Lötet Ihr?

  • Quote

    Original von Voodoo³
    Ich wurde schon fast vom hutzeputz mal erschlagen, weil ich alle meine Kabel selber gelötet und verlegt habm - weil mein Netzteil einfach zu wenig Stecker hatte.


    cu


    :O :tongue:


    Also zu dem erschlagen muß ich mich verteidigen!
    Welcher normale mensch Bastelt ein Rohr aus Klopapier Rollen (Lehr) um so direkt in den Tower luft zu befördern da das Karton rohr direkt auf den CPU lüfter endet? :gadget:


    Oder anders Beispiel:


    Dir ist ein netzteil nicht genug also Lötest du ein zweites 250 Watt NT zu den Ersten 250Watt NT um sie parrallel in einen PC laufen zu lassen? :gadget:


    Unfallverhütungsvorschrifften / Branntgefahr durch leicht entzündliche Materiallien im elektronikgeräte unter zu bringen...etc


    Ich sag ja ein Freak ist was anderes du bist schlimmer :respekt: :hrr:

  • Jau, ich löte auch.
    SMD ist mir zu klein und gefährlich, aber ein Schalter für nen Lüfter oder ne Schaltung auf ne Lochrasterplatine is kein Prob.
    Das einzigste was man braucht ist ein ruhiges Händchen (jo, und Lötzinn).

  • Warum? Also ein Lötkolben gehört zu meiner Kleidung...



    Naja, also was braucht man denn, um einen PC am Laufen zu halten?


    -Strom
    -Öl für die billigen Lüfterlager
    -Kreuzschlitz-Schraubenzieher
    -Seitenschneider
    -Kabel / Litzen
    -Lüsterklemmen
    -Heißklebepistole
    -Lötkolben
    -Lötzinn
    -Schrumpfschlauch / Silikon-Isolierschlauch


    Strom kommt bekanntlich aus der Steckdose,
    -
    Öl is auch im Pfennigbereich,
    -
    Kreuzschlitz kriegt ma für 5€ oder so,
    -
    Seitenschneider kostet schon bestimmt 20€ wemma an gscheiden will,
    -
    Kabel --> Sperrmüll oder irgendwo billig als Restposten,
    Lüsterklemmen... kene Ahnung 5€ 100Stück würd ich sagen
    -
    Heißklebepistole kostet bestimmt net mehr als 10€
    Lötkolben gibt's ab 10€ aber die sind Müll weil sich dauernd das Kabel verdrillt und dann kann ma damit nicht angenehm arbeiten... Ich hab eine Weller-Lötstation für ca 120€ wo man auch die Temperatur einstellen kann. Außerdem kommt des nämlich extrem blöd, wenn Du mit einem fetten 80Watt Lötkolben an ein klitzekleines SMD-Ding hinkommst. Da rauchts kurz, und Du hast einen schwarzen Fleck.
    -
    Lötzinn... hmmm... keine Ahnnung dürft auch net mehr als 10€ kosten.
    -
    Isolierdinger... Isolierband is oft scheiße, weil das nach einer gewissen Zeit wieder weg geht. Also dann gibt's irgendwann einen Kurzen und Du weißt nicht warum. Alternativ zum Schrumpfschlauch kann man auch Heißkleber zum Isolieren verwenden, schaut aber nicht so toll aus.


    Solche Sachen gehören in jeden gut sortierten Haushalt!
    ------------------------------
    EDIT:


    Lötzinn ohne Blei is Schrott! Blei is zwar giftig und so weiter aber ohne Blei lötets net so gut!


    Was noch ganz lustig is wenn beispielsweise die Drähte schon oxidiert sind / das Flussmittel vom Lötzinn schon verdampft is:


    Fittings-Lötpaste! Is zwar ätzend und enthält massig Blei und andere giftige Sachen aber geht ab wie Zunder!


    cu

    It's nice to be a Preiß - but it's higher to be a Bayer.

    Edited once, last by Voodoo³ ().

  • wenn mal nen kabel vom lüfter abreißt wird es wieder drangelötet...aber mods w/ löten...ne...zu gefährlich...naja...meine gf2mx bekommt demnächst 2,6v anstatt 2v gpu-spannung...100ohm-poti is am start...bloß das kagg multimeter spinnt! und ich muss wissen wo die 100ohm anliegen! wenn ich zur flaschen seite drehe bekomtm die gpu 5,xv...und das is nich gut

  • Quote

    Original von Blacktron
    Ich glaub das wird mein erster gelöteter Kram :D



    Sowas ähnliches hab ich auch schon gelötet, ist nicht weiter schwierig.


    TOPIC: Am PC hab ich schon so manchen fehlenden Y-Adapter durch selbst-Löten ersetzt, aber sonst mach ich am PC außer LEDs umlöten wenig.



    mfg