Nfs4 stürzt ab mit seltsamen Fehler

  • Äh, NFS2SE oder NFS4?

    Der Ordner in dem du da grad bist ist NFS2SE.

    Permanent aufgebaut:
    A7V133, Athlon 1,4GHz, 512MB, GeForce3 Ti200 128MB, SB Live! X-Gamer
    Für die LAN:
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, GeForce2 GTS 32MB, 2x Monster II 12M, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, GeForce2 GTS 32MB, 2x Monster II 12M, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB Live!

  • Da ist auch nfs3 und Quake 2 und Unreal... es geht um NFS4HighStakes.

    Ich halte Verknüpfungen zu allen Spielen in einem Ordner (Eigene Dateien). Im Moment ist es ne Neuinstallation, daher noch relativ wenig Verknüpfungen da.

  • Ok, verstehe.

    Permanent aufgebaut:
    A7V133, Athlon 1,4GHz, 512MB, GeForce3 Ti200 128MB, SB Live! X-Gamer
    Für die LAN:
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, GeForce2 GTS 32MB, 2x Monster II 12M, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, GeForce2 GTS 32MB, 2x Monster II 12M, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB Live!

  • Ich habe den Verdacht, dass ich es aus reiner Dummheit geschafft habe, die CPU durch Überhitzung zu beschädigen. Werde die mal ausbauen und den Zustand checken.

    Bei der Windows Installation hat sich ein Kabel gegen den Lüfter gepresst und diesen gestoppt... Der Kühler wurde super heiss... Für 1 - 2 Minuten lief die Kühlung komplett passiv... Aber bis jetzt gab es keine Probleme

  • OK, optisch scheint die CPU in Ordnung zu sein. Keine verkolten Ecken, nichts verschmort, Wärmeleitpaste ist noch da. Wenn das System denn läuft, ist die Leistung m.M.n. so wie sie sein soll. Ich hatte diese CPU von 99 bis ca. 2003 ausschliesslich im Einsatz und kann mich sehr gut erinnern, wie sie gerade NFS4 verkraftet.

    Könnte es ein Speicherproblem sein? Ich hatte bei Memtest einen Hänger mit Blackscreen gehabt, danach einen anderen Speicherriegel eingebaut, dieser schaffte 20 Minuten Memtest ohne Fehler. Aber die Systemabstürze gehen halt weiter, Fehlermeldung s.h. oben...

  • Hast du Mal in der registry geschaut unter welcher API dein Voodoo Pärchen das Spiel rendert?

    Manchmal kommt es zum Konflikt zwischen Voodoo2 und primärer Grafikkarte.

    Btw. ein Pentium II lässt sich nicht so schnell durch Hitze töten. ^^

  • Es ist ein Pentium III 500 Mhz :hre:

    Ich nehme an, dass es der Katmai Kern ist. Damals noch 99 steckte er in meinem ersten PC, der mit Lifetec gebrandete von Aldi :topmodel: Da war eine Tastatur und Maus dabei, die leben heute noch! Inklusive 17" CRT Monitor. Das war eine Kiste die irgendwie zur Hälfte wunderbar hochwertig und zur Hälfte offensichtlich billig war :D

    Ich schaue unbedingt mal in der Registry nach, danke für den Tipp.

  • Ich bin mir nicht sicher wo genau ich in der registry sehen soll. Ich habe jetzt unter NFS4 geguckt, ob es die passende Karte zum Rendern nimmt. Das scheint so zu sein. Habe folgende Keys gecheckt:

    hkey-local-machine-software-electronic arts-nfshs

    hkey-local-machine-software-electronic arts-nfshs-3ddata-card2

    hkey-local-machine-software-electronic arts-nfshs-3ddata-card2-type1

    Es scheint alles richtig eingestellt zu sein, das Spiel nimmt die Device ID der Voodoo2 zum Rendern.

    Habe mal die 3Dfx Sweep Utility laufen lassen, mehrere Treiber gefunden, die angeblich an den falschen Stellen lagen (hauptsaechlich ein temp verzeichnis, wo ich die entpackt habe vor der Installation). Ich denke, das kann den Fehler ja nicht verursachen?

  • Dein PC?

    Gratuliere! Habe den Vor-, Vorgänger mit P2 350.

