Posts by SK1

    Danke für die Antworten zum Thema!


    Er meint ja, er müsse sich nur einen "neuen gebrauchten" 1er holen, denn BMW hätte den Fehler ja sicher schon längst behoben. Meine Einschätzung war, dass das vielleicht etwas naiv sein könnte.


    Wenn man also - pauschal und stark vereinfacht - von einer Lebensdauer von 100.000 km ausgeht und das Auto schon 60.000 km auf der Uhr hätte, hätte er wieder nur noch 40.000 km Spaß daran. Sehe ich das richtig?

    Da ist halt jemand mit einem Schraubendreher, der Ecke einer Steckkarte oder was Anderem unsanft gegen gekommen. So was habe ich auch schon gesehen. Ich persönlich würde auf den Austausch warten. Bin gespannt, was die Elektronik - Experten hier in diesem Forum dazu meinen.

    This one you posted is the Platinum Edition. It is actually supposed to be either silver or... well, platinum - colored. The "normal" ones are black.

    They're called Soyo D.R.A.G.O.N. KT333 Ultra and Soyo D.R.A.G.O.N. KT333 Ultra Platinum. I have both.


    And at those old mainboards (from all brands), every capacitor may already be without function (dry), but you can only see it for sure at the fat ones. I should slowly get some new soldering equipment.

    Ein Freund von mir fährt einen 1er BMW Diesel; ich meine 1,6 Liter Hubraum. Dieser nutzt eine Steuerkette zur Kraftübertragung. Steuerketten sollen - so zumindest mein Halbwissen - haltbarer sein als Zahnriemen und effizienter als die antiken Stirnräder.


    Nach >100.000 km ist jedoch die Steuerkette fast hinüber; sie rattert bereits und hat sich wohl gedehnt. Als jemand, der öfters mal Autoreparaturvideos kuckt, weiß ich, dass Steuerketten heute eher unterdimensioniert sind und sich daher verlängern. Das könnte auch hier das Problem sein. Die Reparatur (Einbau einer neuen Kette) soll bei BMW ca. 1300 Euro kosten (man liest allerorts verschiedene Angaben).


    Er will es nicht reparieren lassen, sondern sich einen neueren, gebrauchten 1er BMW kaufen. Er fährt das Modell halt gerne.


    Was denkt Ihr, ist das sinnvoll? Handelt es sich dabei um geplante Obsoleszenz und wird der neuere 1er wahrscheinlich wieder die gleichen Probleme bekommen?

    Da es schwer wird ein flotten Athlon Orion zu ergattern, suche ich noch als Alternative ein gutes Slot1 Board. :)

    Ich hätte noch:

    • GA-6VXE+ (ein Elko gebläht), VIA Apollo Pro
    • Aopen AX6BC EZ, Intel 440ZX und
    • Dell E139761, Intel 440BX

    Die liefen zuletzt, aber sind ATM noch ungetestet.

    Ja, aber Stunden (!) unserer Zeit klauen und uns so lang im stickigen Verkaufsraum herum stehen lassen, statt mir einfach zu glauben, dass ich selbst im BIOS schon alles eingestellt hatte und es kein BIOS - Update gab. So etwas macht man nicht IMO.

    Ja, atm steht es bei 100,01 Euro.


    Vorsicht: Der Verkäufer boerdeschlampe (schöner Name eigentlich) spielt womöglich mit f***a(836) das Max und Moritz - Spiel, da hier sehr viele manuelle Gebote zu sehen sind, bei denen er sich selbt überbot. Aber da könnte ich mich auch täuschen.

    Untechnisches Gelaber incoming.


    Meine einzigen Erfahrungen mit einer Rage Fury Maxx: Ich habe mir damals, als sie neu war, eine gekauft. Ich hatte ein Asus K7M Slot A - Board, auf dem sie trotz vieler Versuche im BIOS einfach nicht bootete. Der kleine Hinterhofhändler (den gibt es heute nicht mehr) wollte sie erst nicht zurücknehmen, sondern sich meinen Rechner ansehen. Die beiden Inhaber / Verkäufer dachten, sie würden sie ganz bestimmt zum Laufen bekommen. Weil ich noch keinen Führerschein hatte, ist meine Mutter mit mir und meinem Rechner da hin getuckert. Sie haben den ganzen Nachmittag damit herum gemurkst (in den ganzen Stunden kam nicht ein Kunde rein) und mir dann endlich zerknirscht mein Geld wieder gegeben. Das waren dann gleichzeitig meine letzten Erfahrungen mit diesem Händler.

    Danke für die Einschätzung, RaVeNsClaw. Ich vermute, dass dann wohl einfach nichts passieren wird. Ist das erste mal, dass bei mir einfach Bauteile von Karten abfliegen (zumindest ohne, dass ich daran Schuld trage).

    ---

    NVDIMM könnte man dann ja eigentlich benutzen, um SSDs zu ersetzen. Sind groß genug und noch viel schneller. Nur der Preis...

    Mir krümelt der Hermann weg.


    Hermann Monster ist der Spitzname des PCs seit 1999.


    Diese beiden SMDs blieben in zwei Touren liegen, als ich meinen PC umgebaut hatte. Es scheint nichts drauf zu stehen. Es könnte sich um Teile der Grafikkarte (7970) handeln, aber da bin ich nicht sicher... Hat jemand eine Idee, wozu die genau dienen und ob ich das Ganze ohne diese SMDs einfach weiter benutzen sollte? 2D / 3D läuft