GeForce RTX 4xxx Ada Lovelace & AMD Radeon 7xxx RDNA3

  • Hey zusammen!


    Schon wieder zwei Jahre vergangen ... oh Mann.

    nVidia's Live Stream zur neuen Ada GPU bzw. RTX 40xx Serie wurde heute ausgestrahlt.

    Habe ihn leider nicht komplett ansehen können und mir daher im Nachhinein die Meldungen auf PCGH & Co durchgelesen.

    Wie immer gilt es mehr unabhängige Tests abzuwarten.


    Im Ratracing soll die 4090 zwischen 2-4 mal mehr Leistung als eine 3090 Ti liefern.

    Verspricht zumindest nVidia :/

    Von der 4080 soll's zwei Modelle geben. Eine mit 12GB und eine mit 16GB und ein paar weiteren Unterschieden.

    Die 12GB Variante soll im Vergleich zu einer 3090 angeblich auch noch die doppelte RT Leistung liefern können.


    Hier mal eine grobe Eckdatenliste:


    RTX 4090 24GB an 384Bit, 16384 ALUs, 1599 USD

    RTX 4080 16GB an 256Bit, 9728 ALUs, 1199 USD

    RTX 4080 12GB an 192Bit, 7689 ALUs, 899 USD


    Bei den Preisen muss man sehen, wie es sich entwickelt. Vor allem nach der Erfahrung der letzten zwei Jahre und in Anbetracht der aktuellen Lage.

    Das Argument Stromverbrauch dürfte diesmal größer sein denn je.

    Ich merk's selbst an der Stromrechnung am Ende eines Monats, wenn meine Kiste in der Zeit länger am Rendern war.


    Die 4090 wird zwar mehr saufen als meine alte RTX Titan, aber wenn sie ein Frame mit den neuen RT Cores 4 mal schneller rendert könnte sich das auch wieder ausgleichen?

    Das ist evtl. viel zu einfach gerechnet. Ich warte jetzt mal bis die Karten draußen sind. Ein neues Netzteil brauch ich nämlich auch, wenn ich ne 4090 betreiben will.

    Allein schon wegen der neuen Anschlüsse nehm ich an.


    AMD hat glaube ich heute morgen was vom 3. November als Vorstellungstermin von RDNA3 genannt.
    Wobei ich nicht sicher bin, ob damit die Vorstellung oder der Verkaufsstart gemeint ist. Evtl. weiß jemand von Euch da näheres.


    Anspannung und Aufregung scheinen auf jeden Fall groß zu sein in den entsprechenden Foren. Neue CPUs von AMD und Intel, neue GPUs von AMD und nVidia und wenn's klappt auch Intels A770 GPU.

    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work (CG): MSI TRX40 Creator, AMD TR 3970X, 128GB RAM, Titan RTX 24GB, Win10Pro

    Zock & Office: MSI X58 Pro-E, Xeon X5680 4,2GHz, 24GB RAM, RX590 8GB, KDE Neon

  • Ja, ein neues NT brauechte ich auch mit der 4090. Obwohl ich am ueberlegen bin mir eine 4090 zu holen. Wuerde dann meine 3090 verkaufen.

  • Technische Daten

    GeForceRTX 4090

    GeForceRTX 4080 (16GB)

    GeForceRTX 4080 (12GB)

    Shader-Rechenkerne1638497287680
    Boost-Taktung2,52 GHz2,51 GHz2,61 GHz
    Basistaktung2,23 GHz2,21 GHz2,31 GHz
    Rechenleistung (Boost)82,6 TFlops48,8 TFlops40,1 TFlops
    Standard-Speicherkonfiguration24 GB GDDR6X16 GB GDDR6X12 GB GDDR6X
    Breite der Speicherschnittstelle384 Bit256 Bit192 Bit
    TDP450 Watt320 Watt285 Watt
    Preis1949 Euro1469 Euro1099 Euro


    Quelle: https://www.heise.de/news/Nvid…ab-1099-Euro-7270648.html


    UVP über 1000€ sind ja mal wieder eine Ansage. Mal sehen, wo die RTX 7000er preislich landen.

