Posts by Backfire

    Nein, nicht im Besonderen.

    Es soll Mini ITX (also klein) sein.

    Es muss auch nicht mit aller macht ein i9 sein.

    Der Vorschlag mit dem i5 9400F scheint mir vernünftig. Ich bin tatsächlich ein Freund der Spiele aus der HalfLife und HalfLife 2 Reihe. Insbesondere der Fakefactory Cinematic Mod.

    Die Engine ist schon etwas älter, daher denke ich das es keine High-End Grfikkarte zu sein braucht.


    Aber es hat Zeit - ich hatte einige unvorhergesehene Ausgaben und der Urlaub steht auch an. Daher denke ich wird der Aufbau erst nach August beginnen.

    Meine Eckdaten sind:

    • Mini ITX - bevorzugt Gigabyte oder ASUS
    • Nvidia Grafikkarte mit HDMI Ausgang für meinen TV
    • Intel CPU ohne IGP weil unnötig bei Grafikkarte
    • SSD ~256GB
    • 16~32GB RAM
    • Optisch ansprechendes hochwertiges Gehäuse

    Bis dahin :-)


    - Backfire -

    Hey,


    das sind ja schonmal sehr schöne Hinweise für mich und geben mir eine Richtung. Lieben Dank Euch.

    Im Moment sind das alles noch Gedankenmodelle - aber ich kenne mich - die bekommen Eigendynamik und manifestieren sich in der Regel in Taten.

    ;)

    Was die Größe angeht lege ich mich nicht fest. Low Profile ist schick aber nicht nötig. Es sollte wohl schon die Höhe haben das eine Grafikkarte hinein passt.

    (obwohl es ja diese Riser-Adapter gibt) Hmm... könne also auch was flaches passen.

    Ich muss mal das Low-Board ausmessen was da maximal hinein passt.

    Der TV ist "nur" ein Full HD - aber es darf auch für die Zukunft mehr drin sein. Sicher wird der (irgendwann) nachfolger schon 4K können.


    Wenn ich also eine Grafikkarte einbaue braucht die CPU keine IGP. Das wäre sonst Verschwendung finde ich. Deswegen hatte ich damals einen Xeon (auch auf Eure Empfehlung) gewählt. Das Gerät habe ich heute noch.


    Nochmals vielen Dank und wenn Ihr weitere Tipps habt immer her damit. Und wenn der Aufbau beginnt poste ich es :-)


    So Long

    Stephan (Backfire)

    Hallo Ihr Lieben - ich habe lange keine Fagen mehr gestellt.

    Ein privater Neuanfang und ein neues Heim - und auch neue Interessen lassen mich einen Mini ITX Rechner planen weil meine Liebste (natürlich auch ich) gerne mal im Wohnzimmer am TV zu spielen gedenken.


    Z.B ASUS ROG Strix Z390-I Gaming oder GIGABYTE Z390 I AORUS PRO WIFI


    Immer wieder sehe ich, das diese kleinen Mainboards einen DP oder HDMI Ausgang haben. Was taugt die Peformance? Wir haben zumeist etwas ältere Games, Halflife 2 Cinematic Mod 2013 beispielsweise, oder die Weltraumspiele aus der X-Serie.

    Klar - man könnte es erstmal versuchen und wenn es klemmt eine schöne Grafikkarte einbauen.


    Was sagt ihr aus Eurer Erfahrung?


    Grüße

    - Backfire -

    Hi,


    Danke für Eure Antworten.

    Meine Monitore sind allesamt DVI Geräte.


    Also kann man Display Port und DVI gemeinsam betreiben und so würde ich für den dritten Monitir nur einen "Display Port / DVI Adapter" benötigen?

    Demzufolge zwei Monitore am vorhandenen DVI belassen und einen dritten am per Adapter am Display Port?


    Grüße

    - Backfire -

    Hallo Ihr Lieben,


    einen dritten Moitor anschließen - funktioniert das unter den mir verfügbaren Gegebenheiten?

    Meine Grafikkarte hat 2 DVI Ausgänge und daran hängt auch je ein Monitor. Das funktioniert vorzüglich. Display Port Ausgänge hat sie auch, aber die nutze ich derzeit nicht.


    Wenn ich nun noch eine weitere Grafikkarte mit einem DVI Ausgang dazubaue, z.B. Matrox Millenium oder was auch immer - ist damit dann möglich das Win7 einen dritten Monitor unterstützt?


    Viele Grüße

    - Backfire -

    Immer wieder Neues und immer wieder Veränderungen.


    Aber nun wird - so hoffe ich - wieder Ruhe einkehren. Erst vor 36 Monaten umgezogen, nun jetzt, Anfang Februar, ein weiteres mal. Guter Weg zur Arbeit, nicht weit zum Modellflugplatz, Häuschen und eine liebe Frau. So geht das. :)

    Viele liebe Grüße


    Öhm, ja als Testkarte... :cursing:


    Ich weiß gar nicht mehr so ganz genau wo ich die her habe... auf jeden Fall sieht sie genau so aus wie die auf dem Foto hier im Threadanfang.
    Soweit ich mich erinnere vom Dorf-Flohmarkt für 5 Euro von so'nem Bengel mit Decke, bei dem ich auch einen alten 70er Jahre Taschenrechner gekauft habe.


    Ich wusste erst nix mit der Karte anzufangen, hatte sie getestet und fand die Signalqualität überragend, daher ist sie meine Testkarte für Mainboards und Monitore geworden. Sonst liegt die nur rum.


    Ist das jetzt doof...? :whistling: :steinigung:


    - Backfire -

    Wie lange läuft der Diskurs jetzt schon...


    Es ist doch zu befürchten, das ein Jeder so sein Ding machen will und nicht jeder ist für vernünftige Argumente zugänglich, oder pflegt einen gewissen Lotuseffekt. Zu unterschiedlich scheinen die Gewohnheiten und Vorlieben zu sein.
    Aber wenn ich lese, das ein Messenger mehr auf dem Smartphone zuviel ist, oder 2,99€ für Threema zu teuer, kann ich mir ein unterdrücktes Schmunzeln nicht verkneifen.
    :whistling:


    - Backfire -


    (...ja - gebt's mir :adsh: )

    Wärmeleitpaste ist immer ok.


    Selbst bei hochwertigsten Komponenten wird das verwendet. Sie kann verspröden, aushärten, wenn es zu warm wird. Das liegt dann aber weniger an der Paste selbst, als an einer zu geringen Kühlleistung im Allgemeinen.


    Ich habe schon Geräte repariert, die über 40 Jahre alt waren. Die Wärmeleitpaste war an den Kontaktflächen so wie sie aus einer Tube kam.


    So Long
    - Backfire -

    Backfire
    Schön mal wieder was von dir hier zu sehen :)


    Arbeit an den Flugezugen macht hoffentlich noch Spaß? Was ist das für eine Maschine?


    Danke =)
    Klar - der geilste Job der Welt! Solange ich noch kriechen kann werde ich Flugzeugschrauber bleiben.
    Boeing 737-700. Wir haben einen neuen Motor angehängt. Ein paar elektrische Verbindungen hergestellt. Aber auch einige kleinere mechanische Arbeiten da oben.


    - Backfire -