• Hi Leutz,

    Ich möchte, wenn ich meine kleine Werkstatt aufgeräumt habe (Gott gebe mir die KRAFT)

    gerne mal ein System aufbauen mit entweder Sockel:

    A, 754, 939, Am2, Am3

    oder

    771, 775

    Es geht mir NUR darum, welcher Sockel und dann da, welche Board/CPU Combo unter Luft oder Wasser (das mir egal, hab da viel hier) am höchsten zu übertakten geht.

    JA ich weiß jeder Chip is anders ;) .

    ABER welche wäre DIE Combo mit dem besten Potenzial ??

    Nur für sich, nicht im Vergleich.

    Dazu sollte man welche Grafikkarte nehmen (passend) mit dem höchsten Oc Potential.


    Was wichtig ist !!!!!

    Es müssen KEINE HighEnd Komponenten sein.


    MfG. HellScream

    Asus P5E VM-HDMI S.775 / Intel Xeon X5460 @ S.775 Mod. / 4x 2GB A-DATA Vitesta Extreme Edition DDR2-800+ / EVGA GTX 570 Classified

    Asus Maximus Formula Special Edition S.775 / Intel Core2 Extreme QX6850 / 4x 1GB Crucial Ballistix Tracer-1066/PC2-8500 / Evga Geforce GTX 285 FTW

    DFI LanParty NF4 SLI-DR Expert / AMD Athlon 64 FX 60 Dual-Core / 4x 1GB OCZ EL Platinum @ OCZ Kühler / SLI @ NVIDIA GeForce 8800GTS 512MB G92

  • Ich würde auch zu den ältesten Sockeln tendieren, also Sockel A. Mit angemessener Kühlung kann man da schon Sprünge erwarten.

    GPU-technisch greife nach ganz unten im Regal. Die meisten GPU-Chips im Einstiegssegment waren (und sind) meistens extrem beschnitten.

    Da würde ich zum Beispiel auf eine Geforce 4 MX4000 setzen. Das würde ich auch gerne mal umsetzen mit WaKü :)

    Halte uns auf jeden Fall auf dem Laufenden, was es wird und natürlich Benchmark-Ergebnisse

    • AMD Ryzen 9 7900 | ASRock Livemixer B650 | 4x 8GB DDR5 6000 CL36 | ASRock Radeon RX 7900 XT 20GB Phantom Gaming | 500GB m.2 SSD WD Black + 512GB Sadisk |AZZA Apollo 430
    • AMD A10 7890K | ASRock A88X ITX| 2x4GB DDR3-2400 AMD R9 Radeon Gamer| Asus Radeon Nano 4GB | OCZ AMD 250GB SSD+ 1TB FireCuda | Jonsbo D30
    • AMD Duron 1,8 GHz | ASRock K7VM2 | 2x 1GB Mushkin DDR400 | Zotac Geforce 610 GT PCI

    98% der Menschen sind dumm. Ich gehöre zu den restlichen 7%.

  • wenn du nur große Prozente sehen willst, dann kannst du evtl einen AMD GEODE 1750 nehmen und von 1.4 ghz ---> 2,2 oder so gehen.

    Die Xeon X5470 gehen auch gut die hatte ich mit zwei Alutapes von 3.33 ghz auf 4.0 hoch gezogen. Dazu noch per FSB auf bis zu 4.4 hochdrehen können.

    (dual Sockel)

    Ansonsten die ganz kleinen CPUs...

  • Geode NX sind so eine Sache. Meist fahren die bei 2,1-2,2ghz vor eine Wand. Prozentual gesehen ist das eine ziemlich massive Übertaktung, andererseits ist die Plattform mittlerweile relativ teuer geworden. "Das" OC Board zu bekommen ist mittlerweile ein teures vergnügen, geht ein DFI Lanparty Ultra B doch locker für >200€ über den Tisch. Selbst Abit NF7 oder Epox 8rda kosten richtig Geld. Klar kann man auch ein Asus A7N8X gut takten, dort ist aber mehr Arbeit nötig.

    Wenn du Detailfragen zu Sockel A bzw. insbesondere OC auf dem nForce 2 hast, hau raus... Ich modde an der Stelle meine Biose mittlerweile selbst ;)

    Wenn es "einfach" sein soll, dann ist ein 771er Xeon im E0 Stepping (X5460 / 5470) mit einem Mod zu Sockel 775 und dann ein P45 Board (z.B. Gigabyte) ein guter Weg. Quasi zusammenbauen, takten, freuen. Ein guter E0 geht auf 4,5ghz bei 3-3,3ghz Basis. Noch dazu ist 775 gut verfügbar und günstig zu haben.

    Sockel AM2, AM3 und FM2 sollte ebenfalls relativ günstig zu beschaffen sein, bei Sockel 939 wirds wieder teuer.

  • Sockel 939 mit Athlon 64 3700+ mit San Diego-Kern.

    Macht bei nem guten Board locker über 3 GHz bei wenig Erhöhung der Kernspannung.

    "Du bist und bleibst a Mensch und du kannst eben net deine menschlichkeit überwinden."

