Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 16. April 2018, 09:04

Wer hat einen FSC XS D1171/1215 ThinClient und was habt Ihr dort verbaut (CPU/PCI-Karten)

Hallo,

ich habe meinen ScoveryXS D1215 wieder ausgegraben und die CPU von Celeron 533 auf Tualatin 1400Mhz upgegraded.
Jetzt frage ich mich, welche PCI-Grafikkarte man dort sinnvollerweise verbauen kann.
Vielleicht hat jemand von Euch auch so eiunen tollen kleinen Rechner am Start.


Danke und Gruß

Doc
SNI-ProM6 D981 PII 233 512MB G200 Monster3D Audician32plus S2-Uprade Gus-Ace Dos/W95/W2k/OS2

2

Montag, 16. April 2018, 09:09

Leider habe ich derzeit nur eine V3-2000 PCI in den Gerät. Ich könnte mir vorstellen eine bessere Grafikkarte zu verbauen.
Ich denke eine V4-PCI sollte reinpassen. (Ich werde die Laufwerke Floppy/CD-RW nicht herausnehmen).
Eine ATI Radeon 7000/7500 sollte gehen, von der R9250 gibt es eine 128Bit Version mit 256MB, die sollte auch reinpassen.
Eine NV 6200 PCI sollte auch passen, von S3 gibt es die Savage mit der tollen Texturkompression.
SNI-ProM6 D981 PII 233 512MB G200 Monster3D Audician32plus S2-Uprade Gus-Ace Dos/W95/W2k/OS2

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dr.zeissler« (16. April 2018, 09:23)


3

Montag, 16. April 2018, 09:16

ST Kyro

Wenn es von der Größe passt, dann wäre eine Hercules 3d Prophet 4000XT PCI auch interessant: Link.
Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :D

4

Montag, 16. April 2018, 09:28

In der Tat eine interessante Alternative. Danke!
SNI-ProM6 D981 PII 233 512MB G200 Monster3D Audician32plus S2-Uprade Gus-Ace Dos/W95/W2k/OS2

5

Montag, 16. April 2018, 10:46

Hab mir gerade eine gekauft. Hat zwar kein T&L und ist "nur" DX6, dafür ist das Konzept interessant.
Mal sehen, wie gut die mit den Games zurecht kommt. Unabhängig davon werde ich auch weitere Karten testen.
Ggf. auch eine V4-PCI wenn man an sowas mal zu guten Kondition rankommt. 75 Euro wären für mich OK mehr nicht, dann lass ich die halt sausen.
SNI-ProM6 D981 PII 233 512MB G200 Monster3D Audician32plus S2-Uprade Gus-Ace Dos/W95/W2k/OS2

RaVeNsClaw

Ultra Kill

Beiträge: 2 948

Wohnort: Hohenlohe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. April 2018, 13:21

Ich hatte lange eine V5 5500 PCI in meinem D1215.
Dazu muss man etwas herumbasteln und das CD-Laufwerk muss raus.



CPU ist ebenfalls ein 1,4er Tualatin, ansonsten 512MB SDRam.
Come to the dark side, we have cookies!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RaVeNsClaw« (16. April 2018, 20:24)


7

Montag, 16. April 2018, 20:24

coole Sache...neben der verbauten V3-2000-PCI hätte ich noch die da: https://www.flickr.com/photos/94839221@N…th/41501994781/
und halt die heut neu erworbene Hercules Prophet 4000XT im Zulauf.

Gruß
Doc
SNI-ProM6 D981 PII 233 512MB G200 Monster3D Audician32plus S2-Uprade Gus-Ace Dos/W95/W2k/OS2

RaVeNsClaw

Ultra Kill

Beiträge: 2 948

Wohnort: Hohenlohe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. April 2018, 20:34

Ui, schöne Riva128 Karten! :thumbup:
Ich habe eine in Form einer Miro Magic Premium (ViVo) in meinem 233er MMX.
Mit den neusten Treibern eine gute Konkurrenz für die Voodoo 1. Mit alten Treibern aber absolut unbrauchbar. xD
Einer der wenigen (noch) günstig verfügbaren 3D Beschleuniger aus der Zeit.

Die V3 2000 ist eine gute Wahl. Über einen 33MHz PCI Slot merkst du da keinen großen Leistungs-Unterschied mehr. Außer du willst unbedingt 32Bit.
Auch die Kyro ist sehr gut. Besonders die 2D Bildqualität einer Hercules Kyro 2 über VGA ist absolut unerreicht - selbst von professionellen Karten.
Das habe ich mal ausgiebig getestet. ;)

An schnellen PCI Karten habe ich auch noch ein paar, die ich für meinen Quad Pentium III Server besorgt habe. Darunter Geforce 5500, 6200, 9400GT und Radeon HD3450.
Aber das passt einfach nicht in so einen Rechner.
Come to the dark side, we have cookies!

