Beiträge von Chosen_One

    Diese massiv ironischen Einwürfe aus dem Nichts feiere ich doch schon wenig.


    Für meinen toxischen Kneipenjargon entschuldige ich mich nicht. Dann würde ich lügen, was ich nicht möchte. Ich würde evtl. eine andere Adjektiv-Substantiv-Kombination benutzen, aber hey...ich hab ein dickes Fell.

    Vulgäre Explizität klingt doch schick. Gegenframing-Kampagne gestartet. Beim Kampf der Begriffe ist noch nichts entschieden. Täter- und Opferrollen wurden ja schon verteilt.

    Es gibt gute Wissenschaftskommunikation, aber dazu muss man den wissenschaftlichen Inhalt so verpacken, dass Leute wie ich das verstehen und nicht nach zwei Sätzen vollkommen abgehängt sind.

    Ein Teil der Wissenschaft hält dies leider immernoch für ein Qualitätsmerkmal, dass Leute wie ich sofort abgehängt werden. Um das zu verstehen, muss man das schon studiert haben. Das Verhalten prangere ich ebenso an. Durch solch ein elitäres Verhalten verschreckst du die Leute und die suchen sich dann halt die Theorie, die sie verstehen. Und das sind dann halt Aliens.


    Zum aktuellen Ensemble der Science Busters gehört Florian Freistetter, den ich podcasttechnisch konsumiere (WRINT Wissenschaft und Sternbildung zusammen mit Holger Klein und Sternengeschichten). Auch sehr gute Wissenschaftskommunikatoren sind Nicolas Wöhrl und Reinhard Remfort mit dem Methodisch Inkorrekt Podcast. Die beiden sind zurzeit auch auf Tour, wo sie kleine Experimente vorführen und als Hauptpunkt genau dieses Fantasiezeugs thematisieren. Auf Minkorrekt kann man ja mal gucken, ob die in der Nähe sind. Kann ich nur empfehlen.

    Ich vertrete ein streng wissenschaftliches Weltbild. Und sobald versucht wird Märchen, Fantasiegeschichten und was für Bullshit auch immer als Wahrheit oder "Aber könnte doch sein" hinzustellen, werde ich BULLSHIT rufen. Bullshit, weil es Bullshit ist. Oder eben eine fiktionale Geschichte, deren Rückschlüsse nichts mit realen Geschehen zu tun haben.


    Wenn dieser geitige Müll neben einer wissenschaftlich belegten Argumentation der Dinge als valide dargestellt wird, dann zeigt es nur, dass man das wissenschaftliche Weltbild abgelegt hat und an Fabeldinge glauben will. Beweisen kann man das nicht, aber glauben ist ja wie wissen und so.


    Wir haben den Weg nicht gemacht, damit ein paar Esoterik-, Astrologie-, Homoöpathie-, Flacherd- und Chemtrailspinner die Menschheit wieder geistig in die Vergangenheit führen.

    Ich finde ein solches Beharren auf faktisch falschen Dingen für gefährlich, weil es die Wissenschaft untergräbt. Daraus ist kein positiver Fortschriftt für die Menschheit abzuleiten, wenn man Fantasie als Wahrheit darstellen möchte.


    Und wenn du mich in die rechte Ecke stellen willst, mit Bücherverbrennung und entarteter Kunst. Nur zu, bei mir linken Socke kommt sicher gleich die Hufeisentheorie zur Abrundung, nur so als Tipp. Wenn das die Argumente für die Fantastereien sind, die die hier erzählt werden. Kann ich sehr gut mit leben.

    Aber aber Meinungsfreiheit. Gönne ich dir von Herzen. Art. 5 GG, geiler Artikel. Ich nehme mir aber die Freiheit heraus zu sagen, dass man Fanstasien nicht als Wahrheit darstellen darf.


    Ich wünsche dir, dass du mal in Kontakt mit echten Wissenschaftlern kommst und nicht nur Avataren im Web wie mich. Dieser Einblick fehlt dir leider.

    Die Wissenschaft hat leider ein Problem mit guter Wissenschaftskommunikation. Die Leute sind keine geborenen Entertainer und i.d.R. ist sind die wissenschaftlichen Entdeckungen und Erkenntnisse nicht von Aliens und Verschwörungen geprägt. Aber das sind die Menschen, die die Medizin voranbringen, Menschen zum Mond gebracht haben und die Grundlagen schufen, damit du genau auf den viereckigen Kasten gucken kannst, auf dem du gerade diesen Satz hier liest.

    Die beiden dhl98.exe sind identisch nach SHA-1. Timestamps sind teilweise um genau 1h verschieden (kA wieso, schieben wir es auf die Zeitzonen). Readmes sagen auch gleiche Version.

    Wer auf Nummer Sicher gehen will, nimmt die Chip-Installation und löscht alles bis auf die Module aus dem großem Archiv. Und wer sich berufen fühlt, spiegelt das dann einmal.

    Das russiche Archiv hat laut readme die Version 1.44b, die es auch bei Chip gibt.

    Also nimmt man sich die Installation von Chip und drückt die Module aus dem rusisschen Archiv da rein. Dann muss sich der böse Russe an den Module zuschaffen gemacht haben, um eine Lücke in der Version 1.44b auszunutzen, wenn das überhaupt geht, aber das wäre wohl worst case.


    Und ich setze ein wenig Eigeninitiave voraus.

    Wieso eine weitere Grafikkarte dazubauen und nicht die Displayports nutzen?

    Also ich müsste mein 2x2 Array auch schon unter WIndows 7 genutzt haben. Da aber mit zwei Grafikkarten, da ich damals nicht gespielt habe.


    Mehr als drei Bildschirme an einer Grafikkarte, ist da eine andere Sache. Zu meiner GTX 560 Ti Zeit konnte man nicht mehr als drei Bildschirme anschließen. Hier bin ich dann auf AMD umgestiegen.

    Woran erkennt man die letzte Version? Gibt es da ein Datum oder Versionsnummer?

    Irgendeine Info mehr als nur den Namen eines Programmes?


    Edit:

    Ähm...ich fühle mich gerade leicht verarscht.

    Man öffne Google und gibt "dirty little helper 98 download" ein und findet scheinbar die neuste Version 1.44b mit den letzten Modul 2006-01 direkt im ersten Suchtreffer, einem Forenthread von 2016.

    Wenn das das aktuellste ist, was man finden kann...WOW...

    Ich verlinke mal nichts hier, das ist mir echt zu dumm.

    SiS 6326: 1998-06 (Vorstellung)

    ATI Rage IIc: 1998-08 (wenn die Aussage timmt, dass die Karte im iMac G3 verbaut wurde)

    Rendition V2200: 1997-08 (Datum kann man hier sehen: Link) (Vorstellung)

    SiS 305: 2000-?

    PowerVR Kyro I: 2000-06 (Vorstellung), 2000-Herbst zu Kaufen

    PowerVR Kyro II: 2001-03 (Vorstellung)


    Man hätte es sich ja auch einfah mal einfachmen können. Das Jahr alleine war dir ja nicht genau genug. :adsh:

    Nun musst du mit unvollständigen Daten leben. :spitze:

    Der A+ hat das nicht. Der B+ wäre das "Low-Budget-Mittel-der-Wahl".

    Beim A+ musste dir sonst über die GPIOs einen Ethernet bauen (via ENC28J60) oder USB-Eth-Adapter. Dann kann man aber auch den B+ nehmen.

    Du bist für deine Unterdrücker im eigenen Land ja auch anonym. Die exit node sieht halt was du machst. Die sollte nicht neben dir stehen.