V3 PCI als Zweitkarte neben AGP Geforce 4 möglich?

  • Hallo zusammen,

    ich habe aktuell in einem Athlon Rechner eine Geforce 4 AGP verbaut. Diese ist per DVI mit dem Monitor verbunden.

    Mein OS ist Win98SE. Mainboard MSI KT3 Ultra (nicht Ultra2).


    Der übliche Weg wäre ja jetzt eine oder zwei V2 dazuzubauen um Spiele in 3Dfx genießen zu können. Jedoch habe ich keine zwei gleichen V2.


    Würde das funktionieren, jetzt eine V3 PCI hinzuzubauen und diese dann per VGA an den Monitor anzuschließen um mit dem Monitor hin und her schalten zu können?

    Hat jemand sowas schon mal gemacht? Wie erfolgt dann die Umschaltung am PC da ja quasi dann 2 Grafikkarten verbaut sind... geht das per BIOS oder benötigt man da eine extra Software?


    Würde mich sehr über eure Expertisen freuen :spitze:

  • ich hatte das vor einigen Jahren am laufen und war problemlos möglich.

    Ich war da auch zunächst skeptisch aber geht sehr gut. Wie in deinem Fall werden dann alle directx Titel mit der Geforce ausgegeben oder kannst im Spiel selber wählen. Die Glide Titel übernimmt dann die Voodoo 3. Bei OpenGL kannst die Ausgabe über den MiniGL Treiber der Voodoo oder halt ohne dann mit der Geforce ausgeben...

  • Also einen Konflikt zwischen den Grafikkarten sollte es nicht geben. Windows ist es auch egal, wenn man z.B. zwei und mehr Soundkarten hat (bedenke die Situation mit on-Board Sound und installierter Soundkarte, hat jeder sicher schon mal erlebt). Alle mit Treibern korrekt versorgte Geräte tauchen brav im Gerätemanager auf und tun ihren Dienst.


    Das Problem sind die beiden Ausgänge der Karten, WENN du bei beiden VGA nutzt. Wenn du bei der GeForce DVI nutzt und bei der Voodoo 3 VGA, und dein Monitor beide Eingänge hat, kannst du bequem am Monitor zwischen den beiden umschalten.


    Wenn dein Monitor eine "Auto" Einstellung bei der Wahl des Eingangs hat, kannst du mit etwas Glück ohne lästiges Umschalten und ausleiern der meist sehr empfindlichen Knöpfe am Monitor auskommen.

  • du kannst V2 Karten auch mischen ;)

    Wie unrein! <X

    Genau!!! Blasphemie!!!


    Nieder mit dem Purchen!

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Oh ja! Chleudert den Purchen zu Poden!

    3dfx Voodoo 5 5500 AGP @ Dualatin


    Alles schwingt, nur der Oszillator nicht.

  • Er wiederholt seine Sünden! :topmodel:

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Ja, funktioniert problemlos.
    Bei mir läuft das gerade auf einem Socket 939 mit V3 PCI für Win98 und 3850 AGP für XP.
    Die PCI Karte ist die primäre im BIOS.

    Habe nur jeweils die "falsche" Grafikkarte im Gerätemanager deaktiviert und beide an einem Monitor angeschlossen.
    Wird WinXP gebootet sieht man nach dem BIOS nichts mehr, da die PCI Grafikkarte ja primär angesprochen wurde.
    Ein Klick am Monitor auf den andern Input und schon passt alles. :)

    Ach ja, hab auch 2 Soundkarten im System, eine Audigy 2 ZS und eine Vortex 2.
    Ebenfalls kein Problem.


    Kleiner Hinweis:
    Wenn du dir einen Ahtlon XP-M in dein System installierst, kannst du per Software auch den Multi ändern.
    Damit lässt sich dein Rechner auch verlangsamen.
    Einige Win98 Games sind sonst zu schnell oder machen Probleme. (z.B. Commandos oder Outcast)

    Edited once, last by Sir_Flo ().

