Posts by Der_Karlson

    Ich bin nicht tief genug drin, von daher ganz blöd und naiv gefragt: Hat die EU in diesem Gebiet evtl gar nicht die "Befugnis" mehr zu tun? Ich meine, siehe Deutschland, wo zentral (in Berlin) erstmal auch gar nichts geregelt oder beschlossen werden kann, sondern jedes Bundesland seine Süppchen kocht (zumindest bis gestern)?

    Es hieß vor einigen Tagen / Wochen ja auch lediglich, dass der Gesundheitsminister Empfehlungen aussprechen kann - ob es wirklich umgesetzt werden wird, liegt dann an den lokalen Behörden vor Ort...?

    Hehe ja, kam mir direkt bekannt vor als ich die Karte sah :topmodel:



    So, ich war gerade bei rewe, meinen Wocheneinkauf machen.

    Schon bei der Anfahrt war ich überrascht, wie vergleichsweise wenige Autos auf dem Parkplatz standen.

    Im Laden sind mir direkt überall so "Abstandsklebestreifen" am Boden aufgefallen, am Pfandautomat, Bäcker, hinten an der Fleischtheke und natürlich an den Kassen.

    Insgesamt meine ich gespürt zu haben, dass die Leute alle etwas "vorsichtiger" sind beim Einkaufen. Man geht sich mehr aus dem Weg bzw huscht in den Gängen schneller aneinander vorbei. An dern Kassen wurden die 1.50m Antfernung auch eingehalten - in den Gängen ist das freilich nicht immer möglich, da diese selbst keien 1.5 breit sind.


    Was das Sortiment anging, habe ich diesmal alles bekommen was auf meiner Liste stand (auch wieder H-Milch). Was aber nach wie vor gähnend leer war: das Klopapier-Regal xD Ansonsten, wie gesagt, alles da, sogar das Nudelregal war wieder "relativ" voll. Was das Sortiment also angeht, relativer Normalbetrieb - was die Menschen angeht: ruhig, aber "vorsichtiger" gefühlt.

    Man darf nicht nur auf sich selbst schauen (nicht risikobehaftet)

    Ich weiß nicht ob du das neutral geschrieben hast, oder auf mich bezogen hast. Falls letzteres, möchte ich kurz sagen: Ich nehm's ernst, auch wenn ich für mich persönlich kein großes gesundheitliches Risiko sehe, selbst im Falle einer Infektion. Ich werde mich auch an die 2 Wochen "Hausarrest" halten. Was mir schwer fallen wird: ich spiele hier bei uns im Ort wirklich gerne PokemonGo, weil wir ne echt klasse Community sind, mit denen es Spaß macht zu spielen - das geht jetzt halt 2 Wochen nicht... ist halt so.


    Ob die Maßnahmen überzogen oder angemessen sind, weiß ich nicht - und ich bin ehrlich gesagt froh, dass ich nicht die Entscheidungen treffen muss, was zu tun ist und was nicht.

    Noch hat Deutschland wohl wenige wirklich kritische Fälle (wobei ich nicht weiß, wie die Seite "kritisch" definiert), und auch "erst" 13 Tode.

    Ich bete wirklich, dass es weiterhin glimpflich verläuft und hoffe, dass diese Panikmacherei der Medien langsam mal aufhört, und sachlich ruhig Maßnahmen beschlossen und umgesetzt werden. Breaking News wie "Deutschland macht seine Grenzen dicht!" herlfen keinem - im Gegenteil. Da kann ich die Hamsterkäufe schon verstehen... ?(

    Vor 2 Wochen sah es schonmal so aus. Vor allem im Nudelregal.

    Ich war dann nochmal in der Stadt (Fußgängerzone) in einem Supermarkt, da war noch alles verfügbar. Weil man da ohne Auto wohl schlecht hamstern kann xD

    Siehe Anhang: So sah es heute Morgen gegen 10 Uhr bei uns im Rewe aus. Kein Klopapier mehr, kein Küchenpapier, keine Taschentücher. ALLES weg. Das hinten im Regal sind noch ein paar Packungen feuchtes Toilettenpapier von Tempo.

    Konserven waren bei uns dafür noch massig da. Sowohl die billigen JA-Suppen, als auch Erasco oder Unox.


    Was die Leute mit ihrem Klopapier haben verstehe ich echt absolut nicht :topmodel::bonk:

    Ich war bis gestern in Österreich (Wien).

    Mein eigentlicher Flug Basel <--> Wien wurde für den Hinflug letzten Freitag schon gecancelt und gegen einen Basel -> München -> Wien Flug umgebucht.