    Edited once, last by Chosen_One ().

  • RX 7000er! ;)


    Die "4080 12GB" hättens eigentlich besser 4070 nennen sollen. Die Nomenklatur ist wie bei so vielen Produkten Mal wieder irreführend finde ich. Weil's eben nicht nur weniger VRAM ist, sondern halt auch weniger GPU und weniger DRAM Bus...


    Bepreisung ist.. jo.. ich nehme das Mal mit einem Schulterzucken so hin in der Vermutung daß AMD auch nur knapp drunter ansetzen wird.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Ich baue mir gerade ein Ryzen 5000er System mit B550 Chipsatz.

    Es fehlt noch die GPU, aber wenn AMD sich auch gen 1.000€ orientiert, dass wird es halt eine 6800 XT, oder so.

  • Die 6900 XT und 6950 XT (die eigentlich dasselbe mit mehr Ampere und Takt ist) waren eh auch schon in dem Sektor. Mit der "7900 XT" erwarte ich mir eher um die 1500€. Aber ist natürlich nur Kaffeesudleserei. Man wird es sehen.


    Für RT ist eine 6000er halt immer zweite Wahl. Ich nutze es schon, oft etwas reduziert, aber dessen muß man sich halt bewußt sein.


    Ich frage mich eher wie viel von den sagenhaften, versprochenen Leistungszuwächsen (die es ja schon oft gegeben hat) wirklich übrig bleibt in den unabhängigen Tests der RTX 4000 Serie. Gespannt bin ich auch auf eine "Transient Power Spikes" Analyse von GamersNexus. Ob man sich jetzt einfach ein 1500W Netzteil kaufen muß, damit der Holler stabil läuft, oder ob nicht. ;)

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Also so wie es aktuell steht kann man maximal zur 4090 raten, denn da bekommt man voraussichtlich auch etwas für sein Geld. Die beiden anderen Modelle finde ich hinsichtlich Preis nicht OK, hier sollte man wenigstens auf RDNA3 warten. Ich erwarte von AMD nun auch keine Schnäppchen mehr, man wird aber sicher wieder die knapp 100€ billiger sein bei den jeweiligen Konkurrenzmodellen.


    Mir sind alle drei zu "hungrig" und produzieren zu viel Abwärme. Ich warte daher so oder so auf RDNA3 bzw. auf die kleineren Karten ala xx50/xx60. Wenn mich da die Konfigurationen nicht überzeugen, dann schaue ich mich wieder bei den Pro-Karten um, denn die sind wenigstens noch vernünftig gestrickt (sieht man schon an der RTX 6000 "Ada").

  • Zur 4090? Echt jetzt? Bei 2000€ ist da einfach der Absolutpreis zu hoch, komplett egal was das Ding für das Geld leisten kann. Also selbst wenn die pro € am effizientesten wäre ist der absolute Preis einfach komplett prohibitiv. Sowas kann sich doch kaum jemand für'n Spaß leisten, oder?


    Also ich denke mir das halt aus meiner subjektiven Perspektive, vielleicht schätze ich das auch falsch ein, und es gäbe wirklich noch mehrere Millionen Kunden weltweit, die sich das zum Spielen holen würden bzw. könnten.


    Weil die $1599 USD stimmen ja so nicht Mal für unseren Markt. Die UVP für Deutschland liegt bei lässigen 1949€!


    Das muß man da auch noch bedenken, daß die US-amerikanischen MSRP's für uns nicht mehr diese 1:1 Übersetzbarkeit haben wie bisher gewohnt.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Die Ada Version der RTX 6000 wäre auch interessant. Da ich auf der Workstation nicht zocke (zocke überhaupt noch sehr selten), werfe ich auf die Karte auch mal einen Blick. 48GB VRAM wären schon sehr nett. Kann die ganze Szene in den Grafikspeicher schaufeln und die GPU muss so nicht mehr auf die langsamen Daten vom RAM warten.
    Sehr teuer sind sie halt, die Dinger ... ;(


    Was man so ließt sehen viele die 4080 12GB als eine umetikettierte 4070 zum doppelten Preis.
    Lassen wir's mal so liegen und warten den 3.11 ab. AMD hat es ja heute nochmal verlauten lassen, dass die Party an dem Tag steigen soll.

