Tualatin@BX Wettbewerb VA und Hardwareluxx! Gewinnt eine V3 3000! Bis 1.4.2023!

  • Kurzfassung: Die CPU ist wichtiger als alles andere. RAM- und Bus-Geschwindigkeiten sind weit weniger wichtig, es muß nur genug RAM da sein, damit er nicht auf Platte auslagern muß. Die Wichtigkeit des L2 Caches kann ich ad hoc nicht beurteilen.


    Lange Fassung: Wichtigst ist, daß die CPU schnell ist. Der Benchmark ist aber hochoptimiert auf SSE Einheiten. Für die Pentium Pro's muß man spezielle Kompilate verwenden, sonst rennt das gar nicht erst, wenn kein SSE da ist. Das betrifft u.a. auch den klassischen Athlon, der kein SSE hat. Dementsprechend sind CPUs ohne SSE also viel, viel langsamer, und brauchen eine spezielle Version des Benchmarks. Analog dazu können selbst übersetzte Kompilate auf modernen Maschinen mit SSE4, AVX usw. viel schneller sein als Standard, weil neuere Versionen der dem Benchmark zugrundeliegenen Software auf moderner Hardware viel schneller sind, als die Default-Version des Benchmarks.


    Offiziell ging ich davon aus, daß es 1 GiB RAM braucht, weil anzunehmen war, daß der Nutzer nebenher auch noch andere Sachen offen hat, z.B. einen Web Browser, ein Mailprogramm, einen Multimediaplayer o.ä. Bier geht da eher vom Grundgerüst aus, also daß die Maschine zur Benchmarkzeit nur für den Benchmark reicht, und zudem ein etwas älteres OS hat, also Windows 2000 oder Windows XP oder so. Dann genügen auch 768 MiB RAM.


    Der Bench war eigentlich nicht dafür gedacht, auf irgendwas altem zu laufen. Gebaut wurde er auf der ersten i7 Generation. Aber dann sind Menschen dahergekommen, die mußten es provozieren! :topmodel:


    Um sowas zu trennen gibt es die Farbmarkierungen und Filterfunktionen zum Ausblenden.


    Zum besseren Verständnis und zur besseren Vergleichbarkeit ist es also zu empfehlen, alle non-Standard Ergebnisse auszublenden. Also alle die rot, grün oder blau markiert sind. Das geht oben auf der Liste, wenn man die Checkboxen "Custom Builds ausblenden.", "Virtualisierte Systeme ausblenden." und "Systeme unter den Minimalspezifikationen ausblenden." anhakt und dann nochmal "Los!" drückt. Einfacher geht es, indem man die Liste gleich via [dieses Links] aufruft, wo die Filter alle aktiv sind.


    PS.: Beim Quad Pentium Pro kommt noch dazu, daß das mein produktiver Homeserver ist. Der war also nebenher auch noch gut ausgelastet, weil ja dauernd Mailserver, Datenbankserver, Webserver und andere nebenher aktiv waren und sind. Maschinen die solcher, erweiterer Erklärungen bedürfen haben oft einen kleinen "[pp.]" Link bei der CPU dabei. Der verweist dann zumeist auf einen VA Forumpost, wo man die Hintergrundinfos findet. :)

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Danke für die ausführliche Erläuterung :)


    Sehr interessant allemal, ich schau mir dass ganze

    nochmal unter den verschiedenen Gesichtspunkten nun an.

  • Weitere Preise stehen!

    zu dem aktuellen Preis: Schnellstes System: V3 3000

    gibt es noch:

    Schnellstes Singel CPU System: Voodoo 3 2000

    Sollte irgendjemand mit dem Tualatin@BX ein gültiges Ergebniss erzielen und das schnellste gültige PIII System (0016:52:26.906) in der Liste schlagen:

    Voodoo 3 3500


    Ich werde die Preise noch auf Funktion testen müssen. Wenn einer defekt ist ändern diese sich.

    Jeder Teilnehmer bekommt maximal einen Preis.

