Posts by GrandAdmiralThrawn

    Ist jetzt zwar kein gutes Foto (Rauschen plus nicht perfektem Fokus), aber folgendes habe ich grade zufällig an der Decke meines Schlafzimmers bei fast geschlossener Tür gesehen:


    Rainbow! (Klicken zum Vergrößern)

    Grund war eine umgedrehte CD, die auf einer Ablagefläche im Wohnzimmer liegt, plus dem grade passenden Einfallswinkel des Sonnenlichts. Der Effekt war auch nur für wenige Minuten beobachtbar, ich mußte also schnell sein.

    Nur ein Gimmick. ;)

    Alpha und Global Win waren halt damals die Top Dogs. Aus einem Global Win, einer Tauchpumpe, einem Kübel Wasser und Gartenschläuchen hatte ich Mal unter Zuhilfenahme fragwürdiger Lötkünste einen Slot-1 Wasserkühler gebaut, der alle damalig verfügbaren kommerziellen Wasserkühler leistungstechnisch komplett verblasen hat. ;) Leider hatte er dann halt mal so 2-3 Lecks.

    Edit: Ich hätte immer noch gerne den originalen Panaflo Orb!

    Es kommt im Produktivbetrieb wirklich selten vor, also ich hatte bisher eine Maschine, die von einem Update vollends zerschossen wurde, da haben alle Tools nichts geholfen. Und dann eben KB5034441. Das waren in den letzten 10 Jahren aber die einzigen Vorfälle in unserem Betrieb.

    Die einzige Windows 11 Maschine die ich kenne und die von dem KB5034441-Problem interessanterweise nicht betroffen war ist meine persönliche Mini-ITX Spielemaschine. Keine Ahnung wieso. Habe da bei der Partitionierung auch nichts besonderes angestellt, das hat ursprünglich alles der Windows 10 Installer erledigt, glaub' das war noch 1803 oder so. Weiß ich nicht mehr sicher.

    Was meinst du mit "machen"? Einfach nur die Daten ziehen ist supereinfach. Du brauchst nur per FTP+TLS saugen, z.B. mit Filezilla oder sonst einem SSL/TLS-fähigen FTP Client. Serverzugang bekommst du von mir, einfach anfordern, kommt dann per PM.

    Wenn du selber auch servieren willst, dann müßtest halt einen entsprechenden FTP oder SFTP Server aufsetzen, damit Leute auch von dir ziehen können. Das ist hier im Thread aber nicht beschrieben.

    Das ist schwierig, weil du signifikante Datenmengen übertragen müßtest, um das flüssig hinzubekommen. Das SPICE Protokoll war dafür super geeignet, weil es Inhalte als H.264/AVC mit niedriger Latenz kodieren konnte, leider hat RedHat die Technologie aus Lizenzgründen gekübelt (besser kübeln als zahlen). Und selbst wenn es das noch gäbe, so würde keine Clientsoftware für Win9x existieren. Ich denke das älteste war Windows XP. RDP ist hier auch nicht einsetzbar.

    Das einzige das ich mir vorstellen könnte wäre ein netzwerkfähiges KVM-over-IP System, also quasi ein Framegrabber und -encoder mit Support für Eingabegeräte. Da braucht's auch keine Treiber, wenn man das extern löst, mache ich so bei meinem Homeserver. Aber die basieren intern oft auch nur auf zu langsamem VNC. Also Spiele... da müßte man schon gut schmerzbefreit sein. Und dann müßte man noch eine Box finden, die auch Audio überträgt, was in dem Bereich eher nicht Standard ist.

    Also ich glaube da wird's schwierig werden... aber ich lasse mich gern eines besseren belehren. ;)

    18 Versuche und dann aufgegeben. War so eine Art dunkles Rotbraun. War schnell auf 83% (2-3 Versuche), aber dann ging nichts mehr weiter. Blau runter/rauf, nur Minus. Rot runter/rauf, nur Minus. Grün runter/rauf, nur Minus. Dann noch ein paar Kombos probiert, auch nur Minus.

    Fock it!

    Ich bin weiß, männlich, politisch divers (von mitte-rechts bis weit links je nach Feld alles dabei), aber nichts davon spielt eine Rolle. Und nein, ich will dich nicht heiraten, du bist mir zu haarig! xD

    Aber gib mir Girls Love und ich vergesse allen Rest! :*

    Aber egal, heute kurz ausprobiert das Spiel, schaut optisch schon gut aus und läuft auch flüssig, aber ich habe grade einfach besseres zu tun.

