• Hallo!


    Vll fast schon zu spät?
    Nee ich denk nicht :D
    Immo blüht's ja draußen ;)


    Haltet doch einfach ma drauf ;)



    Ich fang ma an, mit meiner kleinen, alten Nikon Coolpix 2100 (2.1 MPixel) von 1600 auf 1024 runtergerechnet:


    [Blocked Image: http://home.arcor.de/der-karlson/snapshots/mauermai05/mauerblume.jpg]

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 9 5950X, MSI MAG X570 TOMAHAWK, 32 GB DDR4 @ 3600 MHz CL18, Radeon RX6900XT, Kingston FURY RENEGADE NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 30.03.22 )

    Laptop: MacBook Air M1 - 2020

  • Ich könnt dich jetzt zutexten, was man an dem Bild besser machen kann, aber ich sags lieber so: Sieht schön aus :)

  • Quote

    Original von Martok
    Ich könnt dich jetzt zutexten, was man an dem Bild besser machen kann, aber ich sags lieber so: Sieht schön aus :)


    Texte mich zu :topmodel:
    Ich will ja besser werden, sofern das mit meiner 2.1 MPixel Nikon möglich ist :spitze:

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 9 5950X, MSI MAG X570 TOMAHAWK, 32 GB DDR4 @ 3600 MHz CL18, Radeon RX6900XT, Kingston FURY RENEGADE NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 30.03.22 )

    Laptop: MacBook Air M1 - 2020

  • Na denn, auf gehts ;)


    1. goldener Schnitt
    http://www.digitalfotonetz.de/…gen_goldener_schnitt.html
    Kurzgefasst: Motiv nicht mittig in Szene setzen sondern nach den Regeln des goldenen Schnitts arbeiten. Also Platz zu der Seite lassen in die die Blüten sich richten.


    2. Hintergrund
    Der sollte nämlich möglichs 'ruhig' sein, um sich mehr auf das Hauptmotiv konzentrieren zu können. Bei dem Bild hier is der Hintergrund schon sehr unruhig.


    Das sollt erstmal reichen.


    Was auch noch gut kommt: krasse Perspektiven :)

  • Okay darf ich dazu was sagen=
    Klar darf ich :hrr:
    Also, je mehr ich ein objekt "dezentralisiere", desto unschärfer wird's? Meine Cam macht allg. die Ränder eher unscharf :topmodel: Warum? Frag Nikon *G*
    Zum zweiten: Der Hinter grund war ruhig - oder meinst du damit nicht "bewegungen" ??

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 9 5950X, MSI MAG X570 TOMAHAWK, 32 GB DDR4 @ 3600 MHz CL18, Radeon RX6900XT, Kingston FURY RENEGADE NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 30.03.22 )

    Laptop: MacBook Air M1 - 2020

  • Deine Kamera hat eine zentrale Messung für die Schärfe und hat Schätzungsweise auch einen 'Schärfespeicher', also halb durchdrücken, um scharf zu stellen und dann an die Stelle drehen, die du eigentlich scharf haben willst, verstehst?


    Und mit ruhig meine ich nicht Bewegung sondern einen einheitlichen Hintergrund ohne Störfaktoren.


    Das kann dann z.B. so aussehen:
    [Blocked Image: http://kreativ-fotografieren.de/download.php?id=2987]
    (von Semilba von www.kreativ-fotografieren.de)


    So eine krasse Unschärfe wirst du mit der Kamera leider nicht hinbekommen, aber dafür kannst du dir per Perspektive einen ruhigen Hintergrund suchen, das reicht fürs erste denk ich.

  • Dann hätt ich ja die Blüte abreisen müssen :bonk:
    Och nööö die arme :D


    Aber das mit dem "goldenen schnitt" kann ich ruhig ma testen :) Danke dafür!

