Posts by Giovannie

    Also ich installiere Windows 98 SE immer mit 1024 MB RAM und habe keine Probleme damit.


    echt? Als ich das das letzte Mal versucht hatte gab das Probleme, aber mit 512 ging es, und nach diversen Updates ging alles. Lag vlt an meinem 98, kA, welche Version ich hatte, wohl ein 98lite von Shane Brooks, was übrigens sehr schnell und stabil ist. 98 macht ja auch rel. brutale Änderungen mit, man muss ja nicht auf dem System installieren, auf dem es nachher laufen soll.

    von wegen den Problemen mit V1 in neuen Systemen, zumindest das Betriebssystem sollte kein Problem darstellen. 98 kann man fast auf jeder Kiste zum laufen bringen. Die 98 Partition darf nur nicht zu groß sein, und bei der Installation darf max 512 Mb RAM drinn sein (wenn ich das grad richtig im Kopf hab). Nachher kann man 98 mit inoffiziellen Updates eigentlich alles beibringen. Nur wird immer nur ein CPU-Kern rechnen.

    noch ein bisschen oc würds auch tun, und 6000 sollte schon drinn sein.


    naja, vlt bin ich bei solchen sachen auch zu brutal, hat schon seine gründe, das mir regelmäßig mal was kaputt geht, pc-mäßig... :whistling:

    Bier.jpg, du und deine 98 se systeme...


    mit den usb treibern läuft übrigends so ziemlich alles.


    und von wegen updates, schreib dir genau auf, was du alles instalierst, ich ärger mich bei meinem T24 immer mal wieder, dass das da nicht mehr nachvollziehbar ist.

    Jetzt geb auch ich mal meinen Senf dazu:


    Generell ist meiner Meinung nach zu sagen, dass Apple eigentlich nicht groß etwas anderes Macht, als andere Konzerne auch, Apple versucht Geld zu machen, und überlegt sich dafür, welche Produkte und Marketingstrategien dazu passen. Jedes Produkt hat also irgendwo seinen Sinn, auch für den Käufer, sonst würde es keiner kaufen. Wobei halt Prestige, und ähnliches auch dazugehört, und für viele Käufer auch hauptausschlaggebend sein kann. Das an sich finde ich nicht verwerflich, aber ich komme dann halt mal leicht ins Grübeln, und überlege mir, ob ein Produkt für MICH sinnvoll ist, oder nicht. Und das ist bei Apple für mich halt oft nicht gegeben.


    Das iPad ist das beste Beispiel, für Dinge von Apple, die für mich sinnlos sind. Alle Funktionen, die ICH nutzen würde kann ich auch auf meinem alten Laptop nutzen (ein T23, nicht neu, nicht super, aber super für sein Geld, beinahe unverwüstlich, und die wenigen Sachen, für die ich einen Laptop brauche gehen darauf alle).


    Das MacBook z.B. finde ich wirklich nicht blöd, und es ist auf jeden Fall benutzerfreundlich. Auch das Design hat was. Trotzdem habe ich als Schüler erstens gar nicht das Geld dafür, und zweitens könnte ich dann für mein Geld Geräte bekommen, die für mich besser sind. Außerdem hat sich mein Bruder eins gekauft, und hat dafür ne Menge Geld rausgeschmissen, was eigentlich für Führerschein, Studium o.ä. war, und ich habe inzwischen festgestellt, dass seine Hauptnutzung ist ins Internet zu gehen, oder Musik an zu machen ist. Das kann ich auch ohne so ein teures Teil.


    Das iPhone, haben ganz viele bei mir in der Schule und protzen damit rum, ich hab ein Handy, mit dem ich billig telephonieren kann, und das reicht mir. Wer natürlich auf dem Handy mehr können möchte, und vlt auch damit angeben können will, der kann über ein iPhone nachdenken. Auch da die meisten Funktionen schon im iPod Touch drinn sind macht mich etwas stutzig, denn die meisten die ich kenne tun mit ihrem Teil kaum was anderes als spielen... war mir etwas viel Geld, vor allem weil ichs auch günstiger haben kann.


    Ein iPod (Touch) stände für mich am ehesten zur Debatte, erst recht, da mein MP3-Player aus dem Aldi seinen Geist aufgegeben hat. Trotzdem, ich hab kein Geld dafür, und hole mir lieber ein billiges Gerät, solange die Soundqualität gut ist. Muss sich ja für meine (eigentlich viel zu teuren Sennheiser) Kopfhörer lohnen.


    Insgesamt kaufen die meisten, die ich kenne die Geräte eher, wegen dem "Apple Gefühl". Die Geräte symbolisieren einen bestimmten Lebensstil, den ich gar nicht haben will. Mein (jüngerer) Bruder als Möchtegern-Manager und absuluter Marktliberalist, hat NUR Freunde mit Apple Produkten, und es gehört für ihn halt dazu die Teile zu besitzen, allein schon um in der entsprechenden Gesellschaft dazu zu gehören. Es passt genau zu seiner Lebensweise, er würde mit 2 Hosen, und 2 Pullovern leben, wenn die wenigstens Markenware wären (z.B. Hugo Boss), und macht grundsätzlich einen auf Proll, wenn es nach ihm ginge, würde er im Anzug und Krawatte zur Schule gehen. Da passt Apple einfach dazu, und für ihn sind die Produkte sinnvoll, für mich, und allgemein wohl für viele PC-Bastler sind die Teile eher nichts. (Siehe Nachteile in bisherigen Posts)


    * edit: besch***eidene Rechtschreibung und Satzbau, falls ein Ordnungsfanatiker Fehler findet, bitte mir sagen ;) -Giovannie

    Danke, ich werde mal sehen, was ich bei mir nehme. Ja über das McAfee-Tool war ich auch schon gestolpert, hatte das aber wegen seinem Namen, und meiner Abneigung gegen McAfee als Virenscanner nicht weiter beachtet, aber wenn das Tool seinen Dienst gut tut, werde ich das mal ausprobieren.

    Könnte mir jemand ein Tool zeigen, mit dem ich mich unter Win 2k vernünftig in ein WLAN-Netz einwählen kann?


    Ich habe eine WLAN-Karte mit Atheros-Chipsatz, Treiber läuft, aber ich bräuchte ein möglichst herstellerunabhängiges Tool. Müsste WPA2-PSK verschlüsseln können.


    Netstumbler zeigt mir mein Netz an, muss nur irgendwie reinkommen.


    Wär super nett, wenn mir jemand helfen würde.

    ich kann nicht mehr das muss ich nun los werden:
    immer und immer wieder das selbe, man kauft einen grossen usb stick und nix leuft ...
    inzwischen sind es nun 4



    kein Wunder, dass du so einen durchsatz hast, behandel die mal netter, wenn ich immer sehe, wie du mit denen umgehst, das ist ja schauerlich :D


    also, mir ist bisher (fast) alles irgendwann kaputtgegangen an Speichermedien, aber bei manchen hab ich es auch herausgefordert, und im Moment läuft erstmal alles. Ohne fremdes zutun hat sich bei mir nur ein 1Gb Stick von Kingston und ein Aldi mp3-player verabschiedet...