Posts by Marlon

    Mir ist aufgefallen, dass seit der Euroumstellung das klassische Familienbild zerstört wurde. Zuvor hatte es oftmals gereicht, das ein Elternteil die "Kohle" verdient. Jetzt reicht das nicht mehr. So ist die Anzahl der PKW's explodiert, da beide Elternteile arbeiten müssen, um nicht in Armut zu leben.

    Das war ein weiterer Tritt in den Hintern unserer Umwelt.

    Für etwas ältere Games benutze ich ein Dell Latitude E6400 Notebook.

    Es ist gut verarbeitet und schön leise, außerdem finde ich die 14,1" Diagonale echt perfekt.

    Leider krankt die verbaute Quadro NVS 160 seit je her an Hitzestau und thermal trohttling.

    Da neue Wärmepads und Paste keine Abhilfe geschaffen haben, habe ich richtig schlecht ein Ghettomod ausgeführt.

    Also habe habe ich mit Hilfe von Lötkolben, Lochblechzange und Blechschere einfach Kühlbleche aus Kupfer montiert. Es sieht richtig schlecht aus, aber funktioniert Prima. 😁

    Im 3dmark03 von 5588 3dmarks auf 6293 nur durch bessere Kühlung. :thumbup:


    Hat sich gelohnt. Hier ein richtig schlechtes Bild von der schlechten Arbeit die ich am Waschbecken von der Gästetoilette gemacht habe.

    Hm... ich kanns auf dem Handy nicht genau erkennen. Obs an der gestreckten Textur liegt?

    Bis jetzt gefällt mir die Spielerei und es ist toll dass man es direkt im Game zuschalten kann.

    Nacher probiere ich Blue Shift mit HD Pack.

    Mir ist auch eine portierte PS2 Version auf HDD gelandet, es wird Interessant.

    Das finde ich echt schade! Immerhin zaubert ATi damit recht beeindruckende organische Welten. (für damalige Verhältnisse)

    Unreal soll sehr gut mit Truform aussehen... das muss ich testen.

    Für mich ist das jetzt Grund genug ein ATi Rechner zu bauen.

    Nicht meiner, aber heute mal ein wenig gefachsimpelt und den "Fehler" gesucht.

    Es ist ein mega geiles Auto. Hat natürlich nichts mit den voll elektronischen Sportwagen der heutigen Zeit zu tun.

    Das hier ist nix für Hipster oder neureiche Warmduscher. Hier wird beim fahren noch gearbeitet. Wenn man den 180° V12 startet und der durch die zwei Mengenteiler atmet, sind alle Sinne wach. Das ist auch gut so, sonst ist man in der nächsten Kurve nicht mehr am leben.

    GAT hat recht. Aber es ist trotzdem beeindruckend. Die Radeon 8500/ 9100 war für viele Jahre die einzige Karte, die das Zufügen von Polygonen in Hardware konnte.

    Counterstrike sieht dadurch sehr viel besser aus. Es nutzt auch deutlich höher aufgelöste Texturen.

    Die Radeon 9500/9700 kann zwar Truform 2.0 ist aber nur eine Softwarelösung die damalige Prozessoren zu tode stürzt.

    Deshalb ist die 8500 für mich was ganz besonderes. Ein Nfs Porsche mit Truform wäre der Hammer!


    Sorry für die langweiligen Screenshots, aber ich hatte keine Zeit mehr.

    Nach 20 Jahren komme ich endlich mal in den Genuss von ATI Trufrom.

    Ich habe damals viel darüber gelesen und fand die Idee echt klasse!

    Also die Radeon 8500 angeschmissen und los gehts.

    Normal

    Trufrom- Barney mit gut 15KG mehr auf den Rippen.


    Das Ergebnis hätte mich 2001 echt vom Hocker gerissen. Ein Leistungseinbruch konnte ich speziell bei Halflife nicht feststellen können, aber gut die Framerate wurde bei 71fps gedeckelt.

    Jetzt habe ich Bock auf BlueShift samt HD Pack.

    Klingt sehr kindisch, ists auch. Aber ich wäre für eine Zwangsbepflanzung auf privaten Grund.

    Würde man mich dazu auffordern, sowie meine Nachbarn auch, würde ich es auch machen.

    Ich als Euro 0 Dieselfahrer beziehe meinen Strom von der Naturstrom AG. Da bekomme ich einmal im Jahr ein Zertifikat, habe da aber noch nie bewusst drauf geschaut.

    Beweggrund war mal wieder das liebe Geld.

    In meiner Zeit als Straßenwacht war ich echt Stolz darauf 9 von 10 Autos auf der Straße wieder mobil zu machen oder diese "eigenhändig" zur Werkstatt zu schleppen. So war mein interner Schnitt.

    Hätten wir den gleichen Anteil Elektro wie Verbrenner, wäre dieser Schnitt niemals unter den gegebenen Voraussetzungen erfüllbar.

    Wie Chosen_One schon richtig anmerkt. Die meisten Pannen sind leere Batterien.