  • Niemand sagt das wir politisch korrekt sind...... :topmodel:

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Jetzt muss ich doch noch mal genauer nachfragen...


    @Scarface64

    Hast du das betrieben ohne im BIOS den "primary graphics" zwischen PCI und AGP hin und her zu schalten? Quasi je nachdem ob du ein 3dfx oder ein open GL Spiel spielen wolltest?

    Wie war das dann genau unter Win98? Hattest du dann quasi 2x den Deskop mit allen Symbolen? Oder wie genau kann ich mir das vorstellen?


    @Cyberhawk

    Hast du das schon ausprobiert oder vermutest du nur? du schriebst "sollte"...

    "WENN du bei beiden VGA nutzt" wie soll das denn gehen? Und wie kommst du überhaupt darauf? :/

    Ich habe doch geschrieben das ich die V3 am VGA habe und die GF 4 am DVI....


    @Sir_Flo

    Das ist aber ein ganz anderes Szenario als das, das ich gefragt habe. Du hast 2 unterschiedliche OS. Ich möchte beide Karte in einem OS nutzen.


    Gruß an alle und schönen Sonntag noch! :thumbup:

  • Querzi


    Das ganze war bei mir damals unter WinXP

    ist jetzt halt schon 10 Jahre her und finde meine V3000 PCI leider nicht mehr.

    Hatte, soweit ich mich errinern kann, primary auf AGP secondary PCI.

    Dann für beide Karten normal den Treiber installiert, also für die z.B. Radeon den Catalyst und die V3, den Amigamerlin bzw. SFFT.

    Wenn ich dann z.B Quake 3 gestartet habe, konnte man in den Grafikeinstellungen zwischen 2 Adaptern wählen und je nachdem dann am Monitor zwischen DVI und VGA umgeschaltet. Bei Direct3D Titeln vehält es sich ähnlich und bei Glide Titeln, startet es ja eh gleich auf der Voodoo.

    Bei OpenGL kannst auch über einen GL zu Glide wrapper, wie MesaFX steuern welche Karte angesprochen wird, je nachdem ob die wrapper .dll ins .exe Verzeicniss kopierst oder nicht...

    Edited 4 times, last by Scarface64 ().

  • Hast du das schon ausprobiert oder vermutest du nur? du schriebst "sollte"...

    "WENN du bei beiden VGA nutzt" wie soll das denn gehen? Und wie kommst du überhaupt darauf? :/

    Ich habe doch geschrieben das ich die V3 am VGA habe und die GF 4 am DVI....

    Ja, ich vermute es nur stark, dass es gehen wird. Selbst habe ich solche Perversionen ;) noch nie ausprobiert. Wie du richtig erkannt hast, kann man die beiden Grakas nicht gleichzeitig per VGA mit dem Monitor verbinden, da der Monitor normalerweise nur einen VGA Eingang hat. Da habe ich nur laut gedacht bzw. indirekt bestaetigt, dass du es schon richtig machst, indem du an der einen Grafikkarte DVI und an der anderen VGA nimmst.

  • alles gut,

    bin auf jedenfall schon gespannt was Querzi,

    sollte er es angehen, dann für Ergebnisse erziehlt...

  • Hi,


    Ich habe nun so einiges ausprobiert. Leider jedoch war es mir nicht möglich einfach im laufenden Win98 Betrieb zwischen der V3 PCI und der Geforce4 AGP zu wechseln nur mithilfe der Monitor Quellumschaltung.

    Kurz gesagt ich habe es nicht komfortabel zum laufen bekommen und werde mir nun eine zweite V2 besorgen.


    Falls jemand selbst noch mal mit so einer Konfiguration herum probieren will, hier noch ein paar Infos die ich zu dem Thema gefunden habe:


    Has anyone tried running an AGP Voodoo 3 alongside another video card? \ VOGONS

    Geforce AGP + Voodoo 3 PCI @ VIA MVP3 and Win98SE \ VOGONS


    Gruß und schönes Wochenende!