Posts by ConiKost

    Ich muss leider diesen Thread erstmal auf das Abstellgleis tun :(


    Aber leider ist mein DFI K6XV3+/66 aus heiterem Himmel gestorben.. eine PCI-Post-Karte meldet nur noch irgendwas zwischen 0 und F, je nach Start schwankend. Lüfter gehen an, sonst passiert nix. Nichtmal ein Beepen bei fehlenden RAM als Beispiel. Mein baugleiches Reservemainboard scheint zwar zu funktionieren, bringt aber reproduzierbare Exceptions bereits ab DOS.. ggf. also auch defekt.. (Hab auch schon unterschiedliche CPUs und RAM probiert)


    Ich glaube, ich habe irgendwo noch ein Tyan S1598.. aber bin mir gerade unsicher.


    Ich vermute mal, ein Mainboard zu reparieren ist eher hoffnungslos? Elkos sind übrigens erst vor paar Jahren getauscht worden, die würde ich ausschließen..


    - 100Hz bei 1024er Res geht meiner Erinnerung nach genrell nicht, 85Hz ist dort max. Hab 6 oder 7 V2 SLI Systeme, bin mir recht sicher.. kann nur JETZT grad nicht nachsehen


    Dann wäre ja alles okay, wenn es mir nicht angeboten wird! :)



    - hast du schonmal die "2D" Karte getauscht?


    Nein, könnte ich natürlich probieren. Aber was erhoffst du dir dadurch?



    - schon das Pärchen in einem anderen Sys gegengetestet?


    Wie geschrieben, habe ich leider kein weiteres System aktuell, um gegentesten zu können.



    - schonmal Win neu installiert, um Treiberprobleme von rumprobieren auszuschließen?


    Ja!

    So, ich muss mich leider entschuldigen, aber bedingt durch viele Sachen war ich ziemlich indisponiert :(
    Dabei wollte ich längst antworten..



    Bei mehr als 512MB RAM sollte man
    "MaxFileCache=524288" eingeben unter VCache in der System.ini


    Das funktioniert bis 1GB bei mir bislang stabil auf 98SE sowie ME


    Ich hab jetz allerdings keinen Peil was die Engine alles kann, die liess sich aber umstellen, denke D3D ging, opengl, glide also 3Dfx vielleicht ???


    Das ist schon richtig, aber eigentlich sorgt dies nur dafür, dass das System stabiler wird.
    Mit den GPUs dürfte das nix zu tun haben..


    Und ohne 3DFX kann ich ja gleich die G400 Max wieder nutzen, die da etwas moderner ist ;-)



    Nein, nicht ganz richtig. Offenbar ist es so, dass alles ab 85 Hz das Problem auslöst. 60 Hz und 75 Hz sind offenbar okay, egal in welcher Auflösung.



    Weiterhin ist es egal welche der Karten die Mastercard und welche die Slavecard ist.


    Auch das ist korrekt.



    Nimm dir mal ein Aluklebeband http://www.ebay.de/itm/172029439911 oder Alufolie und Wickel damit das Sli-Kabel ein (achte auf Erdung und das es Leitet.) Dies kann mit einer Wahrscheinlichkeit von 1.0% dein Problem lösen. Weiterhin teste einen anderen Monitor gegen.


    Ich würde eher tippen, dass die Chance dabei auf 0.000001% liegt ;-)



    Ich glaube kaum das dieses Problem von einer der beiden Karten stammt. In dem Fall würde das Bild nur "Streifenhaft" Fehler haben


    Das denke ich auch.


    Vielleicht haben die Miros auch einfach einen etwas schlechteren RAMDAC verbaut bekommen, der bei 1024x768 und >75Hz aussteigt und Fehlfarben produziert. Hast du evtl. irgendein Tweaktool für die Voodoos installiert, das höhere Wiederholfrequenzen einstellen lässt, als normal supportet? Hab selbst kein V2 SLI mehr hier, aber nach meiner Erinnerung wurde die einstellbare Wiederholrate mit jeder höheren Auflösung geringer. Und da war meine ich auch bei 75Hz Schluss in 1024x768.


