Posts by DungeonKeeper

    Servus!


    Ach, Du fotografierst auch noch analog?


    Ich muss zwar sagen, dass ich es schon länger nicht mehr gemacht habe, aber zwei meiner fünf Analogkamera sind noch da.

    Zuletzt hatte ich noch eine T90, drei Canon A1 und eine Canon EF.

    Geblieben sind mir noch zwei A1en, welche ich aber auch nicht hergeben mag.


    Den Ektar möchte ich auch noch irgendwann mal testen. Den hatte ich noch nicht in den Händen.


    Die geringere Auflösung des Kodak Gold stimmt. Die nicht nicht sonderlich hoch, aber die Farben sind seeeehr geil!!


    Ich habe auch mal mit einem knapp überfälligem Cinestill Daylight fotografiert. Das waren auch Hammer Ergebnisse. Auch wenn hier die Auflösung nicht ganz top war.

    Aber das kann auch daran liegen, dass er ein wenig über das Ablaufdatum drüber war.

    Ich hatte ihn zwar wie alle meine Filme in der Gefriertruhe, aber anscheinend ist er dennoch recht empfindlich.


    Ansonten mag ich den Portra 400 auch sehr!

    Und wie Du schon geschrieben hat, mag der Überlichtet werden, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

    Ich habe ihm meist zwei Blenden mehr gegeben.


    Schwarzweiß entwickle und digitalisiere ich selber.

    Da haben sich der Ilford Delta 100 und 400, sowie die Kodak T-Max 100 und 400 eingebürgert.


    Zuletzt habe ich mit den Ilford HP5 Plus und dem Kodak Tri-X fotografiert, die einen tollen Kontrastumfang haben.


    Hast du schon den Cinestill probiert?

    Wobei der Tungsten auch mal interessant wäre.


    Mit Bier konnte ich auch schonmal erfolgreich einen Film entwickeln, auch wenn dies sehr experimentell war und es sich herausstellte, dass er sogar überentwickelt war. Damit habe ich nicht gerechnet. Aber die Fotos konnte ich zum Großteil noch retten.




    Danke, dass Dir die Fotos gefallen. :)

    Unterwegs in Innenried bei Zwiesel im bayerischen Walde.


    Vor sechs Jahren war ich schon einmal dort und habe an mehreren Tage dort die schöne Landschaft fotografiert. Gestern drückte der Schuh arg, als ich feststellte, dass es schon wieder so lange her war und ich spontan beschloss diesen einen schönen Sonntag auszunutzen und der Stockauwiesengegend einen Besuch abzustatten.


    Derzeit verändern sich leider viele Gebiete zu ihrem Nachteil, aber als ich sah, dass dort so gut wie alles noch beim Alten war, war ich sehr glücklich.
    Für diejenigen, welche dort noch nicht waren, kann ich einen Besuch wärmstens empfehlen.


    Derzeit mag ich den Stil der alten Kodak Gold Filme sehr und gab den Fotos auch diesmal den schönen warmen Look des alten Films.


    Ich wünsche Euch viel Spaß beim Anschaun! [Blocked Image: https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/ta5/1.5/16/1f642.png]


    Foto 1: Der Wald mit alten Steinen im Wald. Vermutlich war anstelle diesen Waldes einst eine Wiese

    Foto 2: Ein kleiner Pfad abseits des Wanderweges südlich der Stokauwiese. Das Licht des nahenden Abends fiel zu dem Zeitpunkt schon sehr fotogen ins Motiv.
    Foto 3: Die Stockauwiesen im Stile der klassischen Landschaftsfotografie aufgenommen.
    Foto 4: Ein Ausschnitt von Foto 3. Wäre es nicht sumpfig dort würde man meinen können, man könnte ganz leicht durch die hohen, weichen Gräser gehen können.


    Die Auflösungen sind im Original zwischen 60 und 92MP, sind aber für das Web heruntergerechnet.