    Dennis_50300

  • Geode NX sind so eine Sache. Meist fahren die bei 2,1-2,2ghz vor eine Wand. Prozentual gesehen ist das eine ziemlich massive Übertaktung, andererseits ist die Plattform mittlerweile relativ teuer geworden. "Das" OC Board zu bekommen ist mittlerweile ein teures vergnügen, geht ein DFI Lanparty Ultra B doch locker für >200€ über den Tisch. Selbst Abit NF7 oder Epox 8rda kosten richtig Geld. Klar kann man auch ein Asus A7N8X gut takten, dort ist aber mehr Arbeit nötig.

    Wenn du Detailfragen zu Sockel A bzw. insbesondere OC auf dem nForce 2 hast, hau raus... Ich modde an der Stelle meine Biose mittlerweile selbst ;)

    VRM-Umbau bei einem A7N8X von 5V auf 12V-Rail schon einmal erfolgreich umgesetzt?

    Dazu hätte ich ein paar Fragen. Von den A7N8X habe ich auch ein paar zuhause herumliegen.

    Welches BIOS für ein NF7-S Rev. 2.0 empfiehlst du für XP-M 2600+ unter Luft? Hast du damit herumgespielt?

  • uff... Ja das mal Input :bonk:

    Ich fasse mal zusammen:

    Sockel 771:

    hmm,da hab Ich nur 1x ein Bios Mod. (fürds Board) für S.775 gemacht + Sticker Mod. auf der Cpu, sehr viel Overclocking nicht .. ein bischen schon ;)

    Sockel 775:

    Core 2 Duo E7200 Wolfdale-3M (Penryn) M0 2533 MHz 3 MB 266 MHz 9,5x SLAVN SLAPC

    Core 2 Duo E7300 Wolfdale-3M (Penryn) M0 2666 MHz 3 MB 266 MHz 10× SLAPB SLB9X

    Core 2 Duo E7400 Wolfdale-3M (Penryn) R0 2800 MHz 3 MB 266 MHz 10,5× SLB9Y

    Core 2 Duo E7500 Wolfdale-3M (Penryn) R0 2933 MHz 3 MB 266 MHz 11× SLB9Z

    Core 2 Duo E7600 Wolfdale-3M (Penryn) R0 3066 MHz 3 MB 266 MHz 11,5 × SLGTD

    welchen Ich noch kennen würde, wäre der:

    Core 2 Duo E8400 Wolfdale-6M (Penryn) 3000 MHz 6 MB 333 MHz 9× SLAPL C0, SLB9J E0

    Sockel A:

    bei der Suche bin Ich auf diesen Artikel gestoßen, wirklich sehr hilfreich.

    Da muß Ich mich erstmal einlesen, mit dem Overclocking von Sockel A habe Ich wenig Erfahrung.

    Mit dem Oc von Geode 0,0 weder mit Cpu, Board oder Ram ....

    Sockel: Am2 - AM3+

    da hab Ich kaum Erfahrung im Oc ...

    Sockel 939:

    JAAA :hre: da kann Ich bisl was wenns den sein muß ;) , auch wäre da mehr als genug Hardware vorhanden.

    Sockel 754:

    hab Ich bisl was da aber NIE groß was übertaktet.

    Die meiste Hardware die Ich vom Sockel A habe zB. steckt in kleinen Shuttles, da wird Oc nicht möglich sein.

    Grafik:

    Die GeForce 4000 Serie ist ja noch billig zu bekommen :spitze:, gib es die als AGP und auch als PciEx ?

    Das wird ein möglichst kostengünstiges System mit VIEL Oc, Ich werde dann mal schauen was Ich hier habe und was noch dazu gekauft werden muß.

    Die Grafikkarte werde Ich wohl kaufen müssen, sollte es ein Sockel A System werden, dann wohl Cpu,Board ... bei Geode auch,

    das AM2 - AM3+ da habe Ich schon ein sehr gutes Board hier ABER die Cpu dürfte nix taugen AMD Phenom II X6 1100T BE ..

    Okay das ist erstmal genug für HEUTE, DANKE für den Input.


    MfG. HellScream

    Asus P5E VM-HDMI S.775 / Intel Xeon X5460 @ S.775 Mod. / 4x 2GB A-DATA Vitesta Extreme Edition DDR2-800+ / EVGA GTX 570 Classified

    Asus Maximus Formula Special Edition S.775 / Intel Core2 Extreme QX6850 / 4x 1GB Crucial Ballistix Tracer-1066/PC2-8500 / Evga Geforce GTX 285 FTW

    DFI LanParty NF4 SLI-DR Expert / AMD Athlon 64 FX 60 Dual-Core / 4x 1GB OCZ EL Platinum @ OCZ Kühler / SLI @ NVIDIA GeForce 8800GTS 512MB G92

  • Warum möchtest du eigentlich unbedingt übertakten?

    Einfach nur aus Spaß oder soll das System auch was taugen?

