Langsam wird eine neue Tastatur fällig. Auswahlhilfe ersucht.

  • Guten Morgen allerseits, :)

    So langsam aber sicher möchte ich meine alternde G15 von Logitech austauschen.

    Nun ist es aber praktisch ein wahnsinniger Dschungel an Tastaturen und ich hab keinen Plan. Es ist echt nicht so einfach.

    Im Prinzip muss die Tastatur folgendes haben:

    - Beleuchtete Tasten

    - eine vernünftige Mediensteuerung. Vor allem für Winamp

    - G-Tasten, mindestens sechs an der Zahl sollten es sein

    Hier folgt ein großes Fragezeichen:

    - mechanische Tasten? Keine Ahnung. Da kenne ich mich nicht aus. Mit den Gummidomtasten der G15 kam und komme ich gut zurecht.

    Hatte noch keine mechanische.

    Was wäre den so Eure Wahl?

    Dankeschön schonmal im Voraus. :)


    edit:

    Die Tastatur, welche mir aktuell am meisten zusagt wäre die hier:

    https://www.alternate.de/Logitech-Gamin…product/1295611

    Kennt die jemand?

    edit2:

    Ach ja, es ist nichts was eilt. :)

    edit3:

    Die Logitech G815 sieht auch sehr gut aus.

    https://www.logitechg.com/de-de/products…g-keyboard.html

    Edited 2 times, last by DungeonKeeper (October 28, 2022 at 11:47 AM).

  • Die G15 wollte ich schon vor einigen Jahren mal ersetzen. Hab keine vernünftige Alternative gefunden und deshalb die vorhandene wieder flott gemacht.

    Mir grausts schon jetzt wenn die endgültig hinüber ist. <X

    THIS! IS!! SIGNATURE!!!

  • Ja, das ist grade das.

    Ich habe noch 2-3 G15 im Keller als Ersatz, wenns wäre. Hab mir vor längerer Zeit welche für "auf Lager" gebraucht günstig gekauft und hergerichtet.

    Vielleicht sollte ich die G15 doch noch behalten.

    Sie ist ja eine tolle Tastatur. :)

    Einzig, dass die LED's Störgeräusche in den Boxen erzeugen, wenn diese an der mainboardinternen Soundkarte hängen, ist problematisch.

    Habe bis heute nicht herausgefunden, warum das so ist. Das haben alle meine G15.

    Erst mit einer PCI(-E) Soundkarte verschwindet das Brummen.

    Ist das bei Dir auch so?

  • Das habe ich bis heute nicht durchblickt, was da genau stört. Aber es muss an der Tastatur liegen.

    Es ist rechnerunabhängig.

    Entweder liegt es am Soundsystem oder an der Tastatur.

    Sobald die Boxen an der internen Soundkarte hängen und die LED der G15 eingeschaltet sind, entsteht ein Brummton.

    Sind die LEDs aus oder ist eine Stecksoundkarte verbaut, ist der Brummton weg.

    Das ist bei all meinen G15 so, ebenso wie an allen Rechnern wo ich sie anschließe.

    Das ist irgendwie komisch.


    So, nun habe ich mal eine G815 bestellt und schaue mal nach, wie es dann ist.

    Weil irgendwann habe ich auch vor, die X-Fi auszubauen und den Sound über die interene Soundkarte auszugeben.

    Bei Dir wird es wohl auch so sein, dass es da kein Brummen gibt, wenn Du eine Stecksoundkarte verbaut hast.

  • Ich bin sehr zufrieden, aber ich bin auch keine PowerUser. Also eher wenig daran.


    Die Mediatasten mit der Lautstärkewalze sind gut. Man kann die Beleuchtung auch per Taste ein/aus schalten oder die Windowstaste sperren 🤓

    Die ganzen Makrofunktionen nutze ich sehr spärlich.


    ansonsten tippt die sich super (BThesis usw getippt).

    Aber bin kein Tastaturguru, der sich mit unterschiedlichen Switches auskennt ..

  • Hi Leute,

    die G815 ist heute angekommen.

