Posts by Raoul Bogers

    Besten Dank für die Antworten, und ich habe mir den Test durchgelesen, bin fast der Ãœberzeugung das eine X850 XT PE die bessere Wahl gegenüber der X1600 ist, naja muß ich halt noch drüber nachdenken.


    Hmm, das Warten auf die X1650 mag sich vielleicht wirklich lohnen, aber es wird dank meines sehr kleinen Geldbeutels noch ewig dauern bis ich mir die holen kann, also werde ich auf die Vorgänger-Modelle zurückgreifen müssen, die kein allzu großes Loch in meine Finanzen reißen ;)

    Hallo an Alle ;)


    und vielen Dank für die zahlreichen Antworten ;)


    bringt die X1650 so viel mehr das sich das Warten lohnt, und wie siehts mit dem Preis aus?


    Was die Diskussion in Richtung NVidia betrifft, 24 Pixelpipelines sind allemal besser als 12 bzw. 16, genauso wie 256bit Speicherinterface, aber ob ich wegens der Sache mit 3dfx jemals meinen Frieden mit NVidia machen kann weiß ich nicht, der Haß auf die Truppenteile :adsh: ist ATM noch ziemlich groß, und sie dann noch zu unterstützen, ich weiß nicht. ?(


    Deswegen lieber ATI, die waren AFAIK nicht am 3dfx-Disaster beteiligt und sind gewissermaßen noch irgendwie der Underdog, und schon deswegen sympathisch ;)


    Wegen der X800 kann man hier schauen, allerdings deckt die sich mit dem Preis von der X1600 hier


    jetzt bin ich mir nicht sicher welche von beiden die wirklich bessere ist, da ich die Ingame-Performance nicht kenne, auf die Beschreibungen und verklausulierten Verbraucherinformationen der Hersteller und Verkäufer gebe ich ohnehin nicht viel, die nerven einen nur noch :mauer: Ich will die Teile in der Praxis sehen bzw. Informationen aus erster Hand d.h. von Gamern, ihr könnt am besten beurteilen wie die Teile laufen :respekt:

    Hallo an Alle,


    Welches ist die aktuellste ATI nach der X1600 Pro die noch für AGP gebaut wird? Logisch sollte alles Maximalwerte haben, wie 256bit-Speicherinterface, 16 PixelPipelines, hohe Taktung usw.


    Vielen Dank im voraus ;)

    @ Zecke23,


    ich hab den Spaß gesehen, das geht schon im Startscreen los (Crossfire-Logo), dann zieht sich das weiter bis in die Menüs, dort verschwindet die Schrift, selbiges gilt dann auch für das HUD und die Trade-Screens, ansonsten flackern manche Oberflächen-Texturen, z.B. auf den Stationen, wieder nur wenn man angedockt ist. Kann sein das es etwas mit dem Multitexturing zu tun hat.


    ..oder (man will's nich hoffen) die Karte hat ne Macke?


    Achso, bei Dir ist es die Version 1.0 sehe ich gerade, wir haben IMHO das aktuellste Update, inkl. QuickFix und Freelancer SDK am laufen (wird von Crossfire benötigt), außerdem ist der FL-ModManager im Einsatz, vielleicht sind das die Gründe?


    @ Hyposkull,


    wenn geht mach doch mal nen paar Screenshots, 640x480 sollte zum Zeigen der Fehler reichen.

    Quote

    Original von Blacksoul
    Du kannst mit nvflash das Bios deiner Graka "dumpen" sprich auslesen.


    t.blacksoul.d


    Ehmm, hallo erstmal... :gadget: Na ok, WECKRUF :grr: oder besser RTFT :topmodel: 8) Wohl wieder die ganze Nacht gezockt was :gadget: 8)


    ähmm nix für ungut, aber aus meinem letzten Beitrag sollte hervorgehen, das das alles schon passiert ist (Backup des Orig-BIOS und Flash des Moded-BIOS), also kommt deiner, wie ich finde ein klein wenig spät :tongue:

    @ Voodoo³


    "klugscheißmodus ein"


    ehmm, schonmal mit Alcohol nen Mainboard versucht zu reinigen, also warum denkst Du ist Isopropanol so heiß begehrt, vielleicht weils das einzige ist was die Komponenten nicht angreift???


    in Sachen Entflammbarkeit, schonmal über die E-Motoren in den Lüftern nach gedacht, oder die Schalterei am Rechner, oder wie wärs mit Elektrostatic?


    "klugscheißmodus aus" 8)


    @ hutze,


    traurig das zu hören, was war los?


    bin echt besorgt 8o

    Hmm :respekt: bei schlechten Witterungsbedingungen (weil zu warm) noch solch herrausragenden Ergebnisse meinen tiefen :respekt:


    Äh Jungs das mit der Alkohol-Kühlung würde ich unterlassen, a) Komponenten könnten angelöst werden und b) der Mist kann sich entzünden, oder beides zusammen.


