euer fahrbarer untersatz....

  • Erste Amtshandlung: Diese furchtbare Anhängerkupplung demontieren

    Also ich bitte Dich!

    So ein hübscher Dildo mit Pilzkopf erhöht doch das Sexappeal ganz enorm :P<X;)

    Ich werde mich von keinem einzzzigen Prozzzessor trennen.
    Jedoch lockt es mich beinahe, ihn Dir zu überlassen, nur um zu sehen, wie er Dich in den Wahnsinn treibt :evil:


    Meine Begehren

  • Nein wirklich nicht, sieht eher kacke aus :D Das fabelhafte daran ist ja auch, dass die Anhängerkupplung im Schein steht und ich die austragen muss. Sowas gibts auch nur in DE. <.< :D

  • Darf ich vorstellen, mein neuer Winterhobel. Wollte ursprünglich nen zweiten Honda, aber nen brauchbaren aufzutreiben der nicht komplett verbastelt oder vom Zustand her zu schlecht ist war nicht so ganz machbar.

    Jetzt ists nen Toyota Starlet P9 geworden, so weit steht er noch echt top da. 180000 KM auffer Uhr, rechter hinterer Radlauf hat zwar bissle Rost, ist aber noch nicht durch, ansonsten aber keine Probleme.

    Erste Amtshandlung: Diese furchtbare Anhängerkupplung demontieren, das nachgerüstete Tagfahrtlicht entfernen, bissle tiefer und andere Felgen. ^^

    Warum legst den fürn Winter tiefer? Ich schraube dann Hoch. :thumbup:

  • Eine Anhängerkupplung erhöht den Gebrauchswert eines Fahrzeugs. Einen ungebremsten, einachsigen Anhänger mit passender Stützlast ziehen zu können, ist manchmal schon von Vorteil.

    Führst Du alle Umbaumaßnahmen selbst durch? Und übersteigen die Kosten der Maßnahmen nicht den Preis des Autos?

    Ich fahre aber niemals einen Hänger, schon gar nicht im Winter. :D

    Und ja, mache ich alles selbst. Der Ausbau ist nicht so schwierig, hab mich heute mal druntergelegt und geschaut. Und das Stromkabel für die Anhängerkupplung... Naja. Muss eh an die elektronik weil das nachgerüstete Tagfahrtlicht vom Vorbesitzer so schrottig verkabelt ist (Bei jedem Regen etc. werden die Kabel feucht) und das eh nach nix aussieht, plus die amateurhaft verlegten Kabel in den Kofferraum wo mal ne Bassbox saß ebenfalls rausmüssen... Mach ich die da gleich mit.

    Rentieren wird sichs auf jeden Fall, der Wagen hat noch 2 Jahre Tüv und soll erst mal paar Jahre jetzt herhalten.

    Und wieso tieferlegen? Naja, die Stoßdämpfer müssen eh neu, dann mach ich auch gleich die Federn mit. Da nehme ich die paar € die so nen Satz Federn von Vogtland kosten auch noch in kauf, soll ja auch nicht so brutal tief, nur etwas dezent ^^

    Auch raus müssen die tollen 6 € ATU Pedale in Racing Optik, weiß nicht was der Vorbesitzer sich dabei gedacht hat. Die sind auch so toll befestigt, der hat die mit Schrauben durch die Pedale durchgebohrt. Muss ich mir mal was einfallen lassen.

    Btw Funfact: Ich habe heute erst den Toyota bewegt und hinterher meinen Civic Ej9 und festgestellt: Der Toyota beschleunigt trotz 75 PS schneller als mein Civic Ej9 mit 90 PS. Find ich iwie funny. :D

  • Spätestens wenn dir hinten einer drauf fährt oder du jemanden rückwärts drauf fährst, wirst du die Anhängerkupplung vermissen. 8o

    Die Pixel beschleunigt, die Kanten gefixt, lang leben die Karten von 3dfx! :spitze:

  • Der ej9 hat eine saulange Übersetzung, das ist der Grund.

    Das ist lustig. Von allen Autos die ich bisher gefahren bin war die Übersetzung vom Ej9 immer die kürzeste. Vielleicht sollte ich doch mal über ne Schaltwegverkürzung nachdenken. :D

  • Ich würde den Toyota abbauen und die AHK behalten. :D

    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    TUSL2-C, PIII-S 1,4GHz, 512MB, Voodoo3 3000 AGP, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x Monster II 12MB, SB Live!
    CUSL2-C, PIII 933MHz, 512MB, Millennium II AGP 4MB, 2x 3D Blaster Voodoo² 12MB, SB Live!
    P3B-F, PIII 800MHz, 512MB, G400 Max 32MB AGP, 2x Monster II 12MB, SB AWE64 Gold
    P2B-F, PIII 600MHz, 512MB, G200 8+8MB AGP, 2x Monster II 8MB, SB 32 PnP

  • Ich bin jetzt auch kein großer Toyota Freund (Honda ist in meinem Herzen die einzig richtige Marke) Aber mein gott, ich hab nen zuverlässiges Auto fürn Winter gesucht und gefunden. Manchmal muss man das nehmen, was einem angeboten wird. :D

  • Der ej9 hat eine saulange Übersetzung, das ist der Grund.

    Das ist lustig. Von allen Autos die ich bisher gefahren bin war die Übersetzung vom Ej9 immer die kürzeste. Vielleicht sollte ich doch mal über ne Schaltwegverkürzung nachdenken. :D

    Ähh.... das ändert aber nicht an der Übersetzung von dem Getriebe...

  • Der Toyota ist sicher kein schlechtes Auto, ob das Auto zuverlässig ist muss sich noch zeigen.

    Doch was bist du für Autos gefahren, dass du sagst, dass der EJ9 kurz übersetzt ist?

    Der D14 Motor ist sehr Drehmomentschwach, bedingt durch kleinen Hubraum und der Auslegung des Nockenprofils.

    Des weiteren ist der 5. Gang beim Ej9 (meine Erfahrung) als Schongang ausgelegt. Sodass sogar bedingt der Übersetzung weniger Drehmoment an der

    Getriebeausgangwelle anliegt, als der Motor ohnehin schon zu leister vermag.

    Fast alle anderen Hersteller wählen die Spreizung so, dass der 5. Gang als direkt übersetzter Gang gilt, so wohl auch bei deinem Toyota.

    (Bei Drehmomentschwachen Motoren!)


    Ich kann mich aber noch gut daran Erinnern, dass der ED6 (D15) und der EJ2 (D15) einen schön kurzes Getriebe passend zur Motorcharakteristik hatten.


    Bei meinem 30Jahre alten GTD (nach 10Jahre jetzt wieder auf der Straße :saint:) habe ich bewusst ein kürzeres 5 Ganggetriebe verbaut, damit ich immer im nutzbaren

    Leistungsbereich bin. So kann ich im 5.Gang bei Tempo 50 schon richtig Schub geben und brauch bei meinem Arbeitsweg (Dörfer) nicht mehr Schalten. 8o

    Als Bonus liegt auch noch wesentlich mehr Drehmoment am Rad an.

  • Hm was mir noch einfällt, manche verbauen ja in den Ej9 das Getriebe vom Eg3, passt wohl und soll besser sein. Klar hat man dann weniger Topspeed, aber das könnte ich verschmerzen... Naja mal gucken. Viel wollte ich am Ej9 nimmer machen, ich strebe stark das H-Kennzeichen in 11 Jahren an, da der Zustand einfach zu perfekt ist. ^^


  • 11Jahre vergehen wie im Flug. Den Wagen habe ich vor 10Jahren abgestellt. Das war kurz nach meiner Lehre.

    Jetzt 10 Jahre später, bin in der Zeit Papa geworden... das Kind geht schon zur Schule und ich fahre Jetzt wieder

    mein Auto und fühle mich wie 19. :spitze: Zeit ist relativ und vergeht so schnell 8o

  • Vielen Dank!

    Es ist sicher kein Neuwagen, hat zwei Dellen bedingt durch Vandalismus. Und der Lack braucht noch etwas Aufmerksamkeit.

    Es sind noch einige Kleinigkeiten zu erledigen.

    So werde ich noch ein Beta Radio besorgen, sowie den schwarzen Fensterrahmen an der Heckscheibe erneuern. (Gibt's wieder neu zu kaufen :))

    Das Auto bekam eine deutliche Leistungssteigerung, um auch heute noch flott voran zu kommen. Diese beinhaltet aber auch eine entsprechende Anpassung der Bremse, des Fahrwerk, des Getriebes und der kompletten Abgasanlage ab Turbolader.

    Natürlich alles nicht von Außen zu sehen oder zu hören.

  • Gas ja (meine Alltagskiste ist ebenfalls auf Gas unterwegs), aber CNG?

    Hätte für mich im Vergleich zu LPG zu viele Nachteile (Tankstellennetz dünner, alle 10 Jahre neue Tanks, sehr wenig Werkstätten kennen sich aus). Hab jetzt keine Erfahrung mit der Anlage die Opel verbaut hat, aber der recht aktuelle A3 G-tron den ich mal ab und an gefahren bin hat nicht wirklich Spass gemacht (deutlich weniger Leistung als mit Benzin; wenn man sehr sparsam fährt knapp 300km Rechweite mit CNG, in der Stadt kann nach der Hälfte schon Schluss sein).


    Die Zafira an sich sind gute Familienautos, da kann man nix sagen! Ist der bessere Touran (günstiger und mehr Platz im direkten Vergleich).

    Voodoo: Athlon XP-2600+ auf Epox 8K5A2+, 512MB DDR, Voodoo 5 5500 AGP, SB Audigy Platinum EX, Win98SE
    Voodoo²: Athlon XP-1800+ auf MSI K7T266Pro, 512MB DDR, ATI Rage Fury MAXX und Voodoo 2 SLI, SB Live!, Win98SE
    Kaputt im Schrank: 2x PIII-S 1,4GHz auf MSI Pro266TD Master

    Mainsys: Xeon E5-1680V2 auf Asus P9X79, 32GB DDR3, Vega56, Win10

    Midrange: 2x Xeon 3,2GHz Dell Precision 450, 3GB DDR, ATI HD3850 AGP, SB Live! mit LiveDrive, WinXP