    Es sind die letzten 3DFX-Referenztreiber installiert, die bieten bis zu 100 Hz bzw. 85 Hz an, je nach Auflösung. Kein Reghacks oder ähnliches.



    Dito, tippe aber eher auf falsche Einstellung im BIOS statt SLI-Brückenkabel. ;)


    An falsche BIOS-Einstellungen glaube ich nicht, soviele sind es nun nicht, die vielleicht in Frage kommen würden. Selbst auf "Reset to Failsafe" ändert nix..



    Das sieht an und für sich eher so aus als wenn da so'n oller Umschalter zwischen dem Rechner und dem Bildschirm klemmt, analog halt, das Signal ist schlichtweg gestört, das passiert aber sicherlich nicht im SLi-Kabel.
    Das kommt durch das Kabel zum Monitor, sonst würden die niedrigeren Bildwiederholraten ja genauso falsche Farben haben.


    Es ist in der Tat ein KVM-Switch (Der ist aber Digital, kein Analog) dazwischen geschaltet. Aber das Problem verschwindet bei Direktanschluss NICHT.



    @TE geh das Bios mal durch, wenn du keine Ahnung hast, mach Fotos, kann man helfen.


    Ich bin der Meinung, ich kenne mich gut aus, aber 4 Augen sehen mehr als 2.
    Daher hier die Bilder: https://imgur.com/a/f7lFv



    Es gibt Kabeltechnisch genau 2 die in Frage kommen, das Loop von der 2D zur Voodoo und oder das Kabel von der einen Voodoo zum Monitor, insbesondere dann falls du so einen analogen Umschalter dazwischen haben solltest um mehrere Retrorechner an einem CRT zu betreiben.


    Im Moment ist es so, dass mein CRT 2 Eingänge hat. Eingang 1 = Matrox, Eingang 2 = 3DFX. Daher sollte der Verdacht in diese Richtung hinfällig sein.


    Meine Vermutung geht in Richtung sterbender DAC oder umliegendes Gedöns auf der Grafikkarte.


    Hauptspeicher hat SEHR WOHL etwas mit Videospeicher zu tun, besonders bei so antiken Systemen aus dem Mittelalter. Es kann nämlich durchaus sein, daß der Grafikkarte der Speicher ausgeht und was wird dann genommen? Genau: Der Hauptspeicher!
    Und genau das merkt man dann deutlich, weil der Weg dazwischen sehr lang ist und damals der RAM auch enorm langsam. Ein BIOS aus damaliger Zeit bietet meist auch passende Funktionen an ("AGP Memory" oder so hieß das afair).


    Gäbe es denn Möglichkeiten irgendwie den DAC zu testen? Der RAM ist definitiv okay, 24 Stunden Test mit Memtest86+ sind mit Erfolg durchgelaufen, ohne, dass ein Fehler gemeldet worden ist.


    Zu den Hertz: Die Voodoo² hat einen 135MHz RAMDAC, damit gehen sich nach VESA Formeln mit Toleranz von -5% auch noch 100Hz bei 1024×768 aus, wo die absolute Grenze bei 120MHz (Edit: für den DAC Takt) liegen würde.


    Dann müssten es ja mit 85 Hz auf jeden Fall tun. Wobei 100 Hz mir in 1024x768 garnicht angeboten werden. Sollte dies dann nicht der Fall sein? Ich hab hier kein Vergleich zu anderen Voodoo-Karten, mag jemand schauen?



    @ RAMDAC
    dies kann durchaus das Problem sein.
    Weiterhin kann der Monitor ein Problem mit den Voodoos bei der Frequenz haben.


    Kannst du mal 1024x786 bei 100 Hz testen?


    Wie kann das erzwingen, wenn es nicht angeboten wird bei den Properties?


    Bier.jpg
    aber wurde schonmal ein anderer Monitor getestet oder zumindest ein anderes VGA Kabel getestet?


    Ja!


    Es wurde ja schon viel getestet... darunter auchmal andere PCI Steckplätze bzw. gar anderes System?


    Alle PCI-Slots durch, aber kein anderes System, weil aktuell hier nichts zum Testen rumfliegt :/



    Also allem anschein nach produzieren die Voodoo's es, warum auch immer, di V2's hatt zwar keine IRQ afaik, allerdings und nun kommen wir doch wieder zum Bios, PCI Latency könnte eventuell ne Baustelle sein.
    WIe schon geschrieben, Bios Cachable, sowie C000 shadow oder wie es sonst heisst von wegen Grafikkartenbios im Ram cachen, könnte auch probleme verursachen, das schaltet man mit Windows am besten aber, es sei denn man kann auf ms-dos nicht auf einen boost hier und dort verzichten.


    Man könnte auch die PCI Kontakte beider Voodoo's mal mit nem Radiergummi sauber machen


    Die Einträge im BIOS bezüglich der Cachable-Einträge ändert nichts, wenn ich es deaktivieren.
    Die PCI-Kontakte sehen hier wie neu aus. Die Steckplätze auf dem Board ebenfalls.



    Wenn man noch so das Menü da angezeigt bekommt, kann es sein das da dann noch nicht umgeschaltet ist, ich meine glide/3dfx dürfte erst kommen wenn man das Spiel startet, denn das da gibt es zuvor auch in nem Fenster aufm Desktop.
    Deswegen jedenfalls auch rein instinktiv der Gedanke mit Kabel und Bios-Sachen weil da irgendwie anscheinend eventuell doch ab Grafikkarte (2D) irgendwas verkehrt läuft.


    Das läuft schon direkt ab Menü auf der 3DFX-Karte.. kommt ja vor dem Start ein 3DFX-Logo :-)
    Starte ich Unreal explizit auf der Matrox, sind auch keine Farbfehler zu sehen.



    Monitor wechseln macht jedenfalls definitiv am wenigsten Sinn... :D


    Sicherlicht richtig :D Allerdings habe ich, wie das Glück will, in der Umgebung endlich einen großen Eizo CRT gefunden, welchen ich eh habel wollte. Geholft und nun ist der Eizo T996 meins ;-) Aber auch mit dem tritt das Problem auf.



    Also was bleibt sind:
    - Stromversorgung


    Zumindest das Netzteil ist völlig überdimensioniert :D
    Ist ein Seasonic 400W NT..


    Also, er hat das Problem NICHT bei 60Hz und 75Hz, wenn ich das jetzt korrekt gesehen habe. Das Problem tritt aber über's gesamte Bild auf, und betrifft nicht nur einzelne Scanlines? Wenn das Problem bei höheren Bildwiederholraten auftritt, liegt der Fehler wahrscheinlich wirklich im RAMDAC Chip der Masterkarte (der das analoge VGA Signal erzeugt), oder in den umliegenden Schaltungen. Da ist auch ein Problem spezifisch für 1024×768 denkbar.


    Versuch: Master und Slave Karten tauschen, also die andere Karte zum Master machen. Tritt das Problem immer noch auf? Wenn ja, SLI in einem anderen Rechner testen um Seltsamkeiten seitens des PCI Busses auszuschließen. Du schreibst zwar, daß du PCI Slots durchgetauscht hast, aber nicht ob du auch die Reihung der Karten geändert hast.. also ein Master/Slave Tausch.


    Ich mein, ich würd auch den Schirm bzw. das VGA Kabel zum Schirm tauschen. Bringt zwar zu 99.9% gar nichts, aber probieren würd ich's halt trotzdem Mal, weil minimalster Aufwand.


    Ich halte nur den Zufall für Hoch, dass es beide Karten betreffen müssten.
    Den den Tausch mit Master und Slave habe ich schon gemacht, es ändert nichts bei den Voodoo2-Karten..
    Also beim Tausch durch die PCI-Slots habe ich auch jeweils die andere "Reihenfolge" getestet, um eben die andere Karte als Master zu betreiben..