    Die Unstimmigkeiten mit XP und 3DMark können mit dem häufigen Taktwechsel an der CPU zutun haben. Ist wohl dasselbe Prinzip, wie bei der Installation von Windows, die man auf keinen Fall, also niemals mit nem OCed Prozessor ausführen sollte, d.h. schön brav Normaltakt fahren, installieren, und erst dann wenn alles installiert ist "Stoff" geben (so kenn ich's zumindest).

    Hmm, Selbstgespräche :O


    Ok, der Lüfter ist nun deutlich leiser :) Ich habe den NiBitor-Temp-Tweak angewendet und das BIOS geflasht, neben dem nun eingeschalteten Tempsensor, habe ich auch noch per BIOS-default den 2D-Speed auf 500 MHz gesetzt, das dumme ist nur, ich weiß nicht ob ich die Voltage dazu auch anheben muß, ich dächte das wird automatisch geregelt?


    Ok, da nun die Temperatur ausgelesen werden kann, greift auch das von mir eingesetzte Expert-Tool, das nun die dynamsiche Lüftersteuerung übernimmt :) sicher die Karte ist jetzt schön leise (verdächtig leise), aber der Kühlkörper wird jetzt mehr als handwarm, was auch nicht gut sein kann :gadget: Die Temperatur steigt unter Vollast (3dmark06) auf 75 Grad an, und man könnte meinen die liegen auch am Kühlkörper an, so heiß wird das Teil.


    Kurzum ich bin verunsichert:


    a) weil die Voltage der 2D-Performance wahrscheinlich nicht stimmt?


    b) weil die dynamische Lüftersteuerung nicht genügend Reserve läßt und das Teil auch die 85 Grad-Marke durchbrechen könnte?


    c) in wieweit kann ich mich auf die vom NVidia-Treiber bzw. Experttool angezeigten Core-Temperaturen verlassen?


    (die festen Drehzahlen habe ich getestet, aber auch dort gehen mir die Temperaturen unter Vollast zu hoch.)


    Folgende Fragen:


    muß ich die Voltage der 2D-Performance anheben?


    kann ich dem Experttool beibringen mehr Reserven bei der dynamischen Lüftersteuerung zu lassen, oder wenn das nicht geht, was sind die optimalen Drehzahlen ( in% ) um den Lüfter so leise wie möglich aber doch gut gekühlend einzustellen, damit ein Overheat garantiert nicht erreicht wird?


    naja außerdem hat sich herausgestellt, daß der Lüfter schon arg gelitten hat, d.h. er klingt nicht mehr gut :( Bekommt man die Dinger irgendwo als Ersatzteil (ich meine wirklich nur den Lüfter) ? Ich habe versucht einen anderen Lüfter (von einem Boxed-Sempron) zu verbauen, das klappt aber wegen der Kühlkörper-Konstruktion nicht :( Ich will aber auch nicht anfangen an dem Kühlkörper herumzubohren, der soll schon Original bleiben.


    Ich hab ein schlechtes Gefühl bei der ganzen Sache, und die Karte ist zu schade um sie zu zerbrutzeln. Zwar habe ich im 3DMark06 (Demo-version) nur 399 3DMarks, was an sich schon ein Argument wäre, das Teil knallhart aus dem Fenster zu werfen, aber mit 1280x1024 in 32bit zu benchen ist irgendwie doch völlig verstrahlt :mauer:


    ... und ich habe noch nicht den optimalen Treiber gefunden, der die maximale Performance bei guter Qualität liefert. Welchen Treiber habt ihr für die 6600 GT auf XP im Einsatz? Hier läuft derzeit der Z-tweaked v82.12, und scheint erstmal besser zu sein, als der Forceware 71.24 auf der mitgelieferten CD. :gadget:

    nee lass mal, des wird heut nix, es sei denn Du mißt heut nacht nochmal, vielleicht liegst Du landschaftlich günstig und die Temperaturen gehen in den Keller.


    und vergiß nicht, die Sache hat nicht nur den Reiz der hohen Ãœbertaktung, sondern auch den sich vorzustellen wie Du dir den Ar*** abfrierst :spitze:


    denn selbst dieses Durchhaltevermögen ist rekord verdächtig :respekt:

    ehmm, hat euch schonmal jemand verklickert, daß ihr schwer gestört seit :D 8)


    und nur so als Tip, die Gefrierschrank-Methode muß schiefgehen, weil die Luftfeutigkeit zu hoch ist, von wegens Raufreif usw. naja wenigstens ist nich mit Frostbrand zu rechnen, wollt ihr das Teil nicht gleich im Flüssig-Stickstoff kühlen, dürfte ja nichtleitend sein :bonk: also Kessel auf und rein damit :bonk:


    @ TM30


    :respekt: starke Leistung, -10 Grad CPU-Temperatur mit Luftkühlung, das ich das noch erleben darf :respekt:


    ...und irgendwelche Frostbeulen davon getragen? :D und wie hat deine Festplatte reagiert?

    @ Alle,


    ich hab hier ne GF 6600 GT "Trinity" von Albatron, so schnell wie das Teil ist, so laut ist es auch, das Teil nervt dermaßen, daß ich es momentan wieder aus dem System ausgebaut und durch ne GF3Ti200 :bonk: ersetzt habe.