    Da jetzt das Gebiet, auf dem der Basler Flughafen steht, als Risikogebiet erklärt wurde und gestern beschlossen wurd, dass Deutschland die Grenzen schließt, habe ich gestern "fluchtartig" das Hotel und Österreich verlassen :topmodel: Mir war das einfach zu heiß, ob ich heute noch nach Basel fliegen kann, um dort mein Auto zu holen und wieder zurück nach Deutschland fahren darf. Gestern Nachmittag als diese "Grenzschließungsnews" kam, war ja noch nix klar, wie es wirklich weiter geht. So wie es heute aussieht, wäre ich auch so noch problemlos nach Deutschland gekommen. Andererseits hätte ich den Abend gestern in Wien mit der Ungewissheit eh nicht mehr genießen können...

    Zudem kommt ja noch das neue "Gesetz" der Österreicher, dass man ab heute ja nicht mehr ohne Grund draußen rum laufen soll... Wäre für mich als Touri warhrscheinlich auch doof gewesen heute Vormittag...


    Und da am Freitag (also ein Tag nachdem ich nach Wien geflogen bin) unser kompetenter Gesundheitsminister erklärt hat, dass man zu Hause bleiben soll, wenn man sich in Italien, Schweiz oder Österreich aufgehalten hat, sitze ich nun 2 Wochen im HomeOffice :spitze: Witzig an der Sache, dass Österreich weniger Coronafälle hat, als Baden Württemberg. Und die meisten in Österreich sind sicherlich in den Skigebieten zu Italien und nicht in Wien, oder? Wahrscheinlich wäre ich in Wien sicherer gewesen als hier....



    Soviel zu meinem letzten Wochenende :P

    Zum Thema Corona muss ich sagen, habe ich extrem wenig Angst, wenn man sich die ganzen Zahlen anschaut. Die Sterbequote der unter 60 Jährigen ist sehr niedrig, ich habe keine Vorerkrankungen oder sowas, von daher beruhigt mich das schonmal...

    Ansonsten nerven mich nur die Hamsterkäufe... Ich war heute morgen nochmal shoppen, weil ich mich jetzt ja für die nächsten 14 Tage eindecken musste. Ich habe sogar alles bekommen was ich kaufen wollte, außer H-Milch. Okay Klopapier war auch ausverkauft, aber davon hab ich noch welches zu Hause xD Ansonsten sah es heute morgen noch rel. gut aus. Gut, das Nudelregal war auch sehr ausgedünnt, aber Fleisch, Wurst, Käse, Obst, Gemüse, Wasser, und vor allem Bier,... alles noch da. Bin gespannt, wie die nächsten Tage so laufen werden, oder ob der Wahnsinn demnächst mal abflacht...

    Der_Karlson:

    Na dann gute Fahrt mit dem Hobel. Geile Farbe!

    Danke danke! Für alle Antworten :)


    Ich muss sagen, ich wollt ihn mir erst gar nicht anschauen, weil er rot ist, und das nicht gerade die Farbe gewesen wäre, die ich mir rausgesucht hätte, wenn ich ihn konfiguriert hätte. Auf den Bildern auf mobile.de sah er auch etwas "anders" aus, mein Handy fängt das Rot aber irgendwie besser ein. Auch, dass im Innenraum die Nähte rot sind, finde ich alles echt stimmig.


    Ich war gestern hier ein bisschen "cruisen", was sich auf den Bergstrecken des Südschwarzwaldes echt anbietet. Ich hatte wirklich n Dauergrinsen. Aber ich muss auch zugeben: ich hab mega Respekt vor dem Auto... im Sportmodus is das Gas echt "giftig". Da muss man schon aufpassen, gerade wenn man solche Autos in der Klasse noch nicht gewohnt ist... Unser Auto vorher war ein 130 PS Megane 3.....

    Ich würd gern auf mein X370 Brett auch einen neuen Ryzen 3000 stecken. Allein schon aus "Basteltrieb" weil X370.... aber mir ist der Erlös meines 2700X zu niedrig, da der echt krass im Preis gefallen ist (auch neu).... Da ich aktuell aber so wenig am PC bin, lohnt es sich irgendwie für mich nicht :(

    Wow, danke für eure Beiträge erstmal.


    Genau, es geht mir nicht um den Sprung von 200 auf 206 MBit, der ist absolut zu vernachlässigen ^^ Ich wollte nur gerne wissen ob sowas geht, und wenn ja, würde ich es gerne mal versuchen.


    Ein Fallback wäre diese Lösung auch nicht wirklich, da mein "reiner Internetanschluss" sowie der 6-MBit-Kostenlos-Anschluss von Unitymedia gestellt werden. Haben die ne Störung, werden wohl beide Anschlüsse tot sein.