    Einen schlechten Port? Aber es war halt Mal wieder Nixxes dran, was besseres gibt es von Sony bekanntlich nicht. Die können schon was.

    Strauchdieb : Ich spiele das schon seit 1992, die Version aus den 80'ern auf'm Commodore 64. Das brennt sich einfach ein. Wenn man die Urversion gespielt hat, dann vielleicht noch Teil 2 (hatte ich ned) oder Teil 3 (habe ich wie ein Irrer gespielt, ist von 1993 und war seiner Zeit WEIT voraus mit vollständig implementierer Milchstraße, aber auch buggy wie Sau), das kriegst du nie mehr weg.

    Das Spiel ist aber definitiv nicht für jedermann. Sicher kann man da drin alles machen... Handel, Piraterie, Kopfgeldjagd, Dienst für's Militär, aber das hat mich noch in keinem Elite gereizt, maximal in den ersten Monaten. Seit über 30 Jahren hat es mich aber nicht binden können. War immer das selbe: Ich bin seit meinen jüngsten Jahren in dem Spiel letzten Endes nur eines: Forscher und Entdecker. :) Heutzutage in VR, kein Spiel rockt mehr in VR!

    Aber wie gesagt, du kannst in dem Ding alles treiben. Sogar 3D-Shooter Zeug.

    Ich weiß nur nicht wie attraktiv das Spiel für Leute ist, die es nicht von früher kennen...

    Hatte ja Angst daß es bei mir in 3840×1600 auf maximalen Einstellungen ziemlich kacke laufen würde. Aber die 4K/UHD Benchmarks auf TechPowerUp beruhigen mich da schon Mal ganz gut, da scheint eine 7900 XTX nie unter 60 fps zu fallen, zumindest bei deren Testparcours.

    PS.: Zumindest mir kommt dein zweites Bild aber auch noch überschärft vor, vor allem bei den Holzpfosten rechts.

    Was ich noch habe (nur so als Beispiel) sind auch Syntax Highlighter für jede Sprache die ich je brauchen werde. Klar kann man das auch in Notepad++ machen und von dort als HTML exportieren, aber wenn das alles schön automatisch geht, isses halt sehr praktisch. Das würde ich jedenfalls nie selber in CSS3 machen müssen, da wirst wahnsinnig. Und Quelltext ohne Syntax Highlighting ist für mich kaum noch lesbar. Also das betrifft in meinem vor allem die Artikel selber, in den Kommentaren funktioniert das entsprechende Plugin das ich da habe nicht korrekt.

    also bzgl. HTML und fette CMS Systeme.

    Ich antworte mal auf beide Zitate zusammen... Bin ich persönlich auch kein Freund von. Wordpress ist eine Seuche, die mit Sicherheitslücken und Gedöns um sich greift. In meinen Augen reicht für Blogs und ähnliches eine statische HTML Website. Die lädt performant, man kann sie auf den meisten Systemen lesen und wenig Traffic braucht sie auch.

    Da hast zu größtenteils Recht, nur in einem würde ich dir widersprechen wollen: Nämlich daß statisches HTML meiner Meinung nach für einen Blog eben nicht reicht, zumindest nicht immer. Je nach Natur des Weblogs kann es sehr wertvoll sein, wenn interaktive Diskussionen (also Kommentare) ermöglicht werden. Grade im technischen Bereich können die Beiträge von Nutzern oft Gold wert sein. Und diese Informationen sind dann jedem anderen Besucher zugänglich und werden von Suchmaschinen indiziert, womit ein Artikel viel lebendiger und interaktiv wird.

    Ich habe mir zuerst auch gedacht "ich posaune hier halt einfach mein Zeug raus". Letzten Endes hat sich die aktive Teilnahme von Nutzern aber als der wertvollste Bestandteil herausgestellt. Weil's mir selbst und anderen halt weiterhilft oder zumindest weiterhelfen kann. Und natürlich weil Leute auch Requests schicken, um Probleme zu lösen die mir so gar nicht erst begegnet wären.

    Jetzt kann man natürlich hergehen, und einen Kommentarservice von irgendwoher einbetten, Disqus oder so. Aber das ist mir persönlich dann aus Gründen wie Usertracking und Werbung zuwider. Zudem hat man dann keine vollständige Kontrolle über das Kommentarsystem.

    Eine andere Lösung wäre, es einfach in PHP+SQL oder ähnlich selbst auszuprogrammieren. Aber das wäre mir zu heiß, ich denke dann hat das Produkt nicht Hausnummer ein paar Dutzend Sicherheitslücken wie ein Wordpress, sondern das zehnfache oder so. xD