Posts by ckking

    Quote

    Original von 666psycho
    dann hat dein board also nen kleinen 200fsb bug :topmodel: LOL

    hauptsache es geht jetz ;)

    was sind die andern beiden riegel für ne marke? laufen die nicht?

    die anderen zwei riegel sind auch von GEIL (2x256MB PC3200 DDR400) aber mit den etwas schlechteren Timings 2,5-6-3-3 haben blauen Spacer!

    Liefen bis jetzt nur mit FSB266 (mit dem alten CPU 2400+). Ich denke schon das die auch mit FSB400 laufen sollten, nur bei mir eben nicht... :evil:

    Interesse?

    jo habs auf 202 gestellt läuft normal... (im bios gehts nur in 2er schritten)

    cpu @ 2230mhz (51°C)

    ram @ 404mhz (das sind die GEIL 2x256mb mit 2-6-3-3 im dual-channel modus)

    hab damit schon 3dmark05 laufen lassen. scheint stabil zu sein!

    da geht bestimmt noch mehr... (lol kaum läufts wieder und ich denk schon übers overclockn nach :bonk: ) sollte froh sein das überhaupt was geht... :P

    Quote

    Original von Eye-Q
    Das Problem ist dass der NForce2-Chipsatz ziemlich wählerisch ist was RAM angeht, vor allen Dingen bei 400 MHz Speichertakt und Dual Channel.
    Außerdem sind vier Riegel eigentlich sowieso nur dann möglich wenn mindestens zwei davon Single-Sided sind, da der NForce2 nur 6 Bänke verwalten kann (Single Sided bezieht sich auf die interne Organisation des RAMs, es muss nicht immer sein dass ein doppelseitig bestückter Riegel Double Sided bzw. ein Riegel mit Chips nur auf einer Seite ein Single-Sided-Riegel ist). Am besten Du schaust dir mit Everest an wie viele "ranks" die einzelnen Module haben (unter Motherboard -> SPD). Wenn alle vier Module jeweils 2 "ranks" haben dann wundert es mich dass es mit 266 MHz gelaufen ist, da vier Riegel dann 8 Bänke haben, was für den NForce2 eigentlich zu viel ist.

    haben jeweils nur 1 rank also insgesamt 4

    Quote

    Original von 666psycho
    also die GEIL riegel, die ich mal hatte haben bei 400MHz 2,8V gebraucht. schau mal im bios, ob du die spannung und die timings einzeln einstellen kannst. wenn ja, dann setz die timings mal auf 3-3-3-8 oder noch höher, wenn es geht.

    spannung kann ich ändern aber timings nicht

    ---

    hab den systembus im bios statt 200 auf 199 gestellt und die 2x256mb mit 2-6-3-3 laufen jetzt. es kann doch nicht sein oder!? liegt bestimmt am board oder?

    vorher liefen alle 4 riegel mit 266mhz fsb

    hab grad die mit den schlechteren timings probiert 2,5-6-3-3 (einzeln) mit denen startet der pc ebenfalls nicht.

    es läuft nur mit einem einzigen riegel mit den besseren timings 2-6-3-3.

    kann ich die timings ändern? bzw. muss ich evtl. die spannung bei G.E.I.L. Speicherriegel erhöhen? standart ist 2,5v glaub ich...

    Hallo allerseits:

    Folgendes:

    Seit dem ich nen neuen AMD CPU mit FSB400 drin hab funktionieren meine Dual-Channel Speicherriegel nicht mehr!

    Sind von G.E.I.L. (Dual-Channel) 2 x 256MB PC3200 DDR400 mit (2-6-3-3) und 2 x 256MB PC3200 DDR400 mit (2,5-6-3-3). Wenn ich alle vier drin hab startet der Rechner nichtmal. Wenn ich zwei rausnehme startet der PC, aber stürzt ab sobald WinXP geladen wird (beim Anmeldebildschirm). Abgesichert genauso...

    Wenn ich nur einen drin habe funktioniert alles. Läuft auch alles syncron mit FSB400. Aber 256MB ist ja nen Witz! Vorher hat ich nen XP 2400+ mit FSB266 und es lief mit allen vier Riegeln!

    :( Was kann ich machen das zumindest 2 laufen???

