Posts by Schroedinger

    Cracky schlägt sich immernoch mit seinem X99-Board+R9 290+Avermedia Disaster rum?
    Ich bin ja eher dazu geneigt die Schuld der Avermedia zu geben. Bei mir und auch bei ein zwei Anderen hat die auch rumgezickt.
    Bzw. bei mir auch immernoch in sofern, dass ich weder raptr (auf AMD-Grakaseite) noch Geforce Experience (auf Nvidia-Seite) installieren kann ohne das mein System alle paar Sekunden für 1-2 Sekunden hängt, weil sich das wohl mit deren Capture-Lösungen beißt.

    Ja genau das Level meinte ich, wußte nur nicht mehr die wievielte Strecke im Cup es ist
    300 MHz könnten schon zuviel sein ... wenn ein K6-2 System zur hand hast kannst ja dort den 2nd-Level-Cache abschalten.
    Bei nem Pentium II kannst ja nur den 1st Level-Cache abschalten, aber das kastriert dann glaub zu sehr wenn ich es noch recht im Kopf habe.
    Aber vielleicht meldet sich ja noch einer der die 2 anderen Spiele hat.

    Da ich meine Glaskugel gerade verliehen habe, tippe ich mal mangels Information deinerseits darauf, dass der PC zu schnell ist.
    Daher auch der Vorschlag von Grindhavoc DOSBox zu benutzen.
    Speziell zu Bleifuss 1 kann ich dir sagen, dass das ein Problem vom Spiel selbst ist. Da stürzt das Spiel eigentlich nur hin und wieder bei der langen Strecke ab besonders unter SVGA. Und da macht es keinen Unterschied ob es ein 486er oder Pentium II ist.

    Ne ist nicht wirklich egal. Die Karten sind zickig wie sau. Also mit ner Nvidia musste Glück haben das sie funzt. Hab irgendwo mal ne Liste gefunden. Am besten sind wohl alte S3 (also keine Virge), Matrox oder mit Voodoo 3 soll sie auch können soweit ichs noch im Kopf habe.

    Was ich mich frage, warum lässt keiner den Celeron J1900 gegen den Athlon 5350 mit externer Grafikkarte gegeneinander antreten?
    Das ist eigentlich das, was in der Zwergenliga noch fehlt.

    Bei anandtech gibts nun einen Test allerdings nur mit dem Atom C2750 (gleicher Takt aber doppelt soviel kerne wie der J1900) als Vergleich und mit der Grafikkarte haben sie es auch gleich übertrieben (GTX770 und ne HD7970)
    Man sieht da halt bis auf ein zwei Ausreißer, daß sich die zwei nichts nehmen. Was ja eigentlich zu erwarten war, CPU-seitig sind sie ja auch auf gleichem Niveau. Wie ja schon erwähnt wurde sieht man halt, daß selbst mit einer dicken Karte bei aktuelleren Games kein Butterbrot zu holen ist, insbesonderes was min. Frames angeht. Außer das Game hat Null Anforderung an die CPU wie das aktuelle Tombraider.

    zudem rennt der P2 nur mit 133Mhz ... --> guggen ob da die jumper oder DIP-switches falsch gesetzt sind
    Festplatte --> falsch Partitioniert oder eine versteckte Partition
    Soundkarte --> IRQ doppelbelegung gecheckt ? anderer Slot probiert ? ggf. nen anderen Treiber testen, die Vortex dinger sind kleine Diven ^^
    Midi --> im gerätemanager stehen ja die Ports / IRQs beim MPU-401 und unter windows musst halt in der Systemsteuerung bei den Soundeinstellungen im MIDI-Reiter probieren welcher es ist, meistens aber irgendwas mit Extern.

    GAT du hast mich da glaube ich falsch verstanden oder ich mich falsch ausgedrückt. Dass auf der Featureseite D3D5 schon einiges kann D3D6 sogar mehr als Glide, ist mir schon klar. Nur war es wohl von Seite der Spieleschmieden aus so, und um es jetzt mal zeitlich einzugrenzen Voodoo1/2-Ära, dass größtenteils auf Glide hin programmiert wurde und nicht auf D3D. Gab ja durchaus den einen oder anderen Titel insbesondere am Anfang bei welchen der D3D nur nachgeschoben wurde. Betrifft also wie gesagt nur Spiele des Jahrgangs 1996-1998 und halt auch nicht alle. Aber woran dies nun lag, ob das wie du schon sagtest schlichtweg Effekte weggelassen haben aus welchem Grund auch immer oder sich einfach irgendwelche Glide-spezifischen Dinge sich unter Direct3d nicht so einfach oder schnell umsetzen ließen, da hab ich keinen Schimmer.

    woah. 8o also 16:9/10 würd ich das nie und nimmer spielen. Sieht ja übelst plattgedrückt aus. Mich persönlich stört es bei alten Spielen ja schon beim HUD (also Spiele bei denen die 3D-Grafik sich zu breitbild überreden lässt aber meistens dann das HUD verzerrt ist), aber meistens kann ich da noch ein Auge zudrücken. Aber ok hat jeder seine eigenen Grenzen.

    Denk dran dass einen CDROM Treiber brauchst wenn du direkt ins DOS booten willst oder musst sofern es unter win98se genauso rumzickt.
    Bin ja mal sowieso gespannt ob das auf dem Rechner überhaupt noch läuft. Das Starfighter is ja noch für nen 486er
    Sofern es immernoch die Kiste ist mit der du schon paar mal Probleme hattest.
    AMD Athlon auf nem MSI Board mit AGP8x (also wird der Athlon schon ein AthlonXP sein)
    512 MB Ram
    Matrox G400 und ne Voodoo2


    Und nur mal ein gut gemeinter Vorschlag:
    Da du vermutlich noch öfters Probleme haben wirst würd ich dir empfehlen mal wie dir schon in nem alten Thread nahegelegt wurde mal CPU-Z 1.57 runterladen und dann noch Takt und die genaue CPU sowie Mainboardbezeichnung im Profil ergänzen, dann muss man dir das nicht immer aus der Nase ziehen und du musst es dann nicht immer schreiben. Oder gibt dir schlimmstenfalls mangels fehlender Informationen falsche Tips.



    zu Backfire:
    Kommt halt darauf an wie man seine Priorität setzt zwischen Easy und möglichst authentisch.
    Denn
    out of the box hat DosBox trotzdem noch hier und da ganz kleine Nachteile. Nur ein
    Beispiel ist die OPL-Emulation die halt nicht so gut ist wie das Original, wobei es natürlich noch schlechtere Emulationen auf echten
    Soundkarten (insbesondere Crystal, Analog Devices, usw) gibt.
    Was
    ist denn dein Problem mit Win9x - DOS Lösungen ? Also ein bisschen
    Comfort kann man sich ja noch bewahren, dort gibts ja schließlich auch
    die Möglichkeit nativ ins DOS zu Booten. Oder meinst du jetzt mit
    Win9x-DOS Lösungen gleichbedeutend mit Rechnern welche zu schnell sind
    und/oder kein ISA mehr haben?
    Und einfach eine Wavetable (soundcanvas
    oder yamaha xg) auf ne SB16 klatschen is auch nicht, denn einige der
    SBs haben einen Bug.

    Kommt aber auch noch drauf an wo hoch die Zugriffszeit ist. Da könnte es schon sein, sofern die 60mb/s Platte eine 7200er is und die 90er ne 5400er, dass die 60er schneller is.