Posts by Tobi

    Ich werfe mal halb OT in die Runde wie es mit den V2 und Reparaturen aussieht? Waren die vielleicht qualitativ besser? Ich frage aus reinem technischem Interesse, hier bei uns in der Zockhölle läuft seit locker 20 Jahren ein Daytona mit durch! Oder waren die vielleicht hardwaremäßig doch nochmal mit besseren Komponenten ausgestattet?

    Bei so Spielereien auch immer im Hinterkopf behalten das Elkos usw bald 20 Jahre auf dem Buckel haben. Sowohl MB als auch jegliche Erweiterungskarte.

    Wenn jetzt der RAM läuft kann das auch gerne an der niederen Taktung liegen. Klar gibt es Ausnahmen, aber gerade die Zeit war nicht gerade für Stanfestigkeit der MB bekannt. Das wäre das erste was ich angehen würde. Geht auch am Ende schneller als stundenlanges Benchen.

    @Matrix Morpher. BS, ich hoffe nicht deiner bzw. dass das einer glaubt. Mehr Text als die von GAT geforderten Refs gibts dazu auch nicht. Die Realität zeigt das Gegenteil.

    https://www.genengnews.com/new…ruct-genetic-study-shows/

    Original Publikation in nature genetics, mit eins der renomiertesten Journale: https://www.nature.com/articles/s41591-020-0820-9

    Here we review what can be deduced about the origin of SARS-CoV-2 from comparative analysis of genomic data. We offer a perspective on the notable features of the SARS-CoV-2 genome and discuss scenarios by which they could have arisen. Our analyses clearly show that SARS-CoV-2 is not a laboratory construct or a purposefully manipulated virus.


    Vorsicht bleibt trotzdem Gebot der Stunde.

    Naja verarscht ist ein hartes Wort, es geht auch teilweise um Protektion (auch vor echter Panik, Ignoranz und Arroganz helfen da sogar).

    Ja ich weiß, ihr habt alle krassen Filme gesehen, aber wenn der Sterbende dann ein älteres Familienmitglied ist...Es gibt afaik keine Videos aus Heinsberg und das ist auch gut so. Die Infizierten sterben grausamst. Finale Covid 19 Stadien sind wie mehrere Tage währendes Waterboarden, man ertrinkt tagelang (!) trotz Zufuhr reinem Sauerstoffs am unbremsbaren interstitials Flüssigkeitseinstrom. Das traumatisiert auch die härtesten Militärärzte in Italien. Die Details auf epithelialer, zellulärer Ebene erspar ich Euch mal...Wie gesagt, behaltet den Respekt. Man kann nur hoffen, dass es hier nicht so schlimm ist wie die Zahlen (noch) suggerieren.

    rockys82: Für das Zeug habe ich lange vor der Krise schon (fast) dasselbe bezahlt wie jetzt. Vielleicht ist 2-Propanol Isopropylalkohol einfach teurer als Ethanol? Oder ich habe einfach zu teuer gekauft. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht so genau. Ist auch egal. Als Erschwernis empfinde ich das jedenfalls nicht. Mit einem Liter kommst lange aus. Aber wurscht. Mal sehen ob es auch wirklich ankommt! Zwei andere Amazon Pakete (eines davon mit Heilbehelfsmitteln, die wirklich nötig sind, und eines mit einem Hilfsmittel für meine Oma, das nicht dringend ist, aber ok) sind auch heute angekommen.


    Die Logistik funktioniert scheint's nach wie vor ohne gröbere Probleme.

    Ah nochmal ein Tipp: Coronaviren sind mit Lipidmembran und Hüllproteinen, normale Detergenz wie Seife, Head and shoulders (wie in Evolution) usw. reichen vollkommen.

    Mathe ist doch zahlengewordene Logik (siehe mein vorheriger Post). Es geht um die durch die hohe Virulenz (Ansteckungsrate exponentiell) verursachte Überlastung des Gesundheitssystems, das schlussendlich die hohe Letalität verursacht (und das letztendlich nicht nur der Coronapatienten, die Betten stehen ja sonst nicht leer).

    Und die Virulenz muss der Wodarg aus seinem Video rauslassen, weil es nämlich seine Teilargumenten verblassen lässt.

    Ja aus meiner berufsbedingt semi-medizinischen Sicht, sind die Chinos sowas wie die Mandeln für neue Viren. Die fressen halt alles an Viechern, teilweise sogar roh/lebendig. Nicht umsonst sind die deswegen auch weit vorne was Virologie angeht. Heute kam ne Studie in Nature Genetics die zumindest klar belegt, dass der neue Stamm nicht man-made ist.

    Mut macht weiterhin die Studie, dass Rhesusaffen eine Immunität/Resistenz aufbauen. Dann könnte die Welle ab Sommer abflachen. Besonders wenn dann solche Idioten die hier unten am Rhein gerade die Sisha rumgeben gut durchseucht sind und hoffentlich nicht die Silberrücken ihrer Family in die Urne geschickt haben.

    Covid 19 ist erstmal infektiöser, aber nicht unbedingt letaler als Influenza. RKI und Immunität wäre super wenn das stimmt, es gibt allerdings auch schon Gegenbeispiele von Re-infektionen. Sollte es keine Immunität geben, werden wir uns mit Covid19 sowie mit Influenza anfreunden müssen bis (hoffentlich) ein Impfstoff gefunden werden kann (2021).