    [Blocked Image: https://www.buechl-city.de/download/Stockauwiesen_01.jpg]



    [Blocked Image: https://www.buechl-city.de/download/Stockauwiesen_02.jpg]



    [Blocked Image: https://www.buechl-city.de/download/Stockauwiesen_03.jpg]



    [Blocked Image: https://www.buechl-city.de/download/Stockauwiesen_04.jpg]



    edit: Bei mir zeigts immer "blockierte Grafik" an.

    Ich weiß nicht, wie es bei Euch ist, aber wenn man draufklickt, dann gehts schon.

    Viel Spaß beim Anschaun!

    Na aber natürlich hamma entspannt, Backfire. :spitze:


    Bist Du jetzt eigentlich 3dfx Doktor geworden? :thumbup:


    Ich werde nach und nach die Threads der letzten Jahre etwas durchstöbern, damit ich zumindest ein bisschen mitreden kann.

    Aber so wie ich das grob sehe, halten sich diese in Grenzen, was für ein sehr familäres Forum spricht. Nach wie vor. :)

    Servus Phobos!!! :spitze::spitze:



    Quote

    Du warst ja wirklich komplett von der Bildfläche verschwunden...

    Aber wir finden hier immer wieder zusammen. :) xD:spitze:


    Ja, das Büchl ist wie ausgestorben.

    Aaaber, jaaa, aber....

    moment. :D


    Jürgen möchte den Laden ja wiedereröffnen.

    Wenn nun das leidige Coronathema nicht wäre, dann glaub ich wäre die Neueröffnung im September oder Oktober gewesen.


    Also nichts ist unmöglich und wenn dem so ist und eine Wiedereröffnung stattfindet, wenn auch eher erst nächstes Jahr, dann gebe ich Dir in jedem Fall bescheid. Und dann gnade Gott.

    Dann brauche ich eine Woche Urlaub, um mich von diesem vermutlichen historischen Abend zu erholen. :topmodel:^^




    hutzeputz:


    Eines muss Dir klar sein: Unkraut vergeht nicht. :spitze:

    Ich habe mir letztens wieder die Fotos der LAN angeschaut. Das war ein richtig tolles Wochenende. Mann, was hatten wir da Spaß. :respekt:


    @eLuSiVe, alter Haudegen! :)


    Mich freut es unwahrscheinlich, dass ihr alle noch immer da seids.

    Und ja, das mit dem Klassentreffen ist echt wahr. Jetzt wo Du es sagst, kommts mir auch so vor. :D^^:P

    Kannst Dich am Board ruhig austoben. Wenn es nimmer zu retten ist, hilft es eh nix. Dann lasse ich es in Acryl eingießen. :D


    Aber wie gesagt du musst es nicht umsonst machen. Ich melde mich heute nach der Arbeit oder morgen via PN.


    Dankeschön für Deine Mühe schonmal :)

    Nein nein, da bekommst du schon was. Ich kann Dir Deine Freizeit nicht umsonst "abnehmen".

    Stimmt, Backfire hat sich auch angeboten.

    Er hat ja auch schon 2010 die ganze Lüftersteuerung für mein NAS entworfen. Ich mag ihm nicht nochmal Zeit rauben.

    Ausserdem hast Du dich ja als erster angeboten.


    Ich denke Backfire wird da nicht böse sein? :)


    Ich schreibe Dir wenn ich mehr Zeit habe eine PN. :)


    Vielen Dank Dir schonmal. :)



    Edit:


    Mir kommt es vor, als wäre 2010 erst gestern gewesen. Ganz nebenbei mal gesagt. :O

    Servus Backfire!


    Aussis. Da muss ich mich ja direkt in den Boden schämen weil ich auf der Seite schon Ewigkeiten nichts mehr gemacht habe.


    Auch wenn Du nicht bei Facebook bist, könnt ihr Euch gerne halbwegs aktuelle Fotos unter


    http://www.fb.com/dawoidissche


    anschauen. :)


    Oder ich sende Euch mal den Link zu meinem Fotokatalog.


    Aber danke fürs Anschauen. :)


    Ja, vielleicht hat da eine innere Stimme gerufen. Wer weis wer weis? :D



    Schön, dass Ihr noch da seids Leute!! :)



    Apropo...

