Wieviel hat er/(die Mitarbeiter) gewusst?

  • Alte Interviews mit 3dfx Mitarbeitern lesen macht Spass.
    Soweit so gut.
    Hab gerade so eines mit Garry Tarolli gelesen.
    Es wurde am 31.10.00. gemacht.


    Ãœber den letzten Absatzt müsst ihr mich nocheinmal aufklären......


    Sure. 3dfx has gone through some very difficult times in the last year or so, but we have survived. Unfortunately, in the last four years there were dozens of other companies that didn't survive. We are now very focussed on the basics which made us great - providing the best 3d graphics for the PC and gaming, period. This involves many aspects - from great performance and price, to superior image quality and features that really make a difference to the game developer. I am very excited by the products we have under development and some of the business opportunities we have. This next year should be a great year for 3dfx!


    War das Galgenhumor von ihm oder hat er wirklich nicht gewusst wie schlecht es um 3dfx steht?


    Es muss doch für einen so "hohen" Mitarbeiter zu diesem Zeitpunkt abzusehen gewesen sein das das Ende kurz bevor steht.
    Deshalb die Frage.


    Ich weiss zwar das 3dfx noch bis zum Ableben weitere Mitarbeiter einstellte aber das die Führungsriege es nicht einschätzen konnte........ ?(

    A-Trend Helios 3D V1, creative 3D Blaster V2, Skywell Magic TwinPower,
    V3 2000 AGP, 2x V3 3000 PCI/mac, V3 3500, V4 4500 AGP, 2x V5 5500 AGP, V5 5500 PCI mac, Quantum3D 8164


    Besucht unsere Website


    :tongue: ---------BALTIC STORM------------ :D

  • welcher hochrangige mitarbeiter streut selber infos dass die eigene firma am boden is? damit macht er ne übernahme nur leichter! solange hoffnung is bleibt jeder optimistisch!

  • Ich bin mir irgendwie immer noch nich schlüssig ob das nich ne gesunde Pleite war. Ich wage irgendwie zu bezweifeln das es nicht mehr weiterging, eher das man nicht mehr weiter wollte. Weit hergeholt aber es gibt schon ein paar ungereimtheiten bei der Sache.

  • Hat eigendlich jemand mal versucht nach dem untergang von 3dfx nochmal einer der chefs an die strippe zu bekommen, um vieleicht noch ungereimtheiten aus dem weg zu räumen? Immerhin werden es jetzt 3 Jahre?! Interessant wäre auch zu erfahren, wie man jetzt auf das vergangene zurückblickt, und welche schlüsse man daraus heute zieht.

  • @friday:
    Das manche keine Lust mehr hatten kann ich mir durchaus vorstellen.
    Mal etwas um Denkanstöße zu geben:


    "Licensing our breakthrough 4-way SLI technology to Quantum3D is the best way to expend our engineering resources in a way that offers the best return," said Byran Longmire, vice president of the graphics business unit. "While we are sympathetic to the disappointment this may cause to a small number of our loyal gaming consumers, we're looking forward to seeing this incredible technology marketed to the visual simulation industry where visual quality is the most important attribute."


    Irgentwie kann ich da Frustration herauslesen. Besonders die letzten 3 Zeilen stimmen nachdenklich. 3dfx war darauf bedacht Bildqualität über "Geschwindigkeit" zu stellen. Doch darauf reagierten die meisten Kunden/Spieler eher zurückhaltend. Sie wollten ihre Grundidee nicht aufgeben, die Beste Bildqualität zu liefern. Sie erreichten es doch wurden trotzdem von allen Seiten zerfleischt. Wo bleibt T&L hardwareseitig, das ist es worauf es ankommt usw. die Errungenschaften auf dem Segment der Bikldqualität wurden schlicht weg nicht von der breiten Masse anerkannt. Es muss für die Entwickler schon demütigend gewesen sein das zu hören, gerade wenn man bedenkt wie aufwendig die Entwicklung von Grafikkarten ist.
    Natürlich alles nur hypothetisch aber vielleicht steckt ja doch mehr dahinter....


    Gerade das es keine endgültigen Antworten auf alle Fragen zu 3dfx gibt macht die Sache erst richtig interessant. Halt ein Teil des Mythos.......

    A-Trend Helios 3D V1, creative 3D Blaster V2, Skywell Magic TwinPower,
    V3 2000 AGP, 2x V3 3000 PCI/mac, V3 3500, V4 4500 AGP, 2x V5 5500 AGP, V5 5500 PCI mac, Quantum3D 8164


    Besucht unsere Website


    :tongue: ---------BALTIC STORM------------ :D

  • War nicht auch das schlechte Marketing um die 3dfx Karten ein weiteres Problem, die hatten zwar ne eigene Produktionsfirma (STB), aber mussten sich die Geschäftsverbindungen nach Europa usw erst wieder aufbaun. Dadurch floss viel Geld um neue Geschäftspartner an Land zu ziehen. Als dann die Nachfrage da war, konnte man aber dank fehlender Kapazitäten nicht genug herstellen.
    Und anstatt die Kapazitäten aus zu baun, kaufte man ne andere Firma...also wie soll da nochn Gewinn rauschaun. :rolleyes:
    Und da damals, nachm Sommer die Geforce 2MX gehypt wurde wars aus für Voodoo 4 und Voodoo 5. Die hatten irgendwie nur Pläne für die Zukunft, Gegenwart war scheinbar egal...so kommts mir halt vor. Denn man hörte von vielen Plänen (wir werden, bald, in naher Zukunft...usw), doch vom Reden allein kommt nix in die Kasse... :P

    [AMD Ryzen 9 3900X][32GB DDR4 Corsair Vengeance LPX][ASUS TUF Gaming B550-Plus][AMD Radeon RX 6900 XT][Intel SSD 660p 2TB][be quiet! Straight Power 11 750W]

    old:http://www.sysprofile.de/id12436


    ASUS TUF Gaming A15 [AMD Ryzen 7 5800H][16GB DDR4-3200][512GB + 1024GB M.2][NVIDIA GeForce RTX 3060 - 6GB GDDR6]

  • Gerade das mit den Ideen für die Zukunft verwirrt a bissel....muss ma suchen ob ich die Seite noch finde.....

    A-Trend Helios 3D V1, creative 3D Blaster V2, Skywell Magic TwinPower,
    V3 2000 AGP, 2x V3 3000 PCI/mac, V3 3500, V4 4500 AGP, 2x V5 5500 AGP, V5 5500 PCI mac, Quantum3D 8164


    Besucht unsere Website


    :tongue: ---------BALTIC STORM------------ :D