Posts by tyrannus

    Hallo zusammen,


    ich hab einen bisher so noch nicht erlebten Fehler bei einem Sockel A Mainboard (MSI 6716, isn OEM Teil mit VIA KT400): Egal was ich verbaue, im Memtest hagelt es beim Test 6 "Block Move" haufenweise Fehler. Dass mal ein Modul oder auch zwei defekt sind, kann ja gut sein, aber ich hab jetzt schon 8 Module durch und wirklich jedes führt zum gleichen Ergebnis. Es ist auch egal, ob ich eins oder zwei verbaue.

    Das Board hatte schon nen Defekt, ich hab leider bei einer der Umsteckaktionen ein RAM Modul nicht richtig rein gedrückt :mauer:, dabei ist dann prompt ne Diode direkt neben den RAM Bänken gestorben. Die hab ich ersetzt, aber der Fehler war vorher schon da und wurde nicht "schlimmer", nach dem Ersetzen der Diode lief das Board wieder wie vorher.


    Board kaputt? Das sieht ansonsten nämlich noch ganz ok aus, hat auch keine auffälligen Elkos oder so. Sauber gemacht hatte ich die RAM Slots natürlich auch mal, mit IPA und Zahnbürste, Dreck dürfte es also auch nicht sein.

    Puh, grünes PCB wird da aber echt schwer, Creative hat da nur noch braune (SB Live und Audigy) oder schwarze (X-FI) PCBs verwendet und die "guten" Terratecs sind auch braun.

    Wenn du in Richtung "Musik machen" gehst, findest du dann aber Karten wie die MIA Midi, die ist grün und von 2002, also nach 3dfx. Keine Ahnung wie die so beim spielen performt, ist eigentlich eben ne Karte für ASIO.

    Nein, er hat sie doch seit über 15 Jahren und kann nur nicht garantieren, dass die Karte bei jemand anderem läuft weil ja der andere PC sich so grundsätzlich von dem seinen unterscheidet. :mauer:

    Vermutlich fehlt uns allen nämlich die von Xion schon gezeigte spezial WLAN Verbindung...


    Ehrlich, sowas kann einen doch nur aufregen, mit definitivem Schrott noch Geld machen zu wollen "weil ist ja nur ungetestet"...

    Ich hab noch nen 700 oder 750er (muss ich mal gucken), aber ohne Kühler drauf. Denn kann ich dir fürn paar Euro schicken.


    Nen GFD wär schon richtig cool, allerdings glaube ich, dass mein 900ter Pluto nicht viel schneller wird ;) Und das ist auch sicher mehr wert als meine CPU, also müssten wir bei dem Tausch dann über ne Zuzahlung meinerseits sprechen.


    Edit: Ach den hatte ich dir ja schonmal angeboten, damit ist zumindest klar dass es ein 700ter ist :P

    Ich denke auch, es gibt zur Zeit "faire" Preise unter Gleichgesinnten und es gibt die Preise, zu denen einige Teile bei Ebay und Co. angeboten werden.


    Meine Einschätzung wäre wie folgt:

    Banshee - 50€

    TNT2 pro - 10€

    GF256 - 40€

    GF2pro - 40€

    Quadro4 - 40€ (die gibts bei Ebay für sehr viel mehr, nur wird das Teil auch zum aufgerufenen Mondpreis verkauft?)

    GF7800GS AGP - 60€ (wenn sie denn funktioniert!)

    ATI HD3850 - 40€ (keine IceQ, dafür könnte man nen 10er mehr bekommen)

    Kyro 4000XT - 15-20€ (funktionierende Kyros sind auch nicht mehr an jeder Ecke zu bekommen)

    Der Rest ist tatsächlich dann eher nix mehr wert.

    Welches Board nutzt du denn, das K7 Upgrade600? Das hat doch SATA onboard, vielleicht spricht es deswegen nicht "richtig" mit dem Controller? Ggf. mal das onboard SATA im BIOS ausschalten und auch mal nen anderen PCI Steckplatz versuchen, nicht dass es da nen Ressourcenproblem gibt.


    Weil ein BIOS hat der Controller ja, sollte also auch bootfähig sein. Lässt sich zum testen ein RAID mit nur einer Platte anlegen? Ist eigentlich Quatsch, aber vielleicht bootet das Controller BIOS nur von angelegten Arrays und nicht von physikalischen Datenträgern.

    Hallo Leute,


    ich besitze eine MSI Gefocre 4 MX460, der leider zwei SMD Elkos fehlen, wie ich feststellen musste :mauer:

    Ich hab ein Bild der Karte gegoogelt, dort sind die Bauteile folgendermaßen beschriftet:

    21

    1000

    6A

    Hier das Bild: http://hw-museum.cz/vga/177/medion-geforce4-mx460


    Was muss ich da kaufen, um die zu ersetzen? Es handelt sich um die zwei rechts neben der Spule am oberen Kartenrand (rechts vom oberen VAG Connector).

    Es ist eine V3 ohne XT, der Treiber für die XT geht nicht, den hatte ich auch mal probiert.


    Nachtrag: Ne originale Treiber CD hab ich auch, die ist ordentlich verkratzt, daher hatte ich die zunächst garnicht versucht. Gelesen werden konnte sie aber, leider ist das Ergebnis mit diesem Treiber auch nicht anders. Ich geh mittlerweile davon aus, dass die GPU einen weg hat, schade bei so einer nicht ganz alltäglichen Karte.

    :mauer: Ja, da hätte man drauf kommen können. Also mit dem 1.12. geht der DX7 Test über dxdiag zumindest ohne freeze, allerdings sehr ruckelig und unschön, beim DX8 Test dann wieder nen freeze. Noch nen älteren Treiber konnte ich nicht laden, der 1.10 geht auch per Wayback Machine nicht mehr (Serverfehler).

    Hallo Leute,


    ich hatte vor einiger Zeit mal eine XGI Volari V3 mit toten Elkos geschenkt bekommen. Diese hab ich dann getauscht und die Karte nun mal eingebaut, um zu sehen was da so kommt. System ist ein P3 866 und Windows 98 SE, Treiber der 1.16.02 von Vogons. Im 2D läuft die Karte ohne Probleme, starte ich zB 3D Mark 99, friert der Rechner sofort komplett ein (es hilft nur Reset). Auch den Direct 3D Test über dxdiag quittiert mir der Sack mit einem Freeze. Der Direct Draw Test geht allerdings problemlos.

    Ich hab schon nach nem anderen Treiber gesucht, leider aber echt nix gefunden. Oder könnte die Karte hinüber sein? Hitze ist es jedenfalls nicht, der Kühler wird gerade mal handwarm.

    Das ist auf jeden Fall ein System, was ganz ordentlich Saft auf der 5V Leitung zieht (Athlon XP ohne CPU 12V Stecker), 3,3V ist meine ich unkritisch bei denen. Das "No Name" hat natürlich mit den 33A auf 5V definitiv die Nase vorn, ich achte hier immer drauf, dass min. 25, besser 30A zur Verfügung stehen, wobei auch die 20A reichen können, ich weiß jetzt nicht was der Sempron für ne Leistungsaufnahme hat, der wird ja niedriger getaktet sein als ein Athlon 3000+ und dein Board ist ja auch keine OC Platine, also wirst du da ja vermutlich auch beim Standardtakt bleiben.

    "No Name" ist halt immer ein Risiko, kann gut gehen, muss nicht. Im Zweifel (wenns NT kaputt geht und keine anständige Schutzschaltung hat) ist min. auch das Board kaputt.