    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work (CG): MSI TRX40 Creator, AMD TR 3970X, 128GB RAM, Titan RTX 24GB, Win10Pro

    Zock & Office: MSI X58 Pro-E, Xeon X5680 4,2GHz, 24GB RAM, RX590 8GB, KDE Neon

  • Der schlechte Euro und allgemein Inflation tragen natürlich ein wenig dazu bei, aber auch so muss man sehen, dass die Fertigung der Chips deutlich teurer geworden und AD102 für TSMC 4N ein ordentlicher Brocken ist (608mm²). Vergleicht man die drei Modelle miteinander, so bietet die 4090 das beste Paket hinsichtlich Specs und Preis. Auch im Bereich Semi-Pro lassen sich mit den 24GB noch gut etwas anfangen.

    Also wenn es im Oktober zwingend etwas sein muss, dann diese Karte, oder warten auf RDNA3 (und beten dass dann überhaupt noch RTX 40 verfügbar sind).

  • ich werde mir davon, ein schönes AMD, um die 150 Watt Kärtchen gönnen und damit schön Linux und open Source weiter genießen.

    Das ganze proprietäre 500 Watt Nvidia Gedöhns kann mir gestohlen bleiben!

    Edited 2 times, last by Scarface64 ().

  • Die 6900 XT und 6950 XT (die eigentlich dasselbe mit mehr Ampere und Takt ist) waren eh auch schon in dem Sektor. Mit der "7900 XT" erwarte ich mir eher um die 1500€. Aber ist natürlich nur Kaffeesudleserei. Man wird es sehen.


    Für RT ist eine 6000er halt immer zweite Wahl. Ich nutze es schon, oft etwas reduziert, aber dessen muß man sich halt bewußt sein.


    Ich frage mich eher wie viel von den sagenhaften, versprochenen Leistungszuwächsen (die es ja schon oft gegeben hat) wirklich übrig bleibt in den unabhängigen Tests der RTX 4000 Serie. Gespannt bin ich auch auf eine "Transient Power Spikes" Analyse von GamersNexus. Ob man sich jetzt einfach ein 1500W Netzteil kaufen muß, damit der Holler stabil läuft, oder ob nicht. ;)

    The RX 7900 XT will be a better design also featuring MCM Packaging, it will most likely be faster and consume far less power.
    To be honest I am not really impressed with the RTX 40 series if getting the max out of these GPU's they will consume 600Watts or more, even their max design power is 800 Watts, not really handy in a time where the power bills are rocketing.

    Yet the actual performance increase is 78% more not 4x the performance as NV has been trying to market, NVIDIA are good at two things Marketing & lying to their customers and making poor drivers that still look like Windows 98, their drivers were always the purest of dread to me.

    So yea I'm not impressed it's a bad and poorly engineered design that is extremely power inefficient, AMD's RDNA3 is a far better and more power efficient design.
    --------------------------------------------

    In German with DEEPL:

    Die RX 7900 XT wird ein besseres Design mit MCM-Gehäuse haben, sie wird wahrscheinlich schneller sein und weit weniger Strom verbrauchen.

    Um ehrlich zu sein, bin ich nicht wirklich beeindruckt von der RTX 40 Serie, wenn man das Maximum aus diesen GPUs herausholt, werden sie 600 Watt oder mehr verbrauchen, sogar ihre maximale Designleistung beträgt 800 Watt, nicht wirklich praktisch in einer Zeit, in der die Stromrechnungen in die Höhe schnellen.


    Die tatsächliche Leistungssteigerung liegt bei 78% und nicht beim 4-fachen, wie NVIDIA zu vermarkten versucht. NVIDIA ist in zwei Dingen gut: Marketing und Kunden anlügen und schlechte Treiber entwickeln, die immer noch wie Windows 98 aussehen.


