Posts by hutzeputz

    Mir ist aufgefallen, dass seit der Euroumstellung das klassische Familienbild zerstört wurde. Zuvor hatte es oftmals gereicht, das ein Elternteil die "Kohle" verdient. Jetzt reicht das nicht mehr. So ist die Anzahl der PKW's explodiert, da beide Elternteile arbeiten müssen, um nicht in Armut zu leben.

    Das war ein weiterer Tritt in den Hintern unserer Umwelt.

    Das ist nicht durch den Euro gekommen sondern ist davor schon passiert bzw. hat es schleichend davor angefangen.
    Die Regierung Kohl hat durch die Bank weg angefangen Reiche mit Vorteile zu überheufen ... war aber ein schleichender Prozess.

    Schröder hat dann gleich da weiter gemacht wo Kohl aufgehört hat... ;)

    Ich finde es äußerst bedenklich, wenn Tiere mit dem Magen voller Plastik verrecken.

    Der Mensch tötet hirn- und rücksichtslos.

    Aber wie man hier an vielen Kommentaren lesen kann stört das "fast keinen" bzw. haben da sehr wenige ein schlechtes Gewissen.

    Mir ist aufgefallen, dass seit der Euroumstellung das klassische Familienbild zerstört wurde. Zuvor hatte es oftmals gereicht, das ein Elternteil die "Kohle" verdient. Jetzt reicht das nicht mehr. So ist die Anzahl der PKW's explodiert, da beide Elternteile arbeiten müssen, um nicht in Armut zu leben.

    Das war ein weiterer Tritt in den Hintern unserer Umwelt.

    Echt? Ist mir garnicht aufgefallen. Also bei uns ist es das klassische Familienbild, meine muss nicht arbeiten um Geld zuverdienen, und wir haben 4 Autos. :topmodel:

    :spitze: Meine Frau ist die einzige in unseren Haushalt mit Führerschein und wir haben auch 3 Autos. Und wir Arbeiten beide. Sie macht 30Std ich arbeite Vollzeit.
    Die Kinder werden erst Führerschein machen.


    Was du so von dir gibst. Ist das beste Beispiel warum die Natur vor die Hunde geht.

    Wenn die letzten Fische im mehr Verrecken oder die Korallenriffe nicht mehr existieren würdest du den Grund wahrscheinlich bei deinen zu hohen Stromkosten suchen als mal über deinen CO2 ausstoss nachzudenken... (und mal darüber nachdenken warum das Klima so verrückt spielt ... )

    Fossilebrennstoffe sind egal wie man es dreht und wendet das schlechteste was man tun kann.

    Das sieht man an unserer Natur und man sieht es an der Zerstörung die wir verursachen um diese Fossilenenergieträger zu gewinnen / transportieren und verwerten.

    Deswegen ja Brennstoffzelle! Der Abbau des Lithiums ist nämlich ebenso eine Todsünde. Man zerstört riesige Flächen, um an das (üblicherweise gebundene) Lithium ranzukommen und wenn das so weitergeht, wird es irgendwann zum gleichen Problem wie die Regenwaldabholzung.

    Anstatt also endlich aufzuhören den Planeten zu verunstalten, ersetzen wir ein Übel durch ein anderes. Wie unglaublich intelligent.

    Das du immer auf den Lithium rum hackst. Das ist doch kein Thema mehr, genauso die seltenen erden nicht mehr...
    Man schätzt ohne diese Bestandteile in 5 jahren in Serienreife gehen zu können.


    Wie gesagt Wissenschafft bewegt sich, wir werden besser und können das ändern


    Es ist also kein Grund auf ein Elektroauto mit Accu rum zu hacken und es zu blockieren.

    Den ob Wasserstoff oder Strom beides sind Elektrofahrzeuge mit dem gleichen Antrieb nur unterschiedlicher Energieträger

    Wenn ich die Diskussion lese fallen mir nur wieder meine toten Pferde ein...


    Fossilebrennstoffe sind egal wie man es dreht und wendet das schlechteste was man tun kann.

    Das sieht man an unserer Natur und man sieht es an der Zerstörung die wir verursachen um diese Fossilenenergieträger zu gewinnen / transportieren und verwerten.

    Also total egal wie sehr ihr das hier tot redet: Es ist unumgänglich damit aufzuhören.


