Posts by Blacktron

    Hallo,


    zwei Freunde und ich teilen uns seit einigen Jahre (dürften so 8-9 sein) einen Webspace und betreiben darauf teils gemeinsame, teils eigene Webseiten. Da wir dafür aber keinen Bedarf mehr haben möchten wir uns die fast 100 Euro im Jahr jetzt aber sparen. Mir ist es relativ wichtig, dass die Texte, Bilder und so weiter jetzt nicht spurlos aus dem Netz verschwinden (sind ja hier und da noch in Foren eingebunden und so weiter). Jetzt ist aber die Frage, wie mache ich das am Besten? Also ich könnte theoretisch ja mit Confixx ein Backup von allen Dateien, den Datenbanken usw. weiter machen. Das könnte man dann auf nen vorhandenen Webserver hochladen und dort weiter betreiben. Aber: Wir wollen uns auch nicht mehr um die Wartung etc. kümmern, deshalb würde ich das Ganze gerne ohne Skripte (PHP-Foren etc.) hosten, so dass es zwar noch alles gleich aussieht, aber nur statische Seiten ausgibt. Wie realisiert man sowas am besten?


    Ausserdem würde ich die Domain (.de) gerne behalten und zu einem anderen Hoster umziehen. Wie funktioniert das? Ausserdem brauche ich noch eine Weiterleitung von eMail von den alten Adressen zu unseren jetzigen Postfächern.


    Ich hoffe jemand kann Tipps geben, gerade im Bezug auf den Domain-Umzug.


    Viele Grüße!


    Schiffe: Schweröl


    Mir hat mal einer erzählt, dass allein die 10 größten Frachtschiffe der Welt mehr CO2 emittieren als der deutsche Autoverkehr. Die sind ja in der Regel auf dem offenen Meer unterwegs wo es keine Schadstoffgrenzen gibt.


    Quote

    voll beladener Lastwagen verbraucht ca. 35L/100km


    Ist doch tiptop. So nen voll beladener LKW wiegt ja auch 40 t und verbraucht damit pro Tonne Fahrzeuggewicht weniger als einen Liter auf 100 km. Wenn doch nur Autos so effizient wären...


    Aber um mal wieder zum Topic zu kommen: Ich muss morgen, evtl. übermorgen noch tanken. Also drückt mir die Daumen, diese Woche hab ich teils Preise von 147,9 €/l für Super gesehen.

    Hallo,


    hab auch ein kleines Problemchen mit SQL. Hab eine database die "tv" heißt und darin eine Tabelle namens "produkte". Ich würde nun gern diese Tabelle mit diesem SQL-Befehl füllen:

    SQL
    1. INSERT INTO produkte (seriennummer,produktname,produzent,preis,bestand) Values (`4587ADC20`,`Plasma 32`,`Philups`,1200.90,0)

    . Das schlägt aber immer mit dem Fehler #1054 - Unknown column '4587ADC20' in 'field list' fehl. Sieht da jemand irgendwo ein Fehler in der Syntax? Die Felder sind meiner Meinung nach alle vorhanden.


    seriennummer, produktname, produzent sind CHARs, preis ist double und bestand ist int falls das was zur Sache tut.


    Edit: Da waren die Finger mal wieder schneller als der Kopf... :topmodel: Man kann das ja auch in PHPMyAdmin eingeben und gucken was der für nen Befehl ausgibt. Hier nur der Vollständigkeit halber:


    SQL
    1. INSERT INTO `tv`.`produkte` (
    2. `produktname` ,
    3. `seriennummer` ,
    4. `produzent` ,
    5. `preis` ,
    6. `bestand`
    7. )
    8. VALUES (
    9. 'Plasma 32"', '4587ADC20', 'Philups', '1200.90', '0'
    10. );

    Was ist denn mit diesen Captchas, wo sich der lesbare Bildbereich bewegt? Also alles ist schwarz und dann bewegt sich so nen Kreis hin und her und man kann nur jeweils das lesen, was in dem Kreis drin ist?