9

Montag, 16. April 2018, 20:40

Genau. Was meinst Du zu den R7000 Karten? Ich habe noch eine NV-6200-PCI als Option.
Aber die ist trotz PS/VS mit nur 64Bit nicht der Burner und hat zudem als DX9 Karte Probleme mit älteren Games.
Mal schauen, ob ich an die R9250 mit 256MB = 128Bit rankomme, ne R7500 wäre auch noch interessant.

Gruß
Doc
SNI-ProM6 D981 PII 233 512MB G200 Monster3D Audician32plus S2-Uprade Gus-Ace Dos/W95/W2k/OS2

RaVeNsClaw

Ultra Kill

Beiträge: 2 948

Wohnort: Hohenlohe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. April 2018, 21:11

9250er PCI Karten habe ich zwei. Absolut unbrauchbar. Viel langsamer als eine Geforce 2 MX. Die 6200 ist gefühlte 10 mal schneller.
Ich weiß nicht was sie da verbockt haben. Auch die Treiber für die PCI Varianten sind schrott.

Eine 7000 ist ebenfalls sehr schlecht. Viel schlechter als eine 7200, also die Ur-Radeon. Auch kein TnL.
Die 7500er PCI sind meist alte Fakes aus China und haben nur 64Bit SDRam. Aufpassen damit.

Ganz brauchbar und günstig für PCI ist eine Geforce 4 MX. Etwa der Level einer Geforce 2 GTS, je nach Version. Aber ebenfalls nichts Klassisches.

Lass am besten die V3 drin. Die macht da noch am meisten Sinn für das System. Notfalls die 6200 oder die Kyro und eine Voodoo 2 dazu.
Bei allem darüber wird PCI zur ernsthaften Qual.

Wenn es unbedingt etwas neueres sein muss, dann schaue nach FirePro, FireMV oder FireGL Karten von Ati. Da wurden viele mit PCI gebaut.
Aber das passt überhaupt nicht zu einem P3.
Come to the dark side, we have cookies!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RaVeNsClaw« (16. April 2018, 21:15)


11

Dienstag, 17. April 2018, 00:43

Irgendwie haut mir die Onboard-VGA an den System immer dazwischen. Muss mal sehen , ob ich die nicht vollständig deaktivieren kann.
Die V3-2000 zeigt unter Dos ein paar Streifen die da nicht hingehören. Das macht sie auch mit aktiver Kühlung. Dennoch läuft die V3
recht ordentlich. Die R7000 lief sehr vielverprechend an. Prima Bild und schön zentriert am TFT. Dann aber gab es unter WIn9x einen
Freeze und seither will die nicht mehr. Der Rechner beept vor sich hin. Komisch!
Egal mal auf die Kyro warten und ggf. doch noch mal umplanen.
SNI-ProM6 D981 PII 233 512MB G200 Monster3D Audician32plus S2-Uprade Gus-Ace Dos/W95/W2k/OS2

RaVeNsClaw

Ultra Kill

Beiträge: 2 948

Wohnort: Hohenlohe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 17. April 2018, 03:20

Meiner Erfahrung nach zeigen V3/4/5 Karten Probleme unter Dos, wenn etwas mit der Spannungsversorgung nicht stimmt.
Ich hatte da schon eigenartige Probleme, die unter Windoof nicht auftreten.
Meine V5 wird über Molex versorgt und nicht über den PCI Bus.

Oder wird dein Tualatin vllt. etwas heiß? Hast du ihn geköpft und den Kühler gewechselt?
Die WLP unter dem HS von Tualatins ist mittlerweile Staub. Der Standard-Kühler des 1215 reicht auch kaum aus.
Come to the dark side, we have cookies!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RaVeNsClaw« (17. April 2018, 03:24)


13

Dienstag, 17. April 2018, 07:08

Kühlung ist neu. Neue WLP und Kühlkörper wird nach langer Zeit nur Handwarm.
Schließe ich daher aus. Werde das mal weiter beobachten. Aber Du hast schon
Recht die V3 ist schon recht gut für den Rechner. Mal sehen was die 4000XT so kann.
Zudem werde ich mal nach einer Diamond-S540-PCI Ausschau halten.
SNI-ProM6 D981 PII 233 512MB G200 Monster3D Audician32plus S2-Uprade Gus-Ace Dos/W95/W2k/OS2

Löschzwerg

Multi Kill

Beiträge: 2 244

Beruf: System Software Engineer bei Fujitsu Germany

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 17. April 2018, 07:37

Eine S540 PCI steht bei mir auch noch an :) Savage 4 Pro ist zwar nicht unbedingt schnell, sollte aber für die meisten Games aus dieser Ära völlig ausreichen. Die Treiber waren zu Beginn halt ziemlicher Murks.