    Deine Lüftersteuerung läuft noch immer in meinem NAS Server. Der tut seinen Dienst noch immer tadellos. :)

    Uh, so viel Text. Leider kann ich nicht auf alles antworten, weil ich grade vom Handy aus schreibe.

    Erstmal Danke für die Infos!


    Avenger, gerne kann ich alles zu Dir senden.

    Solange ich Dir nicht Deine Freizeit zu sehr raube.

    Natürlich bekommst du die Arbeitszeit erstattet. Was würdest du dafür verlangen?

    Ansonsten kann ich dir gerne das Board, RAM und den 1000er Athlon zusenden.

    Pressieren tut aber nichts. Solange wie Du es brauchst, solange kannst du die Hardware haben.

    Vielen herzlichen Dank schonmal dafür. :)

    Ich habe nur noch zwei Retrorechner. Aber ausser in der jüngsten Zeit habe ich sie kaum mehr angeworfen.


    Zum einen, mein ehemaliger Slot A Rechner, wo nun aufgrund des Mainboarddefekts folgende Komponenten verbaut sind:


    - Athlon XP 2600+ Barton @ 2GHz

    - ASUS A7V333

    - 1x512MB

    - Geforce FX 5900XT

    - WD Raptor X 150GB

    - SB Live

    - Windows Me


    Zum anderen ein noch wesentlich wenig genutzter:


    - Athlon 64 4000+ San Diego @ 2500MHz

    - ASUS A8V

    - 2x256MB DDR

    - Geforce 6800GT

    - WD Raptor 74GB

    - SB Audigy 2

    - Windows Me



    Der Athlon 64 Rechner sollte für die Win9x Spiele sein, die nicht auf XP laufen, aber ich dennoch die besten Grafikeinstellungen möchte.


    Mein Lieblingsrechner ist bzw war der obere, wo vorher der 1000er Athlon verbaut war.

    Den habe ich meist im Winter noch hin und wieder angeworfen um ein, zwei Spiele zu spielen.


    Aber da der Athlon XP sowieos nahe am Athlon 64 System ist, bleibt dieses nun aus.

    Toll, das hab ich gar nicht gesehen, aber der scheint noch gut zu sein.

    Kapazitätsmessung endet mit OL. Also mehr als 100µF.

    Widerstandsmessung zeigt steigende Werte.


    Habs grad gereinigt. Ist allem Anschein nach nur eine Staubansammlung.

    Ein herzerfrischendes Servus in die holde Runde!


    Hier nochmal die Einzelheiten:


    - Monitor bleibt aus

    - Ein paar Sekunden nach dem Einschalten abwechselnde Beep-Töne, wie Martinshorn


    Google Recherche ergab folgende Fehlerbilder:


    1. Seite: Sirenenton - Lüfterausfall, Temperatur zu hoch, Spannungs hoch/niedrig - Lüfter, Netzteil

    2. Seite: Repeating High, Low beeps - CPU failure - Bad processor



    Zuletzt habe ich eine Geforce 2 Ti verbaut, sowie eine USB 2.0 PCI Erweiterungskarte verbaut, die aber nicht so richtig wollte.

    Hier noch der LINK


    Eine PCI-Graka habe ich auch an mehreren Slots getestet, mit dem selben Fehler.



    Und hier gibts noch zwei hochauflösende Fotos in Originalauflösung.

    Ich kann leider nichts erkennen, aber vielleicht hat einer einen Adlerblick und kann etwas erkennen, das ich übersehen habe?


    Vorderseite


    Rückseite


    Wie im Smalltalk Thread beschrieben wurde hier nie etwas übertaktet. Meistens lief die CPU mit weniger Spannung und Takt.

    Verbaut war ein 1000er Athlon mit Orionkern.



    Vielen Dank schonmal für jegliche Hilfe :)

    Die Biosbattiere war jetzt bestimmt für die letzten beiden Wochen heraussen, als ich das Board gelagert hatte.


