Posts by rockys82

    Der echte physikalische Kern ist schneller beim Abarbeiten eines Prozesses oder Rechnung als ein Virtueller, habe das zwar noch nie selbst nachgeprüft, aber das ist das was ich seitdem es *HT gibt mitbekommen habe und somit im Kopf habe.


    Die Zeit der Heatpipes war doch Super, kann mich noch an mein X38 erinnern und selbst mein Phenom X6 Board, das M5A99X Evo R2.0 hat ne HP und die zieht gut durch.


    Ein Board mit soeinem Kacklüfter der schnell zukeimt werde ich mir sicher nicht holen sollte ich aufrüsten, das kann man besser machen...

    Echter 16 Kerner auf AM3 wäre noch Geil, dabei brauch ich nichtmal dieses HT...


    Ich finde bei Windows den Taskmanager immernoch scheiße das er dir nicht genau sagt welche der 16 angezeigten Kerne meines R7 1700 nun echte sind und welche davon nicht, bezüglich der manuelen zuteilung für diverse Programme, wo die virtuellen Kerne probleme machen!

    Also ich nutze absolut keine Sozialen Netzwerke mehr, nun schon seit grob 3 Jahren... Kein FB, WhatsApp, Insta oder sonstwas, NIX.


    Als Messenger lediglich Telegram, dort überwiegend nur Sprachnachrichten ansonsten Telefoniere ich real, selbst SMS finde ich unpersönlich.


    Ich bin weg von dem ganzen Dreck, echtes Soziales Netzwerk ist wenn man sich real trifft in Fleisch und Blut und zusammen was Unternimmt.


    Gruß:spitze:

    MSI die letzte Version 2.3 dort kleinsten Voltzahl bzw. 1,4-1,45v da das Board sonst teils 1,9v anlegt, was zum schnellen tod führt und im Bios auch die kleinste Voltzahl anlegegen die geht...


    Hast du nun ein P2B oder P3B-F, bei ersteren weiß ich nicht ob dort ein king drauf läuft schon wegen FSB 133 was die meist nicht schaffen.

    Scheint sich nun auch zu bestätigen, der NAVI Chip wird Polaris ersetzen und soll ergo nicht die Highendlinie Vega bzw. VII antasten, die Frage ist daher eher, inwiefern ein Polaris Nachfolger dann Richtung Vega56/64 an Leistung dazu gewinnt und wieviel effizienter ist...

    Ja in den AMD Treiber Einstellungen, Afterburner habe ich runtergehauen, weil man mittlerweile das besser mit der hauseigenen Software von AMD machen kann.

    Was ich geschrieben habe ist doch verständlich... also im Strom Sparen Modus von AMD braucht sie für Spiel XY für 66FPS 800MHz, klar soweit.


    Aber wenn ich auf manuell stelle und UV/OC betreibe ist immernoch irgendein BUG der sie zum Erbrechen dazu zwingt mit Vollen Takt zu fahren, obwohl das spiel diesen garnicht benötigt weil der halbe Takt GPU wie auch HBM ja schon die gewollten 66FPS liefern kann.


    Entweder liegt es immernoch daran das mein Win10 vom Prinzip seit April 2017 drauf ist, aber auf aktuellen stand, trotz das ich immer sauber aufräume und alte Treiber deinstalliere auch mit DDU usw. oder es ist ein BUG.


    Der kann ja gerne den Takt fahren, wenn ein Spiel diesen braucht, um die gewollten 66FPS bei 4k mit Max/Ultra zu bekommen, aber braucht das zb. ein spiel von 2008 absolut nicht, aber er tut es dennoch zumindest, wenn ich Benutzerdefiniert im Treiber einstelle, also meine Taktstats bei Volt sowieso.


    Es ist halt unnötig Stromverbrennen sowie Hitze...


    Windows mache ich erst neu, wenn ich mir eine 1TB NVME SSD hole, um die 500GB zu ersetzen und da warte ich, bis mein angepeilter max. Kaufpreis erreicht und unterboten wird, aktuell finde ich die 1TB 970 Evo Plus, die ich haben möchte immernoch zu teuer.