15

Dienstag, 17. April 2018, 07:54

Danke, ich denke die ist durchaus interessant (wenn auch nicht gerade flott). Eine V4-PCI wäre schon toll gewesen, aber nicht zu diesen Kursen.
Ich hatte Gedacht ich hätte noch eien PCI-6200, dies hat sich aber als 5200er herausgestellt und fällt daher weg. Ich ordere gerade die 6200er-PCI.
Die R7000 hat bis zu den komischen Aussetzern eine extrem gute Figur gemacht. Gerade unter Dos und kein verschobenes Bild zwischen Textmodus und VGA Lowres, sehr angenehm.
Aber seither piep es nur noch wenn sie drin steckt. Kurios? Doch etwas mit den Spannungsdaten? Ich wollte das Sysguard prüfen, hab ja die alten Version für W9x von Dir bekommen, aber der Install hat jetzt versagt. Er meckert wegen Verzeichnis, total komisch, vermutlich ein Problem mit der sehr schnellen CPU`?

Gruß Doc

+++ btw. die k6 sind (in Einzelteilen) eingetroffen. Hab die erstmal in's Lager geräumt.
SNI-ProM6 D981 PII 233 512MB G200 Monster3D Audician32plus S2-Uprade Gus-Ace Dos/W95/W2k/OS2

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »dr.zeissler« (17. April 2018, 07:56)


16

Dienstag, 17. April 2018, 07:58

Der XS ist seit der Aufrüstung auf Tualatin zu höherem bestimmt. Target ist RUNE/SEVERANCE/DEUSEX bei 1024x768 mit vollen Details.
Da eine 6200er auch die Performance für die alten ATI-Tecch-Shader-Demos hat, bin ich mal gespannt, wie die dann läuft.
SNI-ProM6 D981 PII 233 512MB G200 Monster3D Audician32plus S2-Uprade Gus-Ace Dos/W95/W2k/OS2

17

Dienstag, 17. April 2018, 09:29

Hallo!

Ich habe keinen dieser ThinClients und ich weiß demnach nicht, wie viel Platz drin ist. Also könnte das hier Quatsch sein.

Falls Du mehr Geld investieren willst (waren ca. 45 Euro AFAIR), kannst Du ja auch einen PCI-to-PCIe - Konverter* kaufen. Damit ginge quasi jede** PCI-Express - Grafikkarte. Bräuchtest halt noch einen (schmalen) Riser dafür.

*Ich meine, es war ein Konverter (kein Adapter), weil ein Chip drauf ist.
**Bei längeren PCI-E x16 - Karten müsste man den PCI-E - Steckplatz modifizieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SK1« (17. April 2018, 09:33)


RaVeNsClaw

Ultra Kill

Beiträge: 2 948

Wohnort: Hohenlohe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 17. April 2018, 12:19

Ja, da hast du recht. Das würde funktionieren.
Aber mit 33MHz PCI kann das ziemlich lustig werden. xD

Wenn du Severance spielen willst, dann wird die 6200 wohl die Beste Wahl sein. Mit Voodoos war das nie der Renner.
Da hast du auch DVI.
Come to the dark side, we have cookies!

19

Mittwoch, 18. April 2018, 20:00

DVI und NVIDIA, da macht man lieber einen sehr großen Bogen drum, wenn man auch Lowres-VGA spielt. https://forums.geforce.com/default/topic…ange-this-thx-/

Habe jetzt noch mal die R7000 eingebaut und den 6.2er Treiber installiert. Vorher hatte ich DX61 (W98se) auf DX7/8/9 nacheinander upgegraded.
Die Bildqualität ist sehr gut, die Farben sind OK und das Bild ist anscheinend zumindest in TEXT-VGA und LowRes VGA 320x200 zentral.


Gefällt mir sehr gut bis jetzt. Werde auch mal versuchen an eine R7500 PCI zu kommen, sofern es sowas gibt.
Krass ist, dass die R7000 sehr viel weniger warm wird, als die V3-2000.



Btw. Sysguard läuft auch wieder 1A. Toole Software.
SNI-ProM6 D981 PII 233 512MB G200 Monster3D Audician32plus S2-Uprade Gus-Ace Dos/W95/W2k/OS2

20

Donnerstag, 19. April 2018, 00:44

Hab jetzt intensiver getestet und mich (vorerst) für die Radeon 7000 entschieden. Sie bietet mehr als die V3-2000 und bleibt SEHR! viel kühler.
Ich werde versuchen, auch an die Radeon 7500, sowie 9250 als PCI Version zu kommen. Zudem ist eine 6200-PCI und eine FX-5500-PCI im Zulauf.
SNI-ProM6 D981 PII 233 512MB G200 Monster3D Audician32plus S2-Uprade Gus-Ace Dos/W95/W2k/OS2

Ähnliche Themen