    Die Elkos kann ich leider nicht durchmessen, weil mein Multimeter nur bis 100µF geht.

    Voltcraft VC270


    Ich konnte lediglich die Elkos auf Durchgang prüfen und dieser ist vorhanden.



    edit:

    Ich mache mal einen Thread im entsprechenden Forum auf.

    So, jetzt habe ich mal die Muse gehabt, das System nochmal anzuwerfen.


    Ein Beep Code kommt in Form eines Martinshorns.


    Google sagt laut zwei Webseiten folgendes:


    1. Seite: Sirenenton - Lüfterausfall, Temperatur zu hoch, Spannungs hoch/niedrig - Lüfter, Netzteil

    2. Seite: Repeating High, Low beeps - CPU failure - Bad processor


    Netzteile habe ich mehrere probiert. Das ändert nix.


    Habe den 1000er Athlon und einen 500er dran.

    Auch hier keine Änderung.

    Der 500er funktioniert in jedem Fall. Der 1000er war zum Zeitpunkt des Ausfalls verbaut.

    Hier kann ich nicht sagen, ob er noch funktioniert oder einen Schaden genommen hat.


    Optisch sehe ich nichts am Board. Die Elkos sehen alle gut aus.

    Ob ein Bauteil vielleicht eine kalte Lötstelle hat, vermag ich nicht zu sagen.



    Habe schon diverse RAMs und Grafikkarten probiert. Alles in der Minimalkonfiguration.

    Die Einstellungen des Boards waren stets auf Jumperfree gestellt.

    Der 1000er Athlon wurde nie übertaktet. Habe ihn meistens auf zwei Einstellungen laufen lassen:


    - 1000MHz @ 1,75V statt 1,8V

    - 900MHz @ 1,7V


    Er wird mit zwei Kühler kühl gehalten.


    Ich sags nur ungern, aber ich glaube, hier ist nichts mehr zu retten.



    Falls sich aber jemand zutraut, das Board selber in Augenscheinzu nehmen, kann ich es gerne samt CPU und RAM versenden.

    Ich bezahle natürlich auch, auch wenn die Reparatur kein Erfolg werden sollte.

    Backfire, altes Haus! :)8):S


    Na, alles klaro im hohen Norden bei Dir? :)


    Echt schön, dass es die Truppe noch immer gibt. :)



    Avenger:


    Da stimme ich Dir zu. Schickimickigehäuse muss ich nicht haben.

    Aber das Silverstone gefiel mir, weil es eigens für die WD Raptor X Platte gebaut wurde und ich diese ja irgendwie "präsentabel" zur Schau stellen will.

    So neu ist das Gehäuse aber auch wieder nicht. Das kam frühestens 2006 mit Einführung der Raptor X heraus. :D


    Wenn es mir morgen ausgeht, dann schau ich ma, um einen Speaker, ob da noch Beepcodes kommen.

    Ja, mir wäre schon sehr hart um das Brett.

    @Crypton:


    Uhhhhh, da muss ich Dich enttäuschen...

    Das letzte derartige Shooting ist mehr als 5 Jahre her.


    Avenger:


    Ich will schauen, dass ich ein Foto vom Gehäuse hochladen kann wenn ich wieder daheim bin. :)


    Zu dem Zeitpunkt, als das Board ausfiel, war es in Betrieb.

    Ich wollte grade die USB PCI Erweiterungskarte in Betrieb nehmen. Da fingen die Probleme an. Ich dachte, es wäre eine einfache Inkompatibilität. Aber entweder ist die Karte Schuld an der Misere, oder der Zeitpunkt war einfach Zufall.


    Einen Speaker habe ich nicht dran. Muss erst einen suchen. Aber stimmt. Das muss ich noch testen, ob das Board Beepcodes von sich gibt.


    Wenn möglich, möchte ich es in jedem Fall reparieren. Ein Kauf steht nicht infrage. Bei den Mondpreisen, die derzeit verlangt werden, wäre das Irrsinn.


    Irgendwie werde ich aber das Gefühl nicht los, dass die USB Karte der Verursacher ist.