    Hier ist das mit dem SLI Kabel abschirmen von mir Vorgeschlagen. Wie du siehst halte ich es für sehr sehr unwahrscheinlich. Allerdings ist es ein Versuch wert. Wir wissen nicht wie die V2 verbaut sind. Und ob nicht doch jemand 230 Volt umgeschirmt im PC hat und diese entlang des SLI Kabel gelegt hat...


    Alles was wir tun können ist im Stroh nach der Heunadel stochern solange wir keine weiteren Infos haben.


    Das Stromkabel läuft auf der andern Seite lang.
    Schau selbst: https://imgur.com/a/ffXCf


    ----------------------------------------------------
    ALLERDINGS: Es scheint sich verschlimmert zu haben. Im Moment kriege ich selbst auf 60 Hz und 75 Hz im SLI-Betrieb (Unabhängig von der Auflösung!) kein Bild mehr hin. Nur noch kompletter Matsch.. schalte ich im Treiber SLI ab, oder Lasse nur einer der beiden Karten eingebaut (Egal welche!), klappt es bis 800x600 und 100 Hz wieder einwandfrei..


    So sieht es aus: https://imgur.com/a/BdkH1

    Ich kann ja einmal oder zweimal 256MB ausbauen ;-) Kann aber nur aus Erfahrung sagen, dass ich sonst nie Probleme mit den 768MB hatte. Unter Windows Me, was hier läuft, lief es gut. Aber ja, ich kenne die 512MB Problematik. Kann mal per VCache das limitieren. Was das BIOS betrifft, kann ich gerne da mal Screens machen. Melde mich nochmal.

    Den Zusammenhang von Refresh und RAM hab ich auch nicht geschrieben, sonder der Zusammenhang von RAM und der 1024er Auflösung! Und die geht eben nur mit SLI. Einzeln, mit der 800er, laufen sie ohne Fehler. Daher meine Vermutung das es was mit dem RAM zu tun hat. Das Bild was er gepostet hat sieht auch danach aus.


    Am RAM vom System liegt es eher nicht.

    Ja schon, aber mit 60 Hz und 75 Hz läuft ja 1024x768 im SLI-Modus normal ohne Farbprobleme? Das würde dann doch gegen den GPU-RAM sprechen?

    schonmal die SLI Kontakte gereinigt ich weiss kann bei ner Voodoo bisschen stressig werden.... allerdings hatte ich meistens auch erst en komisches Bild bei SLI Systemen (waren aber keine 3DFX) , nach Kontakte reinigen und oder SLI Brücke drehen (kein plan ob das bei ner Voodoo 2 auch geht) liefen die Systeme problemlos.

    Also ich hab mal die Kontakt jetzt zum Test gereinigt, hat aber nichts geändert. Allerdings kann man bei der V2 die Brücke nicht drehen ;-)

    Hoert sich nach einem RAM fehler fuer mich an, wenn ich mir die Bilder so ansehe.

    Auch, wenn es nur höhere Refresh Rates betrifft? Sorry, wenn ich so naiv nachfrage :D

    Man könnte mal die beiden Karten nacheinander einzeln laufen lassen. Und dann schauen welche es ist.

    Wie bereits geschrieben, beide Karten laufen einzeln (die andere dann jeweils ausgebaut), absolut einwandfrei bis 800x600!

    ConiKost
    Du hast ja eingangs geschrieben, dass die Karten einzeln einwandfrei laufen. Tun sie das auch bei 75Hz und mehr Bildwiederholfrequenz? Oder nur bei 60Hz?
    Hast du im SLI Master/Slave Karte mal durchgetauscht? Wurde das ganze SLI Gespann in einem anderen Rechner gegengetestet?
    Mal spaßhalber eine andere 2D Karte ausprobiert?


    Vielleicht würde ja auch der S3-Fix helfen, auch wenn es eine Matrox bei dir ist, zu finden hier: https://www.3dfxzone.it/dir/3dfx/voodoo2/utilities/ (S3-Voodoo2 FIX)

    Ich muss mich korrigieren! Keine Ahnung, was ich gestern fabriziert habe. Mit 60 Hz und 75 Hz laufen die V2 im SLI Verbund sauber. Erst, wenn ich mehr als 75 Hz in den Voodootreibern einstelle, kommt es zu den genannten Farbproblemen. Wie bereits geschrieben, habe ich auch alle PCI-Slots mit den V2s durchgetauscht ;-) Eine andere 2D-Karte kann ich mal probieren, ebenso teste ich den S3-Fix mal.


    Achja, zum Test hatte ich die Voodoo2, wie vorgeschlagen, < 90 MHz getaktet. Auch das hat keine Änderung gebracht.

    > Welchen Treiber nutzt du für die V2's?
    Der letzte 3DFX Referenztreiber, 3.02.02


    > Chipsatz Treiber installiert?
    Hatte keine drauf bzw. Windowsstandard, habe aber dann die von VIA mal probiert, was keine Änderung gebracht hat.


    > Was passiert wenn du die Karten "runter taktest" <90Mhz?
    Das müsste ich mal testen, bisher nicht probiert.


    > Mehrere Loop Kabel ausprobiert? (Obwohl die Symptome nicht unbedingt dafür sprechen)
    Habe 3 Loopkabel hier, alle zeigen das selbe.
    Da der Sony CRT 2 Eingänge hat, habe ich auch testweise an Eingang Nr. 2 die Voodoo2 direkt angeschlossen.
    Keine Besserung.


    ----------


    Allerdings habe ich jetzt gerade noch ein Tipp gefunden, der tatsächlich die Sache ändert.
    Stelle ich auf 60 Hz in den Einstellungen für die Voodoo für 800x600 und 1024x768 ein, verschwinden die falschen Farben und es passt alles??
    Sobald ich mehr einstelle, sei es 75 Hz, fangen die Probleme mit den Farben an. Kann die Voodoo da nicht mehr? Hab eigentlich in Erinnerung, dass mehr immer ging?


    Am Monitor dürfte es IMHO nicht liegen, da ich über die Matrox 120 Hz @ 1024x768 fahren kann..

    Hallo!


    Ich habe hier ein Problem, wo ich nicht weiter weiß. Es handelt sich um 2x Miro Hiscore2 3D-Karten im SLI Betrieb.
    Leider scheint SLI gravierende Probleme zu machen, die sich darin äußern, dass bei aktiven SLI ich im Regelfall entweder einen schwarzen Bildschirm hab, oder ich sehe einige Fragmente von Spiel.
    Der Sound bleibt in Ordnung, was zumindest deutet, dass das Spiel an sich rennt, aber die Ausgabe Probleme macht.


    Stelle ich manuell im Treiber SLI ab, funktioniert es, jedoch mit anderen Problemen: Alle Auflösungen =! 640x480 liefern komplett falsche Farben.
    Alles irgendwie recht in Lila, man könnte denken, CGA ist wieder zurück :D
    Nur in 640x480 scheint es farblich zu passen.
    Ich hatte hier irgendwo ein Reghack gefunden, der eigentlich für eine Obsidian V2 wohl war, aber hat nicht geholfen.


    Einzeln funktionieren beide Miro 3DFX-Karten einwandfrei!
    Hier kann ich bis 800x600 jeweils sauber fahren, keine falschen Farben oder ähnliches. Es läuft einfach, wie es soll.


    Ich habe hier 3 SLI-Kabel durchprobiert, welche ich da hatte, mit jedem war das Ergebnis jeweils gleich.
    Das BIOS habe ich schon für Testzwecke auf Failsafe gestellt, ob nicht ggf. irgendeine Einstellung Probleme verursacht.
    Die PCI-Slots sind auch durchgetauscht, ohne eine Änderung.


    Hat irgendwer noch Vorschläge? Möglicherweise doch ein Hardwaredefekt?


