Posts by Backfire

    Öhm ja - eben ein rotes V5 5500 AGP Remake von Anthony.

    (...ich dachte das ist bekannt?!) :/


    Zuerst hatte ich meine Zornesrote V5 5500 AGP da drauf um alles zu testen und auch erst so zu lassen, aber dann dachte ich an die Farbtreue... ^^

    Rote RAMs - das wäre noch geil, aber das gibt es wohl nicht. (hab ich noch nicht gesucht, zugegeben)


    Funktional ist es eine V5 5500 mit einem VGA und einem HDMI out sowie universal AGP wie eine V4 4500 AGP.

    Es kommt mit einer hochwertigen Broschüre daher.

    Jaaa es ist nicht mehr Vintage, weiß ich - aber ich fand es geil.


    - Backfire -



    Zum Testen ist Open Frame ja ganz gut. Dennoch hat mich das mal gereizt alles benutzbar zusammenzuhäkeln.

    Eine Mega Friemelei aber brauchbar.


    Red Project - als Grundlage das recht performante Sockel 462/A Board MSI KT3 Ultra II.


    Grafik:

    Das auffallend rote PCB lässt Ideen keimen und so war auch die spontane Idee geboren mich an Anthony zu wenden und eine seiner Produkte zu ordern.

    Es mag ja dem harten Vintage Freund gegen den Strich gehen, aber wenn man die Qualität der Karte sieht und fühlt, da können manche Industrieprodukte aber locker einpacken. Außerdem habe ich genug Originale in Betrieb und "on stock".


    NIC:

    Um dann die Farbgebung fortzusetzen galt es weitere Komponenten in Rot zu ergattern.

    Zunächst die etwas zickige Typhoon Anubis Netzwerk Karte, die mich echt nerven gekostet hat und mit ihren aktuellen Treibern stets angepisst war. Erst ein alter, noch auf Diskette ausgegrabener Treiber lässt sie zuverlässig arbeiten.


    Sound:

    Das war echte Suche. Ich hatte ein wenig bei den "üblichen Verdächtigen" ;) herumgefragt, aber voll mehreren Seiten versicherte man mir: "Gute PCI Soundkarten in Rot gibt es nicht, alles Murks."

    Aber ganz so ist es dann doch nicht - und ich fand die Terratec Phase 22, ein Tipp von meinen Musiker-Kumpels die noch sowas rumliegen hatten.

    Etwas ungewohnt, weil die Karte 1/4" Inch Anschlüsse hat und linker sowie rechter Audiokanal getrennt in Line-Pegel ausgegeben wird.


    Da ist es also das quasi Voodoo 5 5500


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Name: Red Project

    OS: Windows ME Retail 4.90.3000


    Hardware:


    • CPU: AMD Athlon XP 2800+ Barton (Sockel A/462)
    • CPU Kühler: Zalman 7000B Vollkupfer ->> almost Red ;)
    • Case: Open Frame Profil DIY ->> RED
    • Mainboard: MSI KT3 Ultra II ----->> RED
    • Controller: On Board VIA Apollo KT333
    • RAM: 2x Samsung M3 PC2700 DDR SDRAM zu je 512MB
    • Grafik: 3dfx Voodoo 5 5500 AGP Remake,
      |=>
      Changeling, dual VSA100 based 2D/3D Accelerator --> RED
    • NIC: Typhoon Anubis --> RED
    • Sound: Terratec Producer Phase 22, V1.2C --> RED
    • |-> Midi: Microsoft's GS Soundset
    • HDD#1: Quantum Fireball Plus 20GB @7200rpm
    • HDD#2: Quantum Fireball Plus 20GB @7200rpm
    • ODD: Pioneer Slot In DVD-106 Drive
    • FDD: 3,5 Zoll Mitsumi Floppy
    • PSU: Silverstone 300W Fanless
    • FAN1+2: 120mm LianLi Blower


    FOTOS:


    -


    -



    -


    -


    -



    -


    -


    -





    So Long

    - Backfire -

    Hallo Ihr Lieben,


    ob wohl jemand etwas Überbestand hat, der noch keiner festen Verwendung zugedacht ist? Ich frage erstmal hier bevor ich mich dem Kommerz unterwerfe...

    Ich benötige für weitere Projekte einige Memory Module. 64, 128 und 512er habe ich genug!


    In diesem Falle einige 256MB SD-RAMs (168 Pin mit den 2 Kerben) ab PC133

    Es muss nichts spezielles sein, ob es Kingston (wovon mir die meisten verreckt sind) ist oder Infineon oder... ist, ist nicht so wichtig. Wenn es einige gleiche sind wäre es schön.


