Posts by 1986richie

    Mich würde gerne einmal eine schöne Übersicht bei DDR4 SD-RAM interessieren mit sämtlichen Taktungen: 2666/ 3000/ 3200/ etc. bis 4400+ und das ganze den Latenzen ich sage mal CL16-CL19 gegenübergestellt. Es muss ja seine Gründe haben, warum solch übertriebene RAM-Taktungen 5000+ existieren. Nur bringt es effektiv was? Games? Rendern? usw.


    Ich habe einmal kurz von 3200 auf 4400 geswitcht mit reichlich Aufpreis. Leider hat mein Board nur 4133 daraus machen können. Dennoch konnte ich in 3DMark keine Steigerung erkennen. Ergo, ich habe die 4400er zurückgeschickt und fahre mit meinen 3200ern ganz gut.

    Gratulation zu der Karte. 'nem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul ;)


    Die Idee ist gut, dass du deiner Fantasie mal freien lauf gelassen hast.

    :!: Aber dennoch muss ich sagen, so schön diese Karte nun ausschaut, die Aktion mit dem roten Edding/CD-Marker passt qualitativ da nicht rein... :!:


    Ansonsten TOP :thumbup:

    Ich bin schon jahrelang sehr zufrieden mit bequiet-Lüftern.

    Aber dort gibt es von der selben Bauart: 120/140 auch unterschiede, z.B: PWM oder nicht, low-rpm (silent) etc. etc ... Da ergeben sich derart unterschiedliche Volumenströme und Lautstärken.


    Ich nutze immer verschiedene, da die Boards zwar PWM unterstützen, aber eben nicht die Menge, die das Gehäuse auch aufnehmen kann.

    Ergo nimmt man die günstigeren 3PIN-Anschluss Lüfter.

    Da kannst du dann entscheiden, wo du die regelbare Lüfter hinklemmst ---> Tipp von mir: regelbare, bzw. low-rpm-Lüfter nach vorne, zwecks Geräuschpegel.


    Das führt allerdings zu einem Unterdruck im Gehäuse, da mehr rausgepumpt wird, als reingeht. Daraus soll sich eine größere Menge Staub im Gehäuse bilden.

    Stört mich nicht, ich putze regelmäßig.


    Oder man umgeht das alles, kauft entkoppelte, identische Lüfter, alle ohne PWM. Da brauchste dann auch nicht rechnen ;)


    Ich hoffe, ich konnte erst einmal ein bisschen Licht ins Dunkel bringen.

    Es gibt eine Menge zu "beachten" aber mit bissel Logik passt das eigentlich schon.


    Falls du noch Hilfe benötigst, schraub mal dein Gehäuse auf und mach mal ein Übersichtsbild

    Es denken nunmal nicht viele Leute wie wir ;(


    Und dann kommt immer noch die Unwissenheit der Leute hinzu, die ja keine Daten an andere weitergeben wollen und zerstören, was sie zerstören können.


    Ein Bekannter sagte mal, er verkauft seine PCs ohne HDD, RAM und BIOS Batterie,wegen sensibler Daten ... BIOS Batterie :D Die Speichermenge einer Bios Batterie ist fast unbegrenzt...


    Auf jeden Fall ist es schön, dass du eine "neue" CPU+Board-Kombi retten konntest, aber die Grafikkarten... hmm, zu schade zum Wegwerfen, aber das ist Mainstream und nicht viel Wert. Wenn sie funktionieren, immer aufheben zu Testzwecken.

    Aber wenn Retro oder Daddelkiste, dann Old-School-Highend :evil:

    Das ist jetzt nur ein Beispiel als Gesamtkonzept gedacht für den gesamten PC.


    Falls es euch aufgefallen ist, der Maßstab passt auch nicht ;)


    Natürlich kann man da im Einzelnen noch auf die jeweiligen Komponenten eingehen.

    Aber natürlich hast du auch recht, was die Grafikkarten angeht. Die Topblower drücken auch Abwärme zur Front hin weg.

    Da sollte man den unteren Lüfter dann weglassen. Dann hätte man 2 "separate" Luftführungen.

    Jo.

    Hast du vor, oder hast du bereits Zusatzlüfter verbaut (Wakü evtl. auch)


    Vielleicht machst du dir erst einmal selber ein Gesamtbild deines PC mit der Luftführung.