    Leider konnte ich mich bisher aus zeitgründen noch gar nicht einlesen. Wenn es aber, wie Amiga sagt, gar nicht möglich ist, würd ich das "Projekt" auch direkt wieder vergessen.



    Einen Fallback haben wir übrigens auf Arbeit umgesetzt. Auch hier ist ein Anschluss Unitymedia Business. Der andere ist Telekom. Wenn die pfsense merkt, dass WAN0 (Unity) offline ist, springt sie auf WAN1 (Telekom) um. Aber mehr wird hier nicht gemacht. Kein Load-Balancing, keine Bündelung... nur ein Fallback.

    Halt Stop: Bevor jetzt die Fragen kommen wie "Ob du 200, oder 2006 MBit hast spielt doch keine Rolle?"

    Interessante Rechnung: 200 + 6 = 2006 :spitze:

    Adam Ries :S


    Aber jetzt zu Deiner Frage: Keine Ahnung :/;)

    Mathe war noch nie meine Stärke :spitze: Oder der Finger lag zu lang auf der 0 :bonk:



    Danke Chosen_One Über den Begriff bin ich noch gar nicht gestolpert. Werde ich mir aber gleich mal ansehen :thumbup:

    Hallo zusammen,


    ich habe eine kurze Frage zu meiner aktuellen Situation.

    Ich nutze einen Unitymedia Business Anschluss (200 / 20 MBit). Zum fernsehen habe ich die (ätzende) Horizon-Box in einem vom Business-Internetanschluss unabhängigen Privatkundenvertrag. Jetzt habe ich von Unitymedia einen Brief erhalten, dass ab 2020 bei meinem Horizon-TV-Anschluss kostenfrei 6 MBit Internet inklusive ist. Sprich ich habe einen (kostenfreien) zweiten Unity-Internetanschluss bekommen.


    Halt Stop: Bevor jetzt die Fragen kommen wie "Ob du 200, oder 206 MBit hast spielt doch keine Rolle?"... Das ist auch richtig. Mir gehts aber hier ums Basteln und ums Lernen, und daher die
    Frage: Gibt es eine Möglichkeit die beiden Anschlüsse zu bündeln?


    Stichwort Multi-WAN Router habe ich schon beim googeln gefunden. Bin ich da auf der richtigen Spur? Kann man das ganz vielleicht auch selbst mit einer kleinen Linux-Kiste und entsprechenden LAN-Ports selbst realisieren? Bzw was wäre die günstigste Möglichkeit das ganze mal umzusetzen?

    Wie gesagt: mir gehts hier eher ums Basteln und ums dazulernen, als dass ich einen praktischern Nutzen aus dem "Projekt" ziehe.


    Ich bedanke mich schonmal für euren Input :)


    EDIT: Vielleicht noch als Info: Der Business-Anschluss ist ein IPv4 Anschluss; beim "Horizon"Anschluss gehe ich von DS-Lite aus. Ich weiß nicht ob das für die Thematik überhaupt eine Rolle spielt?

    Yay ein 3-Türer. Like!

    Ich persönlich find ja immer, dass gerade so Kleine als 3-Türer sportlicher aussehen, als die "größeren" 5-Türer Brüder. Deshalb hab ich damals ja auch bewusst zum 3-Türigen Ibiza gegriffen. Auch wenn immer alle sagten "Das ist ja sooo unpraktisch blabla". Ich mags. Ich mag auch die Farbkombi Und ich mag Opel. Glückwunsch zur Kiste :spitze: und viel Spaß damit.



    Ich bin jetzt übrigens seit 13 Monaten autofrei. Bzw so halb. Wir haben nur noch zusammen ein Auto, aber ich fahre so gut wie gar nicht mehr selbst. Hätte mich vor 2 Jahren jemand gefragt ob ich mir überhaupt ein Leben ohne Auto vorstellen kann, ich hätte lachend mit dem Kopf geschüttelt. Vor allem weil ich das Fahren geliebt habe. Inzwischen hat sich das irgendwie stark geändert. 8|

    Der_Karlson

    Wie ist dein Eindruck nun nach ein paart Tagen? Das mit dem single channel ist natürlich unschön, ich hatte mich vor einiger Zeit für das E495 interessiert und das hat mit 16GB Dual Channel, da steht auch 2x8GB dann in der Beschreibung.

    An meinem Ersteindruck hat sich noch nichts geändert. Alles läuft schnell und flüssig, die Lüfter hört man im "normalen Betrieb" nie. Mir ist weiterhin noch nichts Negatives aufgefallen

    Wenn das Ganze mit den 20 MBit auch stabil läuft, dann ist das doch erstmal eine rel. gute Lösung :thumbup:

    20 MBit reichen ja auch z.B. locker für irgendwelche 1080p Streams etc...