    Also ja, ich bin nicht beeindruckt, es ist ein schlechtes und schlecht entwickeltes Design, das extrem stromsparend ist, AMDs RDNA3 ist ein viel besseres und stromsparenderes Design.

  • I don't doubt for one second that the RX 7900 XT will be faster that the RX 6900 XT. That much is to be expected in any case, or they could never hope to sell it. Whether AMD will keep power consumption lower than NVIDIA remains to be seen, maybe they'll have better transient spike handling. Who knows. But they'll very, very likely not keep it low enough for me. I'm already struggling with 300 W, hitting thermal limits regularly due to my shoebox case, at least in midsummer. Also, more than 2 slots won't work due to space constraints. And there simply is no space for a bigger case.


    I'm afraid AMD might be pushed to draw similar amounts of power, simply to keep up in terms of performance. But we'll have to wait and see about those details.


    I can't buy one anyway. The golden years are over. ;)




    Ich zweifle keine Sekunde daran, daß die RX 7900 XT schneller sein wird als eine RX 6900 XT. Das ist einfach zu erwarten, oder sie könnten's eh nicht verkaufen. Ob AMD den Energiebedarf der direkt zu gegenüberstellenden Modelle unter dem von NVIDIA Karten halten wird werden wir erst sehen. Vielleicht handhaben's ja die Stromspitzen besser. Wer weiß. Aber sie werden's ziemlich, ziemlich sicher für mich nicht weit genug unten halten können. I habe mit 300 W schon Probleme, fahre in die Temperaturlimits der GPU wegen des Schuhschachtelgehäuses, zumindest im Hochsommer. Und mehr als 2 Slots gehen auch nicht, weil kein Platz. Auch kein Platz für ein größeres Gehäuse.


    Zudem fürchte ich daß AMD sich einfach genötigt sehen könnte die Stromaufnahme ähnlich hoch anzusetzen, um einfach in der Leistung mithalten zu können. Aber da werden wir erst sehen.


    Ich kann sowieso keine kaufen. Die fetten Jahre sind vorbei! ;)

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Die 4090 ist schon happig. Das stimmt.

    Aber vermutlich werde ich sie kaufen.

    Ich habe noch immer die 1080ti verbaut und auch ganz bewusst im System gelassen, als ich im Dezember aufgerüstet habe.

    Eigentlich reicht sie noch immer leicht, aber wenn ich dran denke, dass ich sie schon seit 2017 habe, hat sie sich redlich abbezahlt.

    Habe noch nie so lange eine Karte im Hauptrechner genutzt.


    Sollte die 4090 ähnlich lange halten, wären das dann Kosten von 400€ jährlich. Dann wäre der Preis wieder gar nicht so schlimm.

    Man muss heute ja zum Glück nicht mehr alle zwei Jahre eine neue Graka kaufen. Die haben eh schon viel Power. :)


    Unterm Strich würde ich aber dennoch ca 1500€ eher gerechtfertigter finden.

  • lying to their customers and making poor drivers that still look like Windows 98, their drivers were always the purest of dread to me.

    Sorry Obi Wan. I can just say, that the Nvidia drivers are better then the AMD ones. Like they work on my system ... The AMD Driver just crashes. Yeah Matrox/3dfx and co had much better Drivers but for the modern time "Running" is better then "Not Running"




    I hope that the old cards will fall in price. It would be nice to get a Titan XP/V/RTX as upgrade from my GTX TITAN X.

    But there are no Blowers out there anymore ....

    Avatare sind Eckig! :steinigung:


    mein FTP
    z7t.de ist online.

  • To be honest, I actually like the classic UI of the NVIDIA drivers. Not everything is automatically better, just because it's modern. ;) The NVIDIA panel compacts information on far less space, whereas the AMD ones (the control panel I mean) waste a ton of screen real estate for just empty areas. Typical SmartPhone design that makes no sense on a desktop. To show just a few pieces of information or give you a few tuning knobs, it needs almost my entire 4K display for showing me everything at once... at 100% scaling, mind you!


    So that AMD driver panel UI sure is no cachet to me.