    Hier im Harz haben wir noch relativ "wenige" eAutos. Daher lassen sich bis jetzt auch keine genauen Aussagen treffen.

    eAuto Pannen haben aber definitiv einen höheren Arbeitsaufwand.

    Zu den Pannen und Abschleppern eine Frage: Abseits vom Ärger den es damit zu geben scheint (ist halt immer noch jung alles): Ist die Abschlepperei in Relation zu den problemfrei herumfahrenden e-Autos signifikant? Oder anders: Gibt es wirklich so viele Pannen, daß der Betrieb von großen Diesel-Abschleppwägen mehr CO2 produzieren würde, als wenn wir keine e-Autos hätten? Vom menschlichen Ärger spreche ich Mal nicht. Der ist dem Planeten an sich wohl relativ egal.

    Das eAuto ist trotz alldem ein gewöhnlicher PKW mit all seinen Vor und Nachteilen, hinzu kommt aber, dass bei Ausfall des Antriebes keine Hilfe auf der Straße geleistet werden darf/kann. Und ein Abschleppen mit Brille bis jetzt untersagt ist.

    Ein LKW nimmt nunmal seine seine 30-40L/100KM und ein umgerüstetes Pannenfahrezeug halt 10-12L/100KM.

    edit: den Abschlepper brauchst du bei allen anderen Fahrzeugen auch, die du nicht unmittelbar vorort reparieren kannst

    Öhm... rollbare Pannenfahrzeuge werden i.d.R. auf der Brille eines Pickups abgeschleppt. Geht schneller und spart erheblich die Betriebskosten.


    Du zeigst mir diesen Link mit einem Artikel der Feuerwehr München, welche wohl in D am besten ausgerüstet ist, ernsthaft?

    Da steht es ist alles gut und dann ist das Thema für dich erledigt?

    Schonmal hat dieser Artikel 0 Inhalt.


    Ich arbeite bei einem Pannen und Bergungsdienst und habe hier meine Erfahrung geteilt.

    Und wenn hier wirklich jede Aussage angezweifelt wird, dann geht aus Eurer Tür und sprecht mit den Leuten in Eurem Ort die zu diesem Thema Aussagen treffen können. Sei es die freiwillige Feuerwehr, der ADAC Mitarbeiter auf der Straße, den Polizisten neben an oder den schmutzigen Typen vom Schrottplatz.

    Ich glaube das sich hier keiner aus dem Fenster gelehnt hat und behauptet hat, das Verbrenner besser verwertet werden.

    Mir ging es nur darum zu sagen, dass das eAuto genauso eine Umweltsau ist, dafür brauche ich keine Belege.

    Das sagt mir mein Menschenverstand, ob gesund oder nicht.


    Im übrigen werden so gut wie alle Fahrzeuge die nicht älter als 10 Jahre sind weiter verwendet.

    Sei es kapitaler Motorschaden oder Unfall.

    Die Autos erleben einen zweiten Frühling, dafür ist der Schrott zu wertvoll.

    Also Augen auf beim Gebrauchtwagenkauf, dein neuer BMW könnte 200K mehr auf der Uhr haben.

    eAutos fässt (noch) keiner an.


    Im übrigen müssen wir bei einer Panne am eAuto mit dem 500PS Abschlepper kommen, sei es nur ein Smart.

    Bei eine Brandfall fahren wir garnicht erst los, da wir den Müll dann die nächsten 30jahre noch bei uns stehen haben. Da es keiner abnehmen will. Also bleibt im schlimmsten Fall die Karre in der Pampa stehen.

    Verdammt nicht mal die Feuerwehr hat Bock zum eAuto Fahrzeugbrand zu fahren, da diese nichtmal darauf vorbereitet sind.


    Diese eAutos tragen einen kilometerlangen logistischen Rattenschwanz, der allen beteiligten (außer der Besitzer) ankotzt!

    Wenn das 12V Bordnetz entladen ist, dürfen wir es nicht laden und für Pannenhilfe sorgen. Nein wir fahren wieder mit dem 500PS Actros los...


    Achso bleibt ein scheiß Tesla liegen fahren wir den durch die halbe Republik. (mit dem LKW)


    So viel zum Thema.


    Edit. Die deutsche Post ist im übrigen unser neuer Stammkunde.

    Okay, also im Sinne von Gewinnmaximierung holen wir nur noch mehr Schrott, der höchstens während der Benutzung "umweltfreundlich" ist. Welches natürlich Produktion und Verwertung ausschließt.

    Stinken sowie sofortiges reizen der Augen und Atemwege, sodass dein Körper eine instinktive Fluchtreaktion einleitet.

    Das ist richtig heftig! =O Die selbe Reaktion zeigt der Körper übrigens bei alten Fahrzeugen mit Otto Motoren ohne Katalysator. :/


    Ich versuche dieses Phänomen bei Dieselfzg. schon seit Jahren etwas genauer einzukreisen, ist natürlich Sinnlos. Wenn das Gesetz dir sagt das ist nicht so, dann brauchst du keine Fragen stellen.


    Aber dieser Gestank mit Reizung beginnt deutlich bei Euro5 Fahrzeugen.