    Eigentlich ist es nicht sonderlich schwer.

    Es sollte sich nach Möglichkeit die Lufteinfuhr mit der Luftausfuhr gleichen.

    Da sollte man aber das Fördervolumen der einzelnen Komponenten nachschlagen nach den Werten für cFm oder m³/h.


    Auf jeden Fall rate ich von CPU-Kühlern als Top-blower ab. Diese verwirbeln die luft im PC und unterstützen NICHT die Luftführung.


    Ich hänge mal ein Bild hinten ran, so als Beispiel (gerade frisch mit Paint gezeichnet :D )

    Alles in BLAU ist Frischluft, bzw. Frischluftlüfter.

    Alles in ROT ist warme Abluft, bzw. abluftfördernde Lüfter

    Ja also ich biete dir gerne Hilfe an, was um die Be- und Entlüftung deines Towers geht.


    Was genau ist jetzt dein Problem ? Die leise Lüfterkurve ??? AMDs können heiß werden und benötigen zu einem gewissen Grad keine Belüftung. Meine Vega war auch sehr leise und beim Zocken sprangen die Lüfter der Vega alle 3-4 Minuten für 20 Sekunden an.

    Das reicht ja auch hin.


    Und was deinen Tower angeht, mach eventuell mal ein Seitenbild und bezeichne die Luftzu- bzw. Abfuhr.

    Und nach Möglichkeit gib mal bitte an, welchen Volumenstrom deine Lüfter durchsetzen.

    Nicht alle 120er /140er Lüfter sind gleich. da gibt es etliche Unterschiede, durch Lüfterblattform, Drehzahl (regelbar mit PWM oder nicht), Winkel der Blätter, sauber/dreckig, etc...

    Im Idealfall erzeugst du einen gezielten Volumenstrom, der diagonal durch den Tower fließt und alle wichtigen Bauteile mitkühlt.

    Das heißt im Umkehrschluss, dass dass Fördervolumen einigermaßen stimmig sein sollte und natürlich auch die Einbaurichtung.


    Gruß Richard

    Also Leistungsmäßig hängt die RX 6700 XT wohl meine ehemalige RTX 2080 Super GLH ab, aber an eine RTX 3070 kommt sie nicht ran.

    Ein bisschen Raytracing ist möglich, aber eben nur ein bisschen...

    Ich habe Cyberpunk auf Ultra-Einstellungen laufen (ohne RT) und nur auf 2K. 4K ginge zwar auch, aber eben nicht flott genug für nen Shooter.


    Ja, das Mit der Anbindung muss ich euch kurz erklären:

    Wie Ihr seht, nutze ich den I5 7640X mit passendem MSI Mainboard, welches nur die 4-Kerner schluckt.

    Da die TDP bissel höher liegt, hab ich da einen bequiet Kühler draufgepappt und nu passen die Grafikkarten nicht in den obersten PCIe x16 Slot :thumbdown:

    Egal, aber läuft und vor allem flüsterleise. Ich habe nun meine Vega 64 ersetzt. Ergo: weniger Stromverbrauch, bessere Leistung, bessere Luftführung im Tower, da die RX 6700 wohl ca 5-6cm kürzer ist als die Vega.

    Es kann gut sein (und ist mir selber schon passiert), daß der reine 2D Teil der Karte noch funktioniert. Lädt man aber den Treiber, so greift der scheint's auf weitreichendere Teile des Chips zu, was sowas verursachen kann. Hatte ich letztes Mal bei dem Poker mit einer spottbilligen Titan Black von eBay. Die lief als "Standard VGA" Karte sauber. Nach Installation der Treiber war das Bild dann... grün. Nur mehr grün und sonst nichts mehr. ;)

    Ja, sowas hatte ich mal mit ner 7800GT auch. 2D ohne Probleme und mit Treibern in 3D nur Fragmente.


    Mein Tipp ist sowieso irgendein Defekt an der X800. Entweder 3D Chip -> dann würde der Monitor beim Booten aber was anzeigen, ggf. unter Windows auch...

    Die Elsa hast du geschossen ??? für wieviel Pfund war das gleich ??? 300 Pfund ???

    Ich hatte auch mitgeboten, nur leider nicht bekommen.


    Wirklich schickes Exemplar von ELSA und dann noch mit Karton :thumbup: