Posts by gtxe

    :( der Shock muss tief sitzen....


    ...wenn das nur die Dioden sind, dann ist das aber halb so schlimm.
    Hanc kriegt das schon hin :respekt:
    Einfach super wie der sich einsetzt!


    Thanks Obi


    ... aber das ist hier nicht das Thema, sondern der PC von FS03:


    saubere Arbeit! Viel Spaß beim Weiterbauen!

    Quote

    Original von Maniac
    ...
    Da gibts aber auch ein neues Problem. Ich hab schlieslich nicht nur DOS-Games sondern auch welche für Windows. NFS2SE ist da so wieder ein Beispiel: Da wurde sich der Sound warscheinlich verschlechtern, oder erst garnicht funktioniern mit der SB16.


    P.S. ist nicht Böse gemeint(weil es sich so anhört)
    ...


    hat sich gar nicht so angehört...
    naja also unter Win98SE oder Win2k wird diese ohne Probleme unterstützt.
    Allerding ohne irgendwelche "Effekte" wie EAX und co.
    Mit WinXP bin ich mir da aber nicht mehr so sicher (noch nie benutzt 8o ).

    Für die oben genannten Spiele würde ich eine SB16 oder eine AWE32 empfeheln (mit ISA-Steckplatz).
    Die neueren SB karten (SB128 und Live!) haben zwar mehr Funktionen und haben einen PCI-Steckplatz, die nützen einem aber unter DOS überhaupt nicht.
    Bei PCI benötigt man immer einen Treiber, bei ISA-Karten nicht.


    SB Pro sind schlechter als SB16 (sind zwar Stereo aber ich glaube die haben nur 8-Bit Sound und sind nicht ganz so kompatibel).


    Also eine Creative Labs SoundBlaster 16 kann ich nur wärmstens empfehlen (für diesen Zweck).

    Tausche diesen Speicher-Riegel:


    512 MB SD-RAM / PC 133 / 133 MHz / CL 3 (NoName)
    (bis Juni 2008 Restgarantie bei e-bug)


    gegen


    2 x 256 MB SD-RAM 133 MHz
    (100 MHz geht auch, wenn er denn dabei stabil läuft)


    Jemand interessiert?

    PDFCreator kann ich nur empfehlen: link
    Der richtet sich als eine Art "virtueller Drucker" ein.
    So kann man aus jeder Anwendung, wo man drucken kann, auch PDFs erstellen.
    Prima Sache dat :)

    Mit der Umgebungsvariable "FX_GLIDE_TMU_MEMSIZE" = 2 wird das Spiel zu den Voodoo-Karten kompatibel, die mehr als 4MB haben.
    Das gilt auch für andere Games, die solche Probleme haben.

    Ich selber benutze OpenOffice.org schon seit Jahren und muß sagen: ist einfach klasse!


    Gerade aber mit PowerPoint hatte ich aber einige inkompatibilitäten entdeckt:
    Wenn man mit OpenOffice.org Imress eine Präsentation im PPT-Format speichert, gehen einige Einstellungen beim Einzug verloren (sehr selten).
    Mit kleinen Tricks hatte ich das aber hingegkriegt.


    Also sehr empfehlenswert!


    Zu dem Problem mit den "EXE-Präsentation Importieren" kann ich dir aber keinen Lösungsvorschlag anbieten.

    jaaaahh, wie war das nochmaaahhl.... *nachdenk*
    Also mit Win95 klappt die Treiber installation allgemein besser als bei Win98 bei der 100SB.
    Der Grund: 98 erkennt zwei einzelne Voodoo Karten und es funktioniert garnichts!
    Ich bin mir bei den einzelnen Schritten nicht mehr ganz sicher, aber ungefähr so war das:
    - diese beiden, von 98 erkannten, Treiber im Gerätemanager entfernen
    - die von Q3D mitgelieferte "RunMeFirst.bat" ausführen (er entfern vorhandene 3Dfx-Treiber usw.)
    - neu starten :bonk:
    - dann werden wieder 2 mal "Multimediakontroler" erkannt
    - beim erstem mal den Zielordner von den "neuen" Treiber angeben
    - beim zweiten die nun bekannten verwenden
    zwischendurch fragt er, glaube ich, ob neu gestartet werden soll: nicht notwendig


