Posts by Be!

    Ist 'ne 8500 LE, nicht SE.
    Stammt aus einem Medion Rechner, taktet soweit ich weiss mit 250/166 MHz, also nix für aktuelle Spiele.
    Für 'n 10er ist es Deine.

    Moinsen!


    Ich hatte bei meiner V5 5500 das gleiche Problem.
    Damals versuchte ich sehr ähnliche Lüfter wie die von B00nerang beschriebenen auf die vorhandenen Kühler zu schrauben. Doch diese Kühler sind derart flach, dass keine Schraube auf diesen Witzkühlern Halt fand.
    Die Lösung waren 2 Zalman NB Kühler, die es für 5€ z.B. bei Conrad gibt. Beigelegt ist jeweils ein Selbstklebe-Leitpad, sodass man die auch aufkleben kann - was natürlich nicht das Gelbe vom Ei ist, zumal ja auch richtige Befestigungen beigelegt sind.
    Aber:
    Die Originalkühler waren bei mir mit einem sehr festen Werkstoff auf den Chips befestigt. Nur mit viel sanfter Gewalt, einem scharfen Küchenmesser und noch mehr Geduld liessen sich die Kühler entfernen. Danach erfolgte das Entfernen der Kleberreste mit Hilfe eines Dremels und einer runden Messingbürste.
    Insgesamt eine Arbeit von mehreren Stunden. Es hat sich aber gelohnt, die neuen Kühler werden trotz der Größe und der neuen Lüfter sehr ordentlich warm bis heiss, ein Indiz dafür, dass die Originalkühler einfach nur Murks waren.
    Trotz des Aufwandes, der zu betreiben ist, kann ich den Tausch nur empfehlen.

    Danke erstmal für die Antwort!


    Gepatched habe ich Unreal schon, allerdings immer mit dem 225. Dass es einen neueren Patch geben könnte, hätte ich mir vielleicht auch selber denken können, ich Pannemann... ;-)


    Nun gut, das Problem hat der 226'er aber auch nicht lösen können - ich weiss aber auch warum nicht:
    2 12 cm Lüfter auf 12Volt (ja, ist laut) direkt vor's offene Gehäuse gestellt lassen Unreal 15-20 Minuten laufen, erst dann friert die Applikation ein - also augescheinlich ein thermisches Problem.
    Das werde ich dann wohl selber lösen müssen.


    Aber meinen Dank für Eure Unterstützung!

    Hallo Leutz!


    Erstmal das System:


    Gigabyte GA-6BA, 4x 128 MB Kingston, Viper 330, Monster II SLi, Win98
    Treiber:
    Original Diamond + Fast Voodoo



    Ich habe da 2 Probleme, die ich alleine nicht aus derWelt geschafft bekomme:


    1.
    Ich kann kein Unreal mehr zocken. Der Kasten, der beim Starten des Spiels kommt und anzeigt, was alles geladen wird, bleibt beim letzten Eintrag stehen und erst nach mehreren Minuten startet das eigentliche Intro von Unreal.
    Der friert aber nach wenigen Sekunden ein und ich kann den Task mit Alt+Tab nur noch beenden.


    Alle anderen Games und Benchmarks laufen auch Stunden durch, unter D3D wie Glide.


    2.
    Kann ich mit irgendeinem Tool den Original Diamond Treiber restlos entfernen?
    Der steckt nämlich noch in den Eigenschaften der Anzeige. Ich habe also 2 Registerkarten, die Einstellungen für die Voodoos zulassen.
    Der FastVoodoo ist übrigens deutlich schneller, als der originale.


    Was tun?

    Ok, in Anbetracht eurer Erfahrungen habe ich das Dual Celeron Board nun gecancelt und werde die beiden V2 in ein Athlon (XP 1800+) Brett setzen. Darauf sollte zwar eigentlich die V5 5500 laufen, aber da muss ich dann mal nach einer anderen Lösung schauen.
    Dann kann ich auch Win98 einsetzen, so, wie es ja auch von Euch vielfach für V2s empfohlen wird.
    Bedanke mich aber sehr für eure Hilfe.