    As for the quality of the device drivers themselves, I can't say I'd favor any one of the two sides. I had some issues with both, but only minimally so, at least on MS Windows.


    My biggest issues are power consumption for both manufacturers and price, for now in regards to NVIDIA specifically. And naturally, higher energy consumption also translates into higher total cost of ownership. Electricity is extremely expensive by now, and that's not changing for the better it seems.




    Um ehrlich zu sein, ich mag die klassische GUI der NVIDIA Treiber. Nicht alles ist automatisch besser, nur weil's modern ist. ;) Das NVIDIA Panel komprimiert Informationen auf viel weniger Raum, wo die AMD Treiber (also das Controlpanel) einen Haufen Platz am Schirm für nichts als leere Bereiche brauchen. Typisches SmartPhone Design, das am Desktop keinen Sinn macht. Nur um ein paar Brocken Information oder ein paar Optionen auf einen Satz anzuzeigen frißt das Trumm fast meinen ganzen 4K Schirm weg, und das aber bei 100% Skalierung!


    Also diese AMD Treiberpanel GUI ist für mich sicher kein Qualitätsmerkmal.


    Was die Qualität der Treiber selbst angeht, habe ich irgendwie keinen Favoriten unter den beiden. Ich hatte ein paar Probleme mit beiden, aber nur äußerst minimal, zumindest auf MS Windows.


    Meine größten Probleme sind Energieverbrauch für beide Hersteller und Preis, soweit Mal spezifisch was NVIDIA angeht. Und natürlich: Höherer Energieverbrauch bedeutet auch höhere Gesamtkosten für Anschaffung und Betrieb der Karte. Strom ist mittlerweile extrem teuer, und es wird scheint's nicht besser.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • NV's drivers are pure hell on Earth for me, they have always caused black screens and the NVdsp32.dll always recovered from fatal errors or other file types of their drivers just breaking constantly.

    All in all their drivers are absolute garbage as where AMD's drivers are quite fantastic for the past 10 years at least.
    Since 2002 I have been using Radeons and they were the least troublesome for me to use in games Simulations to everyday life work.

    Even though I have a gut feeling that those that call AMD drivers bad actually never even tried them, not saying all would be like this, but I know some are, even it's their choice on what to do or on who to actually believe, I know who to trust and who not to and I just know how terrible NV's drivers are, the amount of top end NV graphics card s I had in the past are evidential for me enough to know how bad they actually are and if there are those that disagree it is their choice to think that, yet it proves actually nothing.

    Thus my following experience will prove it.
    It's not the shortest description as I am not a person of little words, I never saw the point of leaving out important details.

    The EVGA GTX 1080 FTW2 was the last GeForce I will ever use, every time at reboot it would plague me with black screens, even it ran fine for the first 5 months of it's life , when the black screens occurred they would never leave even after three new reinstallations of Win7 Pro x64 UK + SP1 at the time.
    Here the card I had back then, proving I did have it:

    The funny thing I actually liked that card until it's drivers shat themselves.

    The black screens happened at bootup and when surfing on the web mainly at the DA.C forums for my Boeing 747 model reviews, when a black screen took place everything I typed including photo's was wiped, I later found out it was the garbage NV drivers causing this to happen I went back to 384.94 and this was fine every 15 new driver builds after it caused the Black Screens to take place even after using U after each driver uninstallation.
    And I have strong valid proof of this!


    So I tried to RMA my card via EVGA since this is not what I paid 680 Euro's for, as they were too lazy to help me out the forwarded me to NVIDIA customer support they only ask you thing you already have tried people in forums had no fucking clue either, even in the EVGA & NVIDIA forums there were others that had it they too didn't get the support they were supposed to get...