    Hardware:
    AMD K6-III+ 550 (Non OC)
    DFI K6XV3+/66 (2MB Cache)
    3x 256MB Kingston PC100 CL2
    Matrox G400 Max + DVI Addon
    2x 3DFX Miro Hiscore2
    3Com 3C905B-Combo
    Creative AWE64 Gold (28MB RAM)
    ISA-PCMCIA-Adapter (Leer)

    Hallo,
    nach langer Zeit suche ich erneut eine Hiscore 3D. Hätte jemand was da?
    Nackte Karte reicht völlig aus, soll in einem Retrosystem verbaut werden bei mir.


    Danke!

    Ist die "MPEG-karte" noch da? Auf dem Bild steht da RealMagic drauf. Würde die Karte mit Kabeln gerne nehmen.


    hallo,


    die kannst geschenkt haben...
    nur dafür lohnt der aufwand nicht, sorry...
    magst nicht noch was dazu nehmen, damit sich der weg zur post lohnt?

    Hi. Ja ich könnte noch DDR1 brauchen. Einfacher DDR1-RAM reicht. Kläre ich mal heute, da ein Kumpel was braucht :) Sonst, die anderen Steckkarten, wie die G550 kann ich dir gern auch abnehmen.

    Vielen Dank für eure Antworten. Ich habe den Menschen schon vor paar Tagen angeschrieben.
    Leider war bis heute keine Reaktion :/ Auf der Nummer geht auch keiner ran..


    Kabel ist für mich nicht wichtig, da ich noch welche habe ;)


    Daher wird das wohl nix.

    Danke für die vielen Antworten!
    Die Matrox soll in jedem Fall drin bleiben, schon alleine wegen WfW 3.xx.
    Werde dann wohl bei der V2-SLI Kombi bleiben. Sind übrigens 2 Miro Hiscore2 Karten 12MB. Da mein CRT sowieso 2x VGA hat, kann ich die Voodoo direkt anschließen und muss im Prinzip kein Loopkabel nutzen.
    Mir wäre auch wichtig, eben Kompatibilität für DOS-Glide zu haben. Dafür wäre ja dann die V2 besser?

    Moin,
    was würdet ihr mir empfehlen einzubauen? Eine Voodoo3 3000 PCI oder eine V2-SLI Combo. (Eine V5 wäre ja blödsin? Macht ja bei der CPU-Power keinen Sinn, oder?) Beide Kartenvarianten habe ich hier, daher die Frage. Was ist von der Kompatibilität besser für Spiele?
    Hab hier nen K6-III+ 550 Rechner mit 768MB aufgebaut. Aktuell ist eine Matrox G400 Max drauf, da ich auch WfW 3.11 und 9x fahre und entsprechend eine gute Grafikkarte hierfür nutze, und da diese auch DVI nachgerüstet bekommen hat.


    Danke!

    Hallo!
    Erstmal vielen Dank für eure Antworten.
    Vorweg: Wie gesagt, mit Primary AGP bootet trotzdem nichts, sobald die 5500er drin ist. Habs es nun in drei (!) verschiedenen Rechnern probiert.


    Ich habe jetzt mal die defekte 5500er mit meiner funktionsfähigen 5500er verglichen.. da fehlt wirklich was oO


    R504, C520 fehlen gegeüber meine anderen V5500. Das kann ggf. also sein? Kann man sowas reparieren? (Ich habe davon 0 Ahnung)
    Müsste nochmal gaanz genau schauen, ob da nicht noch mehr fehlt.


    Hab jetzt auch die Kühler runtergenommen. Die GPUs sehen etwas angeschramt aus.. evtl. hat der Vorbesitzer damit kräftig Mist gebaut. Ich verlink euch ein paar Bilder dazu.. (extern, wegen der Auflösung zu groß fürn Anhang)


    Vorderseite: http://www.img-share.net/uploads/51V5_1.jpg
    Linke GPU: http://www.img-share.net/uploads/22V5_3.jpg
    Rechte GPU: http://www.img-share.net/uploads/51V5_2.jpg
    Rückseite: http://www.img-share.net/uploads/31V5_4.jpg