Posts by Hiero

    lustig, habe meine Suche nach einem guten Tintenstrahldrucker auch immer wieder abgebrochen weil es gefühlt nur Schrott gibt.

    Hatte daher auch die Idee für einem Laserdrucker, aber der Staub den die ausstoßen soll teils wirklich gesundheitsschädlich sein.

    Wenn man das in Betracht zieht, bleibt dann noch etwas übrig ?

    Hab das oben beschriebene Problem. Ein Acer Travelmate mit einer Ati Radeon Grafikkarte. Das Notebook hat TV-out und nachdem ich die neusten XP Treiber installiert habe, sind theoretisch TV-Optionen verfügbar - nur sind die Schaltflächen im Catalyst grau und daher nicht zu betätigen. Gibt es alternativ ein Kabel von VGA zu TV bzw wo könnte das Problem liegen. Es handelt sich nicht um mein Notebook, den genauen Namen des Gerätes und der Grafikkarte kann ich erst in einer Woche nachgucken. Install ist SP3 WinXP Pro.

    Viele Grüße

    Hallo allerseits,

    Ich will etwas mehr Datensicherheit für mein Notebook und hab gerade einen Einschubrahmen für meine zweite Festplatte bekommen. Jetzt kann ich auf Bedarf also eine 2. 160er Platte identisch zu der Systemplatte einschieben.

    Wenn ich jetzt meine Daten komplett, einfach und schnell sichern möchte, würde es sich wohl anbieten, die eine Festplatte komplett auf die andere zu klonen. beide hier haben ja die gleiche Kapazität. Ist ein Image evt sinnvoller ?

    Da brauche ich mal ein paar Tips welches für meine Zwecke das beste Programm ist und ob ihr mit bestimmten Programmen gute Erfahrungen gemacht habt.

    Viele Grüße Hiero

    Die 3.3V vom Netzteil zu nehmen ist ja keine neue Idee. Nur ist es einfach keine schöne Lösung. Bisher hat man einfach eine ATX Kabelverlängerung genommen und dort die 3.3V Leitung zur AA5 angeschlossen. Es geht bei dieser Lösung ja darum, die AAlchemy in jedem Computer wie eine normale Voodoo5 5500 nutzen zu können, ohne daß man SATA Stromstecker oder ATX Verlängerungen braucht, die dann bei E ATX Netzteilen usw wieder nicht passen würden.
    Ein "Powerboard" mit kleinem Kühler wird sowieso gebraucht. Da ist es kein Problem für die 3.3V Schiene ebenfalls einen Wandler zu verwenden. Viel Platz nehmen sie nicht weg.
    Ich glaube auch nicht, daß es sich lohnt so viele verschiedene Layouts dieses Powerboards zu machen, daher sollte man eins wählen, das bei jedem PC funktioniert. Und da bleiben nur reine Molex Stecker.

    Hi,

    Ich habe in einen alten Dell Latitude C840 eine 16MB Nvidia Karte eingebaut. (sonst haben eigentlich alle Karten 32 oder 64 aber das stört nicht) Leider scheint die Karte eher mit den Vorgängermodellen kompatibel zu sein. Der Laptop lädt zwar sogar Windows mit der Karte nur bleibt die Displaybeleuchtung die ganze Zeit dunkel. Mit den FN Tasten die Helligkeit verstellen hat nichts gebracht. Ist die Karte (Dell Nr.01D991) einfach inkompatibel oder handelt es sich nur um eine Kleinigkeit ? Kann man evtl etwas löten ?

    Hallo,

    Ich hoffe sehr, daß das Design wieder zurückgeändert wird. Alles ist sehr unübersichtlich geworden und wird bei mir nicht korrekt angezeigt. Vielleicht kann man via button alternativ das alte design benutzen. Voodooalert ist auch wegen des guten Forums ein anlaufpunkt für viele Voodoo Benutzer gewesen. Es wäre schade wenn sich das ändert.

    @ Exxe: Da hast du nicht ganz unrecht.
    Die Spannung sollte nach Möglichkeit ein bischen konstant sein.