    viel Erfolg beim Ausprobieren


    [edit]
    ich hab's mal gerade selber nochmal mit dem IceMan-Treiber probiert:
    Glide und OpenGL unterstützen, den SLI-Modus, Direct3D jedoch nicht...
    Beispiel:
    UT Benchmark mit Q3D Treibern:
    640x480 = 61,42 avg
    800x600 = 44,50 avg


    mit IceMan 3.01.01 Treiber
    640x480 = 60,07
    800x600 = 40,90


    Mit Q3D Treibern konnte ich Benchmarks mit der 800er Auflösung machen (3DMark2000, PCPlayerD3D-Bench, Forsaken).
    Mit dem IceMan Treiber ging das nicht :(


    [edit zum zweiten]
    ach ja, so sollte es jeweils im Gerätemanager aussehen:
    Quantum3D-Treiber
    IceMan-Treiber

    Die Q3D 100SB-4440 z.B. funktioniert super mit den Referenz-Treibern von 3Dfx, mit SLI-Unterstützung natürlich :respekt:
    Nur die Speziellen TV-Out funktionen sind dann nicht verfügbar :(

    Wenn man als Benutzer mit Admin Rechten angemeldet ist, sind alle Standart-Laufwerke freigegeben. Das ist normal, war schon bei NT so und auch bei Win2000. Man hat sogar Schreibrechte!


    Sich als Benutzer mit eingeschränkten Rechten anzumelden sollte helfen.

    Voodoo Graphics (also Voodoo 1) Karte haben allgemein Probleme mit "schnellen" CPUs. Damals waren ca. 200MHz High-End.
    Als Beispiel: bei mir in dem PC mit P3 850MHz starten DOS-Glide-Spiele nicht immer.
    Etwa jedes zweite mal gibt es eine Art "Inititialisierung-Fehler".
    Wenn ich runtertakte (von 8.5x100 auf 8.5x66) auf 566MHz gibt's keine Probleme mehr.

    Q3 werde ich mal neu benchen, da ich die Q3A Vollversion benutzt habe... also nicht vergleichbar...


    Ansonsten noch ein Vorschlag: bei UT nur die avg. Werte zu nehmen, der Ãœbersicht wegen... was meint ihr?


    Edit:
    Ah... sehe gerade in der Tabelle sind nur die angegeben.


    Die benutzten CPUs mit anzugeben in der Tabelle wäre evtl. interessant zu wissen.

    Ich mache auch mit =)
    ...mal schauen, evtl komm ich heute dazu.
    Kann ja schonmal das Sys verraten:
    - iP III 850MHz
    - GA-6BX7+
    - 384MB RAM
    - 40GB HDD
    - SB16 ISA
    - Kyro II 64MB
    - X24 + Q3D Treiber (Release 6C)
    - Win98SE


    So dann:
    [Blocked Image: http://mitglied.lycos.de/gtxe/v2sli.gif]


    hm... mit einer flotteren CPU wäre überall mehr rauszuholen...

    hm... mir gehen so langsam die Ideen aus, zu dem Auflösungproblem. Defekt der v56k-Karte könnte man zu 100% ausschließen, wenn man es in einem anderen System erfolgreich betreiben kann, oder auf deinem Sys, jedoch unter win98.
    Ansonsten vermute ich irgendeine Art Inkopatibilität (wer sonst hat ein Dual-System mit so einer Grafikkarte? 8) )

    Es muß ohne Powerstrip eigentlich auch funktionieren.


    Mir fällt gerade ein, vor einigen Jahren hatte ich mal ein Problem mit der v5 5500, daß in den Spielen nur "krumme" Auflösungen zur Verfügung standen (720er, 960er und solche).
    Standartauflösungen standen nicht zur Auswahl (640er, 800er, 1024er...).
    Da hatte irgendeine Software oder Tool irgendwelche einträge in der Registry gelöscht.