Posts by SK1

    Ich danke Dir, Backfire! Offenkundig spielst Du darauf an, dass ich weder das richtige Werkzeug, noch die benötigte Expertise habe. Das überlasse ich eben dem Fachmann. Vielleicht führt der die Reparatur oder die Fehlersuche ungefähr so durch, wie Du es beschrieben hast. Ich bin gespannt!

    Habe den ganzen Tag Silikon aus Fugen (und eigentlich allem rundherum) der Dusche gekratzt, nachdem ein alter Handwerker vor etwa einem Jahr eine ganze Dose davon verwursten wollte, das aber wohl nicht konnte. Mittlerweile war fast alles unter den Silikonwürsten verschimmelt. Auch überall sonst war alles verschmiert mit dem Zeug. Diese Woche soll ein wirklicher Fachmann die Reste mit Silikonentferner weg machen und dann neues Silikon auftragen. In Maßen.

    Hallo ihr und danke für die Antworten, hätte nicht gedacht, dass das Thema solche Wellen ziehen würde. Ich werde demnächst mal bei einem Fernsehelektroniker alter Schule anrufen und nach dem vermuteten, unverbindlichen Preis fragen. Zeilentrafo ist ein guter Hinweis, Ravensclaw! Dein Fernseher klingt nach der Beschreibung sehr spannend. Also auch im übertragenen Sinn.


    Tweakstone, ich würde Dich gerne demnächst mal anrufen! Weißt Du über den Fernseher, welches Bildverhältnis und ungefähr welche Diagonale er hat?

    Nur was ist Energieeffizienter? Dasselbe Gerät 10 Jahre nutzen oder innerhalb von 10 Jahren drei Geräte entsorgen

    Genau meine Reden! Es mag Ausnahmen geben für Geräte, die schnell "wirklich" veralten, also Computer. Außerdem meine ich mich erinnern zu können, dass ein Gefriergerät mit seinem großen Energiebedarf schon früher einen Austausch gegen ein Effizienteres "rentabel" macht.

    Diese kommende EU-Regel ab 2021 das für Haushaltsgeräte mindestens 7 bis 10 Jahre nach Verkauf Ersatzteile vorzuhalten sind, ist auch Mist. Die Preise für die Teile werden enorm sein. Viel besser fände ich eine Garantie für in der EU gekauften Geräte auf min. 5 Jahre. Und zwar volle Garantie, kein Gewährleistungsmurks mit Beweislastumkehr nach 6 Monaten. Dann würde der ganze Kernschrott verschwinden.

    Tja, die Hersteller werdern mit hohen Preisen diese Regel quasi umgehen. Hast Du btw mal ein Ersatzteil beim KFZ - Hersteller Ford nachgefragt? Mein IR - Schlüssel hat z.B. ~200 € gekostet und dann war der noch nicht programmiert. Sitzbezüge (Stoff) für ~480 € das Stück sind auch der Knaller.

    Auf solche Preise wird man sich bei den Ersatzteilen der Elektrohersteller wohl auch einstellen können.

    Manchmal wünschte ich, einige Konzepte der DDR hätten wir damals übernommen. Die Ressourcenknappheit zwang zum Bau langlebiger Geräte.

    Klingt nach etwas in der Richtung, wie man es schon öfters von Spül- und Waschmaschinen gehört hat.


    25 Monate sind extrem ärgerlich. Machen die da auch nichts auf Kulanz?


    Erinnert mich auch ein bisschen an Heizlüfter, deren Temperatursensor sehr weit unten angebracht ist, damit er möglichst schnell zustaubt und den Heizer unbrauchbar macht. Dann ist der dreckige Sensor so verbaut, dass man Gefahr läuft, bei Ausbau oder Reinigung im Heizer den Rest des Geräts zu beschädigen.

    Hallo!