    Ich mein du kannst ein Sockel A System bis an die Kotzgrenze takten oder ein gescheites AM2 System bauen ohne OC, sparst Geld, Energie und Nerven.

    Soll die Grafikkarte zeitlich passen?

    Die Vorschläge mit der GeForce 4MX/Ti machen nur auf Sockel A oder Northwood Systemen Sinn. Alles ab Athlon64 oder Core Solo/Duo wird sich langweilen.

    Ich würde sogar soweit gehen, dass alles unterhalb einer 8800GT(X) so ziemlich GPU gebunden ist, solange eine moderne Auflösung gewünscht ist. Mit Blick auf extrem getakteten Athlon64/ X2's und Intel Core.

    Es stellt sich also die Frage welche Auflösung du für Spiele nutzen möchtest.

    Bei 1080P kannst eigentlich getrost eine GTX285 nutzen oder sogar Richtung Fermi/Kepler schielen, auch bei einem AM2 System.

    Ich habe mich in den letzten Wochen ausschließlich mit AMD's Windsor beschäftigt.

    Mit Bauchweh sehe ich nun auf meinem Stromzähler, aber selbst unübertaktet mit 3Ghz bin ich bei einer Radeon RX 480 gelandet.

    Aus dem einfachen Grund, das selbst ein Athlon 64 X2 moderne Spiele wie Resident Evil 7 packt und dieses nach VRam verlangt.

  • VRM-Umbau bei einem A7N8X von 5V auf 12V-Rail schon einmal erfolgreich umgesetzt?

    Ja, klar. Ich habe auch ein Tyan Tiger MP S2460 bereits auf von 5V auf 12V umgebaut. Hier ist ein bissel Lesestoff von mir zum A7N8X:

    Leserartikel - Sockel A am Limit
    Einleitung Willkommen in meinem Leserartikel. Ich möchte euch hier zeigen, was mit Hingabe und etwas Zeit aus der Sockel A Plattform an Performance…
    www.computerbase.de

    Welches BIOS für ein NF7-S Rev. 2.0 empfiehlst du für XP-M 2600+ unter Luft? Hast du damit herumgespielt?

    Ja, habe ich. Welches Bios taugt hängt davon ab was du erreichen willst. Insbesondere die Güte des Chipsatz und dein Anspruch (und auch die Wahl deines Rams) entscheiden über den möglichen FSB und damit steht und fällt die Auswahl des Bios, wenn man die letzten paar Mhz sucht. Falls nicht, dann bist du mit einem alten Mantarays XT, einem Hellfire Bios oder auch dem X1 von Infrared gut beraten. Wenns etwas mehr sein darf, dann sind die neuen Mods von digitalbath einen Blick wert. Da gibt's zusätzliche Settings in Hülle und Fülle. Seine 619XT-2 Variante sollte sehr flott sein. Die Mods hoste ich auf der Biosbude:

    Biosbude.de - your resource for bios mods and tools

    Wenn dir was bestimmtes vorschwebt können wir da gerne ins Detail gehen, das sprengt aber vermutlich den Rahmen des Threads :D

    Grafik:

    Die GeForce 4000 Serie ist ja noch billig zu bekommen :spitze: , gib es die als AGP und auch als PciEx ?

    Nein. Die GF4 Ti (4200,...) gibt's nur als AGP. PCIe erst ab Geforce 6 und ATI X800.

    Wozu ein OC Board? Dafür gibt es doch einfach Drahtbrücken ;)

    Weil der Athlon XP vom FSB massiv eingebremst wird. Im Cpu Limit skaliert ein guter XP-m quasi linear mit dem FSB und mit dem Cpu Takt. Reine Drahtbrücke bringt dir auf dem Weg zu 250Mhz FSB nicht viel. Also wenn du wirklich ans Limit gehen willst.

  • Najo hier geht es ja vor allem um OC Menge, egal ob die CPU sie auf die Strasse bringt oder nicht.

    Ich habe den Artikel mal durchgelesen. Gute Arbeit.

    Allerdings würde ich es eher als Machbarkeitsstudie sehen.

    Fürs Nutzen wären mir die 200 mhz mit 2.5 GHz doch wesentlich lieber. Dazu 2 Gig Ram (Dual Channel rennt ja mit 3 GB nicht ...).

    Dann hast du auch weit aus weniger Stress auf dem Chipsatz und den Komponenten. ---> Weniger Spannung, weniger Hitze.

    Ich muss allerdings zugeben, dass der NF2 mich echt nicht lockt...

    Ahh tzk, dass sagt einem doch etwas.

  • Wenn dir was bestimmtes vorschwebt können wir da gerne ins Detail gehen, das sprengt aber vermutlich den Rahmen des Threads :D

    Danke für den Link.

    Jetzt nur noch Zeit und Muße finden, aber Umbau der A7N8X auf 12V wollte ich irgendwann nochmal machen.

    Box mit diversen So462-CPUs, die ich mal vorgetestet habe und diverse DDR500-Kits und XM3200, die 500+ erreichen sollen, liegen bereit.

    Werde mich sicherlich noch mal bei dir melden.