Posts by 666psycho

    Ich musste seit der umfangreichen Erweiterung meiner Blockllisten nur drei manuelle Eingriffe durchführen und diese auf die Whitelist setzen:

    - activation.acronis.com

    - account.np.ac.playstation.net

    - cdn.ravenjs.com

    Und mein Windows 10 behauptet keine Internetverbindung zu haben, weil wohl die entsprechende MS Seite nun geblockt wird, die für den "Internet-ist-da-oder-net-check" angepingt wird. War mir aber erstmal egal.

    Ein ECS Board mit Xabre onboard: https://www.ebay.de/itm/163944345458

    Der Verkäufer hat auch noch viele andere interessante Boards und Teile, z.B. ein Sockel 5 AT Board mit P90 und onboard Creative Vibra16S oder Triplex und Soltek Grafikkarten. Man muss seine Artikelliste mal komplett durchschauen, weil er in seiner Artikelbeschreibung überall nix spezifisches drin stehen hat, nur "verkaufe Teile meiner Sammlung..."

    Man sollte beachten, dass die 6200 X2 und die Quadro nur was bringen, wenn man 4 Monitore am System betreiben will, die laufen nicht im SLI.


    Aber Geforce 2MX ist doch mal ne vernünftige Ansage, teste einfach mal.

    Mein Beaglebone war eine halbe Stunde damit beschäftigt, die Listen einzufügen, jetzt hab ich anstatt ~550000 ~3,7Mio Einträge :spitze:

    Lotosdrache

    Ich entschuldige mich in aller Form hier einen OT Train des Grauens losgetreten zu haben :spitze:


    Deiner Aufzählung entnehme ich, dass du für alle drei Boards eine Grafikbestückung hast (V2 SLI, V3 PCI und Thriller 3D).

    Für was suchst du jetzt noch eine PCI Karte und was sind jetzt die Anforderungen? Wenn es einfach eine nvidia sein soll mit ~Geforce3 Lesitung, dann halte Ausschau nach einer FX5500 oder 6200 PCI, da gabs welche als PCI.

    Soll es irgendwie zeitgemäß zum Sockel 7 passen, würde ich in Richtung RivaTNT (Vanta) schauen. Soll es einfach die dickste PCI Karte sein, es gab auch eine GT430 oder GT610 als PCI Varianten, die machen aber halt gar keinen Sinn.

    Ich habe mal das System mit der Radeon 9700Pro ins Archiv verschoben, obwohl es nur eine neue Grafikkarte bekommen hat. So kann man sich dann die Benchmarks zur 9700Pro dort noch anschauen.

    Ja, was gibts zu dem System zu sagen - ich war irgendwann mal über diese low profile Gehäuse mit AGP Riser gestolpert und musste das einfach haben, was da dann für ein System rein sollte war da noch unklar. Da ich mein Midrange ITX Intel low profile System mit X1600Pro schon am Start hatte, sollte das dann eine AMD Variante werden. Als die Athlon64 damals rauskamen, hatte ich ein 754er System mit einem 3200+ Newcastle (wenn ich mich richtig erinnere), daher sollte es hier auch wieder ein 754 werden - aus Gründen der besseren Kühlbarkeit jetzt aber mit einem Venice 3200+, Newcastle wurde in den beengten Räumlichkeiten zu heiß.

    Die X800 ist die letzte native AGP8x Karte von ATi, in Form der X800 Pro war die damals ein guter Preisleistungs-Performer und wurde gern mit dem P/L Knüller Athlon64 3200+ kombiniert -> ist ein sehr schön zusammenspielendes Duo m.M.n.


    Name: A-Team Ranger

    OS: Windows XP Pro SP3


    Hardware:


    • CPU: AMD Athlon64 3200+ (Venice)
    • CPU Kühler: Titan TTC-NK52TZ
    • Case: Evercase ECE1290
    • Mainboard: MSI K8MM3-V (MS-7181), Sockel 754
    • RAM: 2x 512 MB DDR/400
    • Grafik: ATI Radeon X800 Pro 256MB (BBA) AGP
    • Lüftersteuerung: -
    • NIC: VIA Rhine II onboard
    • Controller: VIA onboard
    • Sound: VIA Vinyl Audio onboard
    • HDD: Western Digital Caviar SE16 WD2500AAKS (3,5" / SATA / 250GB / 7200RPM)
    • HDD: -
    • ODD: Pioneer DVR-109 (IDE)
    • PSU: Fire Bull 250W TFX (FB250-60GHT, OEM vermutl. FSP)


    Fotos:






    Benchmarks:

    Aquamark3:

    Score 61281

    GFX 9069

    CPU 9445



    3DMark 03:

    Score 10474


    3DMark 06:

    Score 1609

    Gerade bisl Bilder sortiert und über alte Ordner gestolpert, so sah mein PC am 6.6.2006 aus, war ne sehr sehr gut performende kleine Rennsemmel :love:



    Coolermaster microATX Gehäuse mit schöner Alufront (Centurion 540).

    Gigabyte GA-MA69VM-S2

    2x1GB + 2x512MB RAM

    Athlon X2 6400+

    Sapphire X1950Pro Dual (hatte ich damals für ~220€ neu bei madmoxx gekauft)



    Da fragt man sich, warum man ständig den "aktuellen" PC umbaut und weiterentwickelt, hätte man eigentlich so stehen lassen müssen das Teil. :bonk:

    Das ist schon äußerst special interest hier, ich würde das Päärchen auf vielleicht 50€ einschätzen. Kann aber auch sein, dass du 500€ bekommst, wenn zwei Fans der Serie sich um so ein Set hochbieten.

    Eine 9800 SE hatte glaub ich nie Fans, eher die Pro oder XT. Die SE wirst daher auf <=10€ taxieren können.


    6800GT AGP vielleicht so 25-30€


    3850 AGP je nach Modell, Zustand und Zubehör, eine HIS IceQ wird m.E. mehr wert sein, als eine Powercolor.

    This is a discussion and you made your point. Anyone can point out a point of criticism and that's not forbidden. But please also accept the fact that others have another point of view. You can criticize everyody's project as much as you want, but it is the project owners decision how his project goes.

    If you rebuild your 6000 or your Jaguar or something else you do it the way you want. You may be criticized for some decisions, you may adopt some new ideas out of the criticism, but it stays your project and you do it the way you want.

    I dont know if it is possible, but I think using PCI Express will be the best choice. A lot of bandwidth exclusive for the device and many boards with more modern CPUs.

    But you still cant play Crysis with this card...

    I already asked about PCI Express and Anthony said it is not possible because of the hardcoded drivers that had to be rewritten if any other Bridgechips were used. Perhaps a liitle FAQ would be a good idea at a point where such answers can be found easily.


    Gold Leader

    You made your point clear that you prefer the old original 3dfx AGP 6000 design, that's absolutely fine. It is also fine that 20 years later a reinterpretation of the card can be build another way like as a secondary PCI card, please accept this too. That is not a flaw in it's new design, it is designed this way because the developer wants it this way.

    To come back to your Jaguar F Type example - if i'd reinterpret the classic car with a new build as of 2021 I'd build it with an electric powered engine, because I would decide my new F Type to be electircally powered - it is the developers decision in the present, not the decission of the developers in the past that build the original. Some may like it, other may not. But at some time we have to agree that there are different points of view for different reasons and accept them

    :)

    Gold Leader

    The new Revision of his design has an universal PCI Connector, have a look here: https://www.voodooalert.de/board/forum/index.php?thread/24968-special-unified-xcelerator-v5-6k-new/&postID=475210#post475210


    So the developer improved the card the right way I think.


    PCI is the better choice over AGP in my opinion, you have lots more options and the card is designed as secondary card, so PCI absolutely makes sense to me. You can use it besides another AGP card or PCI Express card or for itself alone.