Posts by Backfire

    Moin.


    In diesem Jahr haben mich mehr defekte V5 5500 Karten zur Reparatur erreicht als jemals zuvor. Nicht alle waren zu reparieren, aber der größte Teil ist wieder in Betrieb.

    Insbesondere Voodoo Graphics und Voodoo 5 5500.

    Die Voodoo 1 lassen sich in den meisten Fällen nicht reparieren, weil dort zumeist die Chips selbst defekt gehen. Was sich in den meisten Fällen mit Kältespray lokalisieren lässt.


    Die Voodoo 5 5500 hingegen zeigen zumeist Defekte im Power Supply oder den Memorys.

    Bei den Voodoo 5 6000 war oftmals das Power Supply ausgefallen, ohne Symptome. Nur ein Ausfall der Karte selbst.

    Bei allen Voodoo 5 5500 und 6000 die defekt gingen waren stets bei allen die Lade-Elkos der Power Supplys breit.




    Sollwert: 470µF - Istwert: 385µF. Das ist ein Kapazitätsverlust von 25%


    Als Beispiel hier bei einer meiner V5 5500 - die ich mir nun vorgenommen habe bevor das Power Supply hoch geht.

    Wenn die Ladeelkos an Kapazität verlieren wird die Qualität der internen Betriebsspannung der Karte immer schlechter, Temperaturen steigen, die Karte leidet. Jedes Bauteil. Die FETs des Power Supply laufen immer mehr durch Ihre Kennlinie und werden viel wärmer als im Nominalbetrieb.



    :!:

    Diesen Beitrag verfasse ich um anzuregen, das wir diese Karten erhalten. Denn auch wenn sie noch OVP und eingeschweißt sind altern sie. Und sie sind niemals mehr wie neu.

    Derzeit habe ich einen ganzen Schwung Ersatzteile bestellt um meine und auch jene die hier noch zur Reparatur sind zu überarbeiten.


    Auch für die Voodoo 5 6000 habe ich mittlerweile alle Ersatzteile für das Power Supply, einschließlich der FET's und den original Semtech Controller SC2420.


    Warum das:

    Das PowerSupply der V5 6000 ist ein 20 Ampere Buck Converter (oder Step Down Converter).

    Vielen Dank CryptonNite für Deine Hilfen und Hinweise ohne die ich nicht alles so erfasst hätte.

    Die FET's der V5 6000 sind nicht abgesichert. Das bedeutet, 4 der 8 FETs liegen an der 12V Rail. Wenn davon nur einer durchbrennt gehen die 12V direkt auf die 2.8V Rail und die VSA100 sind erledigt. Das ist bittere Tatsache, denn ich habe eine Karte mit so einem Fall hier auf dem Tisch. Derzeit versuchen wir diese Karte wieder zu aktivieren. Das Power Supply ist bereits wieder in Ordnung. Das Powersupply der V5 6000 ist in den meisten Fällen der Troublemaker. Hier erkennt man auch sehr deutlich den Prototypen. Es existiert keine Schutzschaltung.

    Außerdem muss jedesmal auch der SC2420 mit getauscht werden, weil die 12V dann rückwärts in den Output Driver des SC2420 schlagen und der gleich mit abhebt. Der gibt dann DC auf die Driver und der eine Kanal des Powersupply wird komplett zerstört einschließlich der Referenzregler, aller FETs des Kanals und der daran hängenden VSA100 GPU's.

    Der andere Kanal überhitzt und verreckt gleich kurz danach mit.


    Auslöser sind nachweislich Kapazitätsverluste der Kondensatoren, Elkos, Tantal die man nach Außen nicht sieht! Selbst die Shottky Schaltdioden sind fällig. Die FETs laufen heiß...

    Auf meiner V5 6000 sind alle Elkos breit! :huh:

    Aber sie sehen ganz ok aus. Elkos sind nicht immer offensichtilich defekt.