    5 days later NVIDIA customer support ignored me for 2 weeks then they came back to me and told me to buy their new RTX 2080 series of cards I told them sorry I find that a very unprofessional way for solving my problem I bloody wasted 680 euros on this card using the GP104-410-A1 GPU the refresh of the GP104-400-A1 and I get this as feedback? I told them I am done with NVIDIA's poor quality services and terrible drivers, I asked them to allow me to RMA he card and they refused, so I sold the card to a guy in the Hague for 450 Euros and I did tell him of the issue he actually wanted to see it for himself and he would up date me if things went south and within 9 months the card had died it was not even OPC'ed either, it seems something the drivers caused the VRM's to overload that killed it and you are all saying NVIDIA makes good drivers, not the first time I heard those jokes.

    This all was 5.5 years ago now the same time period I have my Sapphire Nitro+ Radeon RX Vega 64 which gave me a trouble free experience and the AMD drivers are bloody amazing, but yea as said nGreedia sucks at coding they are FIRED, oh yea that guy in The Hague also went to a Radeon he too didn't like the issues the drivers were giving him.

    But yea that is how it all happened really and that is why I am avoiding NVDIIA hardware with my life.


    ----------------------------------------- ----------------------------------------- -----------------------------------------
    in German / auf Deutsch
    ----------------------------------------- ----------------------------------------- -----------------------------------------

    Die NV-Treiber sind für mich die reine Hölle auf Erden, sie haben immer schwarze Bildschirme verursacht und die NVdsp32.dll hat sich immer von fatalen Fehlern oder anderen Dateitypen ihrer Treiber erholt, die ständig kaputt gehen.


    Alles in allem sind ihre Treiber absoluter Müll, während AMDs Treiber zumindest in den letzten 10 Jahren ziemlich fantastisch waren.

    Seit 2002 benutze ich Radeons und sie waren für mich die am wenigsten problematischen in Spielen, Simulationen und bei der Arbeit im Alltag.


    Auch wenn ich das Gefühl habe, dass diejenigen, die AMD-Treiber als schlecht bezeichnen, sie noch nie ausprobiert haben, ich sage nicht, dass alle so sind, aber ich weiß, dass einige so sind, auch wenn es ihre Entscheidung ist, was sie tun oder wem sie glauben, ich weiß, wem ich trauen kann und wem nicht, und ich weiß einfach, wie schrecklich die NV-Treiber sind, die Anzahl der Top-End-NV-Grafikkarten, die ich in der Vergangenheit hatte, sind für mich Beweis genug, um zu wissen, wie schlecht sie tatsächlich sind, und wenn es diejenigen gibt, die anderer Meinung sind, ist es ihre Entscheidung, das zu denken, aber es beweist eigentlich nichts.


    Meine folgende Erfahrung wird es also beweisen.

    Es ist nicht die kürzeste Beschreibung, da ich kein Mensch der kleinen Worte bin, ich sah nie den Sinn darin, wichtige Details wegzulassen.


    Die EVGA GTX 1080 FTW2 war die letzte GeForce, die ich jemals benutzen werde, jedes Mal beim Neustart plagte sie mich mit schwarzen Bildschirmen, auch wenn sie die ersten 5 Monate ihres Lebens gut lief, wenn die schwarzen Bildschirme auftraten, gingen sie nie weg, auch nicht nach drei Neuinstallationen von Win7 Pro x64 UK + SP1 zu der Zeit.

    Hier die Karte, die ich damals hatte, was beweist, dass ich sie hatte:

    Das Lustige ist, dass ich diese Karte eigentlich mochte, bis ihre Fahrer sich in die Hose machten.


    Die schwarzen Bildschirme traten beim Hochfahren auf und beim Surfen im Internet, hauptsächlich in den DA.C-Foren für meine Boeing 747-Modellbesprechungen, wenn ein schwarzer Bildschirm auftrat, wurde alles, was ich eingegeben hatte, einschließlich der Fotos, gelöscht. Später fand ich heraus, dass es die Müll-NV-Treiber waren, die dies verursachten, ich ging zurück zu 384.94 und das war in Ordnung, alle 15 neuen Treiber-Builds danach verursachten die schwarzen Bildschirme, sogar nach der Verwendung von U nach jeder Treiber-Deinstallation.

    Und ich habe starke gültige Beweise für diese!


