Posts by eLuSiVe

    Naja, fangen wir mal so an:
    Ich hab jetzt 10 Grafikkarten und hab mir eines Tages gedacht -Mensch. Die kannst doch mal untereinander vergleichen- Also was sie so drauf haben, FSAA, EBM, Speichertakt, Coretakt, Texturkompression, usw.
    Hier erst mal die, die ich zu Haus hab (4 davon sind eingebaut, der Rest ist gut verpackt)
    - VegaVideo 7 1MB (naja ich glaub dazu brauch ich nicht
    viel sagen)
    - SiS 6326 PCI 4MB (Naja, für Doom95 und in Kombination mit einer V2 wär schon noch was draus zu machen)
    - S3 Virge DX 4MB (hmm mit der hab ich kaum gespielt. Nur C&C 2. Aber das ging recht gut)
    - ATi Rage 2C 8MB (Zum Zocken total mies. Also nur fürs Büro)
    - Voodoo3 3000 16MB (Ja mit der hatte ich viel Freude. Quake, CS, Unreal, jaja das waren noch Zeiten)
    - Voodoo4 4500 32MB (Hab ich noch nicht, wird wohl bald kommen, Montag oder so)
    - Voodoo5 5500 64MB (Ja die war dann wirklich, als ich sie bekam, ein wahres Pixelmonster. Und das ist sie auch heute noch. Unschlagbares Anti-Aliasing. Herrlich)
    - GeForce2 Pro/450 64MB DDR (Hardware T&L war halt irgendwann mal nötig. Also empfahl mein Freund mir die GF2. Das hat mir richtig weh getan, als ich die V5 ausbaute. Würd ich nie übrigens wieder machen. Sie werkelt übrigens wieder in einem meiner Rechner, mit dem ich am liebsten zocke.)
    - GeForce4 Ti4200 @ Ti4400 128MB DDR (Mafia, UT2003 und solche Sachen reizten mit ihrer genialen Grafik schon zu höheren Auflösungen, die nur mit einer neuen Graka möglich waren. Also musste die GF4 her.)


    Also in Sachen Kantenglättung und Spielspaß bleiben 3dfxs Voodoos ungeschlagen. So richtig hardwarehungrige Spiele spiel ich halt mit meiner GF4.
    Aber Games wie Quake3, AvP2, CS, UT spiel ich nur mit meinen Voodoos. Und gerne würd ich nVidia und ATi sagen: 3dfx will NEVER die!

    Vielleicht gibts ja echt ein paar, die sogar für eine 3dfx Originalverpackung einen Patzen Geld hinblättern würden. Aber die wären dann glaub ich zu sehr in Voodoos vernarrt :bonk:

    GF4 Ti4600, ATi Radeon 9700 Pro, nächstes Jahr GF FX.
    Dann Intel Pentium4 @ 3GHz, 2003 AMD Athlon 64.
    Immer weiter, immer schneller, immer besser.
    Was ich mich dann frage ist, wo soll das alles noch hinführen? Ich glaube langsam geraten der Markt und die Hersteller aus dem Gleichgewicht. Ich meine, ich hab das auch schon gemerkt. 1996 bekam ich meinen ersten PC. ein PI MMX @ 166 MHz. Der hielt fast 4 Jahre, bis ich mir 1999 nen 450er gekauft hab, dann schon 2 Jahre später (schon weniger an Zeit) kaufte ich mir einen PIII 933. Und jetzt hab ich meinen 933er 1 Jahr und 8 Monate und hab schon wieder einen neuen. Wenn man auf dem neuesten Stand sein möchte sollte man sich, am besten zu Weihnachten, jedes Jahr einen neuen PC kaufen. Und selbst dann ist es noch schwierig mitzuhalten.


    Wie ist das denn bei euch?

    die 9500 Pro oder 9700 Pro würde mich schon verdammt reizen, aber ich warte lieber noch auf die GF FX und dann, mal sehen... Man sollte sich das wirklich genau überlegen.

    Das Ãœbertakten von Grakas lass ich generell lieber sein.
    doch einmal hab ich des gemacht und seitdem läuft sie im Ãœbertakteten Modus ohne Probleme. Das war vor einem Monat. Aber das liegt an dem Graka selber. Des is die GF2 Pro/450 Golden Sample von Gainward. Gainward garantiert, dass sie übertaktet (220/450) absolut stabil läuft wie normal (200/400). Stimmt auch.
    Aber zocken tu ich am liebsten noch mit meiner v5 5k5, hehe :]


    3dfx will never die

    Hab ja damals in meinem alten 450er die rage 128 durch eine v3 3k ersetzt. Das würd ja mit Sicherheit jeder machen. In meinen Rechnern war bis jetzt immer eine Graka von 3dfx. Nur in meinem neuen ist jetzt ne GF4 aber um T&L kommt heute kaum noch rum.
    Wenn die Grakas von 3dfx auch T&L unterstützen würden, würd ich glatt meine GF2 Pro/450 aus dem Fenster werfen. Ich hab so einiges an Grafikkarten im Keller, aber die meisten davon sind nicht eingebaut.


