Posts by Dem_Olli

    Ich bin aktuell auch Tester für Win11 auf der Arbeit. Alleine das man im Startmenü nun immer einen Klick oben Rechts extra braucht, um alle Programme anzuzeigen. Da hat der UX Designer definitiv gepennt bzw. es musste halt hübsch aussehen aber nicht gut zu bedienen sein. Die Einstellungen (statt Systemsteuerung) sind ne Zumutung. So viel freie Fläche ohne Nutzen, riesige Menüs und trotzdem findet man nix.

    Das Kontextmenü bei rechtsklick auf "Start" gibt's bei mir auch nicht mehr.

    Es gibt wiederbefüllbare Sprühdosen z.B. für Bremsenreiniger. Die haben unterhalb des Sprühkopfes ein Ventil wo man mit einem Reifenfüller dran kann. Das "Sprühgerät SG700" hab ich am Auto im Einsatz und es klappt wunderbar. Befüllen mit Reiniger, 8bar drauf und ab geht's.

    Ob die auch mit reiner Druckluft funktioniert habe ich ehrlich gesagt nie probiert. Ich vermute das zumindest die SG 700 nicht für reine Druckluft geeignet ist.

    https://www.amazon.de/dp/B014GYOE4I/

    Diese Kofferkompressoren bringen Druck, aber kaum Durchsatz. Ergo zum Auspusten nicht geeignet. Da würde ich ja eher z.B. einen fetten Radiallüfter mit Schlauch dran nehmen. Kleiner und bringt mehr.

    Was ist mit Airbrush Kompressoren?

    Ich brauche im Schnitt so 12-14 Versuche. Grob voreinstellen und dann mit +-2 jede Farbe antesten. Wird der Wert bei einer Farbe besser, nochmal +2 oder -2 hinterher. So lange weitermachen, bis 100% erreicht ist. Wenn man am Anfang gut geschätzt hat, geht das auch in 6-8 Versuchen.

    Beispiel:

    Farbe ist so rosa/Lachs. Ich rate also:

    Rot F, grün 4, blau 7 -> 84%

    blau -2 Stufen -> 80%

    blau +2 Stufen -> 80% ->>>> Blau liegt also bei 6-8 und wir belassen bei 7.

    grün +2 Stufen -> 88%

    grün +2 Stufen -> 84% ->>>> grün liegt also bei 5-7 und wir belassen bei 6.

    rot -1 Stufe -> 94%

    rot -1 Stufe -> passt!

    Bei allem was älter als IDE ist wird es interessant. IDE und SATA solltest du mit den handelsüblichen IDE/USB bzw. SATA/USB Adaptern erschlagen können. Beim großen A gibt's die typischen Teile relativ günstig, sogar mit Anschluss für SATA, 2.5" IDE und 3.5" IDE. Sowas hier:

    https://www.amazon.de/FIDECO-Festplatten-Netzschalter-Konverter-Laufwerke/dp/B0919SF9CP

    Alternativ gibt's auch so Dockingstations, wo man die HDD stehend reinstellt. Die sind aber meist nur IDE oder SATA, nicht beides:

    https://www.amazon.de/ICY-BOX-Festplatten-Docking-Station/dp/B085LTKD2S

    Bis jetzt gabs nämlich Probleme mit dem speichern von Änderungen beim S920.

    Das Problem ist ja endlich gelöst. Als weiteren Datenpunkt vielleicht noch der Hinweis, das bei mir über 700 Stück der S920 alle keinerlei Probleme mit dem Speichern im Bios hatten. Und bevor jetzt einer fragt, etwa 40 Stück sind so hoch wie eine Zimmertür. Bitte nicht fragen warum ich das weiß :spitze:

    Jetzt kann man natürlich hergehen, und einen Kommentarservice von irgendwoher einbetten, Disqus oder so.

    Oder eben ein Plugin in die statische Seite einbetten. Da gibt es definitiv Möglichkeiten, ohne das die Seite (bzw. der eigentliche Content selbiger) nicht mehr statisch ist. Scheint auch einiges zu geben, was in PHP - sprich auf einem reinen Webserver - läuft. Natürlich muss man sich dann überlegen, ob es wirklich eine statische Seite sein muss wenn eh PHP rennt. Oder ob man z.B. ein schlankes FOSS Framework einsetzt.

    Siehe dazu z.B. diese schöne Liste: https://lisakov.com/projects/open-source-comments/

    Und bei dir Dem_Olli kann ich mich auch nicht erinnern, obwohl du hier länger dabei bist als ich…Moin! :topmodel:

    Kein Wunder, ich habe zwischen 2013 und 2024 vielleicht ne hand voll Posts hier im Board verfasst. Im Luxx und CB bin ich deutlich mehr unterwegs... :D

    Diese ganze neumodische Scheiße mag zwar irgendwie super dufte daherkommen, aber wenn man Text mit paar Highlights (Farben) plus Tabellen und Downloads bereitstellen will, gibt‘s mMn keinen vernünftigeren Weg als meinen…ich habe das auch sehr lange eruiert und versuche natürlich technisch am Ball zu bleiben (siehe TLS / https://).

    also bzgl. HTML und fette CMS Systeme.

    Ich antworte mal auf beide Zitate zusammen... Bin ich persönlich auch kein Freund von. Wordpress ist eine Seuche, die mit Sicherheitslücken und Gedöns um sich greift. In meinen Augen reicht für Blogs und ähnliches eine statische HTML Website. Die lädt performant, man kann sie auf den meisten Systemen lesen und wenig Traffic braucht sie auch.

