Posts by S2 Sedan

    Naja, nach dem Mod muss man sich zumindest keine Gedanken mehr machen ob der Chipset wirklich der richtige ist. wenn die Karte reinpasst funktioniert sie dann auch. Also ich sehe den Mod durchaus positiv. Mehr Leistung wird man aus der V5 sicher nicht mehr rausquetschen können, aber es gibt Sicherheit und vielleicht die Möglichkeit etwas flexibler bei der Boardwahl.

    Nur der Sinn dahinter erschliesst sich mir nicht ganz. Da hätte man gleich eine tolle V3 1000 Packung machen können.

    Vielleicht hatten die zufälliger Weise ne V3-2000 Packung als Muster, und sollte natürlich gerne auch etwas höherwertiger sein

    V3 Treiber CD sah aber eigentlich immer gleich aus, egal für welche Version, deswegen schint das schon irgendwie fake zu sein

    viele Wege führen Rom


    Dennoch ist ein Mainboard kein Ultra Präzisions Instrument. Das Ding soll günstig sein und lange halten. Und auch günstig zu produzieren.

    Das hat mit High Tech wie zB Grafikkarten mit hohen Taktraten einfach nichts zu tun. Also da sitzen auch keine riesen Teams von Technikern dran und feilen da an allen Ecken und Kannten um das Ding zu perfektionieren. Auch wenn dies vielleicht nicht Deinem Anspruch entspricht, schreit die Realität nicht nach ausgefeilten Schaltungen die perfekt berechnet und ausbalanciert sind, sondern nach Massenware die günstig in großen Mengen hergestellt werden kann, und wenn möglich auch noch Haltbar. Manchmal klappt es nicht ganz wie jetzt hier bei dem ABIT BP6 aber das ist eher die Außnahme

    Boxen hab ich schon hier, aber noch nicht verbaut, da muss ich mir erst ein paar Adapter anfertigen um die montieren zu können.

    Das mit dem Display hab ich erstmal aus optischen Gründen verworfen.

    Natürlich gibt es auch ein paar wenige Boards und sicher jede Menge Grafikkarten die da empfindlicher sind.


    Aber gerade bei Mainboards sind viele deutlich unempfindlich gegen solche Abweichungen. Du glaubst doch nicht Ernsthaft das da irgendwelche Wissenschafftler sitzen und Mainboard so hart an der Grenze konstruieren und austesten, damit es dann bei einer geringen Abweichung ausfällt...


    Viele Boards laufen auch mit einer Hand voll platten Elkos. und genauso gut laufen sie auch wenn man da etwas größere verbaut wenn gerade nicht die passenden zur Hand sind.


    Ähnlich Formel1 Autos zu Serien Autos vom Band. Alles was zu hunderttausenden vom Band läuft, muss einfach deutlich toleranter gegen Streuung sein, um das in Serie Produzieren zu können und zumindest durch die ersten paar Betriebs Jahre zu bringen.

    Danke, daß das mal jemand anderes anmerkt.

    :topmodel:


    Du hast es schon schwer.


    Generell sei Erwähnt (und das müsst Ihr auch mal zugeben) ist PC Hardware mit solch hohen Toleranzen gefertigt und bestückt das es nur sehr selten zu Problemen kommt. Gerade bei Mainboards hab ich bei den Elkos schon riesen Unterschiede gesehen (gleiches Board gleiche Rev) Da zu sagen es käme auf irgendwelche Nachkommastellen an stimmt einfach nicht. Zumal die Boards und Karten auch meisst mit platten Elkos auch noch prima funktionieren 8)

    nicht nur liegend, wenn Platzmangel herrscht kann man den zB auch mit einem Kabel 10cm weiter weg platzieren

    Muss man halt wissen was einem wichtiger ist, wobei wenn das ordentlich gemacht wird muss das nicht schlecht aussehen

    Die Treiber CD die er da aus der Box zieht sieht jedenfalls alles andere als original aus...


    Vielleicht hatte irgendwer noch ne Palette bulk Karten und hat irgendwo Boxen produzieren lassen um seinen Müll noch irgendwie verkaufen zu können? Wozu sollte man auch wenn man ein Checkbox Feld hat nicht auch die -1000 Version darauf ausweisen können?


    Wenn man eine Fabrik hat wo irgendwas mit Boxen in der Größe hergestelt wird, bzw irgendwo arbeitet wo Boxen in der Größen verwendet werden, ist es im Anschluss sicher nicht so schwierig bedruckte Kartons zu produzieren, und die dann einzuschweissen

    Jetzt ersetzt am Audi 80 sämtliche Karosserieteile duch CFK und GFK und verkleidet das Fahrzeug von unten.

    Gibt dem Auto einen kleinen 3Zylinder Diesel mit ALU- Block, ein Schaltgetriebe mit langer Übersetzung und schon

    kommen wir in einem Bereich von unter 3L Verbrauch.


    Keine Lösung aber ein Anfang.


    Mach es zu Deinem Projekt, TÜV mäßig spricht nichts gegen die Idee.

    Die Lehrwerkstatt von VW hatte mitte der 80er Jahre auch schon ein echtes 3l Auto aus einem Polo gebaut, was bei den alten Motoren sicher auch eine Herausforderung war, aber das ist direkt ins Museum gerollt, ohne jede Promo aktion....


    Noch zum Thema Gewicht sparen. Alle die so ein riesen großes Glasdach toll finden, das wiegt schnell 120-150kg. Und das auch noch am höchsten Punkt des Fahrzeuges (alles andere als Sportlich in Kurven) darüber hinaus noch deutlich mehr Wärmeeintrag, sodas die Klima mehr arbeiten muss wenn man dadrin nicht gegrillt werden möchte. Deswegen steigt der Mehrverbrauch wenn soein Glasdach verbaut ist mal locker um 0,5l



    Effizient ist das alles nicht.

    Geht sich also leider echt nicht aus (was nicht so selbstverständlich für mich war, daß die Trennung des Moleküls teurer sein würde als die Verbrennung einer der Einzelkomponenten).


    Es sei denn es gibt eine moderne und mir noch nicht bekannte Technologie die das ganze effizienter macht?


    Naja, es gilt den Energieerhaltungssatz bla bla, und die Elemente bleiben ja auch bestehen.

    Wenn man jetzt dur 1kwh Spaltenergie soviel Wasserstoff herstellen könnte um zB 2kwh Energie per Brennstoffzelle zu erzeugen... könnte man damit dann die doppelte Menge Wasserstoff erzeugen usw....


    Dann würde sich die Energie vermehren was physisch schon gar nicht möglich ist. Bestenfalls eine Verlustfreie Umwandlung, was aber schon ein Perpeto Mobile wäre....


    Jede Umwandlung "verbraucht" unweigerlich Energie, man muss IMMER mehr Chemisch gebundene Energie hineinstecken als am anderen Ende herauskommt.

    Also Du ziehst aus Deiner PufferBatterie zB. 1 KWh Strom um damit Wasserstoff herzustellen, den Du direkt im Anschluss in einer Brennstoffzelle in max 0,8KWh umzuwandeln??? (Verluste bei der Umwandlung) um damit dann Deinen E-Motor anzutreiben????


    Da brauchst Du aber ne große Batterie. Denn eins ist mal Sicher, Du benötigst mehr Energie um das Wasser aufzuspalten als Du hinterher in der Brennstoffzelle daraus gewinnst...

    Stimmt. Die Flüchtigkeit ist ein Problem. Die besteht nicht mehr, wenn man z.B. Wasser nimmt, denn der Vorgang selbst ist beliebig umkehrbar.

    Ach was. die Frage ist nur wo unterwegs die Energie herkommt um aus deinen 20l Wasser den Wasserstoff abzuspallten, damit Du mit dem Wasserstoff dann Dein Auto antreiben kannst :D

    Dafür haben Brennstofzellen Autos Probleme mit dem Kraftstoff. Wasserstoff zu lagern ist gar nicht so einfach da die Atome sehr winzig sind. also mal eben Volltanken und 6 Monate über den Winter in der Garage parken kannst vermutlich knicken. Und ganz ungefährlich ist das auch nicht, da der Wasserstoff noch erheblich reaktionsfreudiger ist als Lithium im Akku. Also da musst schon einen fetten Sicherheitstank verbauen, was Platz und Gewicht kostet zuzüglich dem geringeren Volumen was dieser Tank dann fassen kann (im Verhältniss zu einem gleich dimensionierten Benzin oder Diesel Tank)


    E-Autos sind schon gut, wenn man sich auf die stärken der Technik fokussieren würde. Ein Flotte kleiner Fahrzeuge mit max 200km Reichweite. Ein Fahrzeug für 500km braucht einen deutlich größeren Akku was deutlich mehr Gewicht und Preis verursacht. Und natürlich auch mehr Müll bei der Produktion und später bei der Entsorgung. In China gibt es sowas in großer Zahl zu günstigen Preisen. wenn hier jemand sowas für 8-10 Tausend anbieten würde und damit das Heer der Pendler versorgen würde wäre der Umwelt deutlich mehr geholfen als eine handvoll Luxus e-Autos die sich keiner leisten kann....


    zB der neue VW ID3 mit fast 1,9t Leergewicht. (wo ist der Facepalm Smiley)


    In Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz liegt der gleichauf wie Ein Porsche Chayenne Turbo

    Wo ist die nächste Dorfdisco? :D



    fand ich damals beide geil, aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen mir einen anzuschaffen. wo ich dann Kohle hatte, hab ich den Step direkt übersprungen und habe es auch nicht bereut. Aber ein frei laufender Corrado oder Scirocco zaubert einem noch immer ein Lächeln ins Gesicht 8)