Downloadgeschwindigkeit bricht bei Firefox unter OpenSUSE 15.3 ohne Mausbewegung um 90 % ein

  • Ich hab hier ein ganz seltsames Problem:

    Wenn ich einen größeren Download mache, steh ich gerne mal vom PC auf, um was anderes zu machen (Essen, Trinken, Furzen...). Dann bricht mir aber die Downloadrate von ~760 kB/s auf etwa 80 kB/s ein - ja, das ist noch eine 6000er Kupferleitung, Glasfaser ist beantragt und soll in den nächsten Monaten verlegt werden. :rolleyes: Das kann ich auch beobachten, wenn ich einfach vor dem PC sitzen bleibe und nichts mache. Sobald ich die Maus wieder bewege oder was schreibe, steigt die Rate wieder an. Ich muß also stets am PC sitzen bleiben, damit das Zeug in einem vertretbaren Zeitrahmen auf der Platte landet. :cursing:


    System: OpenSUSE 15.3 (Update auf 15.4 folgt demnächst)

    Browser: Firefox 91.12.0esr


    Weiß jemand Rat, wo man dieses nervige Verhalten abstellen kann?

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Nicht ganz sicher zu sagen. Am ehesten würde ich ein fehlerhaftes Power Management vermuten, speziell wenn es sich um WLAN handeln sollte. Je nach Linux Version und Software die du hast isses wohl unterschiedlich, aber man könnte in so einem Fall Mal schauen, ob es nicht was hilft in /etc/NetworkManager/conf.d/default-wifi-powersave-on.conf oder vergleichbar die Einstellung wifi.powersave auf 2 zu stellen, um den Energiesparmodus zu deaktivieren. Danach wäre der NetworkManager Dienst oder alternativ die ganze Maschine neu zu starten.


    Wenn das kein WLAN ist, dann wird's spannend. Von einem Hintergrunddienst angefangen, der aus unerfindlichen Gründen Bandbreite frißt bis hin zu einem fehlerhaften LAN Treiber ist da einiges vorstellbar. Auch beim LAN Treiber könnte es übrigens Power Management geben. Nehmen wir an dein Netzwerkgerät hieße /dev/enp1s0, dann gäbe es i.d.R. die Steuerdatei /sys/class/net/enp1s0/power/control. Der Inhalt müßte auto sein, was dem Treiber des Geräts das Power Management überläßt. In diese kann man ein on mit Zeilenumbruch reinschreiben, um das Power Management des Treibers zu deaktivieren, als superuser root halt: # echo 'on' > /sys/class/net/enp1s0/power/control, analog für dein Netzwerkgerät halt.


    Ist natürlich alles nur ein blinder Schuß in's Blaue. Ich kann mit den Ideen auch völlig daneben liegen.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Sofern es möglich ist, andere Browser auszuprobieren...

    Vielleicht Chromium (sofern es denn schon mitgeliefert ist bei suse).


    Oder gar... Google Chrome.


    Wer weiß, was die aktuell bei Firefox da alles reingebastelt haben.


    Ein simples WGET oder ein FTP Download sollte (sofern es tatsächlich Treiber / PowerManagement Probleme sind) das gleiche Fehlerbild zeigen.

    IBM ThinkpadX31 der kleine Pinguin für unterwegs
    2x AMD Opteron 246 (ehm. 244er) 4 GB RAM, Tyan K8W Tiger eine "Troye" Linux Workstation für den Power-User,Debian, 7 3.2.0-4 amd64
    Thinkpad 760ED, Win 3.11 für Unterwegs.
    achja: GA-7IXE4 Sockel A Board, Voodoo 5 5500. Die LAN Schlampe, eines Tages bekommt sie anständiges Zuhause.
    Gigabyte-G5AA, Matrox G450DualHead, AMD K6-2, Terratec EWS64XL (64MB RAM) - Keyboard MIDI Workstation


    Nur ein Klassiker ist'n Klassiker. 3dfx und BMW

  • Sorry für die späte Rückmeldung. Hatte einen vorübergehenden Festplattenausfall. SSD wurde nicht erkannt und da sie seit einem mißglückten Versuch vor einigen Jahren, eine Notebookplatte per Adapter an dem Rechner zu betreiben, im Hauptmenü des BIOS nicht mehr namentlich erkannt und nur unter den BOOT-Geräten auftaucht, dachte ich, sie hätte jetzt endgültig die Grätsche gemacht. Mehrmaliges entfernen und wieder anstecken half nicht weiter.

    Also eine MX500 bestellt, angeschlossen... wird ebenfalls nicht erkannt. :huh: Dann alle Kabel abgezogen, neu eingesteckt unter Zuhilfenahme einer Taschenlampe. Alte SSD wieder angesteckt. Läuft wieder. Jetzt hab ich eine 1 TB MX500 umsonst gekauft. :rolleyes: Scheiß Asus-Board. :cursing:

    Chromium

    Ihhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

    Chrome

    Ihhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

    Wenn das kein WLAN ist, dann wird's spannend.

    Na ja,

    das ist ein LAN an einem WLAN-Repeater. 8o Konkret: Der Nvidia MCP55 an einem AVM Fritz! WLAN-Repeater 300E.


    Ich werd mir Eure Vorschläge vor dem nächsten großen Download mal anschauen.

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Auch wenn es Dir nicht helfen wird aber ich bin wirklich geschockt welche Internetverbindungsgeschwidigkeites es mancherorts noch so gibt. Hier bekommt man es mal wirklich in real.
    Wir hatten uns hier vor 3 Jahren im neu gebauten Haus einen Gigabit-Anschluss von Vodafone installieren lassen, den befeuere ich zur Zeit mit einem 250.000er Tarif. Im Download beim installieren von Games gehen hier 33-34MB/s über die Leitung und ich hab schon echt überlegt mal in einen schnelleren Tarif zu wechseln.

    Images

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

    Edited once, last by Matrox Mystique ().

  • Matrox Mystique

    Wenn dein "Gegenüber" die Leistung nicht bringen kann, dann bringt dir die schnellste Leitung nichts.

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Jaja, das ist schon klar, kommt aber selten vor. Steam & Co geht immer volle Bulette.

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Theoretisch gäbe es bei uns schon DSL mit 175 MBit/s über Kupferleitung. Bisher reichte die alte 6000er-Leitung halt aus: kein Streaming, keine riesigen Konstruktions- und Geschäftspläne, nur E-Mail mit ein paar Fotos und etwas Surfen. Für das letzte Jahr - die Telekom schreibt, "im Zeitraum 12.09.2022 bis 29.09.2023 bringen wir Sie an das Netz der Zukunft" (das dann wahrscheinlich schon wieder veraltet ist ;)) - noch mal den Tarif bei 1&1 wechseln mit möglicherweise 2 weiteren Jahren Vertragsbindung, riecht nach mehr Ärger als es die Sache Wert ist. Ist ja nicht so, daß es 1&1 nicht mit einer Flut an Werbung per E-Mail versuchen würde, seit wir uns als Interessenten am Ausbau gemeldet haben... :rolleyes:

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren