Hände weg von der anisotropen Filterung?

  • Im 3DCenter ging ein neuer Bericht zum Thema des Für und Wieders der anisoptropen Filterung online.


    In diesem wird unter anderem auf die realtiv schlechte Bildqualität der aktuellen Grafikchips und die Ursachen für diese Entwicklung eingegangen.


    Zum Artikel

  • Was man nicht alles tut, um in der Rohleistung besser als die Konkurrenz dazustehen :rolleyes:
    Ich benutze beim Zocken eigentlich nie AA oder AF. Aber ich glaub das tun die wenigsten.

    Voodoo-Kiste (seit 3dfx BayernLAN 2007):
    TUSL2-C, P3-S 1400, 512MB SDR, Voodoo 5 5500 AGP, 9,1GB IBM SCSI (OS), 40GB HDD (Games), Adaptec 2940-U2W SCSI
    Dualatin: GA-6VTXD, 2x P3-S 1400, 1GB SDR, 2x 60GB, Hercules Radeon 8500 128MB

    Work (CG): MSI TRX40 Creator, AMD TR 3970X, 128GB RAM, Titan RTX 24GB, Win10Pro

    Zock & Office: MSI X58 Pro-E, Xeon X5680 4,2GHz, 24GB RAM, RX590 8GB, KDE Neon

  • Ich habs mind. auf 8x, aber bei der GF6 siehts - im Vergleich zu meiner alten NV25 Karte - wirklich nicht gerade berauschend aus...

  • ich hab immer 8xAF an und das seit der R8500 und naja das AF bei der 8500 war ja nur billiner und somit sieht das AF von der 9800 besser aus weil die ja trilliner mit AF mischen kann!

    System1:
    Intel Core I5 750 | 4GB DDR3 | 2xRadeon HD 5770 @ CF | X-Fi


  • die leistung ist ja nicht schlecht nur die qualli :spitze:



    obwohl ich finde das das 8x schon recht gut ausschaut ausser bei dem test vom 3dmark in der rohre da da sieht man wie scheisse das ist :bonk:

    System1:
    Intel Core I5 750 | 4GB DDR3 | 2xRadeon HD 5770 @ CF | X-Fi


  • bei HL2 kommt das finde ich super rüber wie bei jedem game mit göngen aber sobalt viele hügel da sind und so greift ja das winkelabhänige und dann wird optimirt bis der arzt kommt! :grr:

    System1:
    Intel Core I5 750 | 4GB DDR3 | 2xRadeon HD 5770 @ CF | X-Fi


  • Ja HL2 ist auch so ein Kandidat, wobei mir das erst bei der Umstellung auf TFT mit höherer Auflösung richtig störend aufgefallen ist...

  • Hmm, ich find eigentlich auch, dass die Optimierungen nur sehr selten negativ auffallen. Aber wenn, ist es tatsächlich recht störend. Weiteres Beispiel: Wüsten- und Gebirgsmaps bei BF1942...

    Athlon 64 X2 6000
    8GB G-Skill F2-6400CL5-4GBPQ
    Asus M2 Crosshair
    Leadtek PX8800GT GTB SLi

  • Quote

    Wenn die wirklich richtiges AF einsetzen würden könnte man gleich ne G4 nehmen, die is dann nämlich nich viel langsamer...

    totaler quatsch hoch³ selbst als Ironie noch sehr schlecht, vollkreisförmiges AF (also keine 90 sowie 45 Grad winkelabhänigkeit sowie kein LOD -1 oder sonstiges) würde auf einer X800/6800 max. 10% performance kosten warscheinlich sogar weniger je nach Spiel und GPU auslastung. Das sieht die GF4 immernoch lächerlich dagegen aus (nebenbei das AF der GF4 ti is auch nich das non-plus-ultra) je nach verwendeten treiber kann man da auch schon eine 45'Grad abhänigkeit ausmachen. Was die sache noch schlechter für eine GF4 stehen läst ist ihre von Hause auch schon geringer Bild quali.


    Die beste AF quali bitten atm der Gammachrome und diverse unbezahlbare Workstation Grafikkarten.


    Und nochwas wenn man mit 8x/16x AF spielt und nicht nach jeder optimierung sucht wie einige Leute bei 3dCenter (es gibt bei 3dc auch echt schlaue Leute die nicht alles von diversen Büchern abschreiben) dann felt einem das ganze garnicht auf,also lieber auf das Spiel selbst schauen.


    mfg Mc.

  • Ich find das irgendwie komisch. Ich seh bei AF und AA immer einen Unterschied. Sowohl in der Quali als auch in der Performance. Vielleicht liegt es dadran, das ich eine GF2 MX habe.
    Und mit der Quali bin ich zufrieden. Nur mit der Performance nicht



  • Lol ja Klass, wissen wir ;)
    Die Unterschiede sind zwischen nicht sichtbar und sichtbar, je nach Szene und beschaffenheit. Allerdings sieht das in Motion eh kein Schwein. Allerdings is das reine Prinzip bisschen arm.