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 9 5950X, MSI MAG X570 TOMAHAWK, 32 GB DDR4 @ 3600 MHz CL18, Radeon RX6900XT, Kingston FURY RENEGADE NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 30.03.22 )

    Laptop: MacBook Air M1 - 2020

  • Das von Ernesto ist da schon wesentlich ruhiger im Hintergrund und das Hauptmotiv setzt sich deutlich ab.


    Nur die Farben wirken etwas trist, als ob das Bild nach nem Regen entstanden wäre und die Sonne noch nich so recht wieder will, aber das kann man per Bearbeitung regeln.

  • Achtung Modem User :D


    Is das besser?


    [Blocked Image: http://home.arcor.de/der-karlson/bluete2.jpg]

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 9 5950X, MSI MAG X570 TOMAHAWK, 32 GB DDR4 @ 3600 MHz CL18, Radeon RX6900XT, Kingston FURY RENEGADE NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 30.03.22 )

    Laptop: MacBook Air M1 - 2020

  • Ich Finds schön, das helle weiss ist cool.
    Ich könnet es nicht besser machen =)

    Monsterkill - hitting you harder and faster... :thumbsup:

  • Quote

    Original von lao-koon
    Ich Finds schön, das helle weiss ist cool.
    Ich könnet es nicht besser machen =)


    Danke :D


    Ich glaub, es is ne Apfelblüte ^^ wenn mich nicht alles täuscht :D

    Voodoo5-PC: Athlon XP 2600+, Gigabyte GA-7VRXP, Voodoo 5 5500 AGP, 1,5GB RAM


    Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
    MainPC: AMD Ryzen 9 5950X, MSI MAG X570 TOMAHAWK, 32 GB DDR4 @ 3600 MHz CL18, Radeon RX6900XT, Kingston FURY RENEGADE NVMe, be quiet! Straight Power 11 750W ( Stand 30.03.22 )

    Laptop: MacBook Air M1 - 2020

  • Zum Thema ruhiger Hintergrund: Man braucht dafür ein Teleobjektiv, an sonsten kann man den Hintergrund nicht unscharf bekommen.


    Zum Thema unscharfe Ränder: Also wenn ich das in der Vorlesung recht mitbekomen habe, liegt es an der Einstellung der Blende, um so kleiner der Wert ist, um so mehr Licht fällt ein, aber um so unschärfer wird es abgebildet.


    Da du ja am Tag fotografierst müsstest du eigentlich den Wert der Blende recht hoch wählen können, ohne das du zu lange Belichtungszeiten bekommst.
    Oder du meinst wirklich, dass er einfach auf andere Objekte scharf stellt :) (die näher oder weiter vom eigentlich Motiv entfernt sind)

    }

  • Quote

    Original von -(3Dfx)-GhostOfWar
    Zum Thema ruhiger Hintergrund: Man braucht dafür ein Teleobjektiv, an sonsten kann man den Hintergrund nicht unscharf bekommen.


    Nö,
    Abbildungsmasstab und Blende sind fuer Tiefenschaerfe verantwortlich, kannst auch mitn 35er @ f/1.8 den Hintergrund schoen aufloesen.


    Quote

    Original von -(3Dfx)-GhostOfWar
    Zum Thema unscharfe Ränder: Also wenn ich das in der Vorlesung recht mitbekomen habe, liegt es an der Einstellung der Blende, um so kleiner der Wert ist, um so mehr Licht fällt ein, aber um so unschärfer wird es abgebildet.


    Naja, klar abblenden tut der Schaerfe eines Objektives gut, aber so allgemein vormulieren kannst du das nich!


    Quote

    Original von -(3Dfx)-GhostOfWar
    Da du ja am Tag fotografierst müsstest du eigentlich den Wert der Blende recht hoch wählen können, ohne das du zu lange Belichtungszeiten bekommst.
    Oder du meinst wirklich, dass er einfach auf andere Objekte scharf stellt :) (die näher oder weiter vom eigentlich Motiv entfernt sind)


    Naja, wenn er die Blende staerker schliesst haette er mehr tiefenschaerfe und wieder keienn ruhigen Hintergrund...