Posts by gtxe

    Screenshots sind mir bis jetzt auch nicht gelungen. ;(


    Aber Treibermäßig kann ich aus meiner Erfahrung sagen, daß Win2k bestens mit der v56k funktioniert. Habe zwar ein Dualboot-System mit Win98SE, ist aber fast überlüssig.

    so sollte es klappen:
    - Bildschirm und TV gleichzeitig anschließen
    - in den 3dfx-Tools TV-Out einschalten
    - PAL-Norm sollte eingestellt sein


    Wenn man jetzt den Bildschirm abklemmt, sind auch die Boot-Screen und alldas auf dem TV zusehen.

    Ist auch Glide in dem Spiel aktiviert?


    mit Regedit
    HKEY_LOCAL_MACHINESoftwareElectronic ArtsNeed For Speed - Porsche


    Diese Eintäge anpassen:
    3D Card = "3Dfx Voodoo2"
    3D Device Description = "3Dfx Voodoo2"
    Group = "3Dfx"
    Thrash Driver = "voodoo2"


    Bei mir geht's wunderbar.

    ...nur weil das AA bei ATI und nVidia früher nicht "richtig" funktioniert hat, wie die Maschendrahtzäune und Gras (gerade dort nötig), müssen die jetzt dem Kind einen neuen Namen geben und wird als Superfeature angepriesen...
    ... das sind mir Experten :bonk: Bei 3dfx funktioniert das schon seit 6 Jahren 8)


    Kann dir aber sonst keine Antworten geben (noch nie eine ATI oder nVidia GraKa besessen)

    Speziel wegen den Schatten auf dem TFT würde ich sagen, daß das Display evtl nicht 100%ig eingestellt ist. Die Autofunktion ist meistens nicht so prall. Da muß man dann halt manuel probieren etwas zu optimieren.

    Wenn der PCI-Takt erhöht wird, dann ist die CPU ebenfalls schneller getaktet (ist jedenfalls in dem Bericht nicht ersichtlich). Das ist doch der Grund für die höheren Frameraten. Die V5 skaliert sehr wohl noch über 2GHz. Ich führe selber gerade eine kleine Testreihe durch und bei 2500+ ist die Kurve nicht flacher geworden. Zumindest in der 640er Auflösung.

    Das Bild war schon in Farbe. Es ist wichtig beim Fernseher den richtigen Anschluß zu wählen (SVHS/AV), je nach dem was du benutzen willst. Und in dem Einstellungsmenü für die 100SB natürlich auch. Unser Fernseher ist von Philips. Vielleicht hast du noch einen anderen Fernseher im Haus, den man ausprobieren könnte (ka wer noch bei dir wohnt).


    Was, übrigens, ein weiteres Problem sein kann, ist ein zu helles Bild. Das ist dann der Fall, wenn an den VGA-Anschluß kein Bildschirm angeschloßen ist.
    Es gibt dazu eine Lösung, um das Problem aus dem Weg zu gehen.
    Falls das bei dir auch so sein sollte oder sein wird. Kann ich dir das genauer beschreiben.

    für das VGA-Modul (MVG 2000) gibt es zwei BIOS Versionen, eine für PAL und eine für NTSC. Aber für den 3D-Teil ist das nicht von Interesse.
    Wenn du irgendeine Art von Adapter benutzt, könnte es davon ein SW Bild geben.
    Das Hauptproblem, das ich mit dem TV-Out hatte, war: Der Desktop (und komplett alles was 2D ist) war zuweit links im Bild, wärend 3D mittig war. Man kann das im Treiber verschieben, aber nicht getrennt. D.h. eins von beiden passt nicht. Das Problem könnte man evtl. mit einem anderen Fernseher beheben. Deins vielleicht auch...

    Das mit den DOS-Boxen hatte ich auch.


    PS: Die Q3D-Treiber tragen sich in der Software Liste ein. Die kann man dann deinstallieren. Das musste ich machen, bevor ich andere Treiber installieren konnte. Sonst gibt's Probleme. Danach kommen auch, übrigens die DOS-Boxen.

    Hallo Tweakstone,


    ich hab's heute ausprobiert und die Karte so zum laufen gebracht:


    System:
    GA-6BX7+
    Celeron 466
    SoundBlaster 16
    WLAN Karte
    Q3D 100SB4440 + VGA - Modul


    Win98 hat zunächst 2 Standard Voodoo-Karten gefunden und installiert.
    Im Gerätemanager -> eine der beiden auswählen -> Eigenschaften -> Treiber aktualiesieren -> Treiber suchen
    Ich habe zunächst den Q3D Release 3 ausgewählt.
    Noch nicht neu starten.


    Mit der zweiten dann dasselbe, und neu starten.


    Danach hat man in der "Eigenschaften von Anzeige" Einstellungsmöglichkeiten für die 100SB.
    Hier kann man auch schon den ersten Test machen, ob alles geht.


    Meine Erfahrungen mit dem Treiber: der funktioniert sehr gut, bis auf OpenGL ICD. Der geht nicht.


    Das gleiche habe ich mit dem Referenz Treiber von 3dfx ausprobiert ver. 3.01.00
    Erfahrungen: Glide läuft super, wie gehabt. OpenGL ICD läuft auch (1.0.0.0508). Q3A läuft damit erstaunlich gut. Nur D3D will nicht im SLI-Modus laufen.


    Ich hoffe, es hilft dir weiter.


    Gruß
    gtxe

    Ob der Treiber mit der 4440 geht, weiß ich leider nicht mehr. Mit der 4220 funzte er jedenfalls sehr gut.
    Für Q3A ist übrigen der ICD Treiber mit der Ver. 1.0.0.0508 gut geignet (gibts ebenfalls bei Falconfly).

    ein paar Tips kann ich geben:


    - Shadow-Krams und Caching im BIOS deaktivieren
    - ein MB mit intel BX440 Chipsatz benutzen, mit anderen hatte ich Probleme
    - evt. den Treiber von IceMan probieren, der sollte auch gehen


    die Q3D Treiber funktionieren übrigens auch mit Win98


    Gruß
    gtxe