Posts by Hardwarebastler

    Ich lasse mich auch überraschen, ob was dran ist wird sich morgen zeigen, aber ne GPU zu bauen, die was kann wird sicherlich nicht einfach sein. Ausnahme wäre einen GPU-Chip zu nehmen, den es von einen der drei vorhandenen GPU-Hersteller gibt.


    Wird auf jedenfall ganz viel Arbeit mal schnell sowas wie ne 3090 oder eine 6900XT mal schnell zu erreichen. 😂

    Die GTX 1650 wäre deutlich leistungsstärker als deine Onboard-Grafik. Ich schätze weit über den Faktor 10 dürfte die 1650 schneller sein. Selbst einige moderne APUs wären um den Faktor 5-10 schneller und übrigens bestünde dort auch mit den GE-Modellen die Möglichkeit des Passivbetriebs.


    Einfacher umzusetzen wäre allerdings jetzt eine 1650 passivbetrieben nachzurüsten.

    Ich selber habe mich schon 2016 voll für Windows 10 entschlossen, nachdem ich einen neuen Rechner zusammengebaut habe. Trotzdem sehr schade das der Support jetzt schon eingestellt wurde nach etwas mehr wie 10 Jahren.

    Ich habe einen Ryzen 5 2600 und bin am überlegen einen 12 oder 16 Kerner mir zu holen. Ein X570 Board hab ich mir dafür schon angeschafft. Die PCIe 4.0 Schnittstelle wird längerfristig für Grafikkarten und SSDs nicht mehr wegzudenken sein.


    Die alte Ryzen CPU kann man dann entweder deutlich unter dem Einkaufswert verkaufen und einen Teil des Kaufpreises zurückholen oder aber weiterhin als leistungsstarkes 2. System verwenden.

    Ich lese den Artikel wohl zu spät, mach bitte keinen i9 9900K(F) rein, das ITX System wird dann brutzeln, die 95 Watt TDP werden beim Turbo deutlich überschritten. Gesünder wäre eher ein i5 9600K(F) oder eventuell noch gerade so der i7 9700K(F).

    Bei den neuen Ryzen würde ich auch tatsächlich nur bis zum Ryzen 7 3700X, der 3800X ist fast überflüssig und der Ryzen 9 3900X wäre wahrscheinlich mit seinen 12 Kernen auch zu heiß für Mini-ITX.


    Als Grafikkarte würde auf Nvidia Seite alles bis zur RTX2060Super von der Wärmeentwicklung etwas noch passen, danach wirds da auch kritisch oder eben die RX5700(XT) die ja standardmäßig schon den Radiallüfter drauf hat, ideal für eine Mini-ITX System. ^^

    Also die beste Preis-/Leistung wird wahrscheinlich die GTX750Ti nicht haben. Eher eine GTX660Ti oder oder eine HD7970, die Frage ist aber welcher A10 das ist damit es keinen großen Bottleneck gibt und was für ein Netzteil verbaut ist, wegen PCIe-Anschlüssen.

    Ich selber hätte nur eine GTS450 aber da gibts Leute die haben bessere Karten im Angebot.

    Meine erste LAN, an der ich selber teilnahm war etwa 2005-2006, ich hab mit einem Sockel 754-System (Sempron 2800+, 512 MB DDR1-RAM und einer Geforce 6200) Call of Duty 1 UO, Half Life, CS 1.5 und Warcraft 3 bis zum umfallen gezockt. Die Windows XP-Zeit war schon geil für mich, wie 98 und co ist weiß ich gar nicht, denke aber auch nicht viel schlechter. :D


    Immer wieder gabs LANs, die letzte große war 2016 bei mir, halt nein im Februar 2018 die Midrange LAN. ;)

    Find ich auch irgendwie sehr verdächtig, dass ein so großer Hersteller wie DICE (EA) kurz nach Vorstellung der RTX-Karten sein Releasetermin für das kommende Spiel verschiebt.


    Ich freue mich trotzdem auf neuen Wind beim Grafikkartenmarkt, auch wenn ich mir keine RTX-Grafikkarte der kommenden Generation kaufen kann/werde.

    Hi vad4r falls du für mich ein Alternativgehäuse hast (aus der Zeit und guter Zustand) kann ich dir gerne das Gehäuse geben, das Original Netzteil, Mainboard und CPU sowie das wahrscheinlich defekte Originallaufwerk sind vorhanden. Das Gehäuse selber habe ich erst vor 2 Wochen ca so gut es ging restauriert, weil das Seitenteil, sowie der Gehäusekäfig teilweise leicht verrostet waren, dort ist ein Zink-Alu-Lack drauf, wo es aber ging hab ich es original gelassen. Wenn daran trotzdem Interesse besteht kann ich das Gehäuse mal fotografieren oder bei der LAN im November zeigen.


    Ein Pentium II 350 MHz ist bei mir auch derzeit arbeitslos und braucht ein passendes Board. Slot A Mainboard gibts bei Ebay noch vereinzelt, da kann ich selber keines entbehren.

    witzig fände ich die Aussage über ATi auf der ersten Seite bis heute gegen den 3dfx-Verdränger standhaft. ^^


    Ich selber hab die 3dfx-Zeit ohne 3dfx-Karte erlebt, hab aber Tomb Raider 2/3 usw noch in Erinnerung. Meine V5 5500 hat aber um diese Zeit im letzten Jahr 160€ gekostet.

    Guten Tag,


    Ich will gerne Smartwerte und eine Oberflächenanalyse meiner ganzen IDE Festplatten durchführen, gefühlt haben bei mir alle Platten eine Macke und ich muss oftmals neu installieren.


    Gestern kam ich dann auf die Idee die ganzen Platten auf meinem neueren PC zu testen, der kein Onboard IDE mehr hat, allerdings PCI Slots. So habe ich einen TX2 Pro... IDE-Controller angeschlossen, das gute ist die IDE-Festplatten werden im UEFI erkannt, aber in Windows 10 trotz erfolgreich installierten Treiber des Controllers wird keine IDE-Festplatte erkannt, weder im Gerätenanager, noch in der Datenträgerverwaltung.


    Nun zu meiner Frage ist es überhaupt noch möglich Sata und IDE über Windows 10 zu verwenden und wenn ja wie kann ich das einstellen, denn derzeit wird keine meiner IDE-Festplatten erkannt.

    Ich bekomme die Platten irgendwie nirgends mit einer Systemplatte zum Laufen derzeit, sodass ich die CDI-Daten ansehen könnte. :/