    Mein Röhrenfernseher Grundig SE 7046 text (Beschleunigungsspannung max. 27 kV) von 1987 ist leider ausgefallen. Es hört sich beim Einschalten an, als ob irgendeine Form von Starter dauernd sehr schnell klickt, bevor er es aufgibt. Das Bild bleibt dabei schwarz.


    Ich bin nicht gerade ein Fernsehmechaniker und habe mich zudem wegen der den Röhrengeräten nachgesagten Gefahr immer von diesen fern gehalten. Augenscheinlich war bei geöffnetem Gehäuse nur ein ausgehängtes Drahtseil, das nicht der Grund war.


    Wie sollte ich vorgehen? Wieder zur Fernsehraparatur und viel Geld löhnen (ohne eine Garantie auf Erfolg) oder erst mal selber nach Fehlern schauen? Wo genau liegen die Gefahrenstellen, die auch bei ausgesteckten Gerät noch hohe Spannungen und gefährliche Stromstärken führen sollen? Kann man die Platinen (oder einige davon) gefahrlos ausbauen?


    Vielleicht ist es ja nur eine kalte Lötstelle oder so.


    LG

    SK1

    Seit dem habe ich nichts mehr mit multi Chip Karten gekauft. Hatte sonst einer von euch Erfahrungen mit einer der Karten?

    Genau das Gleiche. Meine Sapphire HD4870X2 habe ich zum Glück gebraucht gekauft, das war nicht so teuer. Der Vorbesitzer hatte eine WaKü montiert, Teile der Karte waren schon korrodiert (wohl Wasser ausgelaufen). Die Bildfehler fingen irgendwann an, die Chips hatten wohl Kontaktprobleme. Vorübergehend half es, den Kühler fest gegen das PCB zu pressen. Irgendwann nicht mehr.

    Persönliche, private <Meinung>!

    1. "Echtes", bzw. "reines" LAN mit direkter Verbindung per Kabel (Patch oder selbst gecrimpt) der höchst möglichen Kategorie zwischen Clients und Switch ist immer zu bevorzugen.
    2. Bei Mietwohnungen oder wenn Bohrungen unmöglich sind, sollte man auf Fensterdurchführungen / Türdurchführungen zurückgreifen (Crash486 z.B. hatte die Kabel einfach entmantelt, das geht manchmal auch).
    3. W - LAN nur, wenn es gar nicht anders geht. Dann mit maximal möglicher Absicherung (MAC-Filter, brauchbare Verschlüsselung).
    4. Power - LAN, bzw. Netzwerk über die Steckdose, gehört abgeschafft. Auch wenn man die Kurzwelle nicht nutzt und die Amateurfunker in der Umgebung nicht leiden kann, ist die Technik sehr störanfällig und nervig. Oft bricht die Verbindung ohne erkennbaren Grund für mehrere Minuten ab. Das nervt ohne Ende.

    </Meinung> Ende.

    Es ist schon etwas frech, aber nicht verboten. Vermutlich machen sehr viele so etwas, aber es fällt meistens nicht auf. Hier sollte niemand verurteilt werden IMHO!


    BTW: Der Titel dieses Threads "Sehr seltene (...)" ist für das angebotene Zeug aber auch ein bisschen reißerisch, oder?

    Ich bin eben mal da hin gefahren und habe es mir selbst angesehen. Habe am Telefon die Stelle falsch verstanden: Er hat hinten rechts gebrannt. Das ist der Dreitürer, da ist nur eine Verkleidung. Diese ist jetzt nicht mehr zu gebrauchen.


    Er meinte, es habe sich diese komische, grau-bunte Schallisolierungsmatte (?) entzündet. Die ist jetzt teilweise abgeschnitten.


    Er will erst mal die falsche Farbe einbauen, dann könnte das Auto schon Anfang nächster Woche fertig werden. Später soll dann wieder die richtige (seltenere) Farbe rein kommen, wenn er das Teil gebraucht aufgetrieben hat.


    ---


    Das Auto hat in den letzten 22 Jahren viel draußen parken müssen und deshalb leider etwas Rost angesammelt.