    3dfx will never die

    Hab mal wieder was zu klären,


    Wisst ihr ein paar gute benchmarks speziell für Voodoos? Hab die fps sonst immer mit Quake3 getestet aber ich bräuchte was anderes. Etwas, was meine Voodoo3 3k, meine V4 4k5 und meine V5 5k5 auf Herz und Nieren testet.

    Stärken kann ich jetzt nicht sagen. Hatte mal zwei PCs. Der einen hatte einen Cyrix mit 188 MHz und der andere einen Pentium MMX mit 166 MHz. Und der P166 war trotz niedriger Taktrate um einen ganze Ecke schneller als der Cyrix. Besonders in Spielen und Grafikdesign.
    Ich hab aber auch noch andere CPUs, aber auf Cyrix werd ich in Zukunft verzichten.

    Ein Kumpel von mir hat bei 175 MHz aufgehört. Hat das Overclocking aber auch mit Vorsicht genossen. Später hat er sie aber wieder auf die Standardtaktung heruntergesetzt, weil es ihm einfach zu riskant wurde.

    Ein Kumpel von mir hat bei 175 MHz aufgehört. Hat das Overclocking aber auch mit Vorsicht genossen. Später hat er sie aber wieder auf die Standardtaktung heruntergesetzt, weil es ihm einfach zu riskant wurde.
    Man muss eben auch für ausreichende Kühlung sorgen. Ich hab bis jetzt noch keine Graka aufgetaktet, weils mir ehrlichgesagt zu gefährlich ist.

    ja, das stimmt. Das AA von 3dfx ist sowieso genial. Hab die Karte gerade bei eBay gekauft. Mit Originalverpackung. Kanns schon kaum erwarten, bis ich sie in meinen Händen halte.

    Hellas!


    Ich hab vor mir eine Voodoo4 4500 bei eBay zu ersteigern. Für meinen Zweit-Rechner. Als ich das meinem Freund erzählt hab, erklärte er mich für total bescheuert. Er hätte eine Savage4 32MB und die wär tausendmal besser wie die V4 4500. Jetz weis ich nicht weiter. Also ersteigern werd ich sie mir mit Sicherheit, aber ich wollte nur einfach wissen, was andere so darüber meinen. Ist eine Savage4 besser als eine V4 4500?


    Und noch was. Mein PC-System hat sich geändert. Es war ja Weihnachten ;-)

    Hallo erstmal zusammen!


    Da das mein erster Eintrag ins das Forum von Voodooalert ist, dachte ich, ich erzähl mal meine Voodoo-Story.
    Angefangen hats 1999. Die meisten von meinen Freunden hatte eine Voodoo. Gesprochen wurde nur noch von der krassen Performance und der 3D-Leistung.
    Das hat mich alles wirklich verdammt gereizt. Ich lies zu meinem Geburtstag meine Finanzmittel ein wenig auffrischen und kaufte mir dann (meine erste) Voodoo3 3000. Ich hatte damals noch einen Rechner mit einem Intel Celeron 300A @ 450 MHz und 128 MB RAM. Aber war echt zufrieden damit. Nach dem Einbau der Karte noch die Treiber installiert und gleich mal ein Spiel gespielt. Die gewaltige Grafik stieß mich einfach vom Hocker. Ich hatte so viel Spaß damit, dass ich durch Zocken und Zocken nicht mehr auf die Uhr sah und plötzlich war es halb sechs Uhr morgens. Naja...
    Später, das ist jetzt so zwei Jahre her, musste die ATi Rage Expert 2000 Pro 32MB in meinem (damals noch ganz neuen) PIII 933-PC der Voodoo5 5500 weichen.
    Also, so schnell uns so leistungsfähig die GeForce-und Radeon-Karten auch sind, das Anti-Aliasing der Voodoo-Karten ist und bleibt unschlagbar.
    Allein schon das der Voodoo3 3000, die wirklich Grafikgeschichte schrieb.


    OK. Soweit meine Story.


    Noch schöne Festtage!