    Eventuell fallen sie auch alle abrupt und ich hole gleich eine 2TB, aber die sind mir absolut zu teuer.


    @GAT, läuft sie bei dir im "Strom Sparen, ausgewogen oder Benutzerdefiniert"?


    Ich habe immernoch den BUG bzw. kein Treiber bisher hat es behoben, das unter Benutzerdefiniert die Karte völlig unnötig hochfährt, weil unter Strom Sparen für die gleichen FPS zb. nur 1000/800MHz nötig sind.


    Kurz und knapp unter Manuell fährt der auf 1600/1050MHz und ballert natürlich unnütz Strom und Hitze trotz UV, obwohl für die Settings des Spieles unter Frame Rate Control + Chill mit Enhanced Sync 66FPS lediglich knapp die Hälfte an Takt gebraucht werden um diese zu liefern.


    Daher lasse ich sie eigentlich nur noch unter Strom Sparen laufen!


    Vielleicht traue ich mich mal daran das Bios zu editieren, aber damit warte ich noch, bis die Garantie ausläuft, das müsste im Januar 2020 sein.

    Hol nicht irgendein scheiß, als SATA kann ich absolut Crucial empfehlen, von denen hatte ich auch meine erste SSD die MX200 500GB, die steckt nun als Systemplatte im Phenom X6...


    Aber wenn du holst dann gleich min 1TB für BS und wichtigen Kram, Spiele usw. falls NVME dann natürlich Samsung 970 Evo Plus 1TB.


    Mittlerweile habe ich eine je 1TB MX300 und MX500, da hab ich alle Spiele von Steam-Origin-Uplay drauf, dazu noch eine ältere 500GB Samsung 960 Evo für das BS, die aber eigentlich zu klein ist, möchte ich auch mit 1TB ersetzen.

    Man könnte auch sagen die SSD war wie anfang 1900 wie die Kutschen und ersten Motorisierten Automobile, es ging aufeinmal richtig vorwärts!


    Aber @GAT von den Steamwerten halte ich dennoch nichts, sinnvoller wäre eine Liste wieviele Grafikkarten von Typ XY überhaupt Verkauft wurden so wie fortlaufende Fahrgestellnummern bei Autos.

    Ich nutze auch noch haufen HDD, aber ganz sicher nicht als Startpartition oder für Win, in moderneren Rechner... mal vom 3dfx System unter W98se abgesehen.

    Solange viel RAM drin ist und eben eine SDD kompensiert das sehr viel, bei meinem A64 Projekt hat man quasi eine Verdoppelung der Arbeitsgeschwindigkeit gehabt von 4GB zu 8GB RAM, mit HDD war der nochmal 50% lahmer.


    Die letzten 10 Jahre war die SSD die Innovation überhaupt, mir fällt nichts anderes ein, was wirklich soviel gebracht hat, kein CPU Befehlssatz oder irgendwas anderes weltbewegendes für den Endverbraucher, kommt halt mehr IPC und Effizienz, aber davon abgesehen ist ein X86-64 CPU doch kaum anders als einer von 2010...

    Selbst mit einem A64 Dualcore lässt sich noch gut Arbeiten, solange eine SSD verbaut ist, hatte ich ja alles getestet, aber SingleCore ist Tod, völlig nutzlos heutzutage.


    Meine Mutter hat einen C2Q und der funzt ebenso einwandfrei, sicherlich braucht man damit kein 2019 Spiel zocken, aber für reines Office, Browsen und co. sind die völlig ausreichend!


    Der Flaschenhals war seit jeher eigentlich die Festplatte...

    @GAT, kommt immer darauf an was man möchte... ich bin mit meiner RD Vega 64 absolut zufrieden, nach optimieren ist sie leise und liefert in allen dingen die ich Spiele @4k mit eigentlich überall max/ultra flüssige Frameraten, also was solls.


    AMD hat auch Zero Fan Modus.