    Also habe ich versucht, meine Karte über EVGA RMA, da dies nicht das ist, was ich bezahlt 680 Euro für, wie sie zu faul waren, um mir zu helfen, die mich an NVIDIA Kunden-Support weitergeleitet sie nur fragen Sie, was Sie bereits versucht haben, die Menschen in den Foren hatte keine verdammte Ahnung entweder, auch in der EVGA & NVIDIA Foren gab es andere, die es hatten sie auch nicht bekommen, die Unterstützung, die sie angeblich zu bekommen waren...


    5 Tage später hat mich der NVIDIA-Kundensupport 2 Wochen lang ignoriert, dann kamen sie zu mir zurück und sagten mir, ich solle ihre neue RTX 2080-Kartenserie kaufen. Ich sagte ihnen, es täte mir leid, ich finde das eine sehr unprofessionelle Art und Weise, mein Problem zu lösen. Ich habe verdammt noch mal 680 Euro für diese Karte verschwendet, indem ich die GP104-410-A1 GPU verwendet habe, den Refresh der GP104-400-A1, und ich bekomme das als Feedback? Ich habe ihnen gesagt, dass ich mit NVIDIAs minderwertigen Dienstleistungen und schrecklichen Treibern fertig bin, ich habe sie gebeten, mir eine RMA für die Karte zu erlauben und sie haben sich geweigert, also habe ich die Karte an einen Typen in Den Haag für 450 Euro verkauft und ich habe ihm von dem Problem erzählt, er wollte es selbst sehen und er würde mich auf dem Laufenden halten, wenn es bergab ginge und innerhalb von 9 Monaten war die Karte gestorben, sie war nicht einmal OPC'ed, Es scheint, als hätten die Treiber die VRMs überlastet, was die Karte getötet hat, und ihr sagt alle, dass NVIDIA gute Treiber macht, nicht das erste Mal, dass ich solche Witze höre.


    Das alles ist jetzt 5,5 Jahre her, im gleichen Zeitraum habe ich meine Sapphire Nitro+ Radeon RX Vega 64, die mir eine problemlose Erfahrung und die AMD-Treiber sind verdammt erstaunlich, aber ja, wie gesagt nGreedia saugt bei der Codierung sind sie gefeuert, oh ja, dass der Kerl in Den Haag ging auch zu einem Radeon er auch nicht wie die Probleme, die die Treiber wurden ihm.


    Aber ja, so ist es wirklich passiert und deshalb meide ich NVDIIA Hardware mit meinem Leben.

  • Well, I've tried both (although for much less time with AMD for now), and I couldn't say NV drivers have "always caused black screens", because for me at least they haven't. ;) So I simply cannot call them absolute garbage, because for me they simply weren't. And AMD's weren't either so far.


    Even my BSOD issues (multiple apparent sources) were in the end a dying motherboard's fault.


    Let's just see what RDNA3 will bring to the table!




    Najo, ich habe beide probiert (obwohl nur für eine viel kürzere Zeit soweit was AMD angeht), und könnte nicht behaupten daß die NV Treiber "immer Black Screens" verursacht hätten, weil zumindest bei mir haben sie's nicht getan. ;) Daher kann ich die Treiber auch nicht kompletten Schrott nennen, weil bei mir war's das nicht. Und die von AMD bisher auch nicht.


    Auch meine BSOD Probleme (mit mehreren augenscheinlichen Quellen) haben sich im Endeffekt als von einem sterbenden Mainboard verursacht herausgestellt.


    Einfach Mal schauen was RDNA3 uns dann bringt!

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Ist ja wie im Hardwareluxx...

    Nvidia ist besser, weil AMD scheiße ist.

    AMD ist besser, weil nVidia scheiße ist.


    Beide sind scheiße, weil beide scheiße sind.


    Edit:

    Ich habe mit nVidias Treibern und Grafikkarten auch nie einen Blackscreen gehabt, außer wenn ich es mit dem Übertakten ein bisschen zu weit getrieben hatte. Da darf das aber auch passieren.

    3dfx Voodoo 5 5500 AGP @ Dualatin

    Edited once, last by CryptonNite ().