    Trotz der ganzen tollen Retro Hardware, ist mein Lieblings Retro Rechner mein erster eigener.

    Nur mein Tower sieht nicht mehr ganz original aus. :D

    Die Rechner waren keineswegs billig aufgebaut. Nur das Liteon CD ROM Laufwerk hat Tote zum Leben erweckt und die verbaute Seagate HDD war (Arsch) langsam.

    Führst du Nfs4 unter Glide oder D3D aus?

  • Genau das ist er! Es war mein Weihnachtsgeschenk 99 gewesen, ich kann mich noch erinnern wie schwer es in den Einkaufswagen bei Aldi gepasst hat und wie wir zu dritt das Packet über den Parkplatz zum Auto geschleppt haben. Das Liteon Laufwerk hat immer alles gelesen, was mein später dazugekommener CD Brenner von Philips leider nicht immer tat. Und die Seagate Platte war auch extrem laut, von Anfang an. Ist aber sehr zuverlässig gelaufen, nie Datenverlust oder sonst was damit gehabt.

    Das Spiel läuft unter glide, zumindestens ist das meine Absicht. Wozu sonst voodoo 3D Beschleuniger verbauen, wenn sie dann bei Spielen mit Glide Unterstützung Direct3D nutzen?

    Edited 3 times, last by Cyberhawk (December 7, 2022 at 7:10 AM).

  • Du kannst die CPU sehr gut mit GAT seinem X264 Benchmark testen. Wenn der sauber durchrennt ist alles gut.

    ich sehe gerade, dass die Minimalanforderung 1GB RAM ist. Mein Mainboard nimmt aber nur hoechstens 784 MB auf. Ich koennte auch niemals 1GB RAM dort einbauen, da ich maximal 256MB pro Riegel habe. Und das Mainboard hat nur 3 Steckplaetze. Gibt es eine Moeglichkeit diesen Benchmark z.B. mit 512 MB RAM laufen zu lassen?

  • Du kannst ihn trotzdem laufen lassen, dann wird er halt möglicherweise swappen. Wenn du jetzt sonst nichts an Programmen startest und während des Benchmarks die Füße still hältst, dann swapped er auch mit 768 MiB eventuell nicht und läuft sauber durch.


    Also mit der 1 GiB Anforderung habe ich auch etwas Spielraum nach oben gelassen, kann gut sein daß es eh trotzdem sauber durchrennt. Einfach Mal starten und hoffen. :saint:

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Das wird doch bei einem solchen System sicher um die 3 Tage durch laufen??

    ich habe gerade Schwierigkeiten grosse Dateien auf den Retro PC draufzutun, Uebertragungen per USB Stick brechen irgendwie ab. Ich muss also eine CD fuer das Video brennen, oder Netzwerk einrichten. Fuers brennen von CDs muss aber der PC hergerichtet werden, der einen Brenner hat, denn gerade liegt er brach ohne OS auf der Platte... Ich muss schauen, wie ich das hinbekomme, wird ein wenig dauern.

    Edited once, last by Cyberhawk (December 7, 2022 at 11:09 AM).

  • IDE - USB Adapter habe ich nicht, Netzwerkkarte ist vorhanden, ich glaube sogar eine, die in Win98 laufen wird. Hatte sie nur nicht eingebaut, da der Platz auf dem Mainboard fehlt (hatte mich fuer eine USB Steckkarte entschieden stattdessen, weil ich den KVM Switch und USB Sticks nutzen wollte, das Mainboard aber nur 2 USB Anschluesse hinten hat, wovon einer verbogene Kontakte aufweist...).

    Da das Mainboard 2 ISA Steckplaetze hat und ich momentan nur PCI Karten verbaut habe, wird es schnell eng und die Voodoos brauchen auch Luft zum atmen... Aber keine Sorge, die haben das Coolpack von Backfire installiert und das Gehause ist an sich gross und luftig.

    Ich kann natuerlich die USB Karte ausbauen und die Realtek stattdessen reintun.

  • Ich würde erst einmal die Klassiker bei dem genannten Fehlerbild versuchen:

    - Hat das Mainboard geblähte Kondensatoren?

    - Netzteil tauschen

    Ein Problem mit der CPU halte ich für sehr unwahrscheinlich...