    Für die Leute die wie ich lieber mit Zahlen arbeiten. Die aktuellen Massnahmen sind absolut notwendig. Das moderate RKI hat Freitag für Deutschland 250k Tote vorhergesagt. Das ist bei der höheren Infektionsrate nicht so abwegig, aber was eigentlich der Auslöser dafür ist, sind Betten mit O2 Versorgung. Da ist Deutschland Nummer 4 in der Welt, aber: Das sind (nur) 30 Betten pro 100.000 Einwohner was für moderate Grippewellen und normal throughput reicht und auch eine gewisse Reserve bereithält. Lass es dann mal 30.000 Intensivbetten bundesweit sein.

    Wenn dann zuviele Infizierte das gleichzeitig für 14 Tage benötigen, in Deutschland sind 17,5 Mio über 65, kann sich jeder schnell ausrechnen wie verheerend das dann ist wenn nur 10-15% den schweren Verlauf nehmen. Da hätte dann jeder einen Verwandten den Covid19 aufm Gewissen hat. Mal davon abgesehen, was der Bettenmangel dann an Kolateralschäden mit anderen Krankheiten macht bzw. wie lange wir noch Medikamente aus China und Indien bekommen können.

    Italien liegt btw im europäischen Schnitt was Intensivbetten angeht und da passiert genau das. Lungenepithel verliert Integrität, Wasser strömt ein, und die Leute ertrinken an sich selbst.

    Habt bitte den nötigen Respekt, weder Italien noch China sind dritte Welt Länder, ich hab mich ehrlich gesagt dort sogar besser gefühlt als in deutschen Spitälern. In UK und US ist es übrigens ca. ein Drittel der Betten von Italien.

    Mit einem lachenden und einem weinenden Auge kann hier dicht gemacht werden. Die gute Nachricht: Die Voodoos bleiben in der Familie, ein toller Abschnitt meiner Jugend geht jetzt auf neue Abenteuer und sie bekommen dann hoffentlich demnächst wieder Pixelarbeit :hre:.


    Einfach loszulassen ist es aber nicht....:( Im Ggs. zu anderer Hardware.

    Naja die Caps sind jetzt auch schon wieder 15 Jahre drauf und können auch schöner ersetzt werden. Bspw. hier in der Werkstatt. Damals gabs nur große Elkos bei unserem Conrad. Das Re-capping wäre aber so oder so notwendig nach der Zeit. Das kann einem mit jedem MB aus 20XX passieren, fragt mal Abit...

    Ok, gebt einfach bis zum 28.12. 18h Bescheid, ob es jemand nimmt. Sonst wandern die Sachen halt doch in die Bucht, bin nur noch bis Neujahr bei den Eltern bis dahin muss ich es zumindest versandfertig haben.

    Also wenn mir jemand für die V3, das V3-MB, die V1 und die Rush zusammen 180€inkl. bietet, denke ich dass es ein ganz guter Mittelwert aus o.g. Preisen.

    Hab für die V3 noch den Originalkühlkörper und für das MB noch den Quirl für die V3 gefunden. Würde ich beilegen. Könnte ein Mod den Thread in den Verkauf lagern? Thx.

    Da kommen die Bilder. Bei V2 und V5 muss ich mit meinem Bruder erstmal schauen, ob wir uns überwinden können.

    https://drive.google.com/drive…cKQ3xsiJXu25F?usp=sharing und nochmal in vernünftiger Qualität.

    Die V3 ist bespielt würde man bei Modellbahnen sagen, lief immer artig auch 183MHz.

    Das V3 Board ist recapped. Allerdings nicht professionell, lief aber immer. (MS-6168 rennt mit Tualeron!) echt schon alt...

    Rush und V1 sind "Sammlerkäufe" und im originalen Zustand.

    Frohes Fest,

    Weihnachtsfunde bei den Eltern: Voodoo3 verbastelt, das Slot1 Board (MS6168) mit V3 onboard, ne V1 und ne Rush. und Voodoo2 Creative SLI (matched) mit einer OVP und ne 5500 AGP, die 3 Karten aber echt nur bei sehr sehr gutem Preis, weil sie halt doch am Herz hängen. Was hätte ich denn hier bzw in der Bucht da anzusetzen? Würde sie ungern verscherbeln, bzw am liebsten hier anbieten damit auch jemand noch Spaß dran hat.

    Was kann man denn momentan so erwarten?


    VG und danke schonmal,

    Tobi


    Sind auch ein paar spannendere Sachen im Beifang, Abit BP6, Nakamichi 5fach SCSI, Plextor SCSI usw...

    Trim ist auch kein must-have, die meisten SSDs haben eine genauso gute Onboard GC. Ich habe seit Jahren eine MX4 von Crucial unter XP ohne Trim ohne jeglich Einbussen am Laufen. In den TP-Foren hatte einer was verlinkt was Trim nur bei wirklich viel R7W Vorgängen als vorteilig gemessen hat, also wenn die interne GC nicht mehr zum Zug kommen kann.

    AFFENGEIL, von sowas träum ich. Endlich mal jemand der wieder schönen Teppich verlegt.

    Also mal von GATs Brandschutzbeitrag abgesehen, würde ich vermutlich jedes Mal einen Kumpel bzw. mich selbst durch die Luke verlieren ;-). Haste dafür evtl. ein Brett?

    Atemschutzmaske wird dir bei CO2 übrigens nichts bringen. Wir haben in der Uni so rote Not-Aus Knubbel mit denen man sofort den Stromkreis unterbricht. Vielleicht kannste das ja realisieren.

    RAMDAC was a cost factor in those days. Matrox Mystique was advertised with 170 vs 220 MHz as a selling argument for image quality.

    So i would not necessarily expect good RAMDACs on prototypes...