Posts by Backfire

    Hey Namensvetter - schön mal wieder von Dir was zu sehen.


    Vergangene Zeiten, ja - das hängt einem oft nach. Aber wir haben stets die Möglichkeit viele Dinge für uns aufrecht zu halten, so gab es auch dieses und letztes Jahr schon 3dfx-LANs die sehr viel Spaß gemacht haben.

    Das liegt - auch immer noch - nur an uns selbst.


    Viel Kraft Dir um all das durchzustehen. Vieles ist nun einmal der Lauf der Dinge auf die wir nicht stets Einfluss haben.


    Viele Grüße

    - Backfire -

    Als Alternative wäre das natürlich auch ok, eines ist gerade zwar im Zulauf, jedoch wollte ich es eher als Rechnerboard einsetzen denn als Testrig. Mein erstes Testrig war ein 8K3 und das war auch ok, ich wollte mir nur die Neuistallation des BS ersparen. Das 8K5 erschien mir auch irgendwie stabiler und toleranter. Dennoch würde ich auch Dein Angebot gern annehmen. Sich eines als Backup hinzulegen wäre bestimmt klug.


    - Backfire -

    Einmal ist es immer das erste mal... :!:


    Eine Voodoo 5 PCI zur Reparatur bekommen. Nach Sichtprüfung der Karte ins Testrig gesteckt...

    Es ist kaum für möglich zu halten... aber in Sekunden ist mein schönes gerade erst vor einem halben Jahr erhaltenes Epox 8K5A2 imposant in Rauch aufgegangen...

    Die Karte hat einen Kurzen auf den PCI Puffer-Chips. Es ist zum Durchdrehen. :grr:


    Im Moment kann ich also keine Reparaturen durchführen bis Ersatz da ist, denn ich habe keines mehr. ;(


    Es soll also auch eine Art Aufruf sein - ob wohl jemand sich von einem solchen Board trennen mag? Es muss nur funktionieren, es braucht nicht recapped sein...

    Das wäre eine große Hilfe.



    - Backfire -

    Mja - also es wäre perfekt - dann muss ich nicht alles neu installieren sondern kann einfach ein Backup aufspielen.


    Hab Dank für das Angebot, und ich nehme es ggf. herzlich gerne in Anspruch. Aber lass uns schauen ob sich noch jemand meldet. Ich stelle es auch nochmal bei SUCHE ein... Wichtig ist, dass das Board V5 6000 safe ist.


    - Backfire -

    Einmal ist es immer das erste mal... :!:


    Eine Voodoo 5 PCI zur Reparatur bekommen. Nach Sichtprüfung der Karte ins Testrig gesteckt...

    Es ist kaum für möglich zu halten... aber in Sekunden ist mein schönes gerade erst vor einem halben Jahr erhaltenes Epox 8K5A2 imposant in Rauch aufgegangen...

    Die Karte hat einen Kurzen auf den PCI Puffer-Chips. Es ist zum Durchdrehen. :grr:


    Im Moment kann ich also keine Reparaturen durchführen bis Ersatz da ist, denn ich habe keines mehr. ;(


    Es soll also auch eine Art Aufruf sein - ob wohl jemand sich von einem solchen Board trennen mag? Es muss nur funktionieren, es braucht nicht recapped sein...

    Das wäre eine große Hilfe.


    - Backfire -

    Nein, die Pads sind nur nicht mehr mit dem Via verbunden. Mann kann sich das so vorstellen:


    Das Via (Durchkontaktierung / Vertikale Verbindung) ist wie ein Kupfer-Röhrchen welches z.B. mit dem Outer-Upper-Layer und den Outer-Lower-Layer, sowie z.B. auch einem Inner Layer verbunden ist. Wie ein Hohl-Niet. Durch Katalytisches Verfahren wird bei der Herstellung dieses Röhrchen produziert und verbindet sich so mit den Leiterbahn-Ebenen.


    Nun kann so eine Verbindung z.B. zum Upper-Layer unterbrechen. (Da wo der VSA100 drauf sitzt)

    Gerade die V5 6000 ist da sehr empfindlich weil


    1.) Das Platinenmaterial mäßig ist (Prototyp)

    2.) Der Alterungsprozess seinen Beitrag leistet

    3.) Temperaturänderungen

    4.) Verspannungen (Biegen z.B.)

    5.) Lötarbeiten


    Bei dieser V56K hat das Power Supply gebrannt und alle (!) GPUs sind verreckt.

    Das Komplette (!) Power Supply neu aufgebaut, HINT neu, GPUs neu, usw... hier war echt 'ne Menge im Arsch.


    Dann lief sie... fiel aber ab und zu aus. Unterbrechnungen, Empfindlich auf Bewegen usw.

    Also GPU und HINT wieder runter und alle Pads durchgemessen und so diese Unterbrechnugen lokalisiert.

    Soviel zur Vorgeschichte.


    Wie ich das repariere:


    Nehmen wir dieses VIA.




    Das Kupferauge ansenken bis man den oberen Rand des Vias sieht.





    Hier sieht man die Phase





    Mit einer Reibahle das innere des Vias aufreiben und so vom Coating befreien.




    Nickel-Drähtchen einsetzen und Layer, Drähtchen und Via miteinander verlöten




    Das ist eine Wahnsinns Arbeit und macht irre...:bonk: :topmodel: :mauer: :topmodel: :bonk:


    - Backfire -

    Ich grabe diesen Thread mal aus - da ich ja nun auch schon einige dieser Boards auf dem Tisch hatte - zumeist wegen Recap und 16MB RAM Upgrade.

    Habe ich das hier richtig verstanden, dass man das AMI-Bios gefahrlos mit dem AWARD um-flashen kann?

    Und:

    Welches ist das passende und beste AWARD Bios?

    Weil ich auch festgestellt habe, dass eine 133FSB CPU auf dem Board nicht funktioniert.


    - Backfire -

    Danke für Euren Zuspruch.


    Nun - es ist ja nicht meine Karte und der Besitzer wollte nicht noch mehr hineinstecken.

    Also ist sie schon wieder auf dem langen Weg in die Staaten. (Wo in letzter Zeit viele zu reparierende Karten her kommen)


    Wäre es meine, dann würde ich es in der Tat so machen, daher wende ich mich nun der angebrannten V5 6000 zu, bei der viele Pads unter der Master GPU und der HINT keinen Kontakt mehr zu den Vias haben. Ich habe heute über hundert Kontakte wiederhergestellt. Hab voll den Brausekopf davon.

    Die hat jetzt auch fast 18 Monate nur herumgelegen und hab nix daran gemacht. Aber da nun alle "Eure" Karten abgearbeitet sind habe ich den Kopf frei dafür.


    So Long

    - Backfire -

    "Sealed" - Der vertrauende Sammler lässt es so und macht es nie auf.

    Nachher ist nur ne Holzplatte drin. Einschweißen kann jeder Depp.


    Alleine dessen Dialektik - voll daneben.


    - Backfire -