Posts by Aslinger

    Danke, waren interessante Erfahrungen mit dieser Karte und auch mit dem AMD K5. Beides noch nie im Einsatz gehabt. Trotz der nur 133Mhz läuft er unter Windows 98 relativ flott, dank der guten Integer Leistung = flotter als ein gleichgetakteter Pentium 133.

    Falls sich noch jemand für die Voodoo Rush interessiert. Ein neues Video dazu gibts jetzt auf Youtube. Es war schon nice, mal einem AMD K5 eine Voodoo zur Seite zu stellen. :topmodel: Anfang 1997 war das die Budget Variante unter den CPUs und es muss ja nicht immer ein Pentium sein. :)

    @Vader:

    Ich hatte dann nur noch einen RAM Riegel drin und nur die Grafikkarte an den drei verschiedenen PCI Slots betrieben.


    Bitte gem. Handbuch stecken! da gibt es manchmal einschränkungen welche Slots bestückt werden müssen wenn man nur einen oder zwei Riegel stecken möchte.

    Bei 486 muss man da imm allgemeinen sehr genau sein, sonst gibt es halt Probleme die sich recht unspezifisch äußern können.

    Die RAM Kontakte und Slots mal mit Isopropanol zu reinigen, kann auch oft helfen. Beim Pentium MMX System hatte ich so die Stabilitätsprobleme in den Griff bekommen, weil oft stürzte er ab und manchmal gab es auch einen Blackscreen. Alles gereinigt und seitdem läuft er wie ein Glöckchen.

    Bei der Rush funktioniert nur eins richtig gut. Als Deko in die Vitrine stellen :D

    Bei der Macronix Variante kann ich das zu 100% unterschreiben. Die Alliance ist so halbwegs brauchbar, kommt aber auch niemals an die Alltagstauglichkeit einer Voodoo Graphics SST-1 heran.

    Im Vergleich zur Voodoo Graphics ist die Helligkeit unter 3D etwas zu dunkel geraten, bei der original Voodoo wieder viel zu hell, wobei man das ja hier im Controlpanel regeln (RGB Gamma) kann. Gibt es denn keine Möglichkeiten, das bei der VRush auch irgendwie regeln zu können? Nur die 2D Helligkeit kann geändert werden. Werde bei Zeiten wieder weiter probieren, um mehr Erkenntnisse zu erlangen.


    Hier ist das Teil, eine California Graphics 3D Emotion mit 6MB 30 ns EDO Speicher. Der Alliance kann hier auch problemlos, mit den normalen 72MHz betrieben werden. Bei vielen anderen Voodoo Rush Karten wurde viel zu langsame EDO Speicher verbaut, und man hat da bei 72MHz schon Bildfehler auf dem Desktop, so die Infos aus dem Vogons Forum. Mit dem letzten Voodoo Rush Referenztreiber werden 58Mhz eingestellt.


    Avenger

    Was sagt die autoexec.bat nachdem du Vsync im Controlpanel deaktiviert hast? Da müsste ja eine Variable erzeugt worden sein. Könnte auch in der Windows Registry der Fall sein. Derzeit teste ich nur mit dem Pentium 200 MMX, werde dann aber bei Zeiten auf den Winchip C6 :D downgraden, wenn das Sys weiter eingerichtet wurde. Schnelle 486er Performance auf Sockel 7. Bei so einer CPU mit einer so lahmen FPU müsste die Rush ja gegenüber dem Voodoo Graphics Vorteile ziehen können. Aber zuerst muss ich die Rush unter Kontrolle bringen. :D


    Marlon

    VRush Tweak erlaubt drei Variablen, welche ich oben erwähnt habe und sonst nur Takt Settings. Meine Rush mit Alliance AT25 hat übrigens 30 ns EDO Speicher, theoretisch müsste der Alliance Chip da locker 72MHz mitmachen. Die Macronix Rush zickt weiterhin auch auf dem i430TX rum, gleich wie auf dem SS7 mit VIA MVP3. Blackscreen, sobald ich eine D3D oder Glide Anwendung starte. 3DMark 99 zeigt mir immerhin 800x600 an, das heisst der Texturspeicher beträgt hier 4MB. Die Macronix Rush Version zähle ich zu den schlechtesten 3dfx Karten. Grade mal drei Treiber zur Wahl, Inkompatibilitätsprobleme bis zum geht nicht mehr und das 2D Bild ist auch sehr matschig.

    Bei der Voodoo Rush funktionieren anscheinend nur 3 Variablen gegenüber der original Voodoo Graphics, das wären:


    set fx_glide_no_splash=1

    set sst96_memoryhint=1

    set sst96_force_triple=1


    Die anderen Befehle der Voodoo Graphics sind anscheinend funktionslos auf der Rush. Das heisst, Vsync lässt sich zB nicht abschalten, oder die RGB Helligkeit ändern. Was sagen die VRush Spezialisten dazu?

    Ich hatte mit der Rush nie was zu tun, ist ja der unbeliebteste 3dfx Chip (siehe Vogons Wiki: Rush cards were an infamous early attempt at a 2D/3D card by 3dfx and should be avoided when building a vintage gaming system) und so gut wie niemand baut sich heute ein Retro System mit der Voodoo Rush, mit ein paar ganz seltenen Ausnahmen. Hier im Forum zB gibts immerhin einen Retro PC mit Voodoo Rush.


    So ein Socket 7 System mit einem AMD K5, IDT Winchip C6 oder Cyrix IBM 6x86 wäre wohl der ideale Partner für die Rush, eben wegen dem Trianglesetup in Hardware, nur sinnvoll bei einer schwachen FPU, damit der Chip die Vorteile gegenüber dem Voodoo Graphics ausspielen kann. Im Vogons Forum wird z.B. bei einem Pentium 60/66 eine Voodoo Rush empfohlen.


    Was die DOS VESA Kompatibilität angeht, ist der Macronix ziemlich weit vor dem Alliance: https://gona.mactar.hu/DOS_TESTS/

    Ich denke der Winchip C6 und AMD K5 haben die schwächsten FPUs unter den Socket 5/7 CPUs. Habe hier noch einen K5 PR166 der auch problemlos als PR200 läuft = 133MHz. :) Habe die CPUs bis jetzt nur unter DOS getestet und durch den Dosbench Pack von Philscomputerlab gejagt. Windows muss ich erst einrichten. Mainboard ist ein Gigabyte GA-586T2, lässt sogar 75MHz FSB zu. Den Winchip 2 mit 200 MHz konnte ich so problemlos auf 225MHz laufen lassen.


    Zum genutzten Gigabyte GA-586T2 gibts ein, sagen wir mal mysteriöses Video. :D

    Der IDT Winchip C6 ist die langsamste Socket 7 CPU mit der schwächsten FPU die ich hier habe, die Pipeline ähnelt einem Intel 486er. Dürfte interessant werden, wenn alles nach Plan läuft und zum Vergleich eine Voodoo Graphics. Jetzt in den Wintermonaten werde ich mich mehr mit der Rush beschäftigen.


    Eine Rush mit Alliance AT25 und 6MB EDO RAM konnte ich auch ergattern, falls die Macronix Rush auch auf dem Intel 430TX nicht so will, wie ich mir das vorstelle.

    Marlon


    Ich habe meine Dragon FX mit 8MB nur mal kurz auf meinem Super Socket 7 mit VIA Chipsatz angetestet (Windows 98 SE) und da lief sie sehr instabil, egal welcher Treiber. 3D war nicht möglich und der Modtreiber "3dfx Mancuso Mix 2.0" lief auch nicht, denn nach der Installation konnte ich nur 16 Farben auf dem Desktop auswählen. Also entweder ist sie defekt oder ein Kompatibilitätsproblem mit dem VIA MVP3 Chipsatz, bzw. der AMD K6 CPU.


    Ich werde bei Gelegenheit mal ein anderes System zusammenstellen, wohl mit Intels 430TX Chipsatz für beste Kompatibilität und einer IDT Winchip 2/Cyrix 6x686MX CPU, damit auch mal non Intel/AMD CPUs zum Zuge kommen und werde dann auch testen, ob die Rush mit schwachen CPUs besser skalieren kann als die original Voodoo Graphics. Socket 7 CPUs habe ich fast alle hier, außer ein Rise MP6. Der IDT Winchip 2 wäre meine derzeitige Wunsch CPU für ein Voodoo Rush System.


    Die Rush Karten mit Macronix scheinen wohl ziemlich zickig zu sein. Die 3dfx Chips auf der 2theMAX takten übrigens mit 50 MHz.

    Das ist größtenteils alles mit der Windows "Druck" Funktion gemacht - mit der Rush geht das interessanterweise problemlos (bis auf bei X1). Hier habe ich Hypersnap genutzt (die interne, automatische Screenshot Funktion von X1 macht bei sehr vielen Karten Bildfehler bei den Lichtern, so auch bei der Rush).


    Die Screenshots waren je nach Spiel auch eine Heidenarbeit, da ich die Szenen schon möglichst ähnlich haben wollte und wenn man immer wieder warten, vergleichen und neu machen muss, geht das schon ziemlich in die Zeit :topmodel:<X

    PC mäßig waren die 90er damals wirklich interessante Zeiten, so viele verschiedene Grafikchips/auch CPUs. Im Gegensatz zu heute, wo gähnende Leere herrscht. Vergleiche/Tests sind immer wieder interessant zu lesen/sehen.

    Sehr aufschlussreicher und detailreicher Artikel! Vor allem die Screenshots. Mit dem Tool Fraps/alternativen oder mit Capturehardware aufgenommen? 3dfx Glide geht ja eigentlich nur mit Capturehardware zum aufnehmen. Bei Fraps gibts Streifen.


    Hier sieht man es endlich schön! Die Riva 128 ZX mit SDRAM sollte man wirklich meiden und sich nach der SGRAM Variante umsehen, die hat nähmlich die vollen 128-Bit Speicheranbindung.

    @Lotusdrache


    Bei einem Super Socket 7 System mit einem AMD K6-II/III (+)würde ich eine 3dfx Voodoo Banshee bzw. max. eine V3 2000 AGP verbauen. Die 3500er passt eher in ein PIII 600+ System.


    Meine Rage Fury MAXX ist Made in China und läuft mit den vollen 125MHz. Läuft top auf dem Asus TUSL2-C mainboard mit Evil Beta Bios und einem 1400er Tualatin.


    Für BX@133 würde ich eine GeForce 2-4 wählen. Die 4 Ti-4200 (am besten mit 128MB) wäre genug, und man kann hohe Kantenglättungsmodi besser/flüssiger fahren, als mit den kleineren GeForce Karten, weil die GeForce 4 Ti eben mehr Reserven hat.