    Danke an Euch. :)


    - Backfire -

    Wäre vielleicht auch eine coole Idee das eventuell auf der Liste mit seriennummern zu verzeichnen ob, wann, und wo eine Voodoo Karte zuletzt elektronisch geprüft und gewartet wurde. Nur so eine Idee...


    Guten Morgen,

    jeder Besitzer der das durchgeführt hat, oder hat durchführen lassen, weiß es ja selber und gibt diese Info an dessen Käufer weiter. Schon alleine aus dem Grund, dass diese Tatsache eine den Verkaufswert bestimmende Komponente geworden ist.


    - Backfire -

    Guten Morgen FalconNic


    Mehrere V5 6000 hatte ich schon auf dem OP Tisch, das ist richtig, aber ich habe keine Buchführung über die S/N's.

    Eher erinnere ich mich vielleicht an den Namen dessen, der sie geschickt hat. Aber das gehört nicht hier hier. Wir wissen das diese Community sehr sensibel ist.

    Das machen wir in der Tat besser per P/N.


    Machen wir es doch so, schick mir per P/N ein paar Nahaufnahmen Deiner Karte. Insbesondere vom Bereich Power Supply und dessen Rückseite. Dann kann ich Dir mehr sagen.


    Du wärst nicht der Erste aus den USA der mir Karten zur Reparatur schickt. Bei jedem dort hatte ich gefragt, ob es nicht dort jemanden gäbe der das auch kann - alleine wegen der Transportkosten. Aber - sie wollten es so. :whistling:


    - Backfire -

    Ich habe einfach nicht die Zeit das alles ausgiebig mit Benchmarks zu dokumentieren.

    Sag mir was ich machen soll, z.B. UT?

    Oder was anders?


    Die Oxygen hat mich insbesondere wegen ihres extrem guten Videoteils gereizt und ich habe sie lediglich für 5£ von einem Tapeziertisch gekauft.


    - Backfire -

    Es werden immer mehr - hier mein erstes Dual CPU System.

    Tatsächlich angeregt durch Tweakstone und seinen Rework-Auftrag. Erst so hatte ich mich mit dem Board befasst und fand es spontan interressant.


    Nach dem Main-Board hatte ich gezielt gesucht und zum fairen Kurs aus Ungarn bekommen. Die Beiden Voodoo Dragons - eine war ein Lucky Punch, die andere, ursprünglich defekt, eine aus Wuuki Massenansammlung. ^^

    Die 3D Labs habe ich von einem Technik-Flohmarkt in St. Albans aus England vor ein paar Jahren mitgebracht.

    Die Soundkarte war ein Fehlgriff aber zum Zocken ist sie ok, denn sie hat einen echt guten Analogteil. Ich überlege noch ob der Rechner nicht doch was

    besseres verdient hat. ;)


    Nun, er geht wohl nur als schwacher Hybrid durch aber als recht brauchbarer 3dfx Zocker. Die Signalqualität der Oxygen ist der Hammer.


    Danke Tweakstone für die Tips und Hinweise.


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Name: ABit-Terpill
    OS: Windows 2000 Professional / SP4


    Hardware:


    • CPU's: 2x INTEL Celeron A 366"Mendocino"366 @ 550MHz
    • CPU Kühler: 2x StarTech Kühlkörper mit 50mm NB Fans
    • Case: Hiper Anubis
    • Mainboard: ABIT BP-6 (Full FSB100 Rework according Hosoda Takayuki)
    • Controller: On Board HighPiont HPT366 / UDMA66
    • RAM: 3x MicronTech PC100 zu je 256MB
    • Grafik: 3DLabs Oxygen GVX1, GLINT Gamma + GLINT R3 / 32MB
    • 3D-Grafik: 3dfx Voodoo 2 SLI - Gainward Dragon 3000 / 12MB
    • NIC: 3Com TX 905B Fast Ethernet Link XL Adapter
    • Sound: Ensoniq Soundscape VIVO90
    • -> Midi: Otto R2 Synth, mit ganz grauenhafter 1MB Soundbank.
    • HDD#1: Quantum Fireball Plus AS 40GB @7200rpm
    • HDD#2: WD160 Blue 160GB an UDMA66
    • ODD: Hitachi HL-DT DVD Ram
    • FDD #1: 3,5 Zoll NEC
    • FDD #2: Matsushita LS-120
    • PSU: Seasonic SS-380 HB
    • FAN1+2+3: 120mm NB
    • Fan Contoller: AKASA Trio



    FOTOS



    -



    -



    -



    Wieder einer mehr für die VOODOO 2 Rechner-Liste :saint:

    - Backfire -

    Ja nichts Großartiges und auch nicht kompliziert. Aber warum nicht, wenn der Platz da ist?


    Flach anliegende Kabel wie bei meinem V2 HQ Loopkabel wären zwar schöner weil die abstehenden Stecker mir immer schon ein Dorn im Auge waren.

    Mal sehen ob mir da noch was einfällt.


    - Backfire -

    Als frisch gebackener Eigner von einigen Q3D Devices hat mich spontan diese herumhängende Medusa Adapterkabel angenervt.

    Da baut man was schönes zusammen und hinterm Rechner bamselt dann dieses dämliche Kabel mit dieser Stecker-Kupplung Verbindung zum Monitor umher.

    Von akuter Unlust erfasst habe ich nach keiner Lösung gesucht, auch wenn so einfach.

    Durch einen Kontakt in die Außenwelt brachte mich "Tomasz" auf Seine Idee, mit welcher er selbst jedoch unzufrieden war. Seinen Ansatz fand ich aber in seiner Einfachheit genial und habe eine hochwertige, ohne Signalverlust belegte und voll abgeschirmte Variante, als Prototyp gebaut.



    -


    -


    -



    Die Wahl fiel auf FCI Zink Metallgehäuse und Assmann Steckverbinder. Aufgrund der geringen Länge des Videokabels habe ich einfach, mit Folie abgeschirmtes gewählt.

    Das Bracket ist Standard PCI mit zwei D-Sub 9p/15p ausbrüchen. Wenn der Rechner nun einmal bewegt oder transportiert werden sollte ist alles schön fest miteinander.

    Ob nötig oder nicht - ob wichtig oder unwichtig - brauchen tut man's nicht. Aber es wird zu einer "runden" Sache, schicker finde ich es so.


    Die Steckverbinder sind 1:1 durchgeschaltet, die Abschirmung mit den Gehäusen verbunden.

    Der Nachbau ist einfach und dauert wenn eingeübt etwa eine Stunde.


    So Long

    - Backfire -

    [...}

    Und es war eine riesen Verbesserung in Sachen Stabilität. Es wollte etwas mehr Arbeitsspeicher und das hatte zwar genervt, aber sonst war es Klasse! Nutze ich heute immer noch lieber als 98.

    [...]

    Das kann ich bestätigen. Ich habe mich von hutzeputz wirklich überzeugen lassen. Ich verwende ME auf einigen Systemen, insbesondere auf dem Test-Rig mit

    EP-8K3A2 Board. Da ich ständig durch die 3dfx Karten-Reparaturen Messungen mache und Hardware umstecken und Treiber um- und installieren muss, hat sich schlicht in der Praxis bewiesen, das ME erheblich toleranter damit ist.

    (Außer Q3D Treiber - das ME komplett zur unkenntlichkeit zerballern)

    Ich meine das 98SE agiler, flinker, einfach etwas schneller ist - ja. Aber in ME ist aus meiner Sicht mehr Ruhe drin. Klar - ein Quantensprung zu 98SE war ME nicht gerade,.. aber für diesen Zweck ist ME unschlagbar. Ich habe jedenfalls gelernt, das sein Ruf schlechter ist als es tatsächlich funktioniert.


    - Backfire -

    Vielen Dank LoB - ganz ehrlich.

    Dein Engagement ist allemal bemerkenswert. :) :thumbup:


    Ich gebe zu, ich nutze auch Deine Hinweise.

    In dieser verrückten Gesellschaft mit Massenmedien und Informationsüberflutung fühlte ich mich fast schon überfordert.


    - Backfire -

    Thank you for the praise.


    If I really have time, I will continue to make a mainboard fit again.

    In the meantime, however, the voodoos became so much that I simply didn't have the time for PSUs and mainboards. But every now and then it fits - so dear people, go ahead and ask. Even though I have recently refused to fix a few others.

    I'll do what I can do...



    Ger.:


    Danke Dir für das Lob.


    Wenn ich wirklich Zeit habe dann mache ich auch weiterhin mal ein Mainboard wieder fit.

    In den Zeiten aber wurde das mit den Voodoos so viel, das ich für PSUs und Mainboards einfach keine Luft mehr hatte. Aber ab und zu passt es - daher liebe Leute fragt ruhig. Auch wenn ich letzter Zeit einige andere abgelehnt hatte in Ordnung zu bringen.

    Nehmt es bitte nicht persönlich... Ich helfe wo ich kann.


    - Backfire -

    Well, a "secret" love are special sound cards and WaveTable modules. I consider the latter to be small works of art. Maintaining them, repairing them - it's just fun. And with high-quality sound cards and wavetables, it's also worth it, because even though they are old, they are still relatively expensive today.


    In the audio field, especially with PC technology, such expensive capacitors are not absolutely necessary. But using good capacitors is never wrong. It makes sense in the area where amplification takes place. Not necessarily in the area of signal coupling.


    - Backfire -