    So, das Sli-Rig läuft nun, Unreal läuft ultrageschmeidig in 1024er Auflösung, auch im Treiber kann ich jetzt diese Auflösung wählen.
    Aber - wie soll es anders sein - tut sich jetzt das nächste Problem auf:
    Ich habe kein Direct-X fähiges Device im Rechner. Kein Benchmark lässt sich starten und im Treiber kann ich "nur" Glide "auswählen". Spiele, z.B. Earth 2150, lassen sich nicht starten, da ich erst nach starten dieser Spiele Glide wählen könnte - anders als Unreal, das schon beim Start nach 3dfx fragt.
    Ich hatte Direct-X 9c drauf, habe das deinstalliert und die Version 7 installiert - ohne Verbesserung.
    Auch eine Neuinstallation des OS bringt nichts.
    Im Treiber (FV2 3.5) sehe ich im oberen Bereich, in dem ich ich auch den Sli-Mode deaktivieren könnte, 3 augegraute Optionen, von denen der unterste besagt, das der Support für Direct-X disabled werden könnte - mit aktiviertem Häkchen.
    Zudem habe ich mal den Text der Systeminfo-Box im Treiber kopiert, der da sagt:


    Scanline Interleave:Detected!!


    FBI Revision:4
    Frame Buffer Memory:4 MB
    Texture Mapping Unit(s):2
    TMU Revision:4
    Total Texture Memory:8 MB



    FxMemMap VxD Version:Not Present
    WinGlide 2.x Driver Version:2.56.00.0459
    DosGlide 2.x Driver Version:Not Present
    Direct3D Driver Version:Not Present
    Direct3D 32-bit DLL Version:Not Present
    Direct3D 16-bit DLL Version:Not Present


    Das sagt mir so gut wie gar nichts...



    Die beiden Voodos habe ich bei ebay ersteigert, der Verkäufer bekommt noch eine Bewertung. Nun frage ich mich aufgrund der oben eingefügten Infos, ob die Karten wie versprochen 12 MB Karten sind.
    Die Monster2 gleichen sich wie ein Ei dem anderen, die eine ist aus der 22. Woche '98, die andere aus der 23. Auch die Chips haben alle, bis auf den gendac alles das gleiche Datum.
    Gibts ein Tool, mit dem ich ich die Karten prüfen kann?

    Aha.
    Ich habe die zweite Monster2 erst nach einem Neustart installieren können, da Windows der Meinung war, der Treiber, mit der die erste Monster2 installiert wurde, kein passender wäre - mit dem gleichen, wie vorher... :mauer:
    Dann werde ich beide Monster2 mal wieder entfernen, genauso wie den Treiber und gehe wie von Dir beschrieben vor.
    Meinen Dank für die schnelle Antwort.

    Hallo Forum!


    Ich bin nicht nur hier in diesem Forum neu, sondern auch in Sachen Voodoo2.
    Nach meinem ersten Rechner mit einer Monster 1 im P1 262 versuche ich eine Voodoo 2 SLI-Kombi in einem Abit BP6 unter Win2k ans Rennen zu bekommen.
    Als Teiber benutze ich den Fastvoodoo2 3.5. Beide Karten wurden auch vom OS als Multimediadevice eingebunden, doch im Treiber wird kein Sli Verbund erkannt.
    So weit, so schlecht.
    Nun kommt meine Frage:
    Wie schließe ich den "Krempel" an?
    Sli-Kabel ist natürlich verbunden, 2D-Karte ist eine V330, Monster2 (1) steckt im zweiten PCI Slot, Monster2 (2) im dritten Slot.
    die V330 ist mit einem Loop-Kabel mit der Monster2 (1) verbunden, die Monster2 (2) nicht mit der Monster2 (2). Richtig?
    Der Monitor steckt in der Monster2 (1), so zumindest habe ich es in mehreren Threads herausgelesen, soll es richtig sein.


    Schon mal schönen Dank!