Posts by Marlon

    Tweakstone Eben! Die Banshee war richtig schnell. Abgesehen davon konnte man Dual Texturierte Spiele Anno 98 an einer Hand abzählen. Bildqualität und Spieleleistung war top und 16MB Speicher für den Framebuffer und Texturen ließen ne Voodoo2 ziemlich alt aussehen. Spiele wie Sin liefen übrigens auf der TNT kein deut schneller wie ihr Vorgänger Riva128ZX.


    Eigentlich war der Pentium II von der Preis/Leistung eine Gurke. Der Klamath war in einigen Spielen schneller als der Covington, richtig.

    Der Covington war ohne Cache aber auch nicht langsamer als der schnellste Pentium MMX.

    Mit erscheinen des Mendocino wurde der PII im Grunde sogar obsolet.


    Mein schnellstes BX Setup ohne SSE ist übrigens ein Celeron 300A @ 600MHz, soviel zum Thema Gurke.


    DungeonKeeper was sagt eigentlich der FrameCounter? Hast du z.b in der Zugfahrt starke Schwankungen? Greift dein System vielleicht ständig auf die HDD?

    Sehr schön! Der Unterschied zur TNT2 ist beachtlich. Die 3Dfx Treiber scheinen deutlich weniger "CPU-Overhead" zu produzieren.


    Deine Grafik zeigt auch, das Hardware T&L keine Beachtung findet. Liegen TNT und Geforce in niedrigen Auflösungen gleich auf.

    Hm... ich habe echt keine Ahnung wann der Celeron in seiner Anfangszeit scheiße war?


    Habt ihr zu der Zeit vielleicht die Computerbild gekauft? Das würde Eure Reaktion erklären.

    Selbst dem Covington konntest 98 jedes Spiel zuschmeißen.


    Der netburst Celeron, ja der ist ne richtige Gurke.

    Erbarmt sich mal jemand und vergleicht einen K6-2 mit einem Pentium II in dem Spiel Giants?

    Das Spiel hat angeblich eine native 3D Now Unterstützung und setzt auf D3D. Das wäre echt interessant!

    Ich habe noch einen K6-2 350 rumfliegen, aber SS7 Boards sind mir zu teuer.


    Matrox Mystique der K6 war eigentlich nie eine Gurke. Wäre dem so gewesen, dann hätte Intel niemals dem PII sein Cache beraubt und den Celeron auf den Markt geschmissen. Und der Celeron war auch keine Gurke.

    Im Freundeskreis hatte sich damals keiner über seinen K6 oder Celeron beschwert.

    Perfekte Setups für die Voodoo Banshee. ;)

    Wenn ihr euch den Halflife Opposing Force Benchmark hier im Forum anschaut, seht ihr recht eindeutig wie schnell HL auf einem zeitgemäßen System läuft.


    Für 60Fps war die Hardware 1998 auf jeden Fall noch nicht bereit. Allerhöchstens ein Voodoo2 Pärchen war dazu im Stande, doch einen passenden Prozessor gab's hierfür noch nicht.

    Wenn man auf Opposing Force und BlueShift verzichten kann, würde ich immer die älteste HL Version bevorzugen. Allein das Schaukeln der Kamera trägt ungemein zur Atmosphäre bei!


    Mein Kumpel hatte damals einen K6-II 450 auf nem Asus Board samt TNT2 Ultra. Die Performance war unterirdisch, sodass wir damals unsere Grafikkarten getauscht haben.

    Er hat von mir eine Rage Fury Pro bekommen und mit einem Schlag lief das System wie der Teufel.

    Ja richtig, die Heizung bleibt bei uns auch noch aus. Wenn die Raumtemperatur bei 18°C liegt, mache ich im Erdgeschoss Teelichter an.

    Das hilft.


    Ich habe mit etwas Glück 300W Solarmodule für 60€/Stück bekommen. Jetzt überlege ich diese für einen kleinen Warmwasserspeicher zu verwenden, rein mit Batterie und autark.

    Voller Argwohn öffne ich den Link, um diesen Beitrag lesen. Und was steht darin?

    Wenn du umziehst und dein alten Stromvertrag nicht kündigst, zahlst du doppelt. Alter! 🤦

    Mein Hirn wurde schonwieder gefickt!

    (Entschuldigt den Ausdruck)

    Also deine Geforce 256 sollte dir in HL1 rein garnichts nützen, Hardware T&L greift hier nicht.

    Eine Voodoo holt (Nachweisbar) dank MiniGL das Maximum aus deiner CPU und sollte deutlich schneller laufen.


    Als HL Ende 98 auf den Markt kam, steckte 3D beschleunigte Grafik noch in den Kinderschuhen. Da sprach man bei 30fps noch von einem

    flüssigen Spielablauf. Wer da keinen aktuellen Rechner mit flotten Pentium2 hatte, war vom flüssigen Bildaufbau meilenweit entfernt.

    Selbst die damalige TNT als "spitzen" 2D/3D Chip sah in dem Spiel deutlich alt aus.


    Die Szene am Staudamm wo du den Heli abschießen musst, die Soldaten rumballern und die Aliens rumspringen zwingt hier (im übrigen) den stärksten Pentium III in die Knie. Und ich kenne Leute die HL mit nem 486 gemeistert haben. :spitze:


    Kurze Zusammenfassung: HL ist extrem CPU gebunden! Klar läuft es auf nem P133 und die meisten Schlauchlevel stellen keine große Herausforderung an die Hardware. Bei Action mit viel KI, Geometrie und ganz wichtig Geräuschquellen ist schnell Ende Gelände.

    Am besten mit dem TüV (alte Bundesländer) oder DEKRA ein Termin vereinbaren und eine Vollabnahme durchführen lassen.

    Dafür darf das Fahrzeug keine erheblichen Mängel aufweisen. Nach erfolgreicher Abnahme kannst du mit dem Wisch bei der Zulassungsstelle einen neuen Brief beantragen.

    Stellt sich heraus, dass das Fahrzeug geklaut ist, haste für den eigentlichen Besitzer ne frische HU geschenkt. :D

    Der Kabelbaum ist die Wurzel allen Übels.