    Bitte prüft Eure Karten oder lasst sie prüfen. Es wäre zu schade deswegen welche zu verlieren. Viele hätten nicht defekt gehen müssen, hätte man vorher die Elkos getauscht. Mit zunehmendem Alter dieser Hardware wird dieses Thema wird immer mehr in den Vordergrund treten.


    - Backfire -

    [...]

    Den so wie hier: Ein Parade Beispiel dafür: Es geben alle ihren Senf dazu ob es sie betrifft oder nicht. Ruhe = nicht vorhanden.

    Der Ursprüngliche Unruhestifter kann sich freuen: sein Ziel erreicht.

    [...]


    Dieser Tread mit seinem Topic betrifft alle Forum-Teilnehmer. Er ist völlig getrennt von allem anderen Chaos zu sehen.

    Ungeachtet der Personen wurde hier eine ganz einfache und sachliche Frage gestellt deren Anwort alle angeht.


    Hutze, diese ist nun gegeben und ich finde das sehr gut.


    Noch nebenbei angemerkt - was ich auch als Aufgabe eines Mods ansehe:

    Auch wenn einer Unruhe gestiftet hat; sich nun entschuldigt, öffnet, outet und mitteilt das er eine Schwäche hat, dann ist es gelinde gesagt unerhört noch nachzutreten und ihn oder sein Verhalten in herablassender Art als "armseelig" zu beleidigen. Man könnte dem jenigen auch beistehen, ihm helfen oder Vorschläge machen. Dazu gehört nur geistige Größe.

    CryptonNite hat hier eine Frage gestellt. Diese wurde von einigen nur genutzt um weiter auf ihm rum zu hacken und zu maßregeln - ohne diese zu beantworten. Das Paradebeispiel hier ist, wie man deutlich sehen kann, wer hier Öl ins Feuer gießt.

    Generell nur zum Sachverhalt und ungeachtet der betreffenden Personen bitte:


    Inhalte eines Anderen manipulieren ist sehr bedenklich und grenzt an Mobbing und Zensur. Das Original wird zur Fälschung.


    Gesamten Inhalt löschen = Ok.

    Zusatzkommentar = OK.

    Teile Löschen oder Umschreiben = NEIN


    Meine Mainung dazu:

    KUMPEL: ...schreibt Mist.
    MOD: Ermahnt KUMPEL - formuliere um (Begründung, Frist) sonst lösche ich das komplett.

    KUMPEL: Ändert nichts.

    MOD: Löscht den Beitrag.


    So einfach ist das.


    - Backfire -

    Man Alter!


    Wie viele 3dfx Rechner hier am Start sind. Plus "Dunkelziffer"

    Wenn ich zurück denke, als ich das erste mal meine alte Voodoo5 "reaktiviert" habe (irgendwann 2005) hätte ich im Leben nicht geblaubt, daß das noch heute Bestand haben würde.


    Ja weiter so - mein Nächster wird auch kommen... :spitze:


    - Backfire -

    Anfangs war ich vom Spiel wirklich begeistert, [...]

    Geht mir ähnlich. Ich habe auch mehr und mehr den Überblick komplett verloren und bedauere meine Beteiligung daran. Zu gewaltig ist mir das alles geworden. Vieleicht ist das auch einfach nicht (mehr) meine Welt.
    Squadron 42 ist das einzige was mich noch interessiert. Aber das ist ja auch noch nicht fertig.

    - Backfire -

    Du sagst es.


    Das ist auch der Grund dafür, das sie nicht mehr das kosten was sie damals gekostet haben.

    Es gibt immer jemanden der über jedes vernünftige Maß hinaus zu zahlen bereit ist.
    Das Ergebnis sehen wir täglich.


    - Backfire -

    Der 330nF Tantal Elko Parallel dazu ist ein j Typ. Also 6,3V. Den Elko einfach genauso bemessen. Obschon das "E" für 16V steht. Mit 16V - kann man auch nehmen.

    Nur auf das Rastermaß achten.


    - Backfire -