Frage an VSA-101 Daytona Besitzer

  • Das sind ja aber auch echte Daytona Prototypen. Daß auf einem Daytona Proto (bzw. auf jeder echten Daytona Karte) auch ein Daytona VSA-101 steckt, macht Sinn würde ich sagen. ;)

    Was ich kritisiere bzw. als falsch annehme ist es, daß VSA-101 jemals auf Napalm-Serienkarten aufgetaucht wären, also z.B. einer v4 4500, oder v5 5500 Serienkarte.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • der 3dcenter link ist noch am interessantesten.

    aber auch nur ein unbrauchbarer Screenshot und (altersbedingt) nicht ganz so gut aufgelöste Fotos.
    Aber ein VSA-101 auf 0009 kann ja wohl nicht sein, da gabs ja grad erst VSA100.


    VoodooAlert IRC Channel


    Und hier noch ein blöder Spruch den nicht jeder sehen kann.
    :spitze: Anscheinend ist es ja mittlerweile modern, Schriftfarben zu nutzen die man nur in einem der beiden Designs sehen kann :spitze:

  • Na ja... Kann auch nen Fake sein. Ich glaube das erst, wenn man die Lüfter entfernt hat...

    "Du bist und bleibst a Mensch und du kannst eben net deine menschlichkeit überwinden."

    Dennis_50300

  • Also die Bilder...naja...da is immer alles zu verwaschen! Und sein Hauptreadout eine Daytona zu haben ist die Temperatur. Ein Die Shrink bringt doch nur was wenn man auch die Kernspannung senkt, dass hiesse seine mögliche V5-Daytona müsste auch da anders eingestellt sein...Auf der anderen Seite finde ich es jetzt nicht zu übertrieben Fpskiddiehaft geschrieben. Könnte schon was dran sein!

  • Das ist zu 100% kein VSA101, sondern ein sehr früher VSA100.

    VSA101 ist F60783 und hergestellt ab ca. 31-45. KW 2000.

    Ein weiterer Grund der gegen einen VSA101 spricht, das Teil hat bereits eine SKU Nummer aufgedruckt (355-xxxx-xxx) und das kann bei einem Prototyp eigentlich nicht der Fall sein. Edit3: Wobei mich hier der VSA101 von KW 31 etwas verwirrt. Seltsames Ding, aber da sieht man das der VSA101 355-0028-xxx ist.

    Last euch da nicht verarschen ;)

    Edit: Nebenbei bleibt die Aussage des unterschiedlichen Pinouts von Hank immer noch bestehen... das Bild von Gohan zeigt aber eine normale V5 AGP.

    Edit2: Hier der früheste VSA101
    http://www.3dfx-voodoo.de/galerie/data/m…I_Daytona_4.jpg

    Edited 4 times, last by Löschzwerg (March 3, 2015 at 2:26 PM).

  • Es ist Fakt, daß eine Voodoo 5 ohne Redesign des Layouts mit VSA101 NICHT möglich ist. El Presidente schrieb das damals richtig:

    Quote

    In dem man auf den Chip schaut. Angeblich sind nämlich manche VSA-100 per Bios Hack zu VSA-101 umbenannt worden.

    Außerdem könnte man auch die Tools manipulieren. Wenn ich das will und etwas Ahnung habe, dann könnte in den 3dfx Tools z.B. auch "nVidia GeForce FX 5900 Ultra" stehen.

    "Du bist und bleibst a Mensch und du kannst eben net deine menschlichkeit überwinden."

    Dennis_50300

  • Gibt es eigentlich eine Übersicht über die Besitzer der Daytona Karten, also ähnlich der Liste der V56K User?

    Müsste ja 6-7 Kartenversionen in A0 und A1 geben.

    Vergleichbare Karten zu meiner alten Karte sind mir nur zwei bekannt.

    1. Die Karte von FalconFly mit defektem DVI Anschluss. Sein Chip ist aus 0045 (ohne SKU).

    2. Unbekannter Besitzer, Nr.69, Chip aus 0038 (mit SKU).

    Gibt ja irgendwie nicht soviel Bildmaterial zur Daytona. Oder? :?:

    Hier mal ein Bild des VSA101 auf meiner alten Daytona 32MB DDR DVI A1 3900 PCI Version.

    Wie Löschzwerg schon festgestellt hat, gibt es anscheinend zwei Chip Versionen mit und ohne SKU Nummer.