    Die Karte fängt unter 3D an plötzlich Strom zu ziehen und dann verändert sich durch den Widerstand die Spannung und macht möglicherweise die Karte kaputt.
    Mit Widerständen wird das kaum funktionieren denke ich, bzw nicht wenn die Karte unter 3D plötzlich 80W zieht.

    Es gibt ATX Netzteil die haben 38A auf der 3,3V leitung. Das ist schon einiges.

    so gibt neues:

    Die AAlchemy ist tatsächlich nur ne große Voodoo5. Ein normaler Treiber kann um AAlchemy unterstützung erweitet werden. Das sollte laut Hank auch ohne den originalen Quellcode des Q3D Treibers möglich sein. Im Pc ist dann sozusagen eine Voodoo5 6500.
    Ich werde ma SFFT kontaktieren.

    Ich werde mich mal darum kümmern. Hank hat selbst den Q3D Ingeneuren zu V5 6K Zeiten ausgeholfen, also weiß er über die Architektur und die Treiberansprüche bescheid, auch wenn er fast mit Sicherheit keinen code selbst rausgeben darf - wie gesagt möglichweise ist es einfach nur eine größere Voodoo5. Ich könnte SFFT wohl eine Dual AAlchemy für die Entwicklung bereitstellen.

    Es gibt viele Möglichkeiten. Vielleicht kann Hank den Treiber Code bereitstellen, vielleicht ist das garnicht nötig und es müssen nur geringe Unterschiede wie zwischen 5500 und 6000 berücksichtigt werden.
    Es ist nicht unmöglich, solange viele Leute interesse zeigen.
    ps: danke @ crytonNite Link geht jetzt, wenn ihr posten wollt.

    Seit mehrere von uns funktionierende AAlchemys besitzen und auch drüber nachdenken sie zu nutzen, stellt sich öfter die Frage nach einem Treiber, wie dem Amigamerlin, der Unterstützung für viele Spiele und Programme bereitstellt.
    Theoretisch könnte man die AAlchemy wie eine Voodoo5 5500 benutzen. Das hätte wohl von der Voodoo5 6000 auch keiner gedacht. Und das vielleicht sogar mit 16x FSAA. Es ist viel denkbar. Vor allem weil die Karte wie die Voodoo2 im Sli läuft, also 16 Chips statt der 4 wie bei der 6000. Vielleicht könnte man auch das im Treiber berücksichtigen.
    Allerdings muß dafür eine Nachfrage bestehen, bevor AAlchemy Support in einem bestehenden Treiber wie den Amigamerlin intergriert werden könnte.

    Ich habe hier auf 3dfxzone.it einen Thead eröffnet, in dem ich auf diese Sache aufmerksam mache. Wenn Ihr diese Idee auch sinnvoll findet, weil ihr eine AAlchemy habt, vielleicht mal eine nutzen wollt, oder einfach nur sehen wollt wie eine 3dfx Karte eine Geforce4 schlägt, postet dort einfach:

    http://www.3dfxzone.it/enboard/topic.asp?TOPIC_ID=9239

    - Hiero
    [Blocked Image: http://www.x86-secret.com/pics/divers/v56k/histo/1999/aalchemy.jpg]

    Ich hab hier noch ein ähnliches Labornetzteil im Schrank was für AAlchemys geht. Voltzahl ist frei einstellbar. Wenn wer Interesse hat schreiben, ich verkaufe es.

    Mich wundert daß keiner vor hat diese Karten zu benutzen. In Spielen sind sie um einiges besser als ne Voodoo5 6000. Das würde sich nochmals zeigen wenn Amiga ein Treiber dafür macht, worüber schon nachgedacht wurde. Es ist letztendlich die schnellste 3dfx karte und läuft theoretisch max in einem 4 Way Setup. + pci - also für jedes Mainboard. Was besseres gibts nicht. Daß ein paar augetaucht sind, ist reines Glück und daß die Karten machmal billiger sind als 6Ks, kommt nur daher, weil sich keiner so recht darantraut.

    Die Quadro stammt aus einem Notebook von Ebay. Das wegen genau dieses Problems als defekt verkauft wurde. Allderdings gibt es ohne installation des Treibers keine Abstürze. Wie kann kann das sein ?
    Performance werde ich sobald es geht testen.