Posts by Blacktron

    Den internen Speicher kannst du bei Bedarf auch irgendwann selber erweitern:

    https://geizhals.de/kioxia-bg4-m-2-2230-v17011.html


    Wobei auch die Erweiterung per SD Karte sehr gut funktioniert.

    Wenn man das möchte kann man auch den Bildschirm selber tauschen, Anleitung und Ersatzteil (100 USD) gibt es bei iFixit: https://de.ifixit.com/Anleitun…++Display+tauschen/148986


    Ich hab letzte Woche mal etwas Spintires gespielt (jaja, late to the party...), das läuft nicht nur flüssig, sondern wurde kurioserweise für so ein (verhältnismaßig) altes Spiel für das Steamdeck angepasst. Das heißt, die Buttons die man angezeigt bekommt entsprechen auch den richtigen Buttons. Auch vom Genre her passt es in meinen Augen ideal: Lässt sich gut mit Gamepad bedienen und ist nicht so schnell / hektisch. Mit den Einstellungen muss ich auch nochmal ein bisschen rum spielen. Hab im Moment noch alles auf "Vollgas" und dann ist der Akku nach anderthalb Stunden oder so leer.


    Vom Lüfterlärm bin ich eigentlich auch recht zufrieden, allerdings hab ich meins auch kurz nachdem das entsprechende Firmware-Update veröffentlicht wurde bekommen, vorher scheint es ja schlimm gewesen zu sein.


    Löschzwerg: Man kann installierte Spiele auch zwischen SSD und SD-Karte hin und her bewegen, oder? Weißt du wie sich die SD-Karte im Desktop-Modus verhält? Kann man da Daten drauf schreiben die dann auch ein Update überleben?

    Hallo zusammen,


    ich war hier nach längerer Zeit mal wieder online und hab mal nachgesehen ob es hier schon einen Thread zum Steam Deck gab oder gibt. Und zu meiner großen Überraschung ist das noch nicht der Fall. Den einzigen Post zu dem Thema hat anscheinend TweakStone im Januar gepostet (Link zum entsprechendem Post).


    Vielleicht fange ich mal mit meiner eigenen Geschichte zum Steam Deck an: Ich bin eigentlich schon sehr lange ein Fan von kleinen und kleinsten Computern, angefangen beim Toshiba Libretto über die ganzen UMPCs und Netbooks die es mal gab bis zu NUC und Konsorten. Da ich auch ein großer Fan von Handheld-Gaming (GBA, PSP, PS Vita) bin war ich natürlich erstmal entsprechend gehyped als ich die Ankündigung von Valve zum Steam Deck gesehen habe. Also nicht lange überlegt und erstmal die 4 € oder was das war Vorbestellgebühr eingeworfen für das größte Modell (512 GB mit entspiegeltem Display). Das war irgendwann Mitte Juli 2021, ich glaub der 16. oder 17. Dann hab ich das ganze wieder ein bisschen vergessen bis dann der Februar kam und mit ihm erste Reviews. Und davon abgesehen dass viele Reviews sagten dass die Software noch etwas unfertig wirke hat mich das eigentlich überzeugt. Und Mitte Mai konnte ich dann auch endlich bestellen und hab die Kiste jetzt seit ca. einer Woche hier und bin sehr happy damit. Die Lüfter sind nicht mehr so extrem laut wie sie das wohl am Anfang noch waren und auch sonst laufen Spiele (auch Windows-Spiele) erstaunlich gut. Jedenfalls viel besser als ich es vorher für eine Linux-Maschine erwartet hätte.


    Und ihr so? Hat einer von euch vielleicht auch ein Steam Deck? Wie gefällt sie euch bislang? Irgendwelche Spiele die man unbedingt gespielt haben müsste oder Erfahrungen mit Emulatoren oder dem Steam Deck als Desktop-Rechner?

    Hallo zusammen,


    sorry, hab gerade erst wieder vorbei geschaut und den Thread durch Zufall entdeckt. Ich kann mal nachsehen ob ich noch irgendwas von der Karte habe, aber ehrlich gesagt würde ich jetzt erstmal nicht davon ausgehen. Und wenn doch, dann ist das Script dass wir damals benutzt haben vermutlich hoffnungslos veraltet. Aber ich gucke mal und haue auch Darkgeneral nochmal an um zu schauen ob er noch Backups davon hat.


    Auf jeden Fall wäre ich bereit sowas nochmal zu hosten, gerne auch mit einem Backup zu einem anderen Forenmitglied damit es im Zweifel auch von anderen übernommen werden kann.

    Hallo,


    wenn ich das richtige sehe ist das ein Toshiba-DVD-Laufwerk, Modell laut Aufdruck "SH-116AB/DEBHF". Bei dem Kartenleser müsste ich mal schauen was das genau für einer ist, wird auf jeden Fall in einen 3,5 Zoll Slot eingebaut und hat einen externen USB-Anschluss und je einen Slot für CF-, SM-, SDHC/MMC-Karten sowie einen für Memorystick. Intern ist der Anschluss glaube ich auch so ein USB-Pfostenstecker. Diskettenlaufwerk hab ich keins, höchsten noch eins für ZIP-Disketten in beige. :D

    Also an einem Bundle bin ich eigentlich wirklich nicht interessiert. Board, Kühler und CPU hab ich halt schon. Für den RAM fände ich die 70 € inkl. OK. Fürs Bundle könnte ich evtl. 120 € zahlen in der Hoffnung Board, CPU und Kühler wieder verkaufen zu können.

    Hallo zusammen,


    der i7 wäre interessant, obwohl ich eigentlich nicht übertakten will (und das Board das glaube ich auch gar nicht kann). Was willst du denn dafür haben? Beim RAM muss ich mal gucken, angeblich unterstützt das Board nur 16 GB maximal, das wären dann 4x 4 GB. Aber der Prozessor müsste ja auch mit 32 GB umgehen können.


    Der i5 ist nichts für mich, wenn schon dann i7. :D

    Verschenke die oben genannte CPU, zwei Kerne, vier Threads. Stammt aus einem iMac, läuft aber auch in "normalen" Mainboards. Zieht heute wohl nicht gerade die Wurst vom Brot, aber vielleicht gibts hier ja nen Sammler oder jemanden der ihn mal durch den x264 Benchmark jagen will (im iMac habe ich das glaub ich auch schonmal gemacht).


    Lediglich die Versandkosten wären zu übernehmen, evtl. ginge eine Warensendung für 2,20 €, sonst als Päckchen für 3,79 €. Auch Abholung in Essen wäre möglich.


    Angebot läuft bis 20.11.2020, danach kommt er in die Wertstoffsammlung.

    Ich hatte letzte Woche 90 GB geladen und hab dann gedacht "dann fehlen nur noch 6, das geht dann ja schnell". Wollte dann mal spielen und siehe da: Der Download ist wieder von vorne los gegangen. :mauer: Aber naja, hab mittlerweile immerhin 100 MBit/s, damit muss man immerhin nicht Tage, sondern nur Stunden warten. ;)


    Und übrigens, diese Woche ist Civilization VI gratis im Epic Store erhältlich. Und laut PCGH kommt nächste Woche Borderlands und danach die Woche Ark: Survival Evolved.