Posts by Löschzwerg

    Ach jetzt verstehe ich was du meinst. Nein, da wird nichts gedrosselt bzw. durch langsamere Komponenten runtergezogen, ist ja nicht PCI ohne e :) Host und Endgerät einigen sich immer auf das maximal mögliche. Wenn dann drosselt der Energiesparmodus unter Idle die Geschwindigkeit.

    Aber genau hier sind die Ampere/Navi21 Ref.-Karten doch sehr gut, viel besser schaffen das die Custom Karten auch nicht. Auf die paar wenigen % mehr Leistung ist doch gepfiffen, hätte ich jetzt gesagt.

    Wenn man sich dann noch anschaut was sich die Hersteller vieler Karten so leisten: Lüfter die schnelle kaputt gehen, fehlende Wärmeleitpads, schlechter Anpressdruck... das alles zu teils höheren Preisen. Cost-Down und Marge erhöhen.


    Mich ärgert da die limitierte Produktion der Ref.-Karten.

    Jetzt gibt es ja mittlerweile immer mehr Bilder und Infos zu den Custom Karten der RX 6000 Serie... Das sind wie erwartet alles übergroße Plastikbomber :( Bei der Ampere Serie genau das gleiche Spiel.

    Ich kann mir nicht helfen, aber in meinen Augen ist das alles nur Schrott, verglichen zu den Ref.-Karten, die bei Verarbeitung und Design doch sehr stimmig sind.

    Aber damit verstößt das Thema gegen die Regeln :S Ich hatte das Thema schon bewusst ohne Preise im Startpost gelassen.

    bei dem Board muss ich nachschauen... ich werfe mal 400 EUR für die SSD in den Raum...


    EDIT:

    Supermicro X9DR3-F

    400€ für die SSD gehen klar :thumbup:


    Exakte Infos zu deinem Board finde ich nicht, aber es gibt mehrere Berichte das SandyBridge-EP CPUs mit C0 Stepping auf dem X9DRi-F völlig tadellos laufen. Ich gehe davon aus dass dies dann auch auf deines zutrifft. Ein Versuch wäre es wert, denke ich. Welcher Typ würde dich den am meisten interessieren?

    ja also ich hab noch ein Supermicro 2011-0 Board und einen E5 2667 (v1).

    Wie lautet denn die Bezeichnung des Boards? Ich habe meinen Bestand etwas durchforstet und E5-2670, E5-2690 und E5-2687W gefunden. Das sind nur alles Samples und wir müssten wissen ob dein Board mit dem C0 Stepping klar kommt (im Normalfall ja).


    ---


    Noch was anderes an alle:

    Ich habe hier noch 1x Samsung PM883 7,68TB SATA SSD. Kann die SSD jemand als Datengrab gebrauchen?

    Gegen welchen Typ von Speicher willst denn nach den Tests tauschen? Vielleicht habe ich da auch was passendes da.


    4GB DDR4 2400 - 8€ pro Stück

    4GB DDR4 2666 - 10€ pro Stück

    8GB DDR4 2666 - 16€ pro Stück

    Edit: Einen Hinweis auf Kompatibilität gibt es, und das sind die Wasserkühler von EK Water Blocks, z.B. [dieser hier]. Laut Hersteller sind die Kühler mit allen drei Referenzdesigns kompatibel.

    Top, dann sollte das passen und du kannst basteln :) Sofern du überhaupt zwei Ref-Karten bekommst... Ich versuche es gerade mit einer PS5, aber alle Seiten sind entweder down oder kaputt. Echt krass wie gigantisch die Nachfrage nach Multimedia Ausstattung momentan ist.

    Zumindest 6800 und XT sind identisch. HWLuxx schreibt hierzu folgendes:

    Quote

    Der erste Blick täuscht nicht. Das PCB der Radeon RX 6800 XT ist absolut identisch zu dem der Radeon RX 6800 und in gewisser Weise erwarten wir das auch von der Radeon RX 6900 XT, denn sie verwendet die gleiche GPU und den gleichen Speicherausbau.

    Das PCB der 6900XT könnte unterschiedlich ausfallen, wenn man diese News liest:

    https://hothardware.com/news/b…locks-pcb-layout-sketches


    Zu den Auswirkungen kann man als Anhaltspunkt das OC Ergebnis von Computerbase nehmen:

    Quote

    Der Kühler der 6800 XT hat im Gegensatz zur kleineren Variante Probleme mit dem maximierten Power Limit. Nicht bezüglich der Temperatur, aber bei der Lüfterdrehzahl. Mit 2.000 Umdrehungen drehen die Lüfter deutlich höher als ohne Übertaktung, die Grafikkarte wird laut. Wer die Radeon RX 6800 XT übertakten und es dennoch leise haben möchte, sollte sich also nach einem Custom Design umsehen.

    Ich denke der 6800 non XT Kühler dürfte ziemlich überfordert sein mit der deutlich höheren Leistungsaufnahme. Also entweder "Brüllwürfel" oder die Umbaukarte niedriger takten.

    Bezüglich Produktion der Referenz-Karten:

    https://mobile.twitter.com/she…tatus/1329195091794272263


    Quote

    Yes, through early 2021.

    Bedeutet für mich im Klartext das es verdammt schwierig werden dürfte die Referenz-Karten zu UVP Preisen zu bekommen. Finde ich ziemlich beschissen, die Custom Karten sind in meinen Augen überwiegend übergroßer Plastikschrott und hässlich ohne Ende (RGB, Gamer-Lock Dreck)! Nutzer mit Wakü Systemen und potentielle Käufer schieben schon Panik wegen passenden Fullcover Kühlelementen.

    Also warten auf 2-Slot... Ich hoffe echt es gibt nicht nur wieder diese überriesigen Monsterdesigns bei den Customs...

    Rechne mit dem Schlimmsten :( https://www.pcseekers.tech/202…ards-list-with-specs.html


    Das Ref-Design ist da momentan die kompakteste Ausführung und was man so liest (Klick mich), soll diese sogar nicht mal mehr großartig nachproduziert werden, die Boardpartner gehen voll auf Custom.


    Mich triggert dieses "AMD hat in RT weniger Leistung"

    Der Treiber wird da weniger an den bisher verfügbaren RT Spielen etwas ändern, da fehlt es schlichtweg an den Hardware-Kniffen die NV verbaut hat. ABER: Wie GAT völlig richtig erwähnt, das Thema könnte sich ausgleichen wenn die Entwickler ebenfalls für die XSX/PS5 optimieren bzw. RT implementieren. Ein erstes Indiz ist hier Watch Dogs Legions, da ist die Leistung völlig auf Augenhöhe -> https://www.igorslab.de/radeon…terschieden-im-detail/10/

    Die Luftkühler hat AMD diesmal toll hinbekommen, da dürften die wenigstens etwas zu meckern haben. Generell bin ich aber von der gesteigerte Effizienz beeindruckt, das ist ein deutlicher Schritt nach vorne.

    Wenn sich jetzt noch das Thema Verfügbarkeit einpendelt (sowohl bei RX 6000 als auch RTX 3000), dann wäre der Markt fast wieder brauchbar.

    aber noch ist eh mein Reverb G2 auch nicht verschickt worden.

    Bin auch am überlegen mit der Reverb G2 in die VR Welt einzusteigen. Ich mache mir allerdings noch Gedanken ob das Tracking was taugt. Die Quest 2 wäre ohne den Facebook Dongle ziemlich genial, so aber ein No-Go (vielleicht schafft ein Jailbreak Abhilfe).