    Ich hab ja selbst auch ein größeres Bios Archiv auf dem Webspace liegen, allerdings keine Seite dazu gebaut. Auch weil der Initialaufwand bei einer händisch gebauten Seite natürlich immens ist, insbesondere wenn man den Anspruch hat z.B. Changelogs mit zu präsentieren. Klar, bei soggi ist das über Jahre gewachsen, da ist das was anderes. Deshalb läuft bei mir quasi nur ein Theme für den normalen HTTP webserver index: https://github.com/lrsjng/h5ai Das ist super wenn man nur ein reines Archiv an Daten hat, aber für so Seiten wie soggi.org ist es unbrauchbar.

    Mein Mittelweg wäre aktuell das Generieren von statischen Seiten aus Markdown Dateien. Ist zwar nicht ganz WYSIWYG, aber akzeptabel. Nachteil wäre, dass man die Seite kompilieren muss, ähnlich wie LaTeX. Live Ansicht beim Tippen (hot reloading) geht aber je nach Projekt trotzdem. Vorteil ist, dass eine Suche automatisch gebaut wird und man sich um die Menüs keine Gedanken machen braucht. Auch Verlinkungen sind besser machbar als komplett händisch.


    Naja…ich habe den Verdacht, Dem_Olli meint die Unterforen, die ich auch meine…wo alles in eine politische Diskussion ausartet und man sich am Ende sinnlos mit Menschenfeinden oder entsprechend verirrten rumstreitet, um am Ende - von den meisten ungelesen - völlig aggressiv zurück zu bleiben.

    Jop. Spätestens wenn einzelne Sätze in Wörter zerpflückt und dann darauf rumgeritten wird, bin ich raus. Das hat keinen Mehrwert, außer das die Beteiligten einen virtuellen Längenvergleich abhalten, der am Ende doch zu keinem Ergebnis kommt...

    Schön das du wieder zu uns gefunden hast, soggi. Deine Seite hat mir schon öfter den Arsch gerettet, was Treiber und ähnliches angeht. Und noch dazu ist sie schön minimalistisch ohne Klimbim, Popups und so weiter.

    Ich hab tatsächlich ne technische Frage zur Seite, nämlich wie du die pflegst: Schreibst du direkt HTML oder hängt da ein Framework/CMS dahinter?

    Ja, CB ist abseits des Retro Forums echt oft anstrengend… :)

    Jop, im HWLuxx ebenfalls. Dort kann man nur bestimmte Unterforen besuchen, ansonsten wird man beim Lesen aggressiv :D Deshalb lese ich hauptsächlich im Nostalgieluxx, im Retro-Forum bei CB und eben hier im VA mit.

    Nur wie bereits bekannt, bekommt man die Grafik nicht zum laufen.

    Das Problem hatte ich am S920 mit dem GX-415GA auch, entweder der Treiber wollte nicht oder es gab Bluescreens. Gelöst hat es (wie hier gepostet) am Ende der "Pack 3" Treiber von Chosen one, keine Bluescreens und 100% stabil. Welchen Treiber versuchst du aktuell?

    Ich hab mir selbst einen Mirror der Treiber angelegt, hier gibt es den erwähnten Pack3 Treiber:

    Biosbude.de - your resource for bios mods and tools

    oder dem entgegengerichtet vielleicht Ein Core 2 Quad oder Phenom II System. Aber grade bei AMD Hardware aus dieser Zeit kenne ich mich zuwenig aus.

    AMD hatte damals (nach A64) mit den Phenom eher eine Nische eingenommen. Die Core Cpus waren eine Macht am Markt, sowohl was Leistung als auch Verbrauch angeht... Phenom war nicht schlecht, aber halt etwas zu langsam und lies sich nicht gut mit dem Takt skalieren. Danach kann der (IPC) Totalausfall Bulldozer, der auch weit hinter den Erwartungen blieb. Also wenn man ein Retro AMD System aus der Generation baut, dann eher aus Sentimentalität und weniger aus rein objektiven Gesichtspunkten. Davon ab ist Core2 billig und extrem gut verfügbar.

    Ein paar Systeme hatte ich ja bereits genannt, mit einem Core2 auf P35 oder P41/43/45 Board kommt man wohl am billigsten weg. Dazu eine Mittelklassekarte aus der 500er bis 700er Generation und man kann - bei schlauem Einkauf - für 50€ ein komplettes System stehen haben. Klar keine Superkomponenten, aber solide Businessware, die ihren Dienst tut und für ältere XP Gaming Titel ordentlich Dampf hat. 1280x1024 ist dann überhaupt kein Problem.

    - Monitor: ich habe vor zwei 19 Zoll TFT (1280x1024) anzuschließen

    Dann würde ich wenigestens zu einer GPU greifen, die so schnell wie eine 6800Ultra ist oder noch besser 7800 GTX. Damit sollte einiges gehen, die Skala ist natürlich nach oben offen.

    Ich konnte keinen nennenswerten Unterschied feststellen.

    Naja, wenn die Timings mit steigen, dann hat man zwar etwas mehr Bandbreite aber die Latenz wird nicht besser. Vermutlich hattest du deshalb kaum Mehrleistung?

    Ich meine mich dunkel zu erinnern, dass zumindest der S920 DDR3-1866 nicht nutzt, sprich es bleibt bei 1600, selbst mit schnellerem Ram. Optionen im UEFI gibt's leider nicht.

    Übrigens habe ich es gestern geschafft meine WX3100 auszunocken.

    Kannst du die nicht in einem System mit zwei PCIe Slots durch erneutes Flashen wiederbeleben, wenn eine andere GPU als primäre steckt?