    Board: Gigabyte GA-7N400Pro2 mit neuester BIOS-Version (F11)
    CPU: AMD AthlonXP 3100+ (Thorton bzw. Barton L1-Cache 128kb / L2-Cache 256kb)

    Um genau zu sein:

    Thorton

    Barton mit zur Hälfte deaktiviertem L2-Cache

    * L1-Cache: 64 + 64 KB (Daten + Instruktionen)
    * L2-Cache: 256 KB mit Prozessortakt
    * MMX, Extended 3DNow!, SSE
    * Sockel A, EV6 mit 133 MHz (FSB266)
    * Betriebsspannung (VCore): 1,60V
    * Erstes Erscheinungsdatum: September 2003
    * Fertigungstechnik: 0,13 µm
    * Die-Größe: 100,99 mm² bei 54,3 Millionen Transistoren
    * Taktraten: 1667 - 2200 MHz
    o 2000+: 1667 MHz
    o 2200+: 1800 MHz
    o 2400+: 2000 MHz
    o 3100+: 2200 MHZ FSB200 (spezielle OEM-Version für HP)

    Aber man kann versuchen die letzte L2-Brücke zu verbinden (mit Bleistift bzw. Leitlack), normalerweise funktioniert das und man hat die vollen 512kb. Wenns nicht klappt, wird wohl der Cache fehlerhaft sein, weshalb ja eigentlich auch die hälfte abgeschaltet ist. aber man kanns ja rückgängig machen von dem her... ein versuch wert 8)

    Quote

    Original von Eye-Q
    Der 3100+ hat nicht 512 KB L2-Cache sondern nur 256 (bzw. physikalisch hat er schon 512 KB, davon ist aber die Hälfte abgeschaltet, was ihn zu einem Thorton macht, also einem Barton mit zur Hälfte abgeschaltetem Cache).

    Also das ist vollkommen korrekt!

    Der 3100+ ist ein Barton mit 256KB L2-Cache!

    FEAR alles bei maximum details und jeden schnick-schnack aktiviert (z.B. Smart-Shadows etc.) 2xFSAA 16xAF @ 1024x768 hab ich 80FPS aufwärts!

    Ich sag nur: SAPPhiRE X800XT-PE (520/1120) :D Die gibts mittlerweile auch schon sehr günstig!

    Eine XL-Version von HIS ist bestimmt auch ganz akzeptabel!

    Quote

    Original von Kaitou
    Wow, ist der Preis gut!!!

    Ja dachte ich auch... Aber warum besteht ein Preisunterschied von +-50.-€ zwischen einem 3100+ und einem 3200+???

    Oder anders rum gefragt ist ein 3100+ auch wirklich ein BARTON mit 512kb L2-Cache? Und wenn nicht warum werden da die Leute einfach verarscht...

    Gut bei eBay kann ja mal sowas vorkommen aber in einem (?seriösen?) Online-Shop sollte das nicht passieren! Denn da wird deutlich BARTON & 512kb Cache als Produktinfo gegeben...!? Weiß auch nicht mehr was nun richtig und was falsch ist...

    Wißt ihr evtl. in etwa wie der Leistungsunterschied bei den beiden genannten CPU's zu gewichten ist? (also 3200+ vs. 3100+) Würde sich das wirklich bemerkbar machen beispielsweise bei aufwendigen Anwendungen bzw. Games etc....?

    Ach übrigens hier ist der 3100+ in einem Online-SHop aufgeführt mit 512kb Cache und als BARTON ???

    [Blocked Image: http://img399.imageshack.us/img399/3459/amdbarton3100512kbnoracom0tb.jpg]

    Komisch finde ich das dieser CPU in der 3100+ Ausführung nicht mal auf der AMD-Homepage zu finden ist, außer ich hätte das irgendwie übersehen...

    Deswegen habe ich gedacht das es möglicherweise eine Baureihe ist die eigentlich nie den Markt erreichen sollte. Hätt ja sein können oder!?

    Weißt du evtl. in etwa wie der Leistungsunterschied bei den beiden genannten CPU's zu gewichten ist? Würde sich das wirklich bemerkbar machen beispielsweise bei aufwendigen Anwendungen bzw. Games etc....?

    Quote

    Original von Voodoo_Freak
    im Ãœbrigen ist das NV "SLI-Verfahren" NICHT einfach von 3Dfx übernommen.

    ja das ist mir schon klar! ich meinte eher das prinzip überhaupt SLI Karten auf den Markt zu bringen, das haben die sich schon irgendwie abgeguckt (auch wenns ne andere technologie ist... sli bleibt sli)... vielleicht wird sich SLI im Privat-Bereich nicht durchsetzen aber man kann schon sagen dass im oberen Bereich eine einzige Karte (auch mit Dual-Chip) nie an ein SLI-System mit mehreren Karten ran kommt - oder nicht ?! Sei es an Performance und auch an Bildqualität. ich bezweifle in jedem fall das in der zukunft eine einzige grafikkarte reichen wird - egal ob dual-chip oder single-chip!

    Wie die Zukunft aussieht kann niemand so genau sagen, aber ich kann mir nicht vorstellen das 3dfx damals gedacht hätte, dass nvidia und ati erst jahre später mit dem gedanken spielen SLI & Dual-CHip Karten zu entwickeln...

    Ich sag dazu nur: Entweder macht ATi & nVidia damit einen Rückschritt oder 3dfx war zu seiner Zeit viel zu fortgeschritten!!! Also für mich klingt das sehr logisch!

    Aber naja wie man so schön sagt: "DIE GEDANKEN SIND FREI"