    Ähmm, ich sag's gleich dazu ja ich weiß, man kann mit dem RivaTuner die Drehzahl regeln und somit auch für Ruhe sorgen :adsh: , würd' ich ja gerne machen...


    ... das Dumme ist, daß sich RivaTuner und ForceWare 81.XX auf meinem System nicht vertragen, und beide (als Beispiel) meine überschriebenen Refreshraten anwenden wollen, das wird besonders bei 3D-Games oder dem 3DMarkXX richtig spaßig, da für jeden Screenmode-Change, der Screen drei bis viermal gewechselt wird, mal sieht man den Explorer wieder durch dann den Spielscreen, das 2x, und so läuft das bei jedem Spiel oder Screenwechsel (s. DVD anschauen) zwar ist die GT dann leiser aber man bekommt mächtig was auf die Augen :mauer: und den Spielspaß kann ich in die Tonne treten :mauer:

    Quote

    Original von Hyposkull
    Hallo nochmal.......


    @ Rolo01


    Den sfftv3alpha33 habe ich installiert und habe festgestellt das bei 3dfx Tools weniger einstellungsmöglichkeiten vorhanden sind als wie mit dem
    amigamerlin 2.5 SE Treiber.


    Ehmm, das muß nicht unbedingt schlecht sein, aus meiner Voodoo-Erfahrung kann ich sagen, daß die Treiber mit den wenigsten "Tweaks" bisher am besten liefen. Achso gib mal bekannt wie der sfft-v3-alpha bei Dir performt.


    Ich gehe auch davon aus das Du den sfft wie empfohlen über den Gerätemanager installiert hast?

    Quote

    Original von Hyposkull
    Und bei Freelancer: "Teile der Texturen flackern immer noch"!

    Hmm, entweder liegt's am Win2k (schwer vorstellbar) oder wir müssen etwas INI-tweaking beim Freelancer betreiben....


    @ Alle ....nur wüßte ich gern an welchen Einträgen wir da drehen müssen. Vielleicht kann uns ja jemand helfen der den FL auf ner V3 am Laufen hat?


    Quote

    Original von Hyposkull
    Ja man kann sagen, das ich Ratlos bin. Mit Win98 soll es ja laufen mit einer Voodoo 3 2000 aber mit Win2k scheint es nicht zu klappen.


    Verdammt........Danke trotzdem!

    Hmm, naja zum Einsatz von Win98SE (zumindest für den Voodooo-Rechner) wirst Du dich wohl nicht überreden lassen? Naja ist nur nen Tip, da Du ja einen der beiden Rechner ausschließlich als 3dfx-(Voodoo)-Maschine ausstatten kannst, also warum nicht?


    Hmm, auf dem Rechner würde ich des Stil's wegen ohnehin nur für 3dfx optimierte Spiele zum Einsatz bringen, wie eben das erste X, und das hat echt seine Reize, danke daß ich das bei Dir mal in Aktion auf der richtigen (weil 3dfx :tongue: ) Hardware sehen konnte :respekt: Naja und für den Freelancer nimmst halt den anderen Rechner und hier wuselt noch ne GF3 Ti 200 rum, die könnte man ja dort vertun 8) ... sofern ich den grausig lauten Lüfter deiner GF 6600 GT endlich mal in den Griff bekomme, steht dem nix im Wege ;)


    Edit: Naja, fällt mir wegen dem Vice-City-Problem auf, Du könntest den 3D-Analyzer mal einsetzen (nur mit der Option Voodoo-Flicker Fix) vielleicht hilft das, aber frag mich nicht wo Du das Tool downloaden kannst, ich hab das Teil immer auf den PCG-Hardware-CD's hinterhergeworfen bekommen.

    @ Mr. Lolman


    Ersteinmal :respekt: für dieses Projekt.


    Es ist in doppelter Hinsicht interessant, einerseits eben um neue Spiele auf Voodoos besser aussehen zu lassen, zum anderen wäre dieses Projekt auch für die Pegasos-User interessant, die gerade Q3A auf MorphOS+libgl.so genießen dürfen, dort geht es weniger um Voodoo-Kompatiblität, sondern um Textur-Features ohne Shader-Effekte bzw. CubeMaps usw., da wir zwar in "tinyGL" einen Minimalen OpenGL-Support aber wie in Rave3D noch keine solchen erweiterten Effekte haben.


    Mit eurer Erlaubnis würde ich den Source und den URL zum Thread, gerne mal an unsere Coder weiterleiten, ob die eine MorphOS-Variante auf die Beine stellen können? Ich werde natürlich fragen ob die auch die Win-Variante auf die Beine stellen könnten ;)

    Wie sich die Meinungen doch unterscheiden können, sicher MoHPA hat seine Reize, und MoHAA auch, aber CoD + CoD-UO haben mir deutlich besser gefallen, zumal deren Performance und somit die Spielbarkeit deutlich über der der MoH-Serie liegt, gerade in diesen Games gilt "Framerate is Life"