    Deshalb kann alles andere bei weiten nicht so schlimm sein, und wenn es start schwierigkeiten gibt ..? Na und? Dann machen wir es eben besser Wissenschafft bleibt ja nicht stehen sondern entwickelt sich ja weiter.

    Wenn ich mir so durch lese was manch einer hier Schreibt....


    Eine Weisheit der Dakota Indianer sagt:

    Wenn du entdeckst, das du ein Totes Pferd reitest, steig ab!


    Doch versuchen wir oft andere Strategien,

    nach denen wir in dieser Situation qualitätsbewusst handeln:


    1. Wir besorgen eine stärkere Peitsche und hauen noch fester drauf.


    2. Wir wechseln den Reiter.


    3. Wir sagen: So haben wir das Pferd doch immer geritten!


    4. Wir gründen einen Steuerkreis um das Pferd zu analysieren.


    5. Wir besuchen andere qualitätsbewusste Einrichtungen, um zu sehen, wie man dort tote Pferde reitet.


    6. Wir erhöhen die Qualitätsstandards für den Beritt toter Pferde.


    7. Wir machen einen Ersthelferkurs, um das tote Pferd wiederzubeleben.


    8. Wir schieben ein Rollenspiel ein, um besser reiten zu lernen.


    9. Wir stellen Vergleiche unterschiedlicher toter Pferde an.


    10. Wir ändern die Kriterien, die besagen, ob ein Pferd tot ist.


    11. Wir klären ab, ob Aktive Sterbehilfe eine Möglichkeit der Qualitätssteigerung ist.


    12. Wir kaufen Leute von anderen Firmen ein, um das tote Pferd zu reiten.


    13. Wir schieren mehrer Pferde zusammen an, damit sie schneller werden.


    14. Wir erklären: Kein Pferd kann so tot sein, dass man es nicht noch schlagen könnte!


    15. Wir machen zusätzliche Mittel locker um die Leistung Berittener Pferde zu erhöhen.


    16. Wir machen eine Studie, um zu sehen, ob es billigere Berater gibt.


    17. Wir kaufen etwas zu, was tote Pferde schneller laufen lässt


    18. Wir erklären, dass unser Pferd besser schneller und billiger tot ist.


    19. Wir bilden einen Qualitätszirkel, um eine Verwendung für tote Pferde zu finden.


    20. Wir überarbeiten die Leistungsbeschreibung für tote Pferde.


    21. Wir finanzieren aus Spendengeldern eine unabhängige Kostenstelle für tote Pferde.


    22. Wir Handeln einen neuen Tarifplan aus, damit die Reiter die toten Pferde besser auslasten.


    ...traurig aber war, so kommt ihr mir vor. Ich hoffe nur die Mehrheit der Menschheit denkt nicht so wie hier so mancher... dann gibt es bald keine Lebenswerte Welt mehr.

    Offenbar nicht. Merkt man deutlich z.B. bei Smartphone-Akkus, die nach zwei Jahren unbrauchbar sind. Gut, hier steckt einfach nur die Geldgier dahinter.

    Stimmt nicht. Nehme als beispiel meine Blackberrys her Geräte sind 10 Jahre alt Accu noch immer die ersten meine Reserve Accus nicht genutzt und funktionieren noch immer Tadelos. Da kann ich also davon ausgehen das es kein Einzellfall ist.


    Blackberry Priv das ich derzeit hauptsächlich nutze ist auch 6 Jahre alt. Noch der erste Accu und Fest verbaut. auch kein Problem.

    Toshiba Notebook Accu hielt locker 10 Jahre danach hat er erst den Geist aufgegeben....


    Also bitte etwas mehr Positives realistisches Denken. Und nicht immer alles negative sehen nur weil es eine Veränderung ist.... !

    Windows 10 war tatsächlich messbar schneller? :)

    kann auch daran liegen das ich bei Windows 10 keine Vollbestückung der RAM Bänke machen konnte.

    Dann Taktet aber der RAM höher...


    Bei Windows 7 kann ich vollbestücken (was ich gerne tue)... ;)8)


    Der Test war auch um zu sehen ob es jetzt endlich Stabil läuft. Da ich ja die ganze Hardware verkaufen will.

    Und damit ist der beweis erbracht: Windows 10 ist kacke und instabil bei solcher Server Hardware ^^8o