    Und mag ja sein, dass Spambots schon recht viel "knacken" können, aber letztlich ist es ja alles eine Frage von Aufwand und Nutzen. Wenn so nen Spambot sich ewig lange mit einem Captcha beschäftigen muss, dann lohnt es sich vielleicht auch irgendwann nicht mehr. Wobei ich mich sowieso frage, wieviel nen bisschen Spam in so nem Forum hier wohl bringt.

    Weiß einer was die Fehlermeldung "x264 [error]: malloc of size 1142784 failed" zu bedeuten hat? Zu wenig freier RAM?


    Sowas habe ich zuletzt bei einem x264 Build auf ARM gesehen, und zwar bei einem Raspberry Pi. Leider ist es nicht ganz klar geworden, was daran Schuld getragen hat (zuwenig Swap?! kA), weil die selbe Softwareversion auf anderen Systemen gebaut und funktioniert hat. Wäre eventuell hilfreich, wenn du Angaben zum Hostsystem machen könntest, auf dem getestet werden sollte.


    Hostsystem war ein Raspberry Pi. :D

    Mit PC-Problemen ist wohl eher Microsoft Windows gemeint. Hardware kann bei dem angebotenen Rechner natürlich auch versagen.


    Richtig. ;) Seitdem ich iMacs hab hat sich die Zeit die ich mit Probleme lösen zubringe massiv zurück gegangen. Was sicherlich auch daran liegt, dass ich auch nicht mehr so häufig auf / umrüste, aber auch an Mac OS.


    Achso, OK, 2,5 Stunden gefallen mir auch deutlich besser. :P Kein Problem. ;) Die Bezugsquellen für git und yasm sind oben im Kommentar des Skripts enthalten:


    Code
    1. # ffmpeg installer, snow leopard, install xcode first !
    2. # 2do first:
    3. # install xcode from developer.apple.com
    4. # install yasm from source (needed for compiling x264)
    5. # wget http://www.tortall.net/projects/yasm/releases/yasm-0.8.0.tar.gz
    6. # - unzip and change to dir
    7. # - ./configure
    8. # - make
    9. # - sudo make install
    10. # install git - if not exist: http://code.google.com/p/git-osx-installer/


    xcode kann man sich entweder aus dem Mac App Store laden (ist zumindest seit 10.7 vorinstalliert und wird bei älteren Versionen afaik über ein Update nachinstalliert) oder man lädt sich das Ganze über https://developer.apple.com/downloads. Setzt allerdings beides ne Apple-ID voraus, die man als Mac/iOS/iTunes-Nutzer aber vermutlich eh schon hat.


    Edit: Alternativ kann man git natürlich wie von dir beschrieben über brew installieren. So hatte ich das "seinerzeit" nämlich auch gemacht. ;)

    Zeit siehe unten | xxx | Blacktron | 1/2/4 | Intel Core i3 3,2 Ghz | Apple iMac 27" (Mid 2010) | 8 GB 1333-DDR3 | Mac OS X Lion ( 10.7.4)


    So, zur Zeit: Time gibt das folgende aus:
    real 153m22.169s
    user 580m30.153s
    sys 1m10.248s


    Was muss man jetzt davon nehmen? Ich denk mal die 580 Minuten? Dann wäre die Zeit 10:06.


    Edit: Mh, die Zeit kommt mir aber irgendwie etwas komisch vor... Oder muss ich die "real" Zeit benutzen?

    Weiß auch nicht obs nen Schnäppchen ist, aber ich finde das Ding unfassbar geil! Eine Monitorwand bestehend aus 9 Monitoren ( Klick mich, ich bin ein Bild!). Stand heute bei MediaMarkt Bochum, kostet 1500 Euro. Sah zwar von hinten gebraucht aus (weil da Spuren vom Aufhängen dran war) aber hat auch nen Standfuß. Aber ein Jahr Gewährleistung müsste Media Markt ja auf jeden Fall bieten. Die verbauten Displays stammen von Samsung. Also wenn jemand Interesse hat, zuschlagen! Ich würd sogar vorbeikommen und tragen helfen! ;)

    Bin seit mittlerweile glaub ich 7 Jahren bei Regworld (ehemals Silverbird Consulting). 25 GB, keine Trafficbeschränkung, Email, Datenbanken usw. inklusive, eine .de-Domain für 3 Euro pro Monat plus einmalig 20 Euro Einrichtungsgebühr.