    Der erste Eindruck ist gar nicht übel muss ich sagen.

    Ich muss mich mit dem Schreiben noch etwas eingewöhnen, aber es geht schon recht gut von der Hand.

    Der Tastenanschlag ist gänzlich anders als bei der G15. Da muss ich noch ein bisschen dahinklimpern.

    Die G15's behalte ich aber trotzdem. Und sei es nur als Reserve.

    Was mir noch gefällt: Sie braucht wesentlich weniger Platz, was der geringeren Anzahl an G-Tasten und dem dünneren Rahmens geschuldet ist.

    Vom Gewicht her ist sie richtig schwer und scheint wertig verarbeitet zu sein.

  • Servus!

    Es ist meine erste Erfahrung mit den Schaltern.

    Habe mich mal kurz über drei Versionen eingelesen und mich dann für die Taktile Version entschieden, da es scheinbar der Mittelweg zwischen den beiden anderen (Linear und Clicky glaub ich?) ist.

    Bin bisher mit den Schaltern recht zufrieden, aber kann leider nichts über die anderen sagen.

  • Moin DungeonKeeper,

    ich hatte mir vor ca. einem Jahr auch die Logitech G815 Lightspeed Tactile über Amzn.fr als WarehouseDeal mit DE-Layout für günstige 71,97 EUR geholt weil ich schauen wollte ob die 200 EUR Tastatur mit etwas flacheren Tasten noch mehr Spaß als meine Logitech G610 mit Brown-Switche macht. Die Beschriftung der Tasten war ganz lausig (vllt. lags am WH-Deal oder Montags-Modell erwiswcht) aber auch das taktil war mir insgesamt zu lasch/ unbefriedigend.

    Ich bin auf deinen (ersten) Erfahrungsbericht mit der G815 Tactile gespannt :) !


    Viele Grüße

    Marius aka lao-koon

    Quote from lao-koon

    "Kein Kauf ist umsonst!" :spitze:

  • Grüß Dich Lao :)

    Bin noch immer am Einarbeiten, um ehrlich zu sein.

    Ich vertippe mich immer wieder an den G-Tasten, die zu nahe an den normalen Tasten sind.

    Zb. möchte ich Shift drücken, komme aber auf G3 oder G4 und da liegt Photoshop oder Bridge. Das startet dann unfreiwillig.

    Ich will die Tastatur nicht verteufeln. :D Nach bestimmt 15 Jahren G15 ist es halt einfach eine größere Umstellung vom Schreiben her.

    Ich habe auch keine Ahnung, an was es liegt, aber ich bemerke immer wieder, dass ich (WASD Spieler) die W-Taste unfreiwillig drücke. Keine Ahung, an was es liegt.

    Ich bemerke gar nicht, dass ich sie drücke. Erst wenn der Charakter anfängt zu laufen.

    Bin aber guter Dinge. Das wird schon werden. Dauert halt einfach nur. :D

  • Fat-Finger-Fehler? ;)

    Hätte ich gestern auch fast davon profitieren können. Bin mit meiner Mutter zum Einkaufen gefahren - sie kann wegen Bandscheibe nicht mehr schwer heben (Wasserkisten). An der Tankstelle stand Diesel 0,979. Ja richtig, die haben sich vertippt. Dummerweise waren wir mit ihrem Auto unterwegs - Benziner - nicht mit meinem Diesel. :(

    Da käme man einmal im richtigen 5 Minuten-Zeitfenster an und dann hat man das falsche Auto. :cursing:

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:

    Meine Begehren

  • Jaaaaaa sicher doch!!! :topmodel::topmodel::topmodel::topmodel:

    Solche Wurstfinger habe ich dann auch wieder nicht. :spitze:

    Aber interessant, dass nur der Name für das Problem steht.

    Nein, ich muss mich echt noch an die Tastatur gewöhnen. Ich denke, die flachen Tasten sind die größte Umstellung. Ist wie an einem Notebook zu schreiben. Extrem ungewohnt. Selbst nach 10 Tagen.