    Avatare sind Eckig! :steinigung:


    mein FTP
    z7t.de ist online.

  • Was für ein bitteres Kommentar! Mußt ja nicht gleich losrennen und deswegen Zeug kaufen!


    Wenn einer Benchmarks auf einer RTX 3090 laufen lassen und Ergebnisse vergleichen will, rennst ja auch nicht gleich los und kaufst eine, wennst sowas nicht hast. :saint:


    Ist halt schade, aber dann macht man halt nicht mit. Ich mache (leider) auch nicht mit, weil mir leider ein Mainboard dazu fehlt. Dabei hatte ich Mal derart viele BX Bretter... Soyo 6BA+III, Abit BX6 1.0, BE6-II, zwei BX133, ASUS P2B-B, P3B-F, zwei Gigabyte GA-BX2000 und wer weiß was noch alles. Alle weg...

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Ach, so hat mein P3B-F noch einmal einen Zweck und PIII war ein Thema, was ich nie behandelt habe. Vom PII ging es zu So.462.

    War also eher ein ironischer Kommentar ;)


    Preistechnisch geht es, nur das Angebot ist aktuell recht übersichtlich.

    Jetzt heißt es warten. Im September habe ich Urlaub, da wird es ernst ;)

  • Ich habe leider scheinbar keine Upgradeware Adapter mehr, und die PowerLeaps haben halt alle ein eigene Spannungsregler drauf. Also kann man nicht sinnvoll überspannen. Wenn ich noch Upgradewares hätte würde ich dir ja einfach einen leihen. Aber mit den PL-P3/SMP's kann man einfach nicht ernsthaft Platz 1 anvisieren.

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Ich sollte genug Adapter haben...also im Zulauf.

    Jetzt noch ein par CPUs zum binning.


    Ich würde auch nur auf Single-CPU gehen. Wird schwer genug.

    Ein BP6/VP6 nur für den Zweck kaufen scheitert an Verfügbarkeit und am Preis.

  • Die P2B-D kriegst auch nicht günstig, da habe ich selber schon gesucht. 200-300€. Ich lachte kurz, und schloß den Browsertab. ;)

    1-6000-banner-88x31-jpg

    Stolzer Besitzer eines 3dfx Voodoo5 6000 AGP Prototypen:

    • 3dfx Voodoo5 6000 AGP HiNT Rev.A-3700

    [//wp.xin.at] - No RISC, no fun!

    QotY: Girls Love, BEST Love; 2018 - Lo and behold, for it is the third Coming; The third great Year of Yuri, citric as it may be! Edit: 2019 wasn't too bad either... Edit: 2020... holy crap, we're on a roll here~♡!

    Quote Bier.jpg@IRC 2020: "Je schlimmer der Fetisch, desto besser!"

  • Direkt So.370 ist weitaus praktischer, von daher wären die Abit Mainboards mein Favorit, aber generell ist der Markt da leer und/oder teuer.

    So hält sich das gesamte Unterfangen aber noch preislich im Rahmen. Wird eh als Hobby-Ausgabe verbucht, dann ist alles erlaubt.

  • Hat jmd. einen Lin-Lin, den er mir leihweise zur Verfügung stellen könnte?


    Zum Binning sind die südkoreanischen Adapter zum Löten doch etwas unpraktisch.

    Das Bining wird unter Luft gemacht, um zu sehen welche CPU löttechnisch bearbeitet wird.


    MS-6905 Rev. 2.3 und Lin-Lin sollte wohl eine gute Kombination abgeben, um meine Celeron-T lauffähig zu bekommen.

  • 40:46:28.820 | Karre | Intel Pentium III-S 1,40 GHz | 3/3/3 | 1GB PC133 SDRAM | Intel 440BX | ASUS P3B-F | Windows 98 SE SP 3


  • Du hast nur nach dem Adapter gefragt :D

    Natürlich reicht der nicht. Aber der Rest, bzw was notwendig ist, ist doch bekannt…