Posts by Lotosdrache

    yeah ill have a look again for that link im sure it was on intels own site is ffmpeg better i know that theres poor filter on it from mpeg 2 and some avis i dont like handbrake that much either i do need open cl support for it abit quicker that way cant get real resizer in much applications either thats crap i wouldnt mind software with 3 pass im useing 980 32gb 10/10/10 1t 1866 im starting to doubt 48gb will run that fast i want the extreame 8 core gen 4 i think no onboard gfx but its ddr4 i was thinking if there was a board that would take it useing ddr 3 but i doubt it

    Sorry for my intervention here but at least some punctuation marks (',;.:!?) would make your post much easier to understand!

    Ich nehm sie Dir für 25 € ab, wenn Du sie für 25 € nicht willst (natürlich nur getestet, wenn sie funktioniert :whistling:).

    Jetzt frag hier nicht so rum, mach hinne! :adsh:

    Methan ist 20-25x schädlicher für's Klima als CO2 je nachdem, welche Quelle man heranzieht:

    https://www.greenpeace.de/them…hen-die-erderw%C3%A4rmung

    https://www.fr.de/wissen/verdr…lima-gefahr-11067492.html

    Insofern wandelt man durch die Verbrennung von Methan zu CO2 etwas sehr schädliches in etwas schädliches um.

    Nicht so sinnvoll wie die Vermeidung von beidem, aber mit dem aktuellen Personal in Politik und Wirtschaft wohl kaum besser hinzubekommen :(


    Wenn das Methan aus Biomasse erzeugt wird, ist die Auswirkung auf den CO2-Gehalt der Atmosphäre nach dessen Verbrennung wenigsten theoretisch etwas geringer, als wenn es aus fossilen Quellen gefördert wird, da das CO2 ja, wenn man jetzt mal Gras oder abgeerntete Getreide-/Maispflanzen als Rohstoff für die Biogasanlage her nimmt, erst kürzlich der Atmosphäre entnommen wurde. Ich sage aber bewußt theoretisch, da ich jetzt keine umfassende Gesamtrechnung dazu kenne, die z. B. auch den Aufwand für die Bewirtschaftung der Felder mit einbezieht.

    Wobei es natürlich dann keinen Sinn mehr macht, wenn jetzt jeder geldgierige Kapitalistensack hergeht und wild jeden Wald und jedes Fitzelchen Biomasse in einen Biogasreaktor steckt, um daraus Methan zu erzeugen.

    Um den CO2-Gehalt zu senken, bedarf es zusätzlicher Anstrengungen. Da hilft es nicht, die Nettoemissionen (= CO2-Ausstoß minus CO2-Entzug) einfach auf 0 zu reduzieren. Dazu müßte das CO2 dauerhaft der Atmosphäre entzogen werden, z. B. durch Aufforstung ohne gleich wieder alles abzuholzen, weil Holzstämme ja Geld bringen...

    Am besten wäre eine Deglobalisierung und halten uns Pferde :spitze: für die Umwelt sicherlich das Beste. (Ernsthaft)

    Anhänger an den Karren und Kühe reinstellen, die direkt in den Tank furzen. Da Methan wesentlich schädlicher für's Klima sein soll als CO2, tut man sogar noch was gutes, wenn man es gleich verfährt ^^


    Da kommt mir gerade was anderes: Neulich stand in einer Zeitungen aus Norddeutschland, die als Paketpolsterung den Weg zu mir fand, daß es v. a. in NRW und Niedersachsen ein riesiges Problem mit der Entsorgung von Gülle gibt.

    Haben die dort keine Biogasanlagen, wo sie das Zeug reinkippen können? Bei uns sprießen die überall aus dem Boden, werden zum Teil aber mit Pflanzenabfällen betrieben.

    Palit hat mal solche Krücken mit halber Speicheranbindung gebaut, waren aber nicht die einzigen. PowerColor nannte die Version sogar Radeon 9800 Platinum Edition, was für ein Witz!!!! Bei Sapphire konnte man sich die Karte immerhin gegen 25 € Bearbeitungsgebühr auf 256-bit aufrüsten lassen, nach dem Aufschrei wurde dann das "Pro" in der Modellbezeichnung entfernt.

    Ich glaube, die Palit oder die PowerColor gab's damals auch beim Media Markt. Hab mir dort vom Verkäufer extra die Verpackung öffnen lassen, um zu schauen, wie die Speicherchips um die GPU herum angeordnet sind, weil die Anbindung nicht in den Specs angegeben war:

    L-förmig -> 256-bit

    nur an einer Seite, sprich nur oben oder nur rechts von der GPU -> 128-bit


    Hab sie dort gelassen, weil's so aussah wie bei Deiner Karte jetzt: DDR-RAM mit diesen länglichen Chips statt der quadratischen (=GDDR?) und nur oberhalb der GPU.

    - Wochenendgrundstück im Wald, Grünheide bei Berlin

    - bisher nutze ich immer mein iPhone als Hotspot für alle Geräte, das ist aber wegen der Akku-Kapazität blöd und auch etwas umständlich

    Ich kann mir das Szenario noch nicht so ganz vorstellen, daher die Frage: Wie willst Du das Gerät denn mit Strom versorgen?

    Im Wald ist vermutlich kein Stromanschluß, sonst könntest Du ja einfach das iPhone mit Ladestation dort anschließen. Folglich bräuchte das Gerät auch einen Akku, aber ob der so viel länger durchhält wie ein Smartphoneakku steht auf einem anderen Blatt.

    Heute stand eine lustige Glosse dazu in der Zeitung: U. a. müsse man jetzt statt Zigeunerschnitzel eine ethnisch mobile Proteinmasse bestellen :bonk:


    Schokolade ist eh ungesund.

    Meiner Meinung nach ist es eher der zugesetzte Zucker.