Posts by Badroadrunner

    Ich bin auch richtig begeistert von deinem Build. Nicht nur eine V5 6k einzubauen, sondern alles ringsum so schön abzustimmen und vor allem sauber zu verarbeiten ist klasse. Der Text macht richtig Spaß und so freut man sich schon bald wieder etwas von dir zu lesen :saint:.

    Tweakstone Danke für die konstruktive Kritik. Evtl muss ich die Karten doch mal umsetzen. Habe noch genug 12MB Pärchen da. Experimentierwille trifft es gut 😅.
    Ich finde es aber schön, dass das recht ungewöhnliche Board Anklang findet und auch der Vollkupferkühler (minimalistisch wie er ist) gefällt.

    Nummer 12 ist ja weiterhin im Bau und Nummer 13 wartet auch. Dort finden dann das Lila Plexi Gehäuse sowie V2 SLI Blackmagic (bisher noch nie verbaut) einen Platz. Leider fehlen mir weiterhin Teile und ich überlege evtl einige V2 Systeme zu verkaufen um die Kohle in andere Hardware zu investieren. Momentan bin ich da etwas in der Findungsphase.


    Marlon Verstehe dich - ein PII400 Build mit V2 SLI habe ich aber schon 🥴

    Bau den Dachboden aus - hab da gute Erfahrungen gemacht. Ist die Klappe zu kannst du da auch mit Rauch spielen :topmodel: Wenns aus dem Dach kommt denken die Nachbarn höchstens „Der heizt aber viel und früh.“ :bonk:

    Effekte wie Rauch oder ggfs bewegliche Elemente in nem Retro Rechner hab ich wirklich noch nicht gesehen. Mir schwebt ja noch vor einen mit Lego zu bauen und die Männchen machen da Maintenance wie im AKW, mit Helmchen und so 😬.

    Moin zusammen,

    ich will dann auch mal wieder mit einem Update ran. Mein erstes "Zwischendrin System" brauchte ein Update. Sowohl die Optik als auch die Technik waren nicht mehr so, wie ich es brauchen konnte.

    Tweakstone: Bitte entferne die #6 und füge diesen hier neu hinzu.

    Zum nun neuen/alten System, das hier und da doch etwas anders daher kommt.

    Name: BLACK_RED

    OS: Windows XP SP3 (Bier Special Edition)

    Über das System:

    Das Case ist wie so oft ein Acryl Case. Leider bieten die Cases sehr wenige Möglichkeiten IDE Kabel, generell Beleuchtung und deren Stromversorgung oder gar Kabel zu Lüftern zu "verstecken". Verglichen mit einem normalen Artist Case, braucht man locker 4-5x so lange um die Kabel halbwegs so zu legen, dass es einem hinterher gefällt. Dieses Mal wollte ich tatsächlich Kaltlichtkathoden verbauen, was ich nach etwas Tricksen auch geschafft habe. Ich habe unten Bilder im Betrieb angehängt. Dazu wollte ich bei den Fan Grills mal was Neues probieren und hab mir einfach selbst welche gebaut und gedruckt. Ich habe leider für die Frontplatten (5,25" und 3,5") kein rotes Filament mehr gehabt aber das kann man ja noch tauschen.

    Verbaut sind "interessante" Sachen. Die ehemals verbauten 2 VooDoo2s von ORCHID liegen in ihren OVPs. dafür wollte ich zum Test einmal V2 SLI mit je 8MB Karten unter XP nutzen und bin ein wenig enttäuscht. Die beiden Maxi Gamer sorgen leider nicht dafür, dass UT 100% flüssig läuft. Jetzt ist nur noch auf 640x480 maximal flüssig, 800x600 ist nur mit gelegentlichen kleinen Rucklern zu spielen. Unter XP und mit schlechterer PCI Architektur der modernen Boards ist das leider nicht änderbar. Bei vielen anderen Glide Games fällt das hingegen weniger auf.

