Posts by Aslinger


    Ich! =) Muss aber nach AUT geschickt werden.

    Auch wenn ich seit über 10 Jahren nur NV Karten nutze (nur Vollausbau da ich kastriertest Zeugs nicht möchte) und meine jetzige eine Titan Black ist...3dfx soll wieder auferstehen damit NV eins auf den A**** bekommt!

    Den letzten REFERENZTREIBER habe ich ja drauf. 1.04.00 ist das für Win 2000. Die glide2x.dll von diesem Treiber wird überhaupt nicht angenommen und er springt in den D3D Modus.


    Win 98SE habe ich nicht drauf, weil mir 2000 100x lieber ist, eben NT Technologie und sehr stabil. Sogar Pod habe ich zum laufen bekommen, eigentlich alle Spiele bis jetzt die ich drauf zocke (sogar Moto Racer 1 und NFS4 wo die Installation einen Fehler meldet, dass nur WIn 98 unterstützt wird, man kann das aber überlisten. ;)) 98 SE hat mir damals in den 90er schon nicht gefallen, so einen Haufen Bluescreens und neu aufsetzen... Auf keinem Rechner habe ich das drauf, außer beim V1 PC, da ist es halt notwendig. 2000/XP/Win7/Win8 hingegen laufen wie ein Glöckerl. :)


    Auf meinem 2. Voodoo Rechner mit Win 2000 werde ichs mal testen. Viell. läufts da drauf ja mit der V3 3000 PCI und Amigasport 3.0 Treiber. :)

    Habe heute wieder ein bissl rum probiert das Spiel einwandfrei unter Win 2000 mit der V5 5500 AGP zum laufen zu bekommen, was mir auch gelungen ist, Patch 1.2 auch drauf. D3D funzt nicht, da gibts üble Darstellungsprobleme mit dem jetzigen Treiber den ich verwende (letzten offiziellen von 3dfx, meiner Meinung nach der beste für alte Spiele bis 2001, neuere spiele ich eh nicht bzw. habe ich ein anderes System dafür).


    Bei Glide läuft z.B. nur die Version vom Amiga 3.11 Treiber, der offizielle 3dfx Glide Treiber wird nicht erkannt. Schrift usw... passt, allerdings ist der Boden und das Titelbild von so roten Texturen überzogen. Habe mehrere glide2x.dll probiert und bekomme die einfach nicht weg. :cursing:


    Tips was man noch machen könnte? Eventuell funzt das Game nicht richtig mit V4/5 Karten. Ist ja auch von 1998.

    Bei Spielen wie NFS Underground oder UT2K3/4 hilft dir das aber herzlich wenig.


    Dafür habe ich mein 2. System: Ein Socket A Athlon XP-M 2600+@2,4GHz 1,65V und Gainward Bliss 7800 GS 512MB AGP. UT2K3/4 laufen darauf toll. Mit den 3dfx Karten spiele ich hauptsächlich Glide und alte OpenGL Spiele. Für alte D3D Games ab 2003 aufwärts nutze ich die Geforce 7. Aquanox 2 z.B. Aquanox 1 geht noch gut auf der V5, nicht schlecht und die Texturen sehen auch heute noch gut aus. :)

    Ne, laufen eh im Standardtakt von 166 MHz, keine Angst. :) Grade am Kingpin life of crime spielen. :)


    Mir hat das mit den grünen Punkten einfach nur interessiert...aber nun weiss ich, dass die 1. Voodoo 5 keinen Defekt hat. :)

    So, die 2. Voodoo 5. Gleiche Revision 0025 + Hyundai Ram und 2 schleiffreie AAVID Lüfter 8o macht die gleichen blinkenden Punkte in Aquanox ab ca. 177 MHz. Scheint also nur an den scharfen RAM Timings vom 1.18er zu liegen. Mal gucken ob ich noch eine V5 finde, diesmal mit Toshiba oder andere ramhersteller. Würd mich interessieren wie die mit dem 1.18er laufen.


    Ich habe die Karte mit dem originalen 1.06 Bios bekommen und habe gleich das 1.18 (ohne Mod) rauf geflasht was am Anfang gar nicht gefunzt hat und die Karte nicht mehr booten wollte ;( . Nach 2 stündigem Tüfteln geht die Karte wieder, auch mit dem 1.18er. kA was da beim 1. Mal schief ging. Den 3dfx Flasher 2.14 habe ich benutzt. Egal, die Karte geht wieder. :) ich musste übrigens alles bling machen, weil die PCI Notkarte eine S3 Virge DX kein Bild ausgeben wollte auf dem Testboard (irgendein MSI mit PIII 800EB).

    Aquanox ist auch das anspruchsvollste Spiel für die V5. Mit Standardtakt gibts 0 Probleme. Und da ich die 2/2/2 1.18er Latenzen fahre wunderts mich auch nicht. Der Speicher kann also ned hin sein. Ich wollte nur wissen ob jemand anders mit dem gleichen Bios und V5 5500 die gleichen Fehler unter Aquanox beim overcl. hat.


    Bekomme nächste Woche noch eine V5 5500 AGP mit Hyundai Speicher. Hat die jetzige ja auch drauf.

    Der Thread ist zwar uralt, aber ich wollte deswegen keinen neuen öffnen. Meine 5500er hatte beim Kauf schon das 1.18er drauf. Bis 183MHz habe ich sie laufen lassen, ging auch alles, bis ich Aquanox getestet habe. Da macht sie zb bei den hohen Sträuchern so kleine grüne blinkende Punkte die erst bei ca. 173Mhz verschwinden und blinken immer an der gleichen Stelle. Werden wohl die RAMs sein, weil die Karte wird top gekühlt, inkl. Rückseite. Sind aber Hyundai drauf, dachte die gehen gut zum takten, aber anscheinden nur mit dem 1.18 Mod Bios welches die Latenzen wieder entschärft?? Wie reagieren denn dann die Toshiba mit dem 1.18er Bios. Die kannst wahrscheinlich nicht mal um 1MHz takten.


    Gut, dass ich das gesehen habe, bevor sie mir gach wegstirbt...


    Was das takten z.B. gebracht hat (Achtung, nur mit dem VSA100 Overclocker werden alle 2 VSA Chips übertaktet, sonst hat man kaum Leistungssteigerung, weil nur ein Chip übertaktet wird!):
    Alles 1280x1024 16 Bit.
    Quake 3 Timedemo Demo4:
    166MHz: 71 fps
    183MHz: 79 fps


    Expendable Benchmark:
    166MHz: 76 fps Durchscnitt
    183MHz: 84 fps Durchschnitt


    Wie haben eure 5500er Karten so mit dem 1.18er Bios reagiert mit OC?



    Hat noch keiner auf meine Frage geantwortet, darum hole ich den Thread wieder hoch.


    Die X99 High End CPUs sind im Gegensatz zur Intel Mittelklasse (i7 4xxx und 3xxx) wieder vernünftig angelötet und somit ist ein Köpfen ohne Schäden nicht möglich. ;) Ist 100x besser als eine WP dazwischen. Bei den Mitteklasse CPUs hat Intel noch bis zum Sandy Bridge angelötet (Bloomfield welchen ich noch habe und Gulftown sowieso) und danach ab Ivy Bridge (außer High End X79) war Schluss und die CPUs wurden mit Kappe heisser. ;)


    Meiner Meinung nach ist eine WLP dazw. ohne anlöten Schrott, sowas kaufe ich nicht. ;)