    Die Partnerkarte - FX5700 Ultra in rot - ist leider irreparabel defekt. Daher habe ich eine FX5900 von Gainward gefunden und bin damit auf einem ähnlichen Level unterwegs und ganz glücklich. Das verbaute Jetway N2PAP Ultra ist auch nicht alltäglich und glänzt mit seinem Chipset und Maximalausbau 3200+ mit :spitze:

    Hardware:

    • CPU1: AXDA3200KV4E - Athlon XP 3200+ mit 200MHZ FSB (mehr geht nicht auf dem Board)
    • CPU Kühler: 60mm Kupfer Kühler mit EBM Papst Lüfter
    • Case: ACRYL Midi Tower
    • Mainboard: Jetway N2PAP Ultra (Nforce MCP Ultra 400)
    • RAM: 2x GEIL PC3200 DDR1 mit je 512MB = 1024MB
    • 3D Beschleuniger 1: Gainward Geforce FX5900
    • 3D Beschleuniger 1: 3DFX VooDoo 2 Maxi Gamer 8MB (Master)
    • 3D Beschleuniger 1: 3DFX VooDoo 2 Maxi Gamer 8MB (Slave)
    • NIC: Nvidia 10/100 onboard
    • Sound: AC 97 onboard
    • HDD: Maxtor Maxline Plus II 200GB (P)ATA133 IDE mit 7.200u/min (mit passenden roten Kabel :topmodel:)
    • ODD: LG DVD
    • PSU: 400 W Seasonic Non Modular
    • FAN: 1x 80mm Arctic silent Frischluft (weiße Blades für Kontrast)
    • FAN: 1x 80mm EBM Papst Abluft

    Eigentlich ist die Kiste mehr neu als alt, darum dürft ihr mit gern nochmal sagen wie das Teil jetzt so rüber kommt.

    Fotos:

    Greetz,

    Roadi

    @ Marlon: Genial gebaute Kiste mit herrlichem Design. Sowas muss ich mir nun leider auch noch vornehmen... Grade die Details wie die Löcher, durch die das Licht im Betrieb sanft schimmert sind schlichtweg genial. Die Hardware ist auch ganz nice aber bei der Optik eher zweitrangig. Geil man!

    @ Backfire: Mir war schon klar, dass du neben den Reparaturen und diversen Eigengewächsen, wie z.B. SLI Bridges oder V2 SLI Kühler kreativ bist aber die Art und Weise wie du die Systeme zusammen stellst, das Ganze mit sauberer Optik und eher technischem Design verbindest, gefällt mir mega. Ich ziehe grad viel zu viel Inspiration hier, da ich doch eigentlich nicht mehr so viel bauen wollte. Zu deiner Frage, ob es einem auch so geht mit den unverbauten Sachen --> JA! Ich habe noch zu viele V2 SLI Pärchen die auf einen Rechner warten :topmodel:

    Herrlich sauber und schön gemacht. Dicker Respekt dafür!!! 🥰

    Gold Leader :

    Thanks for your nice feedback. As already described, 100 MHz is not a limit regard to PCI. As a VooDoo2 partner, I prefer more modern cards, as my PCs should cover games from 1997/1998 to 2004/5. The performance of the V2s is approx. 10-20% worse (depending on the game). That doesn't detract from the fun at all. If I want real good V2 performance there are win98 builds with fast drivers for max performance in my "fleet". :topmodel:

    Kind regards

    Roadi

    Mal ne Frage zum Archiv: Ist das voll? :huh:

    Denn egal welchen der 12 Rechner von Badroadrunner bis OutOfRange ich in der Liste anklicke, ich lande immer bei OutOfRange s Schlachtschiff.

    Guter Einwand - da hat die Forensoftware offensichtlich die Links verbumsnudelt. Fantastisch.

    Tjoar - ohne konkrete Links kann ich das wohl nicht wieder hinbiegen :/

    Hab’s eben probiert und alles fein. Die Links gehen und man landet da wo man hin muss. Hab mal die ersten 3 meiner V2 Rechner genommen. Evtl anderen Browser versuchen?

    Moin zusammen,

    nach langer Zeit mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Leider hat der Rechner CAMO mit Boarddefekt das zeitliche gesegnet und die schönen Orchids möchte ich aktuell nicht mehr für LANS bei hohen Temperaturen einsetzen. Darum habe ich ihn zerlegt und etwas Ähnliches aufgebaut.

    Tweakstone: Bitte entferne den Rechner CAMO aus der Liste und schiebe ihn in "Zerlegt" o.ä.. Dafür gibt es jetzt BLACK_CAMO (einfallslos, oder?).

    Schaut einfach mal!

    Name: BLACK_CAMO

    OS: Windows XP SP3 (Bier Special Edition)

    Über das System:

    Ein teildefektes Board, der Wegfalls vom alten SLI Gespann und sich ablösende CAMO Folie (schlechte Qualität) haben mich leider dazu gezwungen aus einem Teil der alten Komponenten etwas neues mit identischem Einsastzzweck zu erschaffen. Ohne viele Umschweife, kann man sagen, dass das System eher praktischer Natur ist und wenig "SchiSchi" hat. Die PCBs sind grün und etwas Camouflagefolie fängt die Farbe wieder auf. Als Kontrast habe ich Schwarz in Glanz und matt gewählt. Die Komponenten sehnt ihr unten aufgelistet.

    Davon ab läuft das Gerät nun primestable und kann von 1998-2004 so ziemlich alles an LAN-Games abdecken. Win XP ist für diese Spreizung leider unverzichtbar, Dualboot zu nervig für spontane Wechsel der Games. Der Rechner ist relativ leise und macht seinen Job gut. Er ersetzt den alten Rechner CAMO und fügt sich am neuen Arbeitsschreibtisch gut ein. Für mich gilt nun auch Tageweise Homeoffice und das auch unabhängig von der Pandemie.


    Hardware:

    • CPU1: AXDA2800DKV4D - Athlon XP 2800+ mit 166MHZ FSB--> BARTON Kern
    • CPU Kühler: ARCTIC Copper Silent ALU/Kupfer Kühler
    • Case: ACRYL ATX camo/schwarz/transparent
    • Mainboard: EPOX 8RDA3+ (nforce2 ultra)
    • RAM: 2x INFINEON PC3200 DDR1 mit je 512MB = 1024MB
    • 3D Beschleuniger 1: Winfast A280 Geforce4 Ti 4800SE
    • 3D Beschleuniger 1: 3DFX VooDoo 2 GAINWARD DRAGON 3000 12MB (Master)
    • 3D Beschleuniger 1: 3DFX VooDoo 2 GAINWARD DRAGON 3000 12MB (Slave)
    • NIC: VIA 10/100 onboard
    • Sound: Nforce onboard
    • HDD: WD Caviar SE 1600
    • ODD: LG DVD RAM mit Lightscribe
    • PSU: Seasonic SS 400 ES
    • FAN: 1x 80mm Titan Frischluft Front
    • FAN: 1x 80mm Industrial Abluft Heck
    • FAN: 1x 120mm Abluft Heck im Netzteil

    Bilder:

    Ich bin ganz zufrieden und habe hiermit das erste mal seit der Geburt meiner Tochter (Nov 2019) und dem Brachliegen dieses schönen Hobbys wieder etwas gebaut. Seid also nicht zu hart. :topmodel:

    Greetz,

    Roadi

    Moin Backfire,

    ich habe ja zwecks zweier Jobwechsel und meinem süßen Nachwuchs mein Hobby die letzten 12 Monate ziemlich ruhen lassen (bis auf kleine 2-Mann Zockereien). Dennoch lese ich ab und an mit und muss sagen, dass der Step vom anfänglichen "Ich probiere das Mal..." zum jetzigen "Das kriegen wir schon hin." der Hammer ist. Das Forum muss wirklich stolz darauf sein, eine Anlaufstelle wie dich zu haben. Sobald ich Zeit finde müssen wir zwei nochmal schreiben/telefonieren, damit ich die "Toten" aus meinem V2 Bestand und jene, die kleinere Ausfallerscheinungen haben als Paket auf die Reise schicken kann. Die V2 Brücken sind glücklicherweise alle Ok und die gelbe hatte ich Drömel tatsächlich nur um einen Pin versetzt drauf gesteckt *Schande* :topmodel:

    Weiter so!

    Greetz,

    Roadi

    Ati ab 1999 mit V2 auf AMD Unterbau geht nur mit Koolsmokey Test Driver Kit (das alte, nicht 2009). Die ATI muss dabei ebenfalls mit den Treibern aus der Zeit bestückt werden. Dann kannst du das ans Laufen bekommen.


    Generell ist ne ATI in solchen „Zwischendrin“ Systemen keine gute Wahl. Mit ner Nvidia Karte bist du bis rauf zum 82.xx NVIDIA Treiber und bis Nforce2 ultra Chipset oder KT600er Chipset auf jeden Fall sicher.

    Kannst mir gern schreiben, falls du bei solchen Vorhaben Anregungen oder Hilfe brauchst. V2 mit allem Möglichen und Unmöglichen paaren hab ich durch :spitze:

    Bei mir ist es so, dass ich wechseln „musste“, der langfristigen Sicherheit und Perspektive wegen. Da ich keine Lust auf mehr Arbeitsweg als 20-25km zu habe, sind die Alternativen dann eher rar auf dem Land.

    Die Aufgabe ist super aber da ich die Branche gewechselt habe, komme ich um eine mehrmonatige sehr intensive Einarbeitung nicht herum. Kohle und Firmenwagen passen aber :spitze:.

    Davon ab hat für die sonstige freie Zeit meine mittlerweile 8 Monate